Neuerscheinungen

  • Die Liste von HSozuKult ist eingestellt.
    Neuerscheinungen anderer Verlage werden sinnvollerweise hier "angehängt";
    dürfte der Übersichtlichkeit im Forum dienen ;) . Kordula


    Hallo!
    Hier möchte ich einfach auf Literatur hinweisen die zum Thema "NS-Zeit" erschienen ist. Also aktuelle Literatur. Rezensionen finden sich bekannterweise woanders. Ich denke aber schon, dass die wichtigsten Werke dann auch in der nächsten Zeit rezensiert werden.
    Die Bücher habe ich nicht gelesen und verfolge auch keine Ziele damit.... :D


    Vielleicht kann man den Thread auch oben festpinnen. Ich möchte bitten, Bücher aus dem Motorbuchverlag u.ä. hier NICHT zu posten!
    Danke!
    Ich hoffe es ist etwas für euch dabei.
    PS aus Zeitgründen sind hier alle Bücher aus der Neuesten Geschichte zusammengefasst...also auch WK I.


    Die Aufstellung enstammt einer List von h-soz.kUlt und erscheint 4 mal im Jahr.




    Neueste Geschichte
    - Adler, H. G.: Theresienstadt 1941 - 1945. Das Antlitz einer
    Zwangsgemeinschaft. Göttingen 2005. (Kurt Schilde) [138]
    - Arnold, Heinz L. (Hrsg.): H. G. Adler. München 2004. (Kurt Schilde)
    [138]
    - Beischl, Konrad: Dr. med. Eduard Wirths und seine Tätigkeit als
    SS-Standortarzt im KL Auschwitz. Würzburg 2005. (Sven Keller) [141]
    - Eichholtz, Dietrich: Krieg um Öl. Ein Erdölimperium als deutsches
    Kriegsziel 1938-1943. Leipzig 2006. (Titus Kockel) [144]
    - Fleiter, Rüdiger: Stadtverwaltung im Dritten Reich. Verfolgungspolitik
    auf kommunaler Ebene am Beispiel Hannovers. Hannover 2006. (Andreas
    Wirsching) [148]
    - Föllmer, Moritz; Graf, Rüdiger (Hrsg.): Die „Krise“ der Weimarer
    Republik. Zur Kritik eines Deutungsmusters. Frankfurt am Main 2005.
    (Heiko Bollmeyer) [150]
    - Gailus, Manfred; Krogel, Wolfgang (Hrsg.): Von der babylonischen
    Gefangenschaft der Kirche im Nationalen. Regionalstudien zu
    Protestantismus, Nationalsozialismus und Nachkriegsgeschichte 1930 bis
    2000. Berlin 2006. (Uwe Schmidt) [153]
    - Gisel-Pfankuch, Susanne; Lüthi, Barbara: Gezeichnet. Wladimir Sagal
    (1898-1969). Flüchtling und Künstler. Zürich 2005. (Erik Petry) [155]
    - Goldberger, Josef:NS-Gesundheitspolitik in Oberdonau. Die
    administrative Konstruktion des „ Minderwertes“. Linz 2004. (Johannes
    Vossen) [157]
    - Gotto, Bernhard: Nationalsozialistische Kommunalpolitik.
    Administrative Normalität und Systemstabilisierung durch die Augsburger
    Stadtverwaltung 1933-1945. München 2006. ( Wolfgang Stelbrink) [162]
    - Hartmann, Christian; Hürter, Johannes; Jureit, Ulrike (Hrsg.):
    Verbrechen der Wehrmacht. Bilanz einer Debatte. München 2005. ( Wigbert
    Benz) [164]
    - Luzzatto, Sergio; De Grazia, Victoria (Hrsg.): Dizionario del
    fascismo. Vol.1: A-K. Turin 2002. (Charlotte Tacke) [166]
    - Mitzscherlich, Birgit: Diktatur und Diaspora. Das Bistum Meißen
    1932-1951. Paderborn 2005. (Stefan Voges) [169]
    - Oltmer, Jochen: Migration und Politik in der Weimarer Republik.
    Göttingen 2005. (Bjoern Hofmeister) [171]
    - Rauschning, Hermann: Gespräche mit Hitler. Mit einer Einführung von
    Marcus Pyka. Zürich 2005. (Bernd Lemke) [173]
    - Rüther, Martin: Köln im Zweiten Weltkrieg. Alltag und Erfahrungen
    zwischen 1939 und 1945. Köln 2005. (Bernhard Gotto) [177]
    - Schäfer, Julia: Vermessen - gezeichnet - verlacht. Judenbilder in
    populären Zeitschriften 1918-1933. Frankfurt am Main 2005. (Susanne
    Wein) [179]
    - Schmidt, Christoph: Nationalsozialistische Kulturpolitik im Gau
    Westfalen-Nord. Regionale Strukturen und lokale Milieus (1933-1945).
    Paderborn 2006. ( Willi Oberkrome) [182]
    - Schwarz, Birgit: Hitlers Museum. Geschichte und Sammlung. Wien 2004.
    (Benjamin G. Martin) [184]
    - Stargardt, Nicholas: Witnesses of War. Children’s Lives Under the
    Nazis. London 2005. (Sonja Levsen) [187]
    - Ueberschär, Gerd R.: Für ein anderes Deutschland. Der deutsche
    Widerstand gegen den NS-Staat 1933-1945. Frankfurt am Main 2006.
    (Johannes Zechner) [190]
    - Welkerling, Erika; Wiesemann, Falk (Hrsg.): Unerwünschte Jugend im
    Nationalsozialismus. „Jugendpflege“ und Hilfsschule im Rheinland
    1933-1945. Essen 2005. (Petra Gruner) [192]
    - Wiggenhorn, Harald: Verliererjustiz. Die Leipziger
    Kriegsverbrecherprozesse nach dem Ersten Weltkrieg. Baden-Baden 2005.
    (Steffen Bruendel) [195]



