Ausladekommissare

  • Ausladekommissar 40


    Aufgestellt:
    Als Heerestruppe am 24.März 1941 im Wehrkreis XI als Ausladekommissar 40


    Unterstellung:
    September 1943 Deutscher Transport-Bevollmächtigter Finnland, Ende 1944 Transport-Gruppe Süd


    Feldpostnummer:
    42295 Aufstellung bis Kriegsende


    Einsatzgebiete:
    Ab September 1943 im Bahnhof Oulu, September 1944 Bahnhof Hatvan in Ungarn, Februar 1945 im Raum Brünn.


    Ersatztruppenteil:
    Ersatzgestellung durch Wehrkreis XI.


    Offiziere/Personal:
    Hauptmann Alfred Munsche bis Februar 1945



    Quellen:
    DU-NA-T78-R130, DU-NA-T78-R402, BN45-BOE


    Die Datumsangaben beziehen sich auf den Nachweis in den Quellen.

    Grüße Matthias

  • Auslade-Kommissar 41 (mot)


    Aufgestellt:
    Als Heerestruppe am 15.Oktober 1941 im Wehrkreis IV als Ausladekommissar 41


    Unterstellung:
    Ab September 1943 Deutscher Transport-Bevollmächtigter Kroatien, Transport-Kommandantur Agram

    01.10.1943 bis 02.01.1944 Transportkommandantur Athen


    Feldpostnummer:
    40111 Aufstellung bis Kriegsende


    Einsatzgebiete:
    Ab September 1943 bis 02.01.1944 im Bahnhof Saloniki.

    Im Juli 1944 wird das Personal in Saloniki mit dem Personal des Auslade-Kommissars 26 Vinkovoi ausgetauscht.

    Im August 1944 gab es auch eine Aussenstelle in Vukovar.

    September 1944 Bahnhof Agram.


    Ersatztruppenteil:
    Ersatzgestellung durch Wehrkreis IV.


    Offiziere/Personal:
    Kommandeur Hauptmann Hoffmann August 1944
    Vertreter Hauptmann Schulz August 1944
    Hauptmann Georg Tangemann bis März 1945


    Quellen:
    DU-NA-T78-R130, DU-NA-T78-R402, BN45-BOE


    Die Datumsangaben beziehen sich auf den Nachweis in den Quellen.

  • Auslade-Kommissar 42


    Aufgestellt:
    Als Heerestruppe am 15.Oktober 1941 im Wehrkreis VIII als Ausladekommissar 42


    Unterstellung:
    General des Transportwesens Südost, Bv.T.O. Panzer A.O.K. 2,

    01.11.1943 bis 02.01.1944 Transport-Kommandantur Belgrad


    Feldpostnummer:
    43051 Aufstellung bis Kriegsende


    Einsatzgebiete:

    01.11.1943 in Zuführung nach Belgrad

    01.12.1943 bis 02.01.1944 Nisch mit Meldekopf in Grdelica

    August bis Oktober 1944 Bahnhof Nis (Serbien) zu diesem Zeitpunkt befand sich ein unterstellter Meldekopf in Gredelica,

    Ende 1944 beim Abwicklungsstab in Engerau (Petržalka)


    Ersatztruppenteil:
    Ersatzgestellung durch Wehrkreis VIII.


    Offiziere/Personal:
    Kommandeur Hptm. Berlin ab 03.September 1944



    Quellen:
    DU-NA-T78-R130, DU-NA-T78-R402, BN45-BOE


    Die Datumsangaben beziehen sich auf den Nachweis in den Quellen.

  • Auslade-Kommissar 43


    Aufgestellt:
    Als Heerestruppe am 15.Oktober 1941 im Wehrkreis XIII als Ausladekommissar 43


    Unterstellung:
    Nicht Eindeutig


    Feldpostnummer:
    40966 Aufstellung bis Kriegsende


    Einsatzgebiete:
    Ab 21.Dezember 1941 Warschau-Fort Bema, (ab April 1942 bis Kriegsende wahrscheinlich Lettland ?)


