Gedenkstätte Maly Trostinez

  • Hallo,


    im Juni 2014 wird unter der Teilnahme mehrer internationaler Delegationen der Grundstein für eine neue Gedenkstätte in Maly Trostinez bei Minsk/Belarus gelegt. Bereits im Jahr 2011 erschien zum Ghetto Minsk und der Vernichtungsstätte Maly Trostinez im Metropol Verlag Berlin ein Buch der Historikerin Dr. Petra Rentrop mit dem Titel "Tatorte der 'Endlösung'. Das Ghetto Minsk und die Vernichtungsstätte von Maly Trostinez", daß heute bereits als Standard Werk zum Thema gilt.



    http://www.senatspressestelle.….de&asl=bremen02.c.732.de


    Gruß, J.H.

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!

    Edited once, last by Johann Heinrich ().

  • Hallo Johann Heinrich,


    und die Österreicherin Waltraud Barton setzt sich mit ihrem Verein "IM-MER - die Toten von Maly Trostinec"
    schon seit 2010 für ein Gedenken der 13.000 dort umgekommenen österr. Juden ein.


    http://www.im-mer.at/



    Gruß
    Udo

  • Guten Tag,


    nun ist es wohl erreicht, der Grundstein ist gelegt.

    Untenstehendes Zitat von hier: klick.


    Grüße, Kordula


  • Hi J.H.,


    danke für den Hinweise.

    Dann kann ja an meinem "Fund" irgendwas nicht stimmen;

    oder es soll zusätzlich noch einen Erinnerungsort für die

    dort ermordeten österreichischen Juden geben.


    Hier noch ein Artikel von Januar 2018 aus der taz:

    Im Wald der namenlosen Toten, für all diejenigen,

    die wie ich bisher nichts über diesen Ort wußten.


    Grüße, Kordula

  • oder es soll zusätzlich noch einen Erinnerungsort für die

    dort ermordeten österreichischen Juden geben.


    Hallo Kordula,


    genau das! ;)


    Gruß, J.H.

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!

  • Hi J.H.

    danke auch dafür.

    Ich nehm' Dein Wort für bare Münze.

    Grüße, Kordula


    PS: was wohl der Hintergrund für o.a. Spruch ist;

    werde wohl mal googeln müssen *g*.