    Neueste Geschichte [206]
    - Angress, Werner T.: ..immer etwas abseits. Jugenderinnerungen eines
    jüdischen Berliners 1920-1945. Berlin 2005. (Marcus Pyka) [206]
    - Benz, Wolfgang; Distel, Barbara (Hrsg.): Der Ort des Terrors.
    Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager. Bd. 1: Die
    Organisation des Terrors. München 2005. (Sybille Steinbacher) [207]
    - Benz, Wolfgang; Distel, Barbara (Hrsg.): Der Ort des Terrors.
    Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager. Band 2:
    Frühe Lager; Dachau; Emslandlager. München 2005. (Sybille Steinbacher)
    [207]
    - Benz, Wolfgang; Distel, Barbara (Hrsg.): Der Ort des Terrors.
    Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager. Band 3:
    Sachsenhausen, Buchenwald, Flossenbürg. München 2006. (Sybille
    Steinbacher) [207]
    - Böhler, Jochen: Auftakt zum Vernichtungskrieg. Die Wehrmacht in Polen
    1939. Frankfurt am Main 2006. (Jan C. Behrends) [213]
    - Gruber, Hubert: Katholische Kirche und Nationalsozialismus 1930-1945.
    Ein Bericht in Quellen. Paderborn 2005. (Christian Schmidtmann) [216]
    - Jockheck, Lars: Propaganda im Generalgouvernement. Die
    NS-Besatzungspresse für Deutsche und Polen 1939-1945. Osnabrück 2006.
    (Stephan Lehnstaedt) [217]
    - Jünger, Ernst; Hielscher, Friedrich: Briefe 1927-1985. Herausgegeben,
    kommentiert und mit einem Nachwort von Ina Schmidt und Stefan Breuer.
    Stuttgart 2005. (Berthold Petzinna) [218]
    - Kolb, Eberhard: Der Frieden von Versailles. München 2005. (Thomas
    Lorenz) [220]
    - Lippuner, Sabine: Bessern und Verwahren. Die Praxis der
    administrativen Versorgung von „Liederlichen“ und „Arbeitsscheuen“ in
    der thurgauischen Zwangsarbeitsanstalt Kalchrain (19. und frühes 20.
    Jahrhundert). Frauenfeld 2005. (Urs Germann) [222]
    - Mierau, Peter: Nationalsozialistische Expeditionspolitik. Deutsche
    Asien- Expeditionen 1933-1945. München 2006. (Karsten Jedlitschka)
    [224]
    - Osterloh, Jörg: Nationalsozialistische Judenverfolgung im Reichsgau
    Sudetenland 1938-1945. München 2006. (Thomas Köhler) [226]
    - Radowitz, Sven: Schweden und das ’Dritte Reich’ 1939-1945. Die
    deutschschwedischen Beziehungen im Schatten des Zweiten Weltkrieges.
    Hamburg 2005. (Håkan Fink) [228]
    - Rohrer, Christian: Nationalsozialistische Macht in Ostpreußen. München
    2006. (Wolfgang Stelbrink) [230]
    - Roowaan, Ries: Im Schatten der Großen Politik. Deutsch-niederländische
    Beziehungen zur Zeit der Weimarer Republik 1918-1933. Münster 2006.
    (Jeannette Nowak) [232]
    - Tooze, Adam: The Wages of Destruction. The Making and Breaking of the
    Nazi Economy. London 2006. (André Steiner) [234]
    - Turner, Henry A.: General Motors und die Nazis. Das Ringen um Opel.
    Berlin 2006. (Andrea Neugebauer) [236]
    - Wall, Alex: Victor Gruen. From Urban Shop to New City. Barcelona 2005.
    (Wencke Haferkorn) [241]
    - Zankel, Sönke: Die „Weisse Rose“ war nur der Anfang. Geschichte eines
    Widerstandskreises. Köln 2006. (Jakob Knab) [244]
    - Zellhuber, Andreas: „Unsere Verwaltung treibt einer Katastrophe
    zu....”. Das Reichsministerium für die besetzten Ostgebiete und die
    deutsche Besatzungsherrschaft in der Sowjetunion 1941-1945. Stamsried
    2006. (Bernhard Gotto) [245]


