Bergung u. Entsorgung von Munition aus dem Weltkrieg

  • Hallo,


    gerade bei den Videotext-Seiten von SWR (Seite 135) gelesen:


    "Althütte: Ein 65 Jahre alter Mann ist bei einem Unfall im Rems-Murr-Kreis ums Leben gekommen. Der Mann war aus unbekannter Ursache von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Unfall starb vor Ort." (So, jetzt wissen wir das auch.. )


    Gleich danach:


    "Pforzheim: Ein 79-jähriger hat eine intakte Granate aus dem Ersten Weltkrieg in einer Plastiktüte zur Polizei gebracht. Der Mann gab an, die Granate 60 Jahre zu Hause aufbewahrt zu haben, Die Granate soll bald entschärft werden."


    Ohne Worte!


    Herzliche Grüße

    Uwe

    An Informationen zur Heeres-Neben-Muna Kupfer, Muna Siegelsbach, Muna Urlau, Muna Ulm und zur Aggregat 4 - speziell Logistik für den Verschuß und den Eisenbahntransport- interessiert.

  • ... Leute gibt es unter uns, das glaubt man nicht ...

    Hallo,


    schlimm an der Geschichte ist auch noch, dass dieser Herr den Behörden bereits seit 2015 in gleicher Sache bekannt und anscheinend unbelehrbar ist.


    Gruß, J.H.

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!