Propagandazeitschrift 'Signal'

  • Hallo liebe Forenmitglieder,


    ich interessiere mich schon einige Zeit für die Propagandzeitschrift 'Signal' die durch die Wehrmacht in den besetzten und manchen neutralen Ländern ausgegeben wurde. Ich möchte hiermit eine kleine digitale Datenbank mit Titelseiten, Artikeln und Fotos starten!


    In Deutschland selber wurde die Zeitschrift nicht verkauft - deutsche Ausgaben waren für die Schweiz.


    Die erste Ausgabe erschien 1940 und die letzte in 1945 - Auflage bis 2.5 Millionen!!!


    Viele der heuten bekannten Farbfotos kommen aus dieser Zeitschrift.


    Hier einige Titelseiten:
    Ausgabe 18 - 1941
    [IMG:http://www.mijnalbum.nl/Foto550-NSPROA3E.jpg]
    Ausgabe 20 - 1941
    [IMG:http://www.mijnalbum.nl/Foto550-JZVHBYNF.jpg]
    Ausgabe 3 - 1942
    [IMG:http://www.mijnalbum.nl/Foto550-ZFSWMQPI.jpg]


    Wenn Ihr Fragen zu diesem Thema habt, bestimmte Farbfotos sucht oder einfach Artikel über bestimmte Einheiten meldet euch.


    Mit freundlichen Grüssen


    Michael

  • Hallo Michael,
    für mich ist völlig neu, dass es diese Zeitschrift nur außerhalb
    Deutschlands zu kaufen gab.
    Wie viele Ausgaben hast du denn davon?
    Mich würde insbesondere alles was mit dem Sanitätsdienst und
    dem Einsatz von Krankenschwestern zusammen hängt interessieren.


    Liebe Grüße
    Christa

  • Hallo Nichael,


    sind das Originale oder Nachdrucke aus den 70er Jahren?


    Grüße


    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo!
    "Signal" existierte von April 1940 bis April 1945. Wurde in 22 Länder ausgegeben, aber wie geschrieben nicht in Deutsclhland.


    Redakteure:


    Nr 1, 1940 bis nr 17, 1941: Harald Lechenperg
    Ab Nr 18, 1941: Heinz Medefind
    Ab Nr 1, 1942: Wilhelm Reetz
    Ab Nr 3, 1945: Dr. Giselher Wirsing


    Gruss,
    Björn

  • Hallo Christa und Thillo,


    danke für euer Interesse. Der Schwerpunkt der Zeitschrift lag vor allem beim militärischen Können der Wehrmacht, allgemeine Propaganda, danach kamen Kultur - Wirtschaft - Mode, usw.. Je schlechter die militärische Lage wurde desto mehr lag der Schwerpunkt bei den letzteren Themen.


    In den letzten Ausgaben von 1945 sind kaum noch militärische Erfolge zu verzeichnen und wurde dieses Thema fast völlig weggelassen.


    Der Inhalt war meistens auch weniger antisemitisch als andere Zeitschriften. In neutralen Ländern gab es eine gewisse 'Zensur' der deutschen Herausgeber.


    Die deutschen Ausgaben waren für die Schweiz gedacht und natürlich für die deutschen Truppen im Ausland.


    Selber hab ich an die 800 Ausgaben von 1940 bis zu 1945 auf Niederländisch, Französisch und Deutsch - die ersten und letzten Ausgaben sind sehr selten.


    Als Sammler hab ich die Originale und natürlich die Herausgabe aus den 70er Jahren.


    Hier einige Bilder:
    Ausgabe (6 - 1944) mit einem Artikel über das Internationale Rote Kreuz:
    [IMG:http://www.mijnalbum.nl/Foto550-AJQ4TPMM.jpg]
    [IMG:http://www.mijnalbum.nl/Foto550-XRIVFMWR.jpg]


    Bild von Krankenschwester Gertrude aus Berlin - mit Ostmedaille und Krimschild!!!
    [IMG:http://www.mijnalbum.nl/Foto550-8OHTBF4X.jpg]


    Die Herausgabe aus den 70ern:
    [IMG:https://scontent-b-ams.xx.fbcdn.net/hphotos-prn1/p480x480/945599_665245390167731_209417775_n.jpg]


    Liebe Grüße


    Michael

  • Hallo,


    der Krimschild konnte gemäß Erlasslage auch an "der Wehrmacht unterstelle Personen" verliehen werden.
    Dies gilt auch für die Medaille "Winterschlacht im Osten".


    Gruß Karl

  • Hallo Michael,


    eine recht beachtliche Sammlung hast Du da, tauscht Du dich auch mit den Kollegen
    von www.signalmagazine.com aus ?
    Die haben scheinbar 97% aller Signal-Publikationen inkl. Varianten in den einzelnen Ländern aufgeschlüsselt.