    Neueste Geschichte [150]
    - Aly, Götz; Sontheimer, Michael: Fromms. Wie der jüdische
    Kondomfabrikant Julius F. unter die deutschen Räuber fiel. Frankfurt am
    Main 2007. (Maren Janetzko) [150]
    - Bähr, Johannes: Die Dresdner Bank in der Wirtschaft des Dritten
    Reichs. Unter Mitarbeit von Ralf Ahrens, Michael Schneider, Harald
    Wixforth und Dieter Ziegler. München 2006. (Gerd Hardach) [172]
    - Becker, Frank; Reinhardt-Becker, Elke: Mythos USA. „Amerikanisierung“
    in Deutschland seit 1900. Frankfurt am Main 2006. (Adelheid von Saldern)
    [152]
    - Benjamin, Andrew (Hrsg.): Walter Benjamin and History. London u.a.
    2006. (Markus Bauer) [154]
    - Faulstich,Werner (Hrsg.): Das erste Jahrzehnt. Paderborn 2006.
    (Dominik Geppert) [156]
    - Fehlhauer, Gero: Die Geschichte der Reichsautobahn Chemnitz-Hof.
    Reichenbach/ Vogtland 2006. (Reiner Ruppmann) [159]
    - Friedländer, Saul: Die Jahre der Vernichtung. Das Dritte Reich und die
    Juden 1939- 1945. München 2006. (Peter Klein) [162]
    - Goebel, Stefan: The Great War And Medieval Memory. War, Remembrance
    and Medievalism in Britain and Germany, 1914-1940. Cambridge 2006.
    (Florian Keisinger) [165]
    - Günter, Hollenberg; Schwersmann, Aloys (Hrsg.): Die
    Philipps-Universität Marburg zwischen Kaiserreich und
    Nationalsozialismus. Kassel 2006. (Klaus Ulf Morgenstern) [167]
    - Hachtmann, Rüdiger (Hrsg.): Ein Koloß auf tönernen Füßen. Das
    Gutachten des Wirtschaftsprüfers Karl Eicke über die Deutsche
    Arbeitsfront vom 31. Juli 1936. München 2006. (Karsten Linne) [170]
    - Henke, Klaus-Dietmar: Die Dresdner Bank 1933-1945. Ökonomische
    Rationalität, Regimenähe, Mittäterschaft. München 2006. (Gerd Hardach)
    [172]
    - Henke, Klaus-Dietmar (Hrsg.): Die Dresdner Bank im Dritten Reich. 4
    Bände. München 2006. (Gerd Hardach) [172]
    - Hirschinger, Frank: „Gestapoagenten, Trotzkisten, Verräter“.
    Kommunistische Parteisäuberungen in Sachsen-Anhalt 1918 - 1953.
    Göttingen 2005. (Andreas Malycha) [175]
    - Jelavich, Peter: Berlin Alexanderplatz. Radio, Film, and the Death of
    Weimar Culture. Berkeley, CA 2006. (Nadine Rossol) [177]
    - Klee, Ernst: Das Kulturlexikon zum Dritten Reich. Wer war was vor und
    nach 1945. Frankfurt am Main 2007. (Anselm Heinrich) [179]
    - Kriechbaumer, Robert (Hrsg.): „Dieses Österreich retten“. Protokolle
    der Christlichsozialen Parteitage der Ersten Republik.Wien 2006. (Stefan
    Gerber) [181]
    - Krohn, Claus-Dieter; Rotermund, Erwin; Winckler, Lutz; Koepke, Wulf im
    Auftrag der Gesellschaft für Exilforschung (Hrsg.): Kindheit und Jugend
    im Exil. Ein Generationenthema. München 2006. (Christine Hartig) [183]
    - Lenarczyk, Wojciech; Mix, Andreas; Schwartz, Johannes; Springmann,
    Veronika (Hrsg.): KZ-Verbrechen. Beiträge zur Geschichte der
    nationalsozialistischen Konzentrationslager und ihrer Erinnerung. Berlin
    2007. (Thomas Köhler) [185]
    - Löw, Andrea: Juden im Getto Litzmannstadt. Lebensbedingungen,
    Selbstwahrnehmung, Verhalten. Göttingen 2006. (Johannes Vossen) [188]
    - Mallmann, Klaus-Michael; Cüppers, Martin: Halbmond und Hakenkreuz. Das
    „Dritte Reich“, die Araber und Palästina. Darmstadt 2006. (Johannes
    Platz) [190]
    - Maß, Sandra: Weiße Helden, schwarze Krieger. Zur Geschichte kolonialer
    Männlichkeit in Deutschland 1918-1964. Köln/Weimar/Wien 2006. (Stefanie
    Michels) [192]
    - Niven, Bill: The Buchenwald Child. Truth, Fiction and Propaganda. New
    York 2007. (Cornelia Siebeck) [195]
    - Petersen, Hans-Christian: Bevölkerungsökonomie - Ostforschung -
    Politik. Eine biographische Studie zu Peter-Heinz Seraphim (1902-1979).
    Osnabrück 2006. (Corinna Unger) [196]
    - Roepke, Martina: Privat-Vorstellung. Heimkino in Deutschland vor 1945.
    Hildesheim 2007. (Annette Deeken) [199]
    - Rutz, Rainer: Signal. Eine deutsche Auslandsillustrierte als
    Propagandainstrument im Zweiten Weltkrieg. Essen 2007. (Wigbert Benz)
    [201]
    - Sachsse, Rolf: Die Erziehung zum Wegsehen. Fotografie im NS-Staat.
    Dresden 2003. (Paula Diehl) [203]
    - Salewski, Michael: Deutschland und der Zweite Weltkrieg. Paderborn
    2005. (Rüdiger von Dehn) [205]
    - Sedlaczek, Dietmar; Lutz, Thomas; Puvogel, Ulrike; Tomkowiak, Ingrid
    (Hrsg.): „Minderwertig“ und „asozial“. Stationen der Verfolgung
    gesellschaftlicher Aussenseiter. Zürich 2005. (Christian Faludi) [207]
    - Segler-Messner, Silke; Neuhofer, Monika; Kuon, Peter (Hrsg.): Vom
    Zeugnis zur Fiktion. Repräsentation von Lagerwirklichkeit und Shoah in
    der französischen Literatur nach 1945. Frankfurt am Main 2006. (Claudia
    Nickel) [210]
    - Szalet, Leon: Baracke 38. 237 Tage in den „Judenblocks“ des KZ
    Sachsenhausens. Berlin 2006. (Juliane Brauer) [212]
    - Vogt, Stefan: Nationaler Sozialismus und Soziale Demokratie. Die
    sozialdemokratische Junge Rechte 1918-1945. Bonn 2006. (Kristina Meyer)
    [214]
    - Vonderau, Patrick: Bilder vom Norden. Schwedisch-deutsche
    Filmbeziehungen 1914- 1939. Marburg 2006. (Philipp Stiasny) [217]
    - Wissenschaftsförderung der Sparkassen-Finanzgruppe (Hrsg.):
    Regionalgeschichte der Sparkassen-Finanzgruppe. Band 1. Stuttgart 2006.
    (Harald Wixforth) [219]
    - Wixforth, Harald: Die Expansion der Dresdner Bank in Europa. Unter
    Mitarbeit von Johannes Bähr, Jörg Osterloh, Friederike Sattler und
    Dieter Ziegler. München 2006. (Gerd Hardach) [172]
    - Ziegler, Dieter: Die Dresdner Bank und die deutschen Juden. Unter
    Mitarbeit von Maren Janetzko, Ingo Köhler und Jörg Osterloh. München
    2006. (Gerd Hardach) [172]


