2.Pi.Btl.208

  • 2.Pi.Btl.208 (Id 424)


    Anonymous
    Sonntag, 21. Juli 2002, 21:14:48 Uhr

    Suche schon seit ewigen zeiten infos zur 2.Pi.Btl.208. im Zeitraum von(05.05.40-09.07.42)
    und der Werktstattkompanie 208 im Zeitraum von (10.07.42-10.03.44).
    Es waren die Einheiten meines Urgrossvaters in denen er auch am 19.03.44 gefallen ist.Ich wäre euch sehr dankbar.......


    bitte um info. Danke



    Jörg Wurdack
    Sonntag, 21. Juli 2002, 22:12:45 Uhr


    Sowohl das Pionierbataillon 208 wie auch die Werkstattkompanie 208 gehörten zur 208. Infanteriedivision.
    Einige Angaben (Gefechtskalender) dazu unter:


    http://www.lexikon-der-wehrmac…teriedivisionen/208ID.htm


    Truppengeschichte für die 208. I.D. scheint es keine zu geben.
    Im März 1944 war diese Division bei der 1. Panzerarmee der Heeresgruppe Süd im Raum Winniza (heute: Vinnycja) eingesetzt.
    Hier begann am 4.3.1944 die sowjetische Frühjahrsoffensive, bei der die 4. Panzerarmee,
    dabei die 208. I.D. unter erheblichen Verlusten innerhalb zwei Wochen bis in den Raum Tarnopol (heute: Ternopil) zurückgedrängt



    Anonymous
    Montag, 22. Juli 2002, 18:35:50 Uhr

    Vielen,vielen dank für Deine hilfe............

  • Hallo FRank, hast Du wieder „gezaubert“!


    Tja, was sagt man dazu?
    Ich bin wohl über 5 Jahre zu spät gekommen…
    Sollte jedoch irgendwann Anonymous dies lesen kann er auch gleich „nebenan“ reinschauen. 208 - 1 233...


    Gruß & Horrido
    P; TAK

    Wer verurteilt kann irren – wer verzeiht irrt nie.

  • Hallo,
    Ja, Fränk ist Klasse, vielleicht zaubert er mal einen Thread über das 13. Infantrie Regiment aus dem Hut?
    Gruß, Itti

    Freiheit für die Avatare !!!

  • Hallo


    Das mit dem 208 habe ich soweit gelesen habe eine frage dazu habe hier einen EKII bescheinigung mit als angabe Unteroff.und dann 9./J.R.208 von denn 12.11.1940 zur "9./J.R.208 wozu steht das"


    danke!

    Krieg ist nichts Schönes sondern lehrreiches aber nur wenn man sich auch informiert

  • Hallo lilotuxx,
    zunächst einmal, beachte bitte die Regeln:


    http://www.forum-der-wehrmacht.de/thread.php?threadid=168


    hier der besondere Teil "Rechtschreibung" (Anm. man kann sich ja zumindest bemühen ;) )


    Da deine Ausdrucksweise echt schwer zu verstehen ist würde ich dir vorschlagen deine
    " EKII Bescheinigung " hier mal einzustellen, bzw. diese eine Person deines Vertrauens zur Verfügung zu stellen...


    Gruß aus Unna


    FRank

  • Hallo


    Wegen Rechtschreibfehler habe ich soweit nichts gefunden in denn Forum Regeln. Wegen der Rechtschreibfehler ich bin Holländer und gebe mir muhe.

    Krieg ist nichts Schönes sondern lehrreiches aber nur wenn man sich auch informiert

  • Hallo Lilotuxx,


    ich verstehe Deine Frage so:


    "9./J.R.208 wozu steht das"?
    9. Kompanie / Infanterie Regiment 208 – ABER ich bin KEIN Experte!


    Hallo Frank,
    Du weißt, daß ich Dein Können sehr hoch einschätze – trotzdem hier Kritik an Deiner Kritik wg. Deiner Rechtschreibfehler:
    Da deine Ausdrucksweise echt schwer zu verstehen ist, würde ich dir vorschlagen deine
    " EKII Bescheinigung " hier mal einzustellen, bzw. diese einer Person deines Vertrauens zur Verfügung zu stellen...


    Ich, TAK, beherrsche die Interpunktion auch nur so lala.
    ;)
    Gruß & Horrido
    P; TAK

    Wer verurteilt kann irren – wer verzeiht irrt nie.

  • Quote

    ..." EKII Bescheinigung " hier mal einzustellen, bzw. diese einer Person deines Vertrauens zur Verfügung zu stellen...


    Hallo zusammen,
    gesagt, getan...


    lilotuxx hat mir den Scan von der Besitzurkunde geschickt.
    Folgendes ist darauf ersichtlich:


    Ein Unteroffizier erhielt am 12.11.1940 das Eiserne Kreuz 2. Klasse.
    Dieser Unteroffizier war Angehöriger der 9. Kompanie des 208. Infanterie-Regiments.
    Dieses Infanterie-Regiment unterstand zu dieser Zeit der 79. Infanterie-Division.
    Die Besitzurkunde wurde vom damaligen Divisionskommandeur Generalleutnant Karl Strecker gezeichnet


    http://www.lexikon-der-wehrmac…rieregimenter/IR208-R.htm


    http://www.lexikon-der-wehrmac…nteriedivisionen/79ID.htm


    Also hat dieses nichts mit dem Pionier-Batallion 208 zu tun.


    Gruß aus Unna


    FRank

  • hallo,
    auch mein Urgroßvater war (zum Schluss) in der Werkstattkompanie 208 eingesetzt.
    Name: Joseph Beer
    Leider liegt er seit 1944 in russischer Erde.


    Bin grad auf Arbeit und habe keine weiteren genauen Daten im Kopf, den Wehrpass habe ich aber zuhause.
    Sollte dieses Forum noch aktiv sein, poste ich gerne mehr über seine Person...natürlich auch um noch mehr zu erfahren.


    Vielleicht findet sich ja hier noch ein weiterer Kameradennachkomme meines Urgroßvaters.