Panzerzerstörer-Kompanie

  • Hallo,


    Ich habe wieder einmal eine Frage betreffend meines Opas. :D
    Mein Opa kam nach der Ausbildung, bei den Brixner Polizei Regiment, Anfang März 1945 zur 31.SS FGD zur 14./78 ,welche eine Panzerzerstörer-Kompanie war.Jetzt zu meiner Eigentlichen Frage:Wie kann ich mir ihr Einsatz vorstellen oder wurden sie auch noch an speziellen Waffen ausgebildet?Panzerfaust?Ich kann mir eigentlich fast gar nichts darunter vorstellen,außer was der Name schon hergibt.
    Gibt es hierzu auch eigene Sachliteratur?
    Ich wäre froh wenn ihr mir weiterhelfen könnt.


    schöne Grüße aus Südtirol


    Reinhard

    Suche alles über das SS-Polizei Regiment Brixen und die 31.SS-Freiwilligen-Grenadier-Division

  • Hallo Reinhard!


    Hab hier was über den Einsatz für solch eine Einheit bei einer VGD gefunden:




    " Die Kompanie ist reinrassig mit Panzerschreck aus-


    gestattet (3 Züge zu je 18 Rohren, dazu 18 Rohre als


    Gerätereserve). Der Regimentskommandeur ist hierdurch


    in der Lage, eine tief gestaffelte, sehr durchschlags-


    fähige Panzerabwehr bei Angriff und Abwehr zu


    organisieren und die Panzerabwehr der anderen Kom-


    panien (Panzerfaust und Panzernahkampfmitteln) wirksam


    zu ergänzen.



    Der Einsatz der Panzer- Zerstörer- Kompanie erfolgt im


    allgemeinen zug- und gruppenweise. Truppweiser Ein-


    satz (3 Panzerschreck) ist auf Ausnahmen zu beschrän-


    ken. Zur Bildung von Panzerabwehrschwerpunkten kann,


    soweit die personelle Lage dies zuläßt, auf die Geräte-


    reserve zurückgegriffen werden. "



    Wenn ich mir das Datum anschaue andem dein Großvater dorthin kam, wird wohl die Ausbildung etwas zu kurz gekommen sein.


    Gruß Robert

  • Hallo Robert,


    das zu dieser Zeit,besonders an der Ostfront,keine ordentliche Ausbildung mehr gab dürfte wohl anzunehmen sein.
    Dann waren diese Einheiten nicht immer im Einsatz sondern wurden nur herangezogen wenn sie zu Panzerabwehr gebraucht wurden,sollte ich das richtig verstanden haben.


    schöne Grüße aus Südtirol


    Reinhard

    Suche alles über das SS-Polizei Regiment Brixen und die 31.SS-Freiwilligen-Grenadier-Division

  • Hallo zusammen,


    im Rahmen der 12. Volksgrenadierdivision wurden schon im Herbst 1944 Panzerzerstörerkompanien als Teil der Panzerjägerabteilung gebildet, die mit Panzerschreck ausgerüstet waren und auf Fahrrädern beweglich gemacht waren.


    Hier nachzulesen (habe leider jetzt keine Seitenangabe zur Hand) www.amazon.de/Zerschossene-Heimat-Günter-von-Weiden/dp/3933608902/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1356951004&sr=8-1


    Gruß, Thomas

    "Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!"

  • Hallo,


    Panzerschreck (Ofenrohr) ist die Raketenpanzerbüchse 54 (gab es in versch. Ausführungen, 54 und 54/1) und NICHT
    die Panzerfaust, wie auf dem Foto, die es in den Ausführungen zur Panzerbekämpfung für 30, 60 und 100 m gab.


    Gruß Karl

  • Hallo Karl!


    Natürlich hast du recht ;) ,ich wollte auch nur mit dem Bild zeigen ,wie so ein Häuflein
    Soldaten (hier sogar HJ) den Panzern entgegengeschickt wurde .Ich denke es ist gleich
    gefährlich ,egal ob mit Panzerfaust oder Panterschreck bewaffnet ,deshalb das Foto :).


    Gruß Robert

    Edited once, last by robs ().

  • Hallo
    Die 14.Kp. war ja eigendlich die Pz.Jg.Kp. eines Regimentes.
    Es kann durch aus sein das diese Kp. keine oder nur teilweise mit Pak hatte. Um trotzdem eine Panzerabwehr zu haben rüstete man sie mit Panzerfäusten verschiedenster Reichweite und Ofenrohren aus.
    Sie waren entweder motorisiert oder auf Fahrrädern unterwegs.


    Jan

    Suche alles über die Endkämpfe, III.SS-Panzerkorps, 11.SS-Pz.Gren.Div.Nordland und die letzten Gliederungen von Divisionen, Kriegsgliederungen der Armeen

  • Hallo Jan,


    Ich meine ich habe im Chronikbuch der 31.SS FGD gelesen das sie auch 3,7 cm ? Pak zur Verfügung hatten,ich kann jetzt leider nicht nachschauen da das Buch z.Z. bei meiner Schwester ist.


    Hallo Namensvetter ;)

    Quote

    auf der Seite von ChristophA ist die KStN einer Panzer-Zerstörer-kompanie abgebildet. Allerdings als selbstständige Kompanie.


    Unterscheidet sich eine solche von einer wie mein Opa war?


    Danke an Alle
    und fest weiter so :D :)


    schöne Grüße aus Südtirol
    und einen guten Rutsch ins neue Jahr


    Reinhard

    Suche alles über das SS-Polizei Regiment Brixen und die 31.SS-Freiwilligen-Grenadier-Division

  • Hallo Reinhard,


    Unterschied wahrscheinlich nur im Bereich des Tross(Küche), ansonsten war die Ausstattung so wie Rob geschrieben hat gleich.


    Gruß
    und guten Rutsch ins neue Jahr


    Reinhard