    Neuere Geschichte [135]
    - Becker, Frank (Hg.): Rassenmischehen - Mischlinge - Rassentrennung.
    Zur Politik der Rasse im deutschen Kolonialreich. Stuttgart 2004.
    (Michael Weidert) [135]
    - Conte, Dominico: Oswald Spengler. Eine Einführung. Leipzig 2004. (Carl
    Antonius Lemke Duque) [137]
    - Füßl, Wilhelm: Oskar von Miller 1855-1934. Eine Biographie. München
    2005. (Bernhard Stier) [140]
    - Honold, Alexander; Scherpe, Klaus R. (Hg.): Mit Deutschland um die
    Welt. Eine Kulturgeschichte des Fremden in der Kolonialzeit. Stuttgart
    2004. (Johann Büssow) [142]
    - Lisson, Frank: Oswald Spengler. Philosoph des Schicksals. Albersroda
    2005. (Carl Antonius Lemke Duque) [137]
    - Middell, Matthias: Weltgeschichtsschreibung im Zeitalter der
    Verfachlichung und Professionalisierung, Das Leipziger Institut für
    Kultur- und Universalgeschichte 1890-1990. 3 Bde. Bd. 1: Das Institut
    unter der Leitung Karl Lamprechts; Bd. 2: Von der Kulturgeschichte unter
    Walter Goetz zur historischen Soziologie Hans Freyers; Bd. 3: Von der
    vergleichenden Kulturgeschichte zur Revolutionskomparatistik. Leipzig
    2005. (Stefan Troebst) [145]
    - Saalmann, Gernot (Hg.): Religionen und Nationen. Fundamente und
    Konflikte. Münster 2005. (Andrea Althoff) [147]
    - Speitkamp,Winfried: Deutsche Kolonialgeschichte. Ditzingen 2005.
    (Stefanie Michels) [150]
    - Toews, John Edward: Becoming Historical. Cultural Reformation and
    Public Memory in Early Nineteenth-Century Berlin. Cambridge 2004.
    (Harald Tausch) [152]
    - Uertz, Rudolf: Vom Gottesrecht zum Menschenrecht. Das katholische
    Staatsdenken in Deutschland von der Französischen Revolution bis zum II.
    Vatikanischen Konzil (1789-1965). Paderborn 2005. (Klaus Große Kracht)
    [155]
    - Wagner, Patrick: Bauern, Junker und Beamte. Lokale Herrschaft und
    Partizipation im Ostelbien des 19. Jahrhunderts. Göttingen 2005. (Dirk
    Blasius) [158]
    - Weiershausen, Romana: Wissenschaft und Weiblichkeit. Die Studentin in
    der Literatur der Jahrhundertwende. Göttingen 2004. (Christopher Dowe)
    [159]
    - Weiss, Gisela: Sinnstiftung in der Provinz. Westfälische Museen im
    Kaiserreich. Paderborn 2005. (Gudrun-Christine Schimpf) [161]
    - Zimmerman, Joshua D.: Poles, Jews, and the Politics of Nationality.
    The Bund and the Polish Socialist Party in Late Czarist Russia,
    1892-1914. Madison 2004. (Michael Meng) [164]

