Paul Spohn Gefallenenmeldung Nachlass

  • Liebes Forum,


    bei der weiteren Durchsicht der Feldpostbriefe bzw. des Nachlasses meines Onkels bin ich endlich auf den Originalbrief seines Kompanieführers gestoßen, in dem er mit über vier Wochen Verspätung das Ableben meines Onkels mitteilt.


    Im Anhang eine Kopie des Originalbriefes und eine von mir verfasste Transkiption. Bei der Transkription tauchten zwei Schwierigkeiten auf, bei denen ich gerne die Hilfe des Forums in Anspruch will.


    Beide Probleme sind auf der letzten Seite zu finden und dort rot unterstrichen.


    Beim Ersten Wort fällt mir absolut nicht ein welche Bedeutung es haben könnte.


    Das zweite Problem ist die Unterschrift, die ich wie folgt lese:


    Oblt. (Oberleutnant) Kmpf (Kompanieführer)


    Danke für die Hilfe bereits im Voraus.


    Euer


    Paul

  • Hallo Paul,
    beim ersten Wort lese ich "Gepäck".


    MfG
    Udo

    Infos willkommen zu: SS-Unterführer Schule Laibach (1945) , Inf. Rgt. 469 / 269. Inf. Div.,
    Pz. Art. Rgt. 13 / 13. Pz. Div , Lw.Baukp. 62/XI u. 1. Kp Lw-Baubataillon 15/IV

  • Hallo Udo,


    danke, ja, das Wort Gepäck könnte passen. Das "ck" am Ende des Wortes läßt mit etwas guten Willen erkennen und vom Kontext her paßt es natürlich auch.


    Noch einen schönen Abend


    Paul

  • Hallo Viktor,


    in der Tat, Knopf dürfte auch passen, konnte mir nicht vorstellen, dass jemand bei einem Brief dieser Bedeutung nur mit Dienstrang und Dienstellung unterschreibt. Außerdem hatte er ja im laufenden Text darauf verwiesen, dass er Kompanieführer ist.


    Vielen Dank und beste Grüße


    Paul