80.SS-Standarte

  • 80.SS-Standarte



    Gründungstag: 01.05.1934
    Sitz: Berlin --------------------------------------------------------- (Quelle: DU-NA-T175-R574)



    a) Ereignisse :


    Stärkemeldungen:
    31.01.1935 -- Stärkemeldung SS: 1386 ----------------------------------------------------------------------------------- (Quelle: DU-NA-T175-R111)
    31.05.1935 -- Stärkemeldung SS: 1280 ----------------------------------------------------------------------------------- (Quelle: DU-NA-T175-R111)

    31.01.1937 -- Stärkemeldung SS: 1306 ----------------------------------------------------------------------------------- (Quelle: DU-STJB-37)

    30.06.1937 -- Stärkemeldung SS: 1263 ----------------------------------------------------------------------------------- (Quelle: DU-STJB-37)

    31.12.1937 -- Stärkemeldung SS: 1252 ----------------------------------------------------------------------------------- (Quelle: DU-STJB-37)

    31.01.1938 -- Stärkemeldung SS: 1571 ----------------------------------------------------------------------------------- (Quelle: DU-STJB-38)
    30.06.1938 -- Stärkemeldung SS: 1552 ----------------------------------------------------------------------------------- (Quelle: DU-STJB-38)
    31.12.1938 -- Stärkemeldung SS: 1618 ----------------------------------------------------------------------------------- (Quelle: DU-STJB-38)
    30.06.1941 -- Stärkemeldung SS: 1727 / davon nicht einberufen (tatsächliche Stärke) : 723 ----------------- (Quelle: DU-NA-T175-R111)
    31.12.1941 -- Stärkemeldung SS: 1706 / davon nicht einberufen (tatsächliche Stärke) : 614 ----------------- (Quelle: DU-NA-T580-R88)
    30.06.1942 -- Stärkemeldung SS: 1654 / davon nicht einberufen (tatsächliche Stärke) : 514 ----------------- (Quelle: DU-NA-T580-R88)
    31.12.1942 -- Stärkemeldung SS: 1639 / davon nicht einberufen (tatsächliche Stärke) : 488 ----------------- (Quelle: DU-NA-T175-R111)
    31.12.1943 -- Stärkemeldung SS: 1612 / davon nicht einberufen (tatsächliche Stärke) : 430 ----------------- (Quelle: DU-NA-T175-R141)
    30.06.1944 -- Stärkemeldung SS: 1595 / davon nicht einberufen (tatsächliche Stärke) : 406 ----------------- (Quelle: DU-NA-T175-R111)



    b) Gliederung :


    Stürme--------Standort------------------------------Sturmführer (Zeitraum)


    (Angaben soweit bekannt, werden weiter vervollständigt)


    I.Sturmbann : Potsdam
    1/80 ------------ Potsdam ------------------------------- Konen, Alfred; Klapproth, Erich; Ustuf. (02.12.1935) (9)
    2/80 ------------ Werder -------------------------------- Mache, Reinhold; Rietz, Wilhelm; Ostuf. (29.11.1937) (8)
    3/80 ------------ Belzig ---------------------------------- Größeling, Wilhelm; Ustuf. (02.12.1935) (9), Ostuf. (29.11.1937) (8); Hänsler, Walter (1938) (1)
    4/80 ------------ Potsdam-Babelsberg --------------- Heberer, Walter


    Zug ------------- Standort --------------------------- Zugführer

    2/80 ----------------------------------------------------- Hermann, Paul; Ustuf. (29.11.1937) (8)

    3/80 ----------------------------------------------------- Müller, Hartmut; Ustuf. (29.11.1937) (8)



    II.Sturmbann : Jüterbog
    5/80 ------------- Jüterbog ----------------------------- Busse, Otto (1937) (1), Ostuf: (29.11.1937) (8)
    6/80 ------------- Großbeeren ------------------------ Reibe, Fritz, Ustuf. (02.12.1935) (9), Ostuf. (29.11.1937) (8)
    7/80 ------------- Teltow -------------------------------- Klauck, Willi; Hein, Fritz; Ustuf. (29.11.1937) (8)
    8/80 ------------- Luckenwalde ----------------------- Hoppe, Kurt, Ustuf. (02.12.1935) (9), Ostuf. (29.11.1937) (8)


    Zug ------------- Standort --------------------------- Zugführer

    7/80 ----------------------------------------------------- Klauck, Willi; Ostuf. (02.12.1935) ( 9); Nix, Erwin; Ustuf. (29.11.1937) (8)

    8/80 ----------------------------------------------------- Budich, Rudolf; Ustuf. (29.11.1937) (8)