    Glück Auf!
    "Basil"


    "Ich bin ein Egoist und kümmere mich nicht um andere?. Sogar behinderte Delphine kommen zu mir, um mit mir zu schwimmen" (Stromberg)

    Edited 2 times, last by basil ().

  • Hallo zusammen,
    Ich weiß zwar nicht ob es unter Neuerscheinungen läuft, aber, es ist wohl "Neu" rausgekommen. Und zwar geht es um das Buch: "Feldpostbriefe aus Stalingrad", November 1942 bis Januar 1943 , habe es mir gekauft, sehr interessant und beändstigent zugleich, nur zu empfehlen. Ungekürzte Ausgabe, 494 Seiten.
    Es wird ein Feldpostbrief nach dem anderen zu lesen sein, ohne irgendwelche Kommentare dazwischen oder dazu. So kann man sich seine eigenen Gedanken machen, wie erwähnt, sehr zu empfehlen.
    Hier ein Link zu Amazon: Link


    Gruß, Itti

    Freiheit für die Avatare !!!

  • Kriegserinnerungen 1939- 1945


    Hallo eine Information für Euch,


    ich habe lange überlegt ob ich die Information einstellen soll. Aber da ich aus eigener Erfahrung weiß, wie hilfreich ein Hinweis sein kann tue ich dies.


    Es handelt sich um eine Broschüre im Umfang von 64 Seiten. Geschrieben von einem Funker in der 7. Panzerdivision. Er begann seinen Dienst in der Nachrichtenabteilung 29in der Jägerkaserne in Erfurt, die spätere Nachrichten-Abteilung 83. Er schildert seinen Weg im Krieg bis zur Heimkehr und es liest sich sehr gut.


