Schulterklappen von Heinrich Himmler

  • hallo ich bin neu hir und haben mal eine frage zu der uniform von heinrich himmler und zwar weiche schulterklappen trug er auf seiner uniform und welche abzeichen trug er noch bild hänge ich an.Würde mich über schnelle antwort freuen.

  • Guten Abend und herzliches Willkommen im Forum.


    Welche Schulterstücke?
    Na die des Reichsführer SS,
    der Winkel am Ärmel ist der "Ehrenwinkel für alte Kämpfer",
    im Knopfloch der Brusttasche meine ich das Band des Blutordens zu erkennen.


    Für die paar Großbuchstaben in meinem Post bitte ich um Entschuldigung. =)


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Rudolf,


    Du sprichst mir aus der Seele.


    Danke.


    Man sollte nicht unterschlagen, dass sich der "alte Kämpfer" nach einem gescheiterten Versuch unterzutauchen mit Zyankali in Lüneburg selbst das Leben genommen hat - so weit her war es mit dem germanischen Heldenmut dann doch nicht ...


    Horrido,
    Marcus

    Inter arma enim silent leges (Unter den Waffen schweigen nämlich die Gesetze) Cicero
    - suche alles zur 353. I.D., insb. zum PiBtl 353 und zur KG 353 I.D. "Böhm" -

    Edited 2 times, last by MHR ().

  • Guten Abend,


    ich behaupte jetzt einfach mal den Reichsheini auch etwas "zu kennen", bei Bedarf knüppel ich gerne mit.


    Wir sollten aber erstmal abwarten wohin sich diese Anfrage bewegt. =)
    Und zwar durch den Threaderöffner...


    In diesem Sinne,


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • jjjjjj

    Edited 2 times, last by Mythras ().

  • Hallo,


    ja - dann will ich auch noch mal:


    Ich habe den "Herrn" mal irgendwo auf einem Foto in einer lächerlichen Pose beim Kugelstoßen gesehen. Da wird er dann wohl auch irgendein "Sportabzeichen" erworben haben - nicht zu vergessen das "NS-Seepferdchen" (falls es das schon gab!).



    Auf dem Rücken war dafür vielleicht noch Platz - oder war das eher ein Problem des "Herrn" Göring?


    Gruß,


    Joseph

    Suche Informationen zum Füs.Bat. 170 im Zeitraum Juli 1944 und zur 269.I.D im Zeitraum Januar bis März 1945 (Festung Breslau)

  • Quote

    Original von Joseph O.
    ... den "Herrn" mal irgendwo auf einem Foto in einer lächerlichen Pose beim Kugelstoßen gesehen.


    Hi Joseph uaa.,


    die Kugel wird hier gestoßen, Bild 3 zeigt Herrn Himm. beim Lauf und Bild 6 Tennis spielend.
    Hat zwar nichts mit Schulterklappen zu tun - doch ein erfrischender Abschweif.


    Grüße, Kordula

  • Ich hatte vor Jahren die Möglichkeit, mit einem Sportlehrer - längst verstorben - zu reden, der immer wieder Kontakt zu Himmler hatte. Dieser Sportlehrer war wohl auf der Ordensburg in Sonthofen tätig. Himmler kam regelmäßig nach Sonthofen zum Tennis-Match mit diesem Sportlehrer.


    Himmler hatte wohl einen ähnlichen Wesenszug wie Hitler. Beide konnten im privaten Bereich "nett, kameradschaftlich und zuvorkommend höflich sein". So schilderte mir dieser Sportlehrer auch Himmler, wenn er mit ihm Tennis spielen musste.


    Gruß
    Bert

  • Hallo Joseph,


    erhellend ist auch, welche Auszeichnung der frühere Geflügelzüchter nicht erhalten hat. Kein EK II, kein EK I, kein Pour-le-Merite ... oder fehlen die nur in der obigen Auflistung?


    Dafür zahlreiche SS-Dolche und Degen und "Julleuchter", die er sich wahrscheinlich selbst "verliehen" hat.


    Halt ein Mann mit Format! Besonders beeindruckend finde ich das "Sportabzeichen in Bronze" - alle Achtung. Hat er nicht auch mal bei einer Geflügelschau gut abgeschnitten?


    Und wofür hat er wohl die "Goldene Plakette des Deutschen Auslands-Institutes" erhalten? Für den Besuch zahlreicher ausländischer Staaten in Begleitung der Einsatzgruppen des SD?


    Horrido,
    Marcus

    Inter arma enim silent leges (Unter den Waffen schweigen nämlich die Gesetze) Cicero
    - suche alles zur 353. I.D., insb. zum PiBtl 353 und zur KG 353 I.D. "Böhm" -

    Edited 2 times, last by MHR ().