    8/80 ----------------------------------------------------- Müller, Adolf; Ustuf. (02.12.1935) ( 9), Ostuf. (29.11.1937) (8)



    III.Sturmbann : Gr.Beesten
    09/80 ------------ Beeskow --------------------------- Grünewald, Wilhelm; Lippke, Erich; Ustuf. (29.11.1937) (8)
    10/80 ------------ Wünsdorf -------------------------- Operskalski, Kurt; Ustuf; (02.12.1935) (9)
    11/80 ------------ Mahlow ----------------------------- Schulze, Karl; Simon, Walter; Nitsche, Joha.; Ustuf. (29.11.1937) (8)
    12/80 ------------ Berlin-Steglitz --------------------- Jahn, Wilhelm; Ustuf. (02.12.1935) ( 9)


    (Quelle: diverse Archive, wenn nicht gesondert angegeben)



    c) Stellenbesetzung :


    Führer:


    Schröder, Fritz; Sturmbannführer -------- m.d.F.b. --- F. 80 ------------- 07.05.1934-31.10.1935 (10)
    Schröder, Fritz; Obersturmbannführer ----------------- F. 80 ------------- 00.00.0000-31.10.1935
    Mozek, Heinz; Standartenführer ------------------------- F. 80 ------------- 01.11.1935-00.00.1944


    (Quelle: DWA)



    Adjutant und Personalreferent


    ------ Weibrecht, Hans; Obersturmführer -- m.d.W.d.G.b. - Adj.u.Pers.Ref.80.Sta. (20.11.1936-01.03.1937) (4)


    Verwaltungsführer


    ------ Runge, Willi; Sturmbannführer ------------------------------------ Verw.F.80.Sta. (02.12.1935) (9)

    ------ Wolter, Rudolf; Obersturmführer ---------------------------------- Verw.F.80.Sta. (29.11.1937) (8)


    Gasreferent


    ------ Witzmann, Hans; Untersturmführer ------------------------------Gasref. 80.Sta. (29.11.1937) (8)


    SS-Führer zur Verfügung
    DAL

    ------- Budweg, Fritz;; Obersturmführer ------------------------------------ z.V. 80.Sta. (02.12.1935) (9)

    1935 Heberer, Walter, Untersturmführer ---------------------------------- z.V. 80.Sta. (02.12.1935) (9)
    1935 Busse, Otto, Untersturmführer -------------------------------------- z.V. 80.Sta. (02.12.1935) (9)

    ------ Konen, Alfred; Untersturmführer ------------------------------------ z.V. 80.Sta. (02.12.1935) (9)

    ------ Grünewald, Wilhelm; Untersturmführer ---------------------------- z.V. 80.Sta. (02.12.1935) (9)



    I.Sturmbann (1.-4.Sturm)
    DAL
    1934 Krüger, Otto; Obersturmführer ------------------------------------------ F. I./80
    1935 Krüger, Otto; Obersturmführer ------------------------------------------ F. I./80
    1936 Müller, Hermann; Obersturmführer ------------------------------------- F. I./80
    1937 Müller, Hermann; Hauptsturmführer ------------------------------------ F. I./80
    1938 Müller, Hermann; Hauptsturmführer ------------------------------------ F. I./80
    1939 Bachmann, Rudolf; Obersturmführer --------------- m.d.F.b. ------- F. I./80 (01.03.1939-00.00.0000) (6)
    ------- Krüger, Otto; Sturmbannführer ----------------------------------------- F. I./80 (20.04.1942) (2)


    Adjutant und Personalreferent


    ------- Kleinschmidt, Alfred; Untersturmführer ------------- Adj.u.Pers.Ref. I./80 (09.11.1936-01.05.1937) (5)


    Adjutant


    ------- Boissier, Heinrich; Untersturmführer ------------------------------ Adj. I./80.Sta.(29.11.1937) (8)


    SS-Führer zur Verfügung


    ------- Grossmann, Friedrich; Untersturmführer -------------------------- z.V. I./80 (02.12.1935) ( 9)



    II.Sturmbann (5.-8.Sturm)
    DAL
    1934 Ruppel, Heinrich; Sturmführer ----------------------------------------- F. II./80
    1935 Ruppel, Heinrich; Obersturmführer ----------------------------------- F. II./80
    1936 Ruppel, Heinrich; Hauptsturmführer ---------------------------------- F. II./80
    1937 Ruppel, Heinrich; Hauptsturmführer ---------------------------------- F. II./80
    1938 Ruppel, Heinrich; Sturmbannführer ----------------------------------- F. II./80
    1942b Ruppel, Heinrich; Sturmbannführer --------------------------------- F. II./80
    ------- Ziegert, Willi; Obersturmführer ---------------------------------------- F. II./80 (09.11.1942) (3)
    1943 Ruppel, Heinrich; Sturmbannführer ----------------------------------- F. II./80
    1944 Ruppel, Heinrich; Sturmbannführer ----------------------------------- F. II./80