    Herausgeber: Otfried Blumenstein
    Herstellung und Bezug „Ruhlaer Zeitung“
    Marienstraße 30a, 99842 Ruhla/Thür.
    E-Mail: info [at] ruhlaer-zeitung.de Email-Adresse verfremdet. kkn


    Preis und Versand; 7,00 €


    Viele Grüße peter-schreiber

  • Hallo zusammen,
    habe heute ein neues Buch bekommen:
    " Pommern 1945" von Helmut Lindenblatt, Sonderausgabe für Flechsig-Buchvertrieb, Verlagshaus Würzburg GmbH, Würzburg 2008,
    ISBN 978-3-88 189-480-2.
    Nach dem ersten Durchblättern, nicht schlecht und dürfte z.B. Haupt oder Tieke um nichts nachstehen, eher noch ausführlicher. Mit guten Kartenmaterial, ergänzt um eingezeichnete Operationsabläufe durch den Autor. Seltenes Bildmaterial, viele Repros von zeitgenössischen Dokumenten. Bei rd. 400 Seiten ist der Prei von rd. 15 € mehr als angemessen.

    Gruß Bernd S.
    Nicht der Glanz des Erfolges, sondern die Lauterkeit des Strebens entscheidet über den Wert des Menschen.
    (GenO Erich Hoepner)

  • Hallo,


    Eine kleine Empfehlung:


    Seit Oktober 2009 im Handel:


    Buddrus, Michael: Mecklenburg im Zweiten Weltkrieg : die Tagungen des Gauleiters Friedrich Hildebrandt mit den NS-Führungsgremien des Gaues Mecklenburg 1939 - 1945 ; eine Edition der Sitzungsprotokolle / im Auftr. des Inst. für Zeitgeschichte München-Berlin eingel. und kommentiert von Michael Buddrus. Unter Mitarb. von Sigrid Fritzlar, Bremen 2009


    1100 Seiten, ISBN 978-3-8378-4000-1


    Das Besondere ist, daß diese Tagungsberichte, im Gegensatz zu vielen anderen Gauen, nicht vernicht wurden, und durch einen "Nachlass Hildebrandt" 1998/99 den Weg ins Landeshauptarchiv fanden. So ist ein Blick in die Machtmechanismen auf Gauebene möglich, wie er sich nur selten eröffnet.


    Viele Grüße
    Steffen

  • Hallo zusammen,


    hab mir Interessehalber mal folgendes Buch über Fernleihe aus unserer Bücherrei im Ort bestellt:
    "Tatkomplex:NS-Euthanasie; die ost- und westdeutschen Strafurteile seit 1945" Band I u. II
    Hrsg. Dr. Dick de Mildt, Universitiy Press, Amsterdam 2009
    ISBN 978 90 8964 072 7
    e-ISBN: 978 90 4850 778 8


    Das Buch enthält Gerichtsurteile aller rechtskräftig abgeschlossenen ost- und westdeutschen Gerichtsverfahren, die sich mit der Strafverfolgung der nationalsozialistischen Euthanasie befassen

  • Hallo, Frieder und alle anderen,


    zu den Urteilen finden sich auch hier Informationen:


    http://www1.jur.uva.nl/junsv/

    justiz und ns-verbrechen
    Die deutschen Strafverfahren wegen
    nationalsozialistischer Tötungsverbrechen


    Zusammengestellt im Institut für Strafrecht
    der Universität von Amsterdam von
    Prof. Dr. C.F. Rüter und Dr. D.W. de Mildt


    Liebe Grüße von Margarete

  • Guten Morgen,


    ich habe euch ein Buch mitgebracht:


    http://www.dingsda-verlag.de/katalog/neu.php


    Im Zuge meiner Recherchen hatte ich Kontakt zu dem Verlag und
    hoffte. eine Zeitzeugin aus Prag kontaktieren zu können. Dieser Verlag hat nun ein
    Buch herausgebracht, das euch interessieren könnte



    Joachim Jahns Der Warschauer Ghettokönig 232 Seiten, geb., EUR 24,90
    ISBN 978-3-928498-99-9 Ab 2007 recherchierte Joachim Jahns zur Geschichte
    des Warschauer Ghettos, um einer gerichtlichen Klage zu widerstehen, die
    auf das Verbot der Autobiografie "Ein ganz gewöhnliches Leben" von Lisl
    Urban zielte. Das Buch "Der Warschauer Ghettokönig" ist ein Ergebnis seiner
    Recherchen.



    LIeber Gruss
    Gitta

    +++++++


    Suche Informationen zur Allgemeinen SS und Sondereinsätzen der Gestapo Prag, Belgrad, Budapest

  • Hallo zusammen,


    das neue Buch „Geschichte des Panzerregiments 10 1938 – 1945“ der 8. PD kann direkt beim Autor Heiko Kregel über heiko.kregel [at] web.de für 36,80 Euro (35 plus 1,80 Porto als unversicherte Büchersendung) bestellt werden


    Vielleicht ist das ja für jemanden interessant!! ;)


    Herzliche Grüße Roland


    Email-Adresse verfremdet. kkn

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Hallo Roland,


    kennst du Buch und/oder Autor?