  • hallo ich danke euch für eure schnelle antwort und es sind mir noch ein paar fragen auf gekommen zwecks der aufzählung von mythras.
    1. welche farbe hatten die schulterklappen?
    2. hat himmler nicht nur den ss ehrenring an leute vergeben die der ss angeörten oder trug er diesen ring selbst?

  • Kordula,


    ich will nicht vom Thema abschweifen! Aber die Rede von Posen hat schon etwas sehr perverses gehabt!
    Zitat: " abgesehen von einigen Ausnahmeschwächen anständig geblieben zu sein, ist ein Ruhmesblatt in der Geschichte "! Das belastet mich immer wieder aufs Neue!
    Was war mit dem nicht in Ordnung????


    Gruß Frank

  • jjjj

    Edited once, last by Mythras ().

  • Quote

    Original von Mythras


    Er war ja auch kein Frontsoldat. Im ersten Weltkrieg durchlief er zwar die Offiziersausbildung, das Kriegsende 1918 verhinderte aber einen Einsatz an der Front.


    Im zweiten Weltkrieg wurde er soweit ich weiß erst bei Kriegsende Befehlshaber über ein Frontkommando.


    Hallo, und dort war er überfordert.

    Mit freundlichen Grüßen
    der Benutzer

  • Hallo,


    zufällig habe ich heute nach dem Mittagessen im Spiegel, Heft 45/2013, Seite 117 eine kurze Besprechung des neuen Buches von Berno Bahro mit dem Titel "Der SS-Sport, Organisation - Funktion -Bedeutung" entdeckt. Abgedruckt ist dort auch ein - tatsächlich noch weniger beeindruckendes - Photo des Reichsführers beim Kugelstoßen (seine Lieblingsdisziplin?) in kurzen Hosen.


    Im Spiegel a.a.O. wird aber auch der Adjutant Himmlers - ohne persönliche Nennung - sinngemäß damit zitiert, dass Himmler seinem unsportlichen Körper das Sportabzeichen in monatelangem Training "abgerungen" hätte. Es soll allerdings auch das Gerücht geben, dass die Ergebnisse manipuliert worden sein. Wahrscheinlich ist der Weitenmesser bei Weitsprung unverzüglich nach Dachau verbracht worden, damit er die Wahrheit nicht mehr verkünden konnte!?


    Horrido,
    Marcus

    Inter arma enim silent leges (Unter den Waffen schweigen nämlich die Gesetze) Cicero
    - suche alles zur 353. I.D., insb. zum PiBtl 353 und zur KG 353 I.D. "Böhm" -

  • ggggg

    Edited once, last by Mythras ().

  • Quote

    Original von Mythras


    . . . Bei Kriegsende war er Reichsführer SS, Chef des Reichssichterheitshauptamtes, Innenminister und Chef des Ersatzheeres . . .


    . . . nicht zu vergessen sein "Gastspiel" als OB der Heeresgruppe "Weichsel" vom 24.01. bis 21.03.1945.
    Hier zeigte sich vermutlich am deutlichsten seine Inkompetenz !


    Gruß
    Rudolf (KINZINGER)

  • Zitat:
    Original von mz-klinik
    Kordula,


    ich will nicht vom Thema abschweifen! Aber die Rede von Posen hat schon etwas sehr perverses gehabt!
    Zitat: " abgesehen von einigen Ausnahmeschwächen anständig geblieben zu sein, ist ein Ruhmesblatt in der Geschichte "! Das belastet mich immer wieder aufs Neue!
    Was war mit dem nicht in Ordnung????


    Gruß Frank



    Bin auch kein Freund vom Reichsheini aber die Echtheit der Rede ist auch heute noch umstritten. Wäre da vorsichtig.



    MAN SOLL NICHT NUR BEHAUPTUNGEN IN DEN RAUM STELLEN, sondern sie hinreichend begründen. Jedenfalls gibt es keine Zweifel
    an den Posener Reden (es waren mehrere) Himmlers! Dazu gibt es nicht nur Tondokumente, sondern auch die damaligen Redekonzepte.


    Gruß
    Bert

  • Quote

    Original von dr.rudolf


    . . . nicht zu vergessen sein "Gastspiel" als OB der Heeresgruppe "Weichsel" vom 24.01. bis 21.03.1945.
    Hier zeigte sich vermutlich am deutlichsten seine Inkompetenz !


    Gruß
    Rudolf (KINZINGER)


    hallo, genau das meinte ich


    Danke

    Mit freundlichen Grüßen
    der Benutzer

  • Hallo Bert,
    klär mich doch bitte mal auf welche Behauptung ich aufgestellt habe!
    Ich habe lediglich aus der Rede des Oberheinis zitiert und ja ich gehe davon aus, dass es sich bei dieser Rede um ein unverfälschtes Tondokument handelt.
    Weiter müssten dann ja alle möglichen Tondokumente angezweifelt werden,
    also es fällt mir sehr schwer dies zu glauben!


    Gruß Frank