Ich habe geerbt

  • Hallo,


    ich habe kürzlich die Ausgehuniform meines Großvaters geerbt.
    Er war Oberfeuerwerker bei der Artillerie.


    Die Uniform sieht aus wie neu, leider fehlen jedoch Hose, Schrimmütze und Koppelschloss.
    Ich denke deshalb darüber nach, eine Hose und evtl. noch ein Koppelschloss nachzukaufen, damit sie wieder annähernd komplett ist.


    Jetzt meine Frage an euch als Experten:
    Welche Ausführung muss ich dafür nehmen (es gitb ja anscheinend Unterschiede im Farbton) und wo bekomme ich sowas überhaupt?
    Es müssen keine Originalteile, sondern können ruhig Reproduktionen sein.

    Edited once, last by minifutzi ().

  • Hi MiniFutzi,
    Die Antwort kommt zwar spät , aber ich versuche es trotzdem :]
    Bezüglich Koppelschloss, kannst du mal auf der seite ZIB-MILITARIA nachsehen, die haben da sehr gute repros.
    Wegen der Hose und der Mütze...
    Füg mal ein Foto von der Jacke, dadurch kann man mehr sagen !
    Gruß
    Flo :)

    Pfiat di

  • Hallo zusammen,
    sieht sehr gut aus das Stück, gratuliere Dir zu dem Erbstück, Ausgehuniform - Vorkriegsware in sehr guter Qualität.
    Hat die Uniformjacke an der linken Innenseite oder im Kragenbereich einen Herstelleraufnäher?


    Gruss Micha  8)


    PS, ich durfte mir bei einer älteren Dame mal die komplette Uniform eines Oberleutnants der Infanterie der 31.ID ansehen. Die optische Qualität Deines gezeigten Stückes hat mich daran erinnert,...

    Suche Informationen zum Ritterkreuzträger Oberst Helmut v. Lilienhoff - Zwowitzki Kdr. II./ IR 439 - Kdr. GR 439

  • Dank euch!


    Hab eben mal bei ZIB wegen des Koppelschlosses geschaut:


    Da gibt's nur eins, wo das HK fehlt (authentisch sollte's ja schon sein) und das ist auch noch ausverkauft.

  • hallo,


    dann schau mal öfter auf den Flohmärkten in deiner Nähe,wegen dem Koppelschloss. Koppel,selber gibt's neu und in beliebiger Länge.


    Oder Du schaust bei Auktionshäusern nach,ist dann aber nicht billig.



    mfg Eumex

  • Hallo

    Zum Ausgangangsanzug wurde eine gerade geschnittenen Hose mit Seitenstreifen in der Waffenfarbe (in deinem Falle - rot) getragen siehe hier: http://www.kpemig.de/Gerade-Ho…eck-in-sehr-gutem-Zustand


    Schirmmütze ebenfalls in Waffenfarbe : http://www.kpemig.de/Schirmmue…Schweissleder-eingekuerzt
    Bin mir nicht ganz sicher aber ich glaube oberfeldwebel durften schon eine silberne Kordel statt des ledernen Sturmriemens tragen


    Koppelschloß wie dieses : http://www.kpemig.de/Ausgeh-Ko…minium-sehr-guter-Zustand
    getragen an einem schwarzen Lacklederkoppel.


    Grüße Roberto

  • Quote

    Original von schwarze Katze
    ...
    Bin mir nicht ganz sicher aber ich glaube oberfeldwebel durften schon eine silberne Kordel statt des ledernen Sturmriemens tragen


    ...


    Hallo,


    das wäre mir neu. Meines wissend hatten nur die Offz Schirmmützen eine silberne Kordel
    und Unteroffiziere mit Portepee die normalen Schirmmützen mit Lederriemen.


    Gruß, PzPio