Weserübung - Arche Noah Eins

  • Hallo


    Bei der Aufarbeitung der Biographie meines Nachbarn während der Weserübung bin ich über eine Einheit "Arche Noah Eins" gestolpert. Weis jemand etwas darüber?
    Den betreffenden Funkspruch hat jemand im Forum-Marinarchiv angehängt.


    http://www.forum-marinearchiv.…8744.0;attach=73377;image


    Es ist eine Anfrage wann Ersatz für die versenkten Einheiten eintrifft.


    Geschätzte Ankunft 19.4.1940 früh in Oslo:
    Fahrzeuge Luftwaffen Btln mot
    Pz.Abt.40
    MG-Btln 13
    Arche Noah 1
    Feldlazarett 1/552
    2. KL.KW.KOL.U.1 KR.KW.ZUG


    Was ist Arche Noah Eins? Waren das die Jumbo Neubaufahrzeuge?


    Gruss Chattius

    Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. - David Hilbert
    Eine Diskussion mit Menschen deren Standpunkt drei- und nicht vierdimensional ist erübrigt sich. - Chattius

  • Hallo Chattius,


    da die Nb.Fz. unter Zug Puttlos oder Zug Horstmann liefen und nicht zur Struktur der z.b.V. 40 oder des MG-Btl 13 gehörten, könnte das zutreffen!
    Strukturelle Pferdegespanne muß man nicht extra benennen oder mit Tarnbezeichnungen versehen.

    Die außerstrukturelle Bereitstellung macht es ja bei dieser Truppe so schwer, die Zuordnung bei den letzten Kampfhandlungen 1941 in Sitno/Urkaine zu ermitteln. Wir suchen immer noch die dort Gefallenen .


    Beste Grüße
    Kefernburg

  • Hallo zusammen,


    ich denke mal nicht das soviel bohey um die Fahrzeugen gemacht eigener Decknamen usw.


    "Es" muss so wertvoll gewesen sein das die Verschleierung Sinn gemacht hat. Sinn im Sinne
    von Wert/Mehrwert . Die Neubaufahrzeuge war das nicht sondern maximal propagandistisch.


    Gesucht wird ein/das Decknamenverzeichnis der Operation Weserübung ?

    Gruss Dieter

  • G'Moie


    Ja, ein Decknamenverzeichnis der Operation Weserübung, falls existent, wäre schon nützlich. Ich recherchiere immernoch über die Beteiligung des MG-Bataillon13 (das meines Nachbarn) bei Weserübung allerdings nur noch auf Sparflamme. Im Moment bin ich dabei seine 1938er Bilder aus seiner 'MG-Bataillon 2 Zeit' Wetzlarer Lokalitäten zuzuordnen.
    Die Neubaufahrzeuge waren die schwersten Panzer in Norwegen und wurden sofort an die Front geworfen sovielich weis. Sie kamen wie das MG-Bataillon 13 auf der Buenos Aires nach Oslo und mich hat es gewundert dass sie nicht auf der Transportliste erwähnt werden.


    Gruss Chattius

    Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. - David Hilbert
    Eine Diskussion mit Menschen deren Standpunkt drei- und nicht vierdimensional ist erübrigt sich. - Chattius

  • Hallo Chattius,


    will mich mal wieder melden. Ihr hattet ja herausgefunden, daß die Nb.Fz. wohl doch nicht von Kiel aus, sondern vom Hafen Stettin abgefahren sind.
    Habe mir mal die Mühe gemacht und die Bilder der 3 Panzer im Hafen mit Ltn.Karls Horstmann in der Mitte durchzusehen. Es scheint tatsächlich in Stettin zu sein. Das Ziegelfachwerkgebäude hat wohl die Zerstörung des Hafens überlebt.


    Gruß
    Der Kefernburger