Leichte-Flak-Abteilung 774 (v)

  • Guten Abend allerseits,


    wer kann mir folgende Fragen beantworten?
    1.) Wofür steht das (v) bei der Bezeichnung: Leichte Flak-Abteilung 774 (v).
    2.) Die Leichte Flak-Abteilung 774 (v) unterstand im August 1944 der 15. Flak-
    Division in Rumänien zunächst bei Jassy und dann in Corbul. Wo liegt dieser
    Ort? Dieser müsste m. E. im Raum Nanesti /Focsani am Sereth liegen.


    Ich freue mich auf Antworten
    Viele Grüße
    Winni

    Edited once, last by Winni ().

  • Hallo Winni,


    Quote

    1.) Wofür steht das (v) bei der Bezeichnung: Leichte Flak-Abteilung 774 (v).


    Bei Flak-Einheiten bezeichnet der/die Buchstaben die bewegungsfähigkeit der Einheit.


    (o) = Ortsfest; Geschütze fest vesockelt/eingebaut


    (v)= verlegbar; durch die Einheit selbstständig nicht zu verlegen da Lafetten und Zugmittel fehlen.


    (t.mot)= zum Teil motorisiert


    (mot) = motorisiert


    Auf der Karte habe ich die Orte eingezeichnet.

  • Hallo Augustdieter,


    vielen Dank für die Antworten.
    Ich habe mich nochmals ausgiebig mit dem Ort "Corbul" befasst. Deine Angabe lautet "Corbu". Orte mit diesem Namen gibt es viele in Rumänien. Meine Vermutung, dass "Corbul" im Raum Nanesti /Focsani am Sereth liegt,
    scheint wohl nicht zutreffend zu sein. Ich bin von diesem Standort ausgegangen, da die Leichte Flak-Abteilung 774 (v) ja der15. Flak-Division unterstand, deren Teile hier auf dem Rückzug am Sereth im Raum Nanesti/Focsani kämpften.
    Nach meinen Recherchen liegt "Corbul im Kreis Harghita" auf etwa gleichem Längengrad mit Jassy (Jasi) in Rumänien. Da die 15. Flak-Division vor dem Großangriff der Russen am 20. August 1944 hier im Raum Jassy stationiert war, haben andere Teile der Division auf dem Rückzug vermutlich Corbul (liegt etwa 150 Kilometer westlich Jassy) berührt. Hier in Corbul wird der Unteroffizier Otto Dierkes, dessen Schicksal ich recherchiere, seit dem 26.08.1944 vermisst.


    Könntest Du meinen Recherchen zustimmen?


    Grüße aus dem Oldenburger Münsterland
    Winni