    Lohnt sich der Kauf?


    Gruß
    Tobias

    "Die Furcht trennt die, die folgen, von denen, welche selber führen."
    Kristian Eivind Espedal

    Edited once, last by Tobias Giebel ().

  • Hallo Tobias,
    nein, ich kenne das Buch selber nicht  :(


    es wurde mir aber von einem Sammler von Truppenchroniken empfohlen, daher nehme ich an, dass es kein Unsinn sein kann  8);)


    Herzliche Grüße Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Hallo,


    schade eigentlich, werde es aber mal trotzdem auf meine Kaufliste setzen.


    Wenn jemand anderes hier im Forum das Buch hat, oder bald haben wird, wäre es wirklich nett hier ein Feedback zu bekommen.


    Gruß
    Tobias

    "Die Furcht trennt die, die folgen, von denen, welche selber führen."
    Kristian Eivind Espedal

    Edited once, last by Tobias Giebel ().

  • Hallo Miteinander,


    habe zum Geburtstag folgendes Buch geschenkt bekommen:


    Hitlers Trutzgau
    Thüringen im Dritten Reich.
    Band I 183 Seiten , Band II 256 Seiten


    Autor: Willy Schilling
    Verlag: Verlag Dr.Bussert & Stadeler
    ISBN 978-3-932906-63-3
    Preis unbekannt (weil Geschenk)


    Grüße Matthias

    Grüße Matthias

  • Hallo zusammen,


    Quote

    Original von RolandP
    das neue Buch „Geschichte des Panzerregiments 10 1938 – 1945“ der 8. PD kann direkt beim Autor Heiko Kregel über heiko.kregel [at] web.de für 36,80 Euro (35 plus 1,80 Porto als unversicherte Büchersendung) bestellt werden.....


    das hatte ich vor kurzem hier geschrieben ... und jetzt stehe ich etwas dumm da ....  :(:rolleyes:


    von einem guten Freund bekam ich gerade diese Nachricht:


    Quote

    ... wollte Dich und andere vor bösen Überraschungen im Zusammenhang mit dem Autor des Panzerregimentes 10 waren.
    ... Nun ruft mich Herr K. an und sagt, für 35 Euro verkauft er seine Bücher nicht mehr, nur noch für 50 Euro pro Band! Mein Hinweis auf den Kaufvertrag für 35 Euro pro Buch interessiert ihn nicht. Er habe gesehen, dass sein Buch von Dritten (Wer?) bereits für viel Geld im Internet angeboten wird und deshalb erhöht er den Preis!


    Jetzt kommst Du, ich bin sprachlos. ....


    tut mir leid, dass ich hier auf etwas aufmerksam gemacht habe, was sich nun als "Schwierigkeit" entpuppt ... 8o :(


    Eine "positive" Nachricht in diesem Zusammenhang:
    Uwe/schwarzermai, der das Buch schon vorliegen hat, ist der Meinung, dass der Autor wirklich eine gute Publikation herausgegeben hat .... ;(


    Herzliche Grüße Euer Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Hallo Roland,


    tja, und wiedereinmal wird die Profitgier einiger weniger zum Nachteil aller...wirklich schade sowas...


    Wenn man es empfehlen kann, so wird mich dies jedoch nicht davon abhalten es im Hinterkopf zu behalten.


    Gruß
    Tobias

    "Die Furcht trennt die, die folgen, von denen, welche selber führen."
    Kristian Eivind Espedal

  • Hallo, hoffe meine Neuerscheinung ist hier richtig plaziert?


    Das Buch "Maginot Line 1940: Battles on the French Frontier" behandelt ausschliesslich die Kämpfe an der Linie, beginnend mit TPM und Sedan bis Maubeuge und dann weiter über die Operation Tiger bis zum Kleinen Bär.


    http://www.amazon.de/Maginot-L…-de&qid=1266834484&sr=8-2
    Leider ist der Preis bei Amazon fast das doppelte des Preises in Dollar. Das Buch ist z.B. bei Buch.de für (Stand heute)14.76 Euro erhältlich, englischer Preis 13,57 Dollar... 8o


    Was ist es?
    Das einzige Buch seit Roger Bruge welches sich ausschließlich mit den Kämpfen entlang der Maginotlinie befasst. Und das erste seiner Art in Englisch.


    Was ist es nicht?
    Es ist nicht wie eines der Bücher von Hohnadel/Mary, welche sich vor allem mit den Bunkern an sich, der Technik und den Soldaten beschäftigt während dafür nur wenig über die Kämpfe gezeigt wird. Es geht in diesem Buch ausschliesslich um die Kämpfe.


