Neuerscheinungen

  • Guten Abend ans Forum und an Viktor,


    offensichtlich handelt es sich bei dem genannten Buch um Belletristik und nicht um Sach- oder Fachliteratur.

    Belletristik ist Unterhaltungsliteratur im weitesten Sinne. Die bekannteste Art der unterhaltenden Literatur dürfte der Roman sein.

    Die Freiheit der "Wortkunst" ist ein Grundrecht, aber keine Grundpflicht. Niemand kann mich also zwingen, irgendetwas zu lesen.


    Mit freundlichen Grüßen aus der Normandie


    Peter

    (PH)

  • Niemand kann mich also zwingen, irgendetwas zu lesen.

    Hallo Peter,


    das ist unbestritten... Mich würde interessieren, ob jemand bei dieser Aufmachung des Buches sich den Inhalt angeschaut hat. Ich erwarte nichts weiter, als pure Unterhaltung mit dem Krieg als Kulisse. Ob dem wirklich so ist, das ist hier die Frage.

    Gruß Viktor

  • Hallo an Alle,


    Freitag hat mir der Postbote " Die Panther Abteilung " Brandenburg " 1945 " zugestellt.

    Ist eine Neuauflage aus dem LUFTVERLAG.


    Handelt den Zeitraum TSCHERKASSY - Budapest - Oderfront - Kessel von Halbe


    Grüße....

    " Wer für die Freiheit stirbt, wird nie besiegt werden "

  • Hallo!

    Ich konnte in der Suche keinen Eintrag zu „Günther Tlotzek – Erinnerungen an ein bewegtes Leben finden.


    Der gute Mann ist 95 Jahre alt und hat vor kurzem seine Erinnerungen veröffentlicht. Außerdem ist er bei Facebook aktiv und wickelt dort auch Bestellungen seines Buches, das mit signiertem Foto geliefert wird, ab. Ein sehr freundlicher und reflektierter Mensch, der auch Fragen beantwortet und noch besonderes Ziel in seinem Leben hat: An seinem 100. Geburtstag seine letzte Zigarre rauchen.

    Ich kann Euch meine absolute Empfehlung aussprechen!


    Ich verlinke Euch hier nun bewusst keinen dubiosen Shop, am besten kontaktiert Ihr ihn persönlich bei Facebook oder per E-Mail. Bei Bedarf teile ich Euch gerne seine Kontakdaten mit.

    Viele Grüße
    David

    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen den Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind -
    besonders die, die nicht hingehen müssen.
    E.-M. Remarque

  • Liebe Forummitglieder,

    wegen der grossen Nachfrage, habe ich vor eine 3. Auflage der längst vergriffenen Bände I, II und III meiner Dokumentation “Die SS-Totenkopfverbände 1933 – 1939” aufzulegen.

    Ich wäre dankbar für kurze Nachricht an tveccles[at]cs.com welche Bände in welcher Anzahl ich ggf. für eventuelle Interessenten reservieren soll.

    Beste Grüsse,

    Marten

  • Einsatzgeschichte der Sturmpanzer-Abteilung 217

    Hallo zusammen,


    nach mehr als 20 Jahren intensiver Forschung ist es endlich so weit, morgen beginnt mein Verleger mit der Auslieferung der Einsatzgeschichte der Sturmpanzer-Abteilung 217. Das Buch ist für volle drei Monate nur in Spezialbuchhandlungen erhältlich. Weitere aussagekräftige Informationen über das Buch findet Ihr auf diesen Seiten.


    https://www.vs-books.de/shop/d…egorie=136&main_kat=8&nr=


    https://www.panzerwrecks.com/p…turmpanzer-abteilung-217/


    https://www.zinnfigur.com/Buec…m=Haasler&listtype=search


    Beste Grüße

    Timm

  • Einsatzgeschichte der Sturmpanzer-Abteilung 217

    Hallo, eigentlich interessant, aber leider nur auf englisch. Unabhängig davon, wie gut ich die Sprache beherrsche, lese ich in meiner Freizeit keine englischsprachigen Bücher. Schade, dass immer mehr deutsche Autoren nur englischsprachige Bücher anbieten...


    Gruß

    Saxnot

  • Guten Abend "Saxnot",


    Timm, der hier sein Werk vorgestellt hat,

    wird uns sicher etwas dazu sagen können...wenn er denn die Zeit hat.


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hallo Thomas,

    ja, das wäre interessant. Zumal ich mir nicht vorstellen kann, dass der finanzielle Aspekt eine große Rolle spielt. Auf deutsch erreicht man sicher nur eine erheblich kleinere Auflage. Aber da der Verdienst im Verhältnis zum Aufwand mit Sicherheit sowieso sehr gering ist, kann das eigentlich nicht der Grund sein?


    Gruß

    Saxnot

  • Hallo zusammen,


    im Prinzip habt Ihr schon die wesentlichen Punkte angesprochen. Meine Bücher sind kein Mainstream, eher Nischenprodukte, die keine großen Verkaufszahlen erzielen. Nach 3 Büchern in deutscher und 4 Büchern in englischer Sprache, kann sehr wohl beurteilen, dass die Verkaufszahlen der englischsprachigen Bücher deutlich über den der deutschsprachigen Ausgaben liegen. Reich wird man davon trotzdem nicht, was bei mir aber zu der Erkenntnis führte, dass ich gerade als Hobbyhistoriker zumindest kostendeckend arbeiten sollte. Aber vielleicht verkauft sich das Buch ja so gut, dass ein deutscher Verleger das Potential erkennt, die Übersetzung übernimmt und dann auch noch bereit ist, meinem Co-Autoren und mir einen fairen Anteil für unsere Arbeit zukommen zu lassen.