    Propaganda-Publikationen sind m.E. ein interessantes Thema, auch für das Forum,
    nur wie katalogisiert man so etwas (hier), gar Tausende Cover inkl. Inhaltsverzeichnis einstellen?
    Schafft die Software wohl nicht oder wäre eine Arbeit für viele Jahre. Wärst Du denn bereit dazu,
    oder strebst Du irgendwann eine eigene Homepage mit der Sammlung an ?


    gruss
    Udo Rudi

  • Hallo Udo Rudi,


    da hast du schon recht - viel Arbeit würde das geben. Ich habe dem Herrn Zöller van www.signalmagazine.com schon geschrieben um meine eigene Sammlung zu vervollständigen.


    Die seltenen Magzine kosten nur leider an die 150 euro, 250 euro oder sogar mehr pro Stück... ;(


    Für die deutsche Ausgabe gibt es 85 verschiedene Magazine. Ausgegeben wurde das Magazin aber in an die 25 verschiedenen Sprachen und für manche Sprachen gibts nur ganz wenig Ausgaben.


    Eine eigene Website wäre schon cool. Vorläufig reicht es mir wenn ich einige Artikel hier posten kann.


    Hier liest der Stern von Afrika - Hans Joachim Marseille gerade die Nr. 7 von 1942:
    [IMG:https://scontent-a-ams.xx.fbcdn.net/hphotos-prn2/p480x480/1390687_790971480928454_95694931_n.jpg]


    [IMG:http://www.mijnalbum.nl/Foto-AWDMIL3H.jpg]


    MfG


    Michael

  • Bonjour à tous,
    ich interessiere mich auch für Signal und bin gerade fertig mit der Erstellung einer grossen Datenbank (software: filemaker), in der ich alle Artikel, Beiträge, Werbungen (ungefähr 40000) usw der französischen Ausgabe (1/1940-5/1945) erfasst habe - mit der Katalogisierung (nach Themen, Motive) geht's weiter! Wenn Michael oder andere hier an einer Zusammenarbeit interessiert sind, würde ich mich freuen. Ist ja schon "eine Arbeit für viele Jahre", aber systematischer Vergleich der franz. und der deutschen Ausgaben wäre sicher sehr interessant!….
    Vielen Dank im voraus für Ihre Antworten!
    Claire

  • Hallo Michael,
    falls es Dich auf dieser Seite noch gibt nach so langer Zeit,eine Frage: würdest Du mir ein Farbfoto von dem Signal-Heft Ausgabe drei 1942 ( der Soldat mit der Handgranate) schicken,gerne A4 ?
    Es wäre ein tolles Geschenk für meinen Mann zum Geburtstag,bezahle auch gerne dafür.


    Schon mal vielen Dank im Voraus
    Sybille

  • Hallo Sybille,


    verstehe ich richtig, du möchtest das Bild des Soldaten beim Handgranatenwurf?
    Dann, mit dem Mauszeiger auf das Bild gehen, rechte Maustaste drücken, Bild kopieren (Name, Verzeichnis); gespeichertes Bild (Datei) im Verzeichnis öffnen, z.B. mit Windows-Fotoanzeige, Drucken im Format DIN A4.


    Gruß
    schlichi

  • Hallo schlichi,
    dankefür den nettgemeinten Rat,aber erstens habe ich nur ein IPad zurZeit und zweites möchte ich ein richtig gutes Foto.Das Bild im Forum ist auch schon abkopiert und nicht sehr scharf.
    vielleicht hab ich auch nicht ganz verstanden,wie das mit dem kopieren funktioniert,werd mal was probieren...
    Sybille

  • Ist ja schon "eine Arbeit für viele Jahre", aber systematischer Vergleich der franz. und der deutschen Ausgaben wäre sicher sehr interessant!….


    Hallo Claire,
    was meinst du mit systematischem Vergleich? Ob der deutsche Text richtig übersetzt wurde? Oder was meinst du? Textvergleich ist immer interessant, auch bei Nachrichten verschiedener Fernseh- oder Radiosender aus dem gleichen Land. Noch interessanter wird es, wenn man Nachrichtensendungen aus verschiedenen Ländern miteinander vergleicht.
    Gruss
    Rainer

    Suum cuique

  • Hallo ZAG,


    Unglaublich, was es alles gab.


    nur ergänzend, ist aber kein Versuch vom Thema "Signal" abzuweichen: dazu kommen noch folgende Ausgaben: "Die Wehrmacht" " Die Kriegsmarine" und der " Der Adler".


    Gruß Karl

  • Moin ZAG,


    ein sehr sehenswerter Hinweis für einen Sammler von "Altpapier", eine sehr gute Übersicht, herzlichen Dank!


    Schönen Dank


    Micha

  • Hallo zus.


    ja die Sammler von "Altpapier" können es nicht lassen...

    Ich konnte vor kurzem in England bei einem polnischen Händler

    einen Stapel sehr gut erhaltener Signal-Hefte erwerben.

    Ich hoffe, dass es da nicht auch schon Fälschungen gibt....

    Grüße, ZAG

    Mainfränkische Einheiten, 454.Sich.Div.

  • Hi Micha + ZAG,


    ist zwar völlig OT, jedoch habt Ihr mir mit den "Altpapier-Sammlern"

    einen echten Lacher beschert. Gehöre auch zu denen, die's so gar nicht

    lassen können. Mein Trost - auch das kurbelt die Wirtschaft an :] .


    Samstagsgrüße,

    Kordula