    Was ist es noch?
    Es ist ein Osprey-Buch, daher hat es 96 Seiten, 60 Fotos sowie 2D und 3D Karten sowie drei gemalte Schlachtfeldszenen.


    Es ist das erste Buch, welches ausschließlich auf eigenen Recherchen im Bundesarchiv bzw. den Unterlagen bei der NARA basiert. Unser Ziel war es, viele Missverständnisse, die seit den bemerkenswerten Büchern von Roger Bruge in der Literatur zu finden waren, zu korrigieren. Mehrere Jahre dauerte die Recherche durch die Dokumente vom Regiment bis hinauf zu den Heeresgruppen.


    Hinzu kommen 60 bisher unveröffentlichte Fotos von 1940.


    Ganz besonders interessant sind aber die Karten, die es in dieser Form bisher nicht gegeben hat. In 2D und teilweise in 3D wird darauf der Kampf um die Maginotlinie detailliert dargestellt.


    Übrigens war ein viel besseres Cover geplant, welches aber leider einseitig vom Verlag ausgetauscht wurde
    Geplantes Cover: http://www.zinnfigur.com/all/D…34&qi11=7&pageno=4&sort=7


    Nun, wer gerne mal etwas auf Englisch lesen möchte und viele interessante Unterschiede zu gängigen Beschreibungen sehen möchte, für den ist dieses Buch interessant. Für diejenigen, welche mit der französischen Literatur zu den Kämpfen vertraut sind, wird es viele Augenblicke des Staunens geben.


    Hier noch eine erste (positive) Besprechung bei Amazon.com bei der besonders die Karten gut abschneiden ("Simply put, the maps are superb"): http://www.amazon.com/Maginot-…?ie=UTF8&showViewpoints=1


    Als Co-Author des Buches freue ich mich natürlich über Kommentare und Anregungen. ;)

    Edited once, last by Fackel ().

  • Hallo Roland & Tobias


    Quote

    Original von RolandP
    ... wollte Dich und andere vor bösen Überraschungen im Zusammenhang mit dem Autor des Panzerregimentes 10 waren.
    ... Nun ruft mich Herr K. an und sagt, für 35 Euro verkauft er seine Bücher nicht mehr, nur noch für 50 Euro pro Band! Mein Hinweis auf den Kaufvertrag für 35 Euro pro Buch interessiert ihn nicht. Er habe gesehen, dass sein Buch von Dritten (Wer?) bereits für viel Geld im Internet angeboten wird und deshalb erhöht er den Preis!


    Jetzt kommst Du, ich bin sprachlos. ....


    Also für mich persönlich ist in dieser Sache nur einer profitgierig, und das ist leider Herr K. Nur weil ein dritter das Buch gebraucht teurer verkauft hat, kann ich nicht automatisch den Preis des Buches erhöhen. Da hat wohl Herr K. gemerkt dass mehr Geld mit seinem Buch zu verdienen ist. Für mich steht damit eines fest. Jetzt würde ich das Buch erst recht nicht kaufen, egal wie gut es ist.


    wütende Grüsse Daniel :evil:

    "Weil die Menschen schwach sind. Weil Neid und Feigheit ihr Fluch sind. Weil sie von der Wahrheit träumen, um dann doch wieder zu lügen. So leben sie im ewigen Zwiespalt. Warum müssen die Menschen immer wieder zweifeln?" Judas Ischariot auf die Frage, warum Jesus von Nazareth von ihm verraten wurde.

    Edited 2 times, last by Policeman ().

  • Hallo Christian,
    vielen Dank für den Hinweis ... :]


    Ich denke mal, es geht vor allem um Buchbesteller, die erneut oder mehrere Bücher bestellen ... Hinweis "Verkauf auf e..." ... ?(;)


    Ich kann den Autor auch gut verstehen: jahrelange Suche - eigene Kosten - den Zeitaufwand, das Buch zu schreiben ...
    und dann erzielen andere mit dem Endergebnis m e h r Profit, als "man" selber erwartet hätte oder für das eigene Buch "fordert" ... 8o:evil:


    Schade eben, für Heiko und die Käufer ...  :(


    Herzliche Grüße Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Hallo zusammen


    Erschienen ist nun das Buch “Retake Arnhem Bridge”- An Illustrated History of Kampfgruppe Knaust September – October 1944 von Bob Gerrtisen und Scott Revell, in englischer Sprache, ich habe inklusive Porto und Verpackung 42,- EUR dafür bezahlt


    Vielleicht ist das ja für irgendjemanden interessant!


    Herzliche Grüße Roland

    Files

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump