33.SS-Standarte

  • Guten Abend Achim,


    besten Dank für die Info, habe es in den Standartenpost eingepflegt.


    Wieder die Arbeit bezüglich der Allg.SS aufgenommen?

    Fein, fein...


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hallo,

    anbei zwei Nachweise zur Umorganisation der 33.Standarte zum 1.1.1937.

    Die Dienststelle von III/33 wurde von Bensheim nach Worms verlegt.

    Umorganisation 1.1.1937.jpg


    Verlegung Dienststelle III-33.jpg


    Hier noch ein früher Nachweis zum Sturm 4/IV/33 vom 23.12.1931.

    Führer des Trupp aus Schotten war Eduard Göbel III, leider ohne Dienstgradbezeichnung. Die Mützen für die Männer wurden am 8.12.1931 in Wuppertal-Ronsdorf bei der Firma Peter Küpper zum Stückpreis von RM 3,85 bestellt.

    4-IV-33 vom 23.12.1931.jpg


    @ Thomas, leider in den letzten Monaten sehr wenig Zeit gehabt.


    Mit freundlichen Grüßen Achim

    Quelle:Staatsarchiv Darmstadt Bestand N1-12 und G15 Friedberg 37

  • Hallo,


    Quote


    Führer des Trupp aus Schotten war Eduard Göbel III

    geboren 11.04.1901, wohnhaft in Laubach, Sparkassenangestellter, später nach Nidda verzogen.


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo Zusammen,

    hier ein Nachweis zum F. II/33 Ober, Karl, dieser muß vor der Zeit als Führer des II. Sturmbanns, Fürsorgereferent der 33.Standarte gewesen sein.

    Leider vorerst ohne Datumsangabe.


    OBER.jpg


    anbei noch Unterschriftsproben von verschiedenen Führern der 33.Standarte-Johst,Ebrecht und Schulze. Wobei Ebrecht und Johst als Obersturmbannführer, zum Zeitpunkt der Erstellung der Dokumente nur m.d.F.b. gewesen sind.

    Ebrecht.jpg   Schulze.jpg  Johst.jpg



    Mit freundlichen Grüßen

    Achim

    Quelle: Staatsarchiv Darmstadt N1-12

  • Guten Tag Achim,


    ich habe die Umorganisation und Ober als Fürs.Ref. eingetragen.


    Woher kommt die Annahme, Göbel wäre Führer eines Trupps, des Sturms 4/IV/33 (?), gewesen?


    Beste Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hallo Thomas,

    aus dem eingestellten Dokument geht das leider nicht hervor. Aber da ich im Staatsarchiv die ganze Akte durchgearbeitet habe, es handelt sich dabei um Polizeiberichte welche das uniformierungs Verbot für Formationen der NSDAP betreffen. In diesem wird immer vom Führer des Trupps aus Schotten gesprochen und Göbel III namentlich erwähnt, z.B. bei einer Hausdurchsuchung.


    Liebe Grüße Achim

  • Hallo Zusammen,

    aus einem Schreiben an den OA. Rhein vom 20.2.1935 geht hervor:


    Grießheimer Dr., -----------; SSM ---------------- Rechtsberater III/33.Standarte (20.2.1935)


    Mit freundlichen Grüßen Achim

    Quelle: Hauptstaatsarchiv Marburg Bestand 327_2 Nr. 142

    Edit: Datum in Klammern gesetzt.

  • Hallo Achin,


    ich habe : Grießheimer Dr., -----------; SSM ---------------- Rechtsberater III/33.Standarte (20.2.1935)


    eingepflegt, das Datum in Klammern ist in Ordnung,

    da wir so den Zeitpunkt der Dienststellung dokumentieren,

    von wann bis wann geht ja nicht.


    Besten Dank,

    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hallo, Achim und Thomas,


    könnte es sich bei Dr. Grießheimer um Dr. Friedrich Grießheimer aus Bensheim handeln? Ich habe einen Telefonbucheintrag von 1933 als Gerichtsassessor. Beruf und Ort könnten passen. Achim, vielleicht hast Du ja gelegentlich die Möglichkeit, das noch nachzuprüfen.


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo Diana,

    super das gerade Du geantwortet hast.

    Mir liegt von diesem Herren ein Dokument mit vollständiger Unterschrift vor.

    Wenn nicht Du, wer sonst, kann so gut Unterschriften entziffern.;)

    Ich versuche das Dokument morgen ein zustellen.


    Liebe Grüße Achim

  • Hi, Achim,


    mach' das, ich bin dabei :)


    Beste Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo Diana,

    wie versprochen hier das Dokument. Leider hat er doch nicht mit Vornamen unterschrieben, ich lese es als Kürzel Dr.

    Ich denke es handelt sich trotzdem um den von Dir genannten Herren, da das Dokument in Bensheim unterschrieben wurde.


    Bensheim.JPG


    Bestimmt kannst Du bei dem zweiten Anhang lesen wer und in welcher Funktion unterschrieben wurde. Ich erkenne nur Jakob und hinten Führer.


    Jakob.JPG


    Ich bedanke mich schon jetzt für Deine Hilfe-


    Liebe Grüße Achim

  • Grüß Dich, Achim,


    das Kürzel Dr. kann ich bestätigen; ob's die betreffende Person ist, vermag ich allerdings nicht zu sagen.


    Bei der anderen Unterschrift handelt es sich um Jakob Schneider, SS-Scharführer.


    Beste Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo Diana.

    vielen Dank für Deine Hilfe.

    Vielleicht finde ich ja noch weiterführende Dokumente.

    Ich denke aber das es sich um dieselbe Person handelt.


    Beste Grüße Achim

  • Hallo,


    Quote


    das Kürzel Dr. kann ich bestätigen; ob's die betreffende Person ist, vermag ich allerdings nicht zu sagen.

    es müßte sich um Dr. Friedrich Griesheimer handeln, geboren am 23.07.1908 in Ulrichstein, Gerichtsassessor, Amtsanwalt in Friedberg und Lampertheim.


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Guten Morgen zusammen,


    gut, ich habe den Vornamen Friedrich ergänzt, Dr. Friedrich Griesheimer,

    kann ja nicht anders sein.:)

    Besten Dank.


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hallo,


    Standorte zur Verwendung, habe ich zumindest nicht im Post gefunden.


    SS-Sturm 10/33 - Kirchheimbolanden - 19.09.1938


    SS-Sturm 11/33 - Lampertheim - 19.09.1938


    SS-Sturm 12/33 - Frankenthal - 19.09.1938


    Quelle: T354R420

    Files

    • 33.JPG

      (210.1 kB, downloaded 12 times, last: )
    • 33a.JPG

      (337.92 kB, downloaded 12 times, last: )

    Grüße Matthias

  • Guten Morgen zusammen,


    da wartet ja wieder eine Menge Arbeit auf Thomas ;)


    Falls es zusätzlich noch von Interesse ist, der unterzeichnende Rechnungsführer Sturm 12/33 müßte ein Hartenstein gewesen sein.


    Der m.d.F.b. Führer des Sturm 10/33 ist klar lesbar mit Ritthaler.


    Nur die zwei Herren vom Sturm 11/33 bereiten mir Kopfzerbrechen. In der Aufstellung oben ist ein Hügle notiert. Das könnte hinkommen. Beim Rechnungsführer wird's schwierig bis unmöglich.


    Beste Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo,


    Quote


    n der Aufstellung oben ist ein Hügle notiert.

    Karl Hügle, geb. 5.11.1902, Kaiserstraße 35 Lampertheim, Beruf Schlosser, SS-Nr. 106.428 SS-Obersturmführer am 10.09.1939


    Quote


    Der m.d.F.b. Führer des Sturm 10/33 ist klar lesbar mit Ritthaler.

    Emil Karl Ritthaler, geb. 05.09.1905, Langstr. 13 Kirchheimbolanden, Beruf Sparkassenbeamter, SS-Nr. 114.260 SS-Obersturmführer und SS-Obersturmführer d.W-SS am 09.11.1944.


    Könnte der Rechnungsführer 11/33 Wenz heißen?


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo, Thilo,


    bei der Unterschrift wollte ich mich nicht festlegen; spontan hatte ich eher an Reitz oder Renz/Benz gedacht. Hast Du da was im "Angebot"?


    Aber Wenz ist natürlich auch möglich.


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)