    Generell würde ich gerne viel mehr Bücher in deutscher Sprache veröffentlichen, schon weil es meine Muttersprache ist, aber wenn man auf die Entwicklung der Verkaufszahlen in den letzten 15 Jahren schaut, muss man auch erkennen, dass große Teile der Zielgruppe dieser Nischenprodukte zwischenzeitlich zur Großen Armee abberufen wurde.


    Beste Grüße


    Timm

  • Hallo Timm,

    Danke für deine ausführliche Antwort. Ja, das ist wirklich schade. Deine deutschsprachigen Bücher habe ich auch im Regal😊. Hoffen wir das Beste.

    Viele Grüße

    Danny

  • Guten Tag zusammen,


    siehst du, Danny, es gibt für alles eine Erklärung,

    wenn man danach fragt.;)


    Timm,

    du sprichst von sieben Büchern von dir,

    wenn ich jetzt meine Liste mit den Arbeiten unserer Mitglieder abgleiche,

    taucht dort "nur" zweimal Timm auf.

    Wie kann das, was fehlt?


    Falls du Interesse haben solltest, dass all deine Werke dort auftauchen,

    dann bitte ich um entsprechende Posts im relevanten Thread, so richtig fein mit allem "Drumherum", mit Coverbild,

    um das dann in meine Liste einzutragen.


    Ich würde mich freuen,


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hallo Thomas,


    anbei die Bücher bei denen ich als Autor bzw. in einem Autorenkollektiv tätig geworden bin:


    Den Westwall halten oder mit dem Westwall untergehen - Die Geschichte der Panzerbrigade 105

    Schneider Armor Research, 2005


    Hold the Westwall or perish with it: The history of Panzer-Brigade 105, September 1944

    Fedorowicz Publishing 2006

    Vollständig überarbeitete Übersetzung des Erstlingwerkes


    Duel in the Mist: The Leibstandarte during the Battle of the Bulge

    Vol. 1: Kampfgruppe Peiper, Stoumont, December 19th, 1944

    AFV Modeller Ltd 2008


    Duel in the Mist 2: The Leibstandarte during the Battle of the Bulge

    Panzerwrecks Limited 2011


    "Den Westwall halten oder mit dem Westwall untergehen" - Teil 2: Die 2. Aachen-Schlacht

    Helios-Verlag 2013


    Duel in the Mist 3: The Leibstandarte during the Battle of the Bulge

    Panzerwrecks Limited 2014


    Die 326. Volks-Grenadier-Division in der Ardennenoffensive 1944/45

    Helios-Verlag 2017


    Combat History of Sturmpanzer-Abteilung 217

    Panzerwrecks Limited 2020


    Beste Grüße

    Timm

  • Hallo Leute,

    es gibt eine Neuerscheinung zu den Kämpfen um Bautzen im April/Mai 1945:


    Eberhard Berndt. "Auf ein letztes Wort". Zeitzeugen erinnern sich an die Kämpfe um Bautzen 1945.

    Helios-Verlag. ISBN 978-3-86933-247-5. 21 x 14 cm. Hardcover. 102 S., 64 Abb., eine Din A 3 Karte (Bautzen). € 22.--


    Geschildert werden die Kämpfe um Bautzen ab 19.4.1945, der Angriff der 52. sowj. Armee und der Rückzug der deutschen Kampfbesatzung bis zur Ortenburg. Nach dem Gegenangriff der Wehrmacht bei Altmarkt wurden sowjetische und polnische Verbände abgeschnitten.

    Es entwickelten sich weiterhin noch langwierige, verlustreiche Kämpfe, die sich bis zum 8.5. hinzogen.

    Geschildert werden Einzelschicksale von Soldaten und Zivilisten, die einen Eindruck vom Leben in diesen letzten Kriegswochen vermitteln.


    Herzliche Grüße

    Eberhard (nicht zu verwechseln mit dem Verfasser!!!)

    Suche alles über die 101. Jägerdivision.

  • Hallo zusammen,


    am 6. April erscheint das Buch "Die Organisation des Terrors - Der Dienstkalender Heinrich Himmlers 1943-1945" ,in welchem der im russischen Archiv von Podolsk aufgefundene Dienstkalender Heinrich Himmlers nun veröffentlicht wird.

    In einem Bericht des Spiegels wird dazu geschrieben,dass diese Dokumente irgendwann auch wohl in ein online Archiv (vermutlich germandocsinrussia) gestellt werden.



    Gruss Chris

  • Hallo Chris,


    "trotzdem" ist HH's Dienstkalender 43-45 seit Monaten vorbestellt und wird (hoffentlich) am 6./7.4. bei mir eintreffen, um die Reihe der sonstigen, bisherigen Kalender abzuschliessen:thumbsup:

    Beste Grüsse

    Ingo

  • Hallo,


    zwei Neuerscheinungen, die für September und Dezember 2020 angekündigt sind:


    Arbeiten für das Reich - Die Organisation Todt in Frankreich und Italien 1940 - 1945, Autor Fabian Lemmes, Böhlau-Verlag Köln, ISBN: 978-3-412-51390-0, ca. 720 Seiten

    https://www.vandenhoeck-ruprec…ten-fuer-das-reich?c=1545


    Die Richter der Wehrmacht - Spruchpraxis, Karrierewege, Prägungen, Autorin Claudia Bade, Verlag V & R Unipress Gmbh, ISBN 978-3-8471-0817-7, ca. 250 Seiten

    https://www.beck-shop.de/bade-…ehrmacht/product/22773868


    Gruß, J.H.

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!