    Ersatztruppenteil:
    Ersatzgestellung durch Wehrkreis XIII.


    Offiziere/Personal:



    Quellen:
    DU-NA-T78-R130, DU-NA-T78-R402, BN45-BOE


    Die Datumsangaben beziehen sich auf den Nachweis in den Quellen.

    Grüße Matthias

  • Auslade-Kommissar 44


    Aufgestellt:
    Als Heerestruppe am 15. Oktober 1941 im Wehrkreis XVII als Ausladekommissar 44


    Unterstellung:
    07. November bis 11. Dezember 1942 F.E.K. 5, Sommer 1944 Transport-Gruppe Süd


    Feldpostnummer:
    44195 Aufstellung bis Kriegsende


    Einsatzgebiete:

    01.03.1942 Einsatzort Dnjepropetrowsk

    07.11. bis 11.12.1942 in Tichorezkaja (Kuban), August 1944 Rumänien, ab Dezember 1944 Bahnhof Bratislava


    Ersatztruppenteil:
    Ersatzgestellung durch Wehrkreis XVII.


    Offiziere/Personal:



    Quellen:
    DU-NA-T78-R130, DU-NA-T78-R402, BN45-BOE


    Die Datumsangaben beziehen sich auf den Nachweis in den Quellen.


    Stand: 13.9.2013(MK)

  • Auslade-Kommissar 45


    Aufgestellt:
    Als Heerestruppe am 15.Oktober 1941 im Wehrkreis XVIII als Ausladekommissar 45


    Unterstellung:
    Transport-Gruppe Süd


    Feldpostnummer:
    44631 Aufstellung bis Kriegsende


    Einsatzgebiete:
    Ab Herbst 1944 Bahnhof Komarom (Ungarn), Mai 1945 im Raum Steyr in amerikanische Kriegsgefangenschaft


    Ersatztruppenteil:
    Ersatzgestellung durch Wehrkreis XVIII.


    Offiziere/Personal:



    Quellen:
    DU-NA-T78-R130, DU-NA-T78-R402, BN45-BOE


    Die Datumsangaben beziehen sich auf den Nachweis in den Quellen.

    Grüße Matthias

  • Auslade-Kommissar 46


    Aufgestellt:
    Als Heerestruppe am 18.März 1942 im Wehrkreis VI als Ausladekommissar 46


    Unterstellung:
    Januar 1943 Feldeisenbahn-Kommando 3 (?), ab Herbst 1943 Transport-Kommandantur Bologna, Herbst 1944 Transport-Kommandantur Verona


    Feldpostnummer:
    47462 Aufstellung bis Kriegsende


    Einsatzgebiete:
    Januar 1943 Raum Woronesh-Kastornoje, ab Herbst 1943 Bahnhof Crespino (Italien) , April 1945 im Raum Bozen in amerikanische Kriegsgefangenschaft.


    Ersatztruppenteil:
    Ersatzgestellung durch Wehrkreis VI.


    Offiziere/Personal:



    Quellen:
    DU-NA-T78-R130, DU-NA-T78-R402, BN45-BOE


    Die Datumsangaben beziehen sich auf den Nachweis in den Quellen.

    Grüße Matthias

  • Auslade-Kommissar 47


    Aufgestellt:
    Als Heerestruppe am 18.März 1942 im Wehrkreis VII als Ausladekommissar 47


    Unterstellung:
    Ab Herbst 1943 Transport-Kommandantur Köln


    Feldpostnummer:
    47814 Aufstellung bis April 1942--> wurde FPN 16209 R
    16209 R April 1942, am 01.Juli 1942 gestrichen --> wurde 47814
    47814 bis Kriegsende


    Einsatzgebiete:
    Seit Aufstellung bis 01.Juli 1942 Bahnhof Nantes (FPN-Wechsel), ab Herbst 1943 Bahnhof Bonn bis Kriegsende.


    Ersatztruppenteil:
    Ersatzgestellung durch Wehrkreis VII.


