16. Kompanie Ergänzungs-Luftnachrichten-Regiment 4

  • Hallo,


    habe heute von der WAST (Berlin) einige Auskünfte über meinen Vater während des 2 WK bekommen.


    Da ich keine Ahnung von Militär habe kann ich mit den Angaben der WAST wenig anfangen.


    Also: Mein Vater war im Mai 1940 bei der 16. Kompanie Ergänzungs-Luftnachrichten-Regiment 4 Standort Reichenbach.
    Kann mir einer sagen, was ein Ergänzungs-Luftnachrichten-Regiment macht? Gibt es irgentwelche Informationen, Fotos, ect.


    Am 24.04. 1941 war er beim Luftgau-Nachrichten-Regiment 12.
    Gibt es hierüber Infos?


    Am 18.07.1942 war er bei der 1. Kompanie Luftnachrichten-Abteilung (motorisiert) 131 . Einsatzraum Frankreich.
    Gibt es hierüber Infos?


    Gibt es Informationen und Fotos vom Luftwaffen-Lazarett Paris.


    Zum Schluß wurde mein Vater am 18.07.1945 von einer britischen Entlassungsstelle registriert.
    Wie kann ich herausfinden um welche Entlassungsstelle es sich hierbei handelt.


    Wer hilft einen völlig ahnungslosen Menschen? ?(


    Viele Grüße
    Werner50

  • Hallo Werner,


    Quote

    Zum Schluß wurde mein Vater am 18.07.1945 von einer britischen Entlassungsstelle registriert.


    wende dich doch bitte mal an das Deutsche Rote Kreuz,Suchdienst München,hier könnten Unterlagen zur Gefangenschaft deines Vater sein.



    Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst München


    Chiemgaustr. 109
    D-81549 München


    Tel.: 089 - 68 07 73 - 0
    Fax: 089 - 68 07 45 92


    http://www.drk-suchdienst.org
    info@drk-suchdienst.org


    schöne Grüße aus Südtirol


    Reinhard

    Suche alles über das SS-Polizei Regiment Brixen und die 31.SS-Freiwilligen-Grenadier-Division

  • Hallo, Werner,


    ein Ergänzungs-Luftnachrichten-Regiment 4 gab es nicht, hier liegt wohl ein Übertragungsfehler vor. Korrekterweise müßte es heißen Luftnachrichten-Regiment 4. Das Wort Ergänzung ist gleichzusetzen mit Ersatz, in diesem Fall mit der 5. Abteilung des Ln.Rgt., welches den Personalersatz stellte. Das Problem dabei ist nur - nach den gängigen Informationen, die man darüber findet, siehe hier http://www.ww2.dk/ground/ln/ln4.html -, daß die 16. Kompanie erst 1942 aufgestellt wurde. Wäre es Dir daher möglich, die WASt-Auskunft anonymisiert hier einzustellen?


    Grundsätzlich war die Luftnachrichtentruppe die Führungstruppe der Luftwaffe. Ihre Aufgabe war es, die zur Führung des Luftkrieges notwendigen Nachrichtenverbindungen für alle Kommandostellen der Luftwaffe herzustellen und die Ausbildung der gesamten Luftwaffe im Nachrichtendienst zu leiten. Die oberste Einheit der Luftnachrichtentruppe war das Regiment. Es gab Luftnachrichtenregimenter und Luftgaunachrichtenregimenter. Luftnachrichtenregimenter waren die Befehlsorgane des Oberbefehlshabers der Luftwaffe und der Luftflottenchefs. Luftgaunachrichtenregimenter wurden im Rahmen der Luftgaue eingesetzt.


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo Werner,


    Natu und Reinhard haben ja schon einige Antworten gegeben.
    In der WASt Auskunft gibt es aber einige Ungereimtheiten. Um
    diese auszuräumen wäre es gut die WASt- Auskunft hier einzustellen.


    Deshalb führt das Studium der Seite von Michael Holm eher zu Frust
    als zu einem Erkenntnisgewinn.

    Gruss Dieter

  • Hallo Diana,
    hallo Reinhard,
    hallo Dieter,


    danke für die schnellen Antworten.


    Anbei die Scan´s der WAST Berlin.


    Da ich absolut keine Ahnung von Militär habe, bitte ich Euch, wenn Ihr mir Informationen zukommen lassen wollt, dann bitte detailliert.


    Danke nochmals für Eure Hilfe


    Gruß Werner

  • Hallo Werner,
    ich habe die Anhänge gelöscht.
    Du solltest die Daten der Wast-Mitarbeiterin unkenntlich machen, ganz zu schweigen von ihrer Unterschrift.


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!