Italienische Besatzungstruppen in Oberschlesien 1921

  • Moien,
    weis jemand welche Truppenarten der ital. Armee 1921 in Oberschlesien stationiert waren? (neben Franzosen u. Briten) Hintergrund ist die Tatsache das beim illeglaen Einmarsch der polnischen POW am 2. Mai 1921 die Italiener die einzigen waren (neben dem deutschen Selbstschutz) welche aktiven Widerstand gegen diesen Einmarsch leisteten. Die Verluste dürften um die 25o Mann betragen haben.
    h.

  • Guten Abend,
    die Italiener entsanden das 135.Infanterie-Regiment unter Oberst Filippo Salvioni.Das Regiment bestand aus 4 Bataillonen und einem Fernmelde-Zug,sowie einer leichten Batterie,insgesamt eine Stärke von 2500 Mann.Plebiszitkommisssar war Alberto de Marinis,Brigadegeneral,Militärattache.
    Diese Truppen wurden aus dem Rheinland abgezogen.
    Quelle: Italien und Oberschlesien1919-1922 von Peter Lerde
    http://books.google.de/books?i…AEwBQ#v=onepage&q=Alberto De Marinis&f=false
    Servus Eumex

  • Guten Abend,


    möchte mich an das Thema dranhängen und eine kurze Anekdote beschreiben. Mein Großvater väterlicherseits (Jahrgang 1911), der aus dem oberschlesischen Friedenshütte stammte, erzählte mir früher immer von französischen Besatzungssoldaten, die während der Aufstände und Plebiszite in der Dienstwohnung seiner Eltern im dortigen Schulgebäude einquatiert waren und somit auch die Schulküche nutzen durften. Mein Opa lernte nicht nur etwas Französisch, sondern auch einige Köstlichkeiten der französischen Küche kennen. Selbst im hohen Alter schwärmte er noch von den französischen Pommes frites, diese Schwäche habe ich von ihm geerbt :-)
    Im Zweiten Weltkrieg konnte er als Luftwaffensoldat einen der französischen Soldaten und seine Familie treffen, der Kontakt wurde bis in die sechziger Jahre gepflegt.


    Weiß jemand welche französischen Einheiten in Friedenshütte und Lipine stationiert gewesen sind?


    herzliche Grüße,
    Chris