    Offiziere/Personal:



    Quellen:
    DU-NA-T78-R130, DU-NA-T78-R402, BN45-BOE


    Die Datumsangaben beziehen sich auf den Nachweis in den Quellen.

    Grüße Matthias

  • Auslade-Kommissar 48


    Aufgestellt:
    Als Heerestruppe am 18.März 1942 im Wehrkreis III als Ausladekommissar 48


    Unterstellung:
    Ab Herbst 1943 Transport-Kommandantur Köln


    Feldpostnummer:
    45803 Aufstellung bis Kriegsende


    Einsatzgebiete:
    Ab September 1943 Bahnhof Köln-Kalk bis Kriegsende.


    Ersatztruppenteil:
    Ersatzgestellung durch Wehrkreis III.


    Offiziere/Personal:



    Quellen:
    DU-NA-T78-R130, DU-NA-T78-R402, BN45-BOE


    Die Datumsangaben beziehen sich auf den Nachweis in den Quellen.

    Grüße Matthias

  • Auslade-Kommissar 49


    Aufgestellt:
    Als Heerestruppe am 18. März 1942 im Wehrkreis IX als Ausladekommissar 49


    Unterstellung:
    Ab Sommer 1943 Transport-Gruppe Süd


    Feldpostnummer:
    47673 Aufstellung bis Kriegsende


    Einsatzgebiete:
    Ab Juni 1944 Raum Braila, ab Herbst 1944 Bahnhof Losonc (Luenec, Slowakei)


    Ersatztruppenteil:
    Ersatzgestellung durch Wehrkreis IX.


    Offiziere/Personal:
    Unteroffizier Valentin Weyh bis August 1944.


    Quellen:
    DU-NA-T78-R130, DU-NA-T78-R402, BN45-BOE


    Die Datumsangaben beziehen sich auf den Nachweis in den Quellen.


    Stand:19.12.2013(MK)

  • Auslade-Kommissar 50


    Aufgestellt:
    Als Heerestruppe am 18.März 1942 im Wehrkreis XVII als Ausladekommissar 50


    Unterstellung:
    Ab Sommer 1943 Transport-Kommandantur Krakau


    Feldpostnummer:
    46941 Aufstellung bis 17.Januar 1945


    Einsatzgebiete:
    Ab Sommer 1943 bis Januar 1945 Bahnhof Ostrowiec Swietokrzyski, Einheit wird vermisst und wurde am 27.März 1945 aufgelöst.


    Ersatztruppenteil:
    Ersatzgestellung durch Wehrkreis XVII.


    Offiziere/Personal:
    Hilfsoffizier Oberleutnant d.R.z.V. Franz Manert vom 12.November 1944 bis Januar 1945



    Quellen:
    DU-NA-T78-R130, DU-NA-T78-R402, BN45-BOE


    Die Datumsangaben beziehen sich auf den Nachweis in den Quellen.


    Stand:28.08.1944(MK)

  • Auslade-Kommissar 52


    Aufgestellt:
    Als Heerestruppe am 18.März 1942 im Wehrkreis XII als Ausladekommissar 52


    Unterstellung:
    nicht bekannt


    Feldpostnummer:
    45874 Aufstellung bis Kriegsende


    Einsatzgebiete:
    März 1945 Raum Magdeburg


    Ersatztruppenteil:
    Ersatzgestellung durch Wehrkreis XII.


    Offiziere/Personal:



    Quellen:
    DU-NA-T78-R130, DU-NA-T78-R402, BN45-BOE


    Die Datumsangaben beziehen sich auf den Nachweis in den Quellen.

    Grüße Matthias

  • Auslade-Kommissar 53


    Aufgestellt:
    Als Heerestruppe am 18.März 1942 im Wehrkreis XIII als Ausladekommissar 53


    Unterstellung:
    Ab Sommer 1943 Transport-Kommandantur Budapest, dann Transport-Gruppe Süd


    Feldpostnummer:
    45647 Aufstellung bis Kriegsende


    Einsatzgebiete:

    27.08.1942 Bahnhof Morosowskaja

    Dezember 1942 Stalingrad, ab Sommer 1943 Bahnhof Sopron (Ödenburg) Ungarn.
    März 1945 im Bereich Liebenrose.