    Führer San.-Staffel

    ------- Golz v. Dr. Walter; Untersturmführer ---------------------- F. San.Staf. II./80 (29.11.1937) (8)


    Führer zur besonderen Verwendung


    ------- Jenssen, Wilhelm; Obersturmführer ------------------------------ z.b.V. II./80 (02.12.1935) ( 9)



    III.Sturmbann (9.-12.Sturm)
    DAL
    1934 Lehniger, Friedrich; Sturmbannführer -------------------------------- F. III./80
    1935 Lehniger, Friedrich; Sturmbannführer -------------------------------- F. III./80
    1936 Götze, Wilhelm; Hauptsturmführer ------------------------------------ F. III./80
    1937 Götze, Wilhelm; Sturmbannführer ------------------------------------- F. III./80
    1938 Götze, Wilhelm; Sturmbannführer ------------------------------------- F. III./80
    1939 Töffling, Horst; Hauptsturmführer -------------------------------------- F. III./80
    1942b Töffling, Horst; Sturmbannführer ------------------------------------- F. III./80


    Führer San.-Staffel


    ------- Berdel, Walter; Obersturmführer ------------------------- F. San.Staf. III./80 (29.11.1937) (8)



    Reserve-Sturmbann
    DAL
    1935 Reichardt, Walter; Obersturmführer ------------------------------- F. Res.80


    (Quelle: SS-Dienstalterslisten)



    d) Anschriften :


    Datum:------------------------- Ort:
    15.06.1934 ------------------- Berlin-Lankwitz, Nikolaistr. 51 ----------------- (Quelle: DV-SSB07-34)
    15.04.1936 ------------------- Berlin ---------------------------------------------- (Quelle: SS-Karte Nr.4)
    01.10.1937-20.04.1943 --- Berlin-Wilmersdorf, Südwestkors ------------- (Quelle: DV-SSAV37-40-41-43)
    01.11.1944 ------------------- Pätz / Kreis Teltow, Post Bestensee --------- (Quelle: DV-SSAV44)


    Stürme:

    9/80

    00.00.1939 ------------------ Beeskow, Roonstr.15 (7)



    e) Weitere Quellenangaben :


    (--- (1): RS-Akten/BA)
    (--- (2): DV-SSV02-42)
    (--- (3): DV-SSV06-42)
    (--- (4): SSO-Akt Weibrecht)
    (--- (5): SSO-Akt Kleinschmidt)
    (--- (6): SSO-Akt Bachmann, Richard)

    (--- (7): Adreßverzeichnis Beeskow 1939 )

    (--- (8): Anlage zum Führerprotokoll vom 29.11.1937, SSO Engelbert, Erich)

    (--- (9): Anlage zum Führerprotokoll vom 02.12.1935, SSO Rietz, Wilhelm)

    (-- (10): SS-Personalbefehl Nr.13 vom 04.05.1934)

    Aktualisiert: 22.09.2021


    Anhang:

    Standartengebiet 80.SS-Standarte (1936) (Quelle: www.wwii-photos-maps.com)
    Übersichtskarte des Großdeutschen Reiches 1943 (Ausschnitt) und
    Politische Übersicht 1943


    Grafik 80.SS-Standarte.jpg

    Edited 2 times, last by Joachim67 ().

  • Hallo zusammen,
    hier nun die bisherige Ausarbeitung der ArgeSS zur 80.SS-Standarte.


    Über Ergänzungen würden wir uns freuen.


    Vielen Dank.


    Grüße Thomas

  • Hallo, Thomas,


    Sturm 9/80 war 1939 in Beeskow, Roonstr. 15 angesiedelt (Quelle Adreßverzeichnis, ancestry).


    Beste Grüße

    Files

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Guten Abend Diana,


    ich habe die Anschrift des 9/80 in den Standartenpost eingetragen,


    Quelle, welches Adreßverzeichnis?


    Grüße Thomas

  • Moin, Thomas,


    die Quelle ist das Adreßverzeichnis Beeskow von 1939.


    Beste Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Guten Abend,


    so,

    auch hier habe ich die möglichen Ergänzungen vorgenommen,

    gleich zwei Vorschlagsprotokolle, von Albert eingestellt....mein lieber Scholli.


    Allerdings tauchen dort Dienststellungen auf, die mir nichts sagen.


    Albert,

    O-Staffel F., was soll das sein, etwa die San.O.-Staffel?

    Weiter hätten wir die Staffel F., was könnte das sein?

    Die San.-Staffeln eines Sturmbanns?


