Bergung u. Entsorgung von Munition aus dem Weltkrieg

  • Hallo,

    am 9.8. wurden am Strand bei Calais etwa 800 Kg französische Granaten gesprengt. Herstellungsdatum etwa zwischen 1890 und 1930.

    Gruss

    Rainer

    Suum cuique

  • Hallo Karl, zu " Irrwege einer Flak",# 1.053

    wer oder was heißt hier Unwissenheit beim Fund einer von der Wehrmacht zerstörten und zusammengerosteten Fundflak.

    Es gibt keine Vorschrift für die Unbrauchbarmachung einer Flak ( 32.Maschinenkanone ), die auch nicht anwendbar wäre.

    Wie wäre vorzugehen beim Fund einer munitionsfreien , von der Wehrmacht unbrauchbargemachten und zusammengerosteten Flak?

    Gut wäre eine genauere Angabe bei dem Hinweis auf das Kriegswaffenkontrollgesetz.

    Gr.M

  • Hi Yannik uaa.,


    zu Deinem Beitrag ein paar ergänzende Informationen aus dem Link:

    Geilenkirchen, Ortsteil Teveren

    bei Bauarbeiten an einem Feldweg als Verlängerung der Straße Im Winkel.


    Das deshalb, weil entspr. Artikel oft nicht auf Dauer aufrufbar sind.

    Gäbe es irgendwann einmal weitere Funde, könnte man sich so ein

    Bild machen, was wo "heruntergekommen" ist.



    Hier noch näheres zu Hamburg (s.o. Post 1062):

    Heimfeld - bei Bauarbeiten im Wohngebiet am Milchgrund.


    Gleiches z.B. für die Funde in Wesel (S.53 Post 1042 + S.52 Post 1024):

    beide in gleichem Gebiet, Schillwiese, nahe einer Bahnstrecke.


    Steht etwas zu den Örtlichkeiten in den Beiträgen,

    läßt sich das über die Forumssuche finden.

    Aber vll. bin ich ja die einzige mit so'ner Marotte 8) .


    Grüße, Kordula

    Files

    • Wesel-2x.png

      (113.5 kB, downloaded 20 times, last: )
  • Hallo zusammen,


    so wird dann aus einer exklusiven Wohnung schnell ein explosive Wohnung :)


    Gruß, Stefan

    "Es gibt nichts, was ein deutscher Offizier nicht kann!" (Oberst Manfred v. Holstein)

  • Hallo Oliver,

    interessanter Zeitungsfund. Hier hat endlich mal jemand Initiative bewiesen - ein Beitrag für "Unser Dorf soll schöner werden" ?


    Hallo Stefan,

    und da passt das Lied dazu..." Tausend mal berührt, und es ist nichts passiert " (...) " ..und es hat bumm gemacht.."


    Danach ist es dann " exe " um im Wortspiel zu bleiben.. ;)


    Ich wünsche einen schönen Abend und frohe Pfingsten,

    Gruß Uwe

    An Informationen zur Heeres-Neben-Muna Kupfer, Muna Siegelsbach, Muna Urlau, Muna Ulm und zur Aggregat 4 - speziell Logistik für den Verschuß und den Eisenbahntransport- interessiert.

  • Hallo alle miteinander
    erneut wieder Oranienburg. Am 13.06.2019 sollen 2 Weltkriegsbomben entschärft werden, laut Aussage der Stadt.



    und nun auch wieder Dolgelin (Schäferei).
    Auch nach 74 Jahren muß der Kampfmittelräumdienst der Polizei eine sogenannte Splitterbombe sprengen, die nicht transportfähig ist. Gleichzeitig wird eine Reihe von von weiterer Fundmunition die auch nicht transportfähig war gesprengt (07.06.2019 10.00 ??).
    MfG
    Dietrich

  • Hallo zusammen,


    seit ca. 3 Wochen wird in Schwedt an der Reaktivierung einer alten Badeanstalt gearbeitet,

    wo ich Ende der 60-er meine 1. Schwimmstufe angelegt habe.

    Aktuell läuft dort die Kampfmittelberäumung.

    Und tatsächlich muss am Freitag Fundmunition gesprengt werden.

    Die Fundstelle liegt an der östlichen Stadtgrenze, an der alten Oder.

    Ca. 200 m entfernt das Stadtzentrum, von dem nur etwa 20 % stehengeblieben sind.


    Gruß Roland

    Als ich hätte fragen sollen, war ich zu jung.
    Als ich hätte fragen wollen, waren Sie zu alt.

  • erneut wieder Oranienburg. Am 13.06.2019 sollen 2 Weltkriegsbomben entschärft werden, laut Aussage der Stadt.

    Hi allseits,


    hier ein aktueller Artikel dazu: klick.

    In Oranienburg dürfen in der Innenstadt weder Busse noch Laster fahren;

    durch die Erschütterungen könnten Explosionen ausgelöst werden.

    Dies nicht erst heute, sondern schon seit langer Zeit.

    Unten noch ein Zitat betr. die Funde in Brandenburg.


    Grüße, Kordula


    Quote

    Brandenburg ist das Bundesland mit dem höchsten Anteil an munitionsbelasteten Gebieten. 2018 wurden 150 Minen, 31 000 Granaten, 400 Brandbomben, 240 Sprengbomben, 1100 Panzerabwehrraketen und Raketen, 1300 Waffen und fast eine Million Patronen für Handwaffen gefunden.

  • Hi allseits,


    heute mittag 13.30 Uhr Bombenfund mitten in Berlin

    am Alexanderplatz, Dircksenstraße: klick.


    Geräumt wird im Umkreis von 300 m;

    3000 Menschen müssen Wohnungen u.a. verlassen.

    Bombe soll noch heute abend gesprengt werden.


    Grüße, Kordula

  • Hi allseits,


    heute Entschärfung einer 250-kg-Bombe in Forst, Lausitz: klick.

    Gestern bei Tiefbauarbeiten in Horno, Pfälzer Straße, gefunden: klack.


    Sperrkreis 1000m, Karte hier: klickklack.


    Grüße, Kordula

  • in Gießen sind am Montag Nachmittag bei Bauarbeiten auf einem ehemaligen Betriebsgelände der US-Armee gleich zwei Blindgänger gefunden worden

    Hallo,

    das Gelände war das Hauptdepot für die Versorgung der PX-Läden in Europa. Ich habe da mehrmals als Traktor- und Gabelsyaplerfahrer in den Semesterferien gearbeit. Zweite Gegend wo ich wohl über nicht explodierte Bomben gefahren wurde,bin.

    Gruss

    Rainer

    Suum cuique

    Edited once, last by Rainer ().