    Ersatztruppenteil:
    Ersatzgestellung durch Wehrkreis XIII.


    Offiziere/Personal:



    Quellen:
    DU-NA-T78-R130, DU-NA-T78-R402, BN45-BOE


    Die Datumsangaben beziehen sich auf den Nachweis in den Quellen.

  • Auslade-Kommissar 54


    Aufgestellt:
    Als Heerestruppe am 18.März 1942 im Wehrkreis IV als Ausladekommissar 54


    Unterstellung:
    Ab Sommer 1943 Transport-Kommandantur Karlsruhe

    01.07.1944 Transportkommantandur Paris-West


    Feldpostnummer:
    27009 Aufstellung bis Kriegsende


    Einsatzgebiete:
    Ab Sommer 1943 Bahnhof Zabern

    25.01.1944 bis März 1944 in St. Nazaire in Stärke von 2 Offizieren und 6 Mann.

    12.03. bis 01.07.1944 in Le Mans mit Aussenstelle in Laval

    05.08.1944 nahm Auslade-Kommissar 54 seinen Dienst als Streckenkommissr auf der Strecke Versailles-Chartres-Le Mans auf. Sitz der Dienststelle in Chartres, Aussenstellen in pont de Gennes-Montfort, Nogent le Rotrou, La Loupe, Conville sur Eure, Maintenon und Rambouillet, dem Streckenkommissar wurde die Eisb.Betr.Kp. 202 für die Strecke Chartres - Le Mans unterstellt.

    März 1945 Raum Bullay-Koblenz


    Ersatztruppenteil:
    Ersatzgestellung durch Wehrkreis IV.


    Offiziere/Personal:

    Dienststellenleiter: Hauptmann Meister 10.08.1944


    Quellen:
    DU-NA-T78-R130, DU-NA-T78-R402, BN45-BOE


    Die Datumsangaben beziehen sich auf den Nachweis in den Quellen.

  • Auslade-Kommissar 55


    Aufgestellt:
    Als Heerestruppe am 18.August 1942 im Wehrkreis XVII als Ausladekommissar 55, durch Personal mit Umbenennung der Transport-Verbindungsstelle 1 und Transport-Verbindungsstelle 3.


    Unterstellung:
    Ab Sommer 1943 Transport-Kommandantur Krakau


    Feldpostnummer:
    16422 Aufstellung bis Kriegsende


    Einsatzgebiete:
    September 1942 Raum Bukarest, ab Sommer 1943 Bahnhof Muszyna, Herbst 1944 Bahnhof Zagorzany mit Aussenstelle in Jaslo (November) und Biecz (Dezember), Januar 1945 Scharfenwiese.


    Ersatztruppenteil:
    Ersatzgestellung durch Wehrkreis XVII.


    Offiziere/Personal:
    Dienststellenleiter Hauptmann d.R. z.V. Häußler bis 17. November 1944
    Dienststellenleiter Major d.R. Weber ab 17. November 1944
    Unteroffizier Helmut Schreiber bis Januar 1945


    Quellen:
    DU-NA-T78-R130, DU-NA-T78-R402, BN45-BOE


    Die Datumsangaben beziehen sich auf den Nachweis in den Quellen.


    Stand:28.08.2014(MK)

  • Auslade-Kommissar 56


    Aufgestellt:
    Als Heerestruppe am 18.August 1942 im Wehrkreis V als Ausladekommissar 56, durch Personal mit Umbenennung der Transport-Verbindungsstelle 12 und Transport-Verbindungsstelle 15.


    Unterstellung:
    Ab Sommer 1943 Transport-Kommandantur Verona


    Feldpostnummer:
    43695 Aufstellung bis Kriegsende


    Einsatzgebiete:
    ab Sommer 1943 Bahnhof Triest


    Ersatztruppenteil:
    Ersatzgestellung durch Wehrkreis V.


    Offiziere/Personal:



    Quellen:
    DU-NA-T78-R130, DU-NA-T78-R402, BN45-BOE


    Die Datumsangaben beziehen sich auf den Nachweis in den Quellen.

    Grüße Matthias

  • Auslade-Kommissar 57


    Aufgestellt:
    Als Heerestruppe am 18.August 1942 im Wehrkreis VI als Ausladekommissar 57, durch Personal mit Umbenennung der Transport-Verbindungsstelle 13 und Transport-Verbindungsstelle 68.


    Unterstellung:
    Ab Sommer 1943 Transport-Kommandantur Mailand, dann Transport-Kommandantur Verona


    Feldpostnummer:
    44208 Aufstellung bis Kriegsende


    Einsatzgebiete:
    ab Sommer 1943 Bahnhof Dezenanzo Italien


    Ersatztruppenteil:
    Ersatzgestellung durch Wehrkreis VI.


    Offiziere/Personal:



    Quellen:
    DU-NA-T78-R130, DU-NA-T78-R402, BN45-BOE


    Die Datumsangaben beziehen sich auf den Nachweis in den Quellen.

    Grüße Matthias

  • Auslade-Kommissar 58


    Aufgestellt:
    Als Heerestruppe am 18.August 1942 im Wehrkreis VI als Ausladekommissar 58, durch Personal mit Umbenennung der Transport-Verbindungsstelle 14 und Transport-Verbindungsstelle 23.


    Unterstellung:
    Ab Sommer 1943 Transport-Kommandantur Riga


    Feldpostnummer:
    45026 Aufstellung bis Kriegsende


    Einsatzgebiete:
    ab Sommer 1943 Baltikum


    Ersatztruppenteil:
    Ersatzgestellung durch Wehrkreis VI.


    Offiziere/Personal:



    Quellen:
    DU-NA-T78-R130, DU-NA-T78-R402, BN45-BOE


    Die Datumsangaben beziehen sich auf den Nachweis in den Quellen.

    Grüße Matthias

  • Auslade-Kommissar 59


    Aufgestellt:
    Als Heerestruppe am 18.August 1942 im Wehrkreis XI als Ausladekommissar 59, durch Personal mit Umbenennung der Transport-Verbindungsstelle 22 und der Transport-Verbindungsstelle 62.


    Unterstellung:
    Ab Sommer 1943 Transport-Kommandantur Warschau


    Feldpostnummer:
    45266 Aufstellung bis Kriegsende


    Einsatzgebiete:
    ab September 1943 Bahnhof Pionki, Herbst 1944 Bahnhof Radom


    Ersatztruppenteil:
    Ersatzgestellung durch Wehrkreis XI.


    Offiziere/Personal:
    Hilfsoffizier Hauptmann d.R. Kasparek bis 15.Dezember 1944


    Quellen:
    DU-NA-T78-R130, DU-NA-T78-R402, BN45-BOE


    Die Datumsangaben beziehen sich auf den Nachweis in den Quellen.


    Stand:28.08.2014(MK)

  • Auslade-Kommissar 60


    Aufgestellt:
    Als Heerestruppe am 18.August 1942 im Wehrkreis VI als Ausladekommissar 60, durch Personal mit Umbenennung der Transport-Verbindungsstelle 56 und Transport-Verbindungsstelle 67.


    Unterstellung:
    Ab Sommer 1943 Transport-Kommandantur Bologna


    Feldpostnummer:
    19397 Aufstellung bis Kriegsende


    Einsatzgebiete:
    ab September 1943 Bahnhof Ferrara


    Ersatztruppenteil:
    Ersatzgestellung durch Wehrkreis VI.


    Offiziere/Personal:



    Quellen:
    DU-NA-T78-R130, DU-NA-T78-R402, BN45-BOE


    Die Datumsangaben beziehen sich auf den Nachweis in den Quellen.

    Grüße Matthias