    Albert,

    du solltest mir nur Ergänzungen an die Hand geben, die du auf Nachfrage auch erklären kannst.

    Kannst du mir O-Staffel F. und Staffel F. erklären?


    Grüße Thomas

  • Guten Tag,


    hier fehlt mir die vorhergehende Seite der SSO,

    von wann das ist, dort findet sich oft auch, wer beurlaubt, verhindert war, um daran teilzunehmen.


    Was sagt die SSO zu Heinrich Boissier, welche Dienststellungen, vor und nach der Beförderung, hatte er inne?


    So trage ich nichts ein....


    Grüße Thomas

  • Guten Tag Georg,


    Quote

    Es steht am recht oben "Adj. I./80.Sta"

    nein, das steht da eben nicht.

    Da steht Adju.I/80, mdWdGb..

    Blieb es dabei? Wurde er Adjutant oder gab man ihm eine andere Aufgabe?


    Wann wurde der Herr denn Ustuf.?

    Welches Datum soll ich haben?

    Die Akte gibt es sicher her, warum wird das nicht auch gesagt?

    Stichwort Stammkarte, erste Seite.


    Natürlich kann man in anderen Unterlagen schauen, wann der Ustuf. wurde....man kann soviel, wenn man gewissenhaft "arbeitet".


    Grüße Thomas

  • Hallo Thomas,

    frohes neues Jahr,


    aus einer Bescheinigung (Zur Abholung von Bildern) der Standarte v. 27.11.1935 (gefunden in T175 R-131) ergibt sich:


    Adresse der Standarte: Berlin-Charlottenburg, Spandauer Chaussee 33/34

    Führer der 80. SS Standarte a. B. (keine Ahnung was a.B. bedeutet) Hauptscharführer Hahn (laut Unterschrift).

    Zum Stab 80. SS gehörten laut dieser Bescheinigung SS Sturmbannführer W. Runge und SS Unterscharführer H. Fels.


    Aus einer leider undatierten Aufstellung (aber im Zusammenhang mit den bereits oben erwähnten Bildern - Datum daher vermutlich Nov. 1935) der Führer u. Adresse der in Berlin ansässigen Standarten u. Dienststellen ergibt sich ferner (wieder aus T175 R-131):


    Führer der 80. SS Standarte der bereits bekannte Obersturmbannführer Schröder.

    Adresse der Standarte: Berlin-Lankwitz Beethovenstr. 27-29 (G.3. 7911)

    Keine Ahnung was G.3. 7911 bedeutet, vielleicht Telefonnummer?

    Adjutant der Standarte: SS Hauptscharführer Hahn.


    Ich vermute, dass diese beiden Schreiben den Übergang von Schröder auf Hahn dokumentieren. Gleichzeitig auch der Ortswechsel.

    Denn Hahn hat ausdrücklich als Führer der Standarte unterschrieben und nicht als dessen Adjutant.


    Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen.


    Viele Grüße.

    Michael

  • Guten Tag Michael,


    vielen Dank für dein Interesse an der Allg.SS,

    aber deine Dateianhänge, kaum zu lesen, 27 und 41 kb sind dann doch arg wenig.8)


    Um deine "Verwirrung" aufzulösen,

    a.B. bedeutet "auf Befehl", also hat Hahn nicht als F.80.Sta. unterschrieben sondern auf Befehl des F.80.Sta. ; Schröder.


    Quote

    Denn Hahn hat ausdrücklich als Führer der Standarte unterschrieben und nicht als dessen Adjutant.

    er hat als Adj.80.Sta. "auf Befehl" des F.80.Sta. unterschrieben, nicht als F.80.Sta.


    Beste Grüße Thomas

  • Hallo Thomas,


    Ja, vielen Dank für die Aufklärung. So lernt man immer dazu.

    Ich musste leider verkleinern die Bilder. Ich sende dir aber gerne die Bilder in normaler Auflösung zu.


    Viele Grüße


    Michael

  • Guten Tag Michael,


    Quote

    So lernt man immer dazu.

    wie jeder von uns, dafür ist das Forum da.


    Wie ich gerade festgestellt habe befindet sich die T175R131 gar nicht in meinem Besitz, Donnerlüttchen.8)


    Grüße Thomas

  • Hallo zusammen,

    mit dem SS-Personalbefehl Nr. 13 vom 04.05.1934 wurde folgende Veränderung bekannt gegeben


    Schröder, Fritz; Sturmbannführer --- m.d.F.b. -------------------- F. 80 ------------- 07.05.1934-31.10.1935


    Mit freundlichen Grüßen Achim

    Quelle: SS-Personalbefehl Nr.13 vom 04.05.1934

    Edit: In die Standartenübersicht eingepflegt am 22.09.2021