Nicht schießen, wir schießen auch nicht!

  • Hallo zusammen,


    kann mir Jemand sagen, ob sich die Anschaffung dieses Buchs lohnt:


    Heinrich Rieker: "Nicht schießen, wir schießen auch nicht! Versöhnung von Kriegsgegnern im Niemandsland 1914-1918 und 1939-1945." (ISBN: 978-3938275184)?


    Ursprünglich hätte mich ja von Michael Jürgs "Der kleine Frieden im Großen Krieg: Westfront 1914: Als Deutsche, Franzosen und Briten gemeinsam Weihnachten feierten" (ISBN: 978-3570007457) interessiert, aber da soll ja von der Recherche her Einiges im Argen liegen ...


    Vorab schon mal vielen Dank für Tipps.


    Gruß, Stefan

    "Es gibt nichts, was ein deutscher Offizier nicht kann!" (Oberst Manfred v. Holstein)

  • Hallo Stefan,


    In welchem Verlag ist es denn erschienen? Das ist meist schon ein guter Hinweis auf die zu erwartende Qualität eines Buches.


    Gruß, Thomas

    "Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!"

  • Hallo Thomas,


    das Buch ist im Donat-Verlag erschienen. Der macht zwar einen seriösen Eindruck, aber das lässt auf den Inhalt des Buchs leider keine Schlüsse zu ...


    Das Buch von Michael Jürgs ist ja auf den ersten Blick auch ein seriöses Werk (der Autor ist ein bekannter Journalist, das Buch erscheint bei Bertelsmann), weist aber inhaltlich offensichtlich erhebliche Mängel auf, die auf eine sehr oberflächliche Recherche schließen lassen. Zum Kauf eines solches Buchs von einem bekannten (saarländischen) Journalisten hab' ich mich vor einigen Jahren schon mal hinreissen lassen und konnte es kaum glauben, dass so ein miserabel recherchiertes Werk tatsächlich veröffentlicht wird.


    Geschichten werden halt viele erzählt, aber inwiefern diese mit DER Geschichte übereinstimmen, ist manchmal schon mehr als fraglich ;)


    Gruß, Stefan

    "Es gibt nichts, was ein deutscher Offizier nicht kann!" (Oberst Manfred v. Holstein)

  • Hallo Stefan !!


    Quote

    Mit Texten von Alfred Hermann Fried, Philip Gibbs, Fritz Gläbe, Anton Holzmann, Rudolf Huch, Albert Jamet, Ernst Jünger, Auguste Kirchhoff, Wilhelm Lamszus, Heinrich Mann, Hans Paasche, Robert Poustis, Robert von Ranke-Graves, Erich Maria Remarque, Dominik Richert, Romain Rolland, Fritz Rücker, Kurt Tucholsky, Pierre Vaillagou und anderen


    Ich denke, da hat Michael Jürgs gesammelt, bei den oben genannten Autoren sind ja auch Schriftsteller dabei.
    Etwas historisch genaues ( Fakten, Daten ) wird da wahrscheinlich nicht dabei sein, eher Umschreibungen.
    Aber 176 Seiten und 62 Abbildungen für 14 Euro ( zzgl. Versand ), was will man da falsch machen.


    Gruß Gregor

  • Hallo Gregor,


    vielen Dank für Deine Einschätzung - mal sehen, ob ich's wage ;)


    Gruß, Stefan

    "Es gibt nichts, was ein deutscher Offizier nicht kann!" (Oberst Manfred v. Holstein)