27.SS-Standarte

  • 27.SS-Standarte


    Aufstellungsdatum: 15.12.1931
    Sitz: Frankfurt/Oder ----------------------------------------- (Quelle: DV-DWA-23/07)



    a) Ereignisse :


    Stärkemeldungen:
    00.11.1931 -- Stärkemeldung SS: 104 ------------------------------------------------------------------------------------- (Quelle: DU-SSST12-31)
    00.12.1931 -- Stärkemeldung SS: 125 ------------------------------------------------------------------------------------- (Quelle: DU-SSST12-31)
    31.01.1935 -- Stärkemeldung SS: 2447 ----------------------------------------------------------------------------------- (Quelle: DU-NA-T175-R111)
    31.05.1935 -- Stärkemeldung SS: 2209 ----------------------------------------------------------------------------------- (Quelle: DU-NA-T175-R111)
    31.01.1938 -- Stärkemeldung SS: 1899 ----------------------------------------------------------------------------------- (Quelle: DU-STJB-38)
    30.06.1938 -- Stärkemeldung SS: 1859 ----------------------------------------------------------------------------------- (Quelle: DU-STJB-38)
    31.12.1938 -- Stärkemeldung SS: 1943 ----------------------------------------------------------------------------------- (Quelle: DU-STJB-38)
    30.06.1941 -- Stärkemeldung SS: 2232 / davon nicht einberufen (tatsächliche Stärke) : 684 ----------------- (Quelle: DU-NA-T175-R111)
    31.12.1941 -- Stärkemeldung SS: 2184 / davon nicht einberufen (tatsächliche Stärke) : 644 ----------------- (Quelle: DU-NA-T580-R88)
    30.06.1942 -- Stärkemeldung SS: 2112 / davon nicht einberufen (tatsächliche Stärke) : 605 ----------------- (Quelle: DU-NA-T580-R88)
    31.12.1942 -- Stärkemeldung SS: 2077 / davon nicht einberufen (tatsächliche Stärke) : 574 ----------------- (Quelle: DU-NA-T175-R111)
    31.12.1943 -- Stärkemeldung SS: 2033 / davon nicht einberufen (tatsächliche Stärke) : 517 ----------------- (Quelle: DU-NA-T175-R141)
    30.06.1944 -- Stärkemeldung SS: 2012 / davon nicht einberufen (tatsächliche Stärke) : 470 ----------------- (Quelle: DU-NA-T175-R111)



    b) Gliederung :


    Stürme---------Standort-----------------------Sturmführer (Zeitraum)


    (Angaben soweit bekannt, werden weiter vervollständigt)


    I.Sturmbann : Fürstenwalde
    1/27 --
    2/27 --
    3/27 --
    4/27 -------------------------------------------------- Zedlitz, Paul (1936) (1)


    II.Sturmbann : Guben
    5/27 --------------- Guben ------------------------ Redweik, Adolf; Oscha. (1937) (11)
    6/27 --------------- Forst (Lausitz) (10) -------- Tegtmeyer, Heinrich (1936) (1)
    7/27 --------------- Sommerfeld (8) ------------- Miegel, Erich, Oscha. m.d.F.b. (1940) (8)
    8/27 --


    III.Sturmbann : Cottbus
    1/27* ----------------------------- (m.d.F.b.) ----- von dem Bach-Zelewski, Erich; Stuf. (20.07.–05.10.1931) (4)


    Gliederung nach Juni(?) 1934
    09/27 -------------- Cottbus --------------------- Kersten, ---?---; (1937) (1)
    10/27 ------------ Spremberg ------------------- Noack, Gustav (1935) (1)
    11/27 ----------------------------------------------- Krause, Kurt (1935) (1); Skoring, Wilhelm (1937) (1)
    12/27 ----------- Finsterwalde (1935) (7) ----


    (Quelle: diverse Archive, wenn nicht gesondert angegeben)



    c) Stellenbesetzung :


    Führer:


    Bach-Zelewski, Erich von dem; Sturmbannführer ------ m.d.F.b.------ F. 27 ------------ 06.12.1931-10.09.1932 (4)
    Bach-Zelewski, Erich von dem; Standartenführer ----------------------- F. 27 ------------ 10.09.1932-06.10.1932 (4)
    Gerlach, Walter; Sturmführer ------------------------------------------------ F. 27 ------------ 00.00.1932-01.08.1934
    Teufel, Fritz; Hauptsturmführer ---------------------------------------------- F. 27 ------------ 01.08.1934-20.05.1939
    Teufel, Fritz; Sturmbannführer ---------------------------------------------- F. 27 ------------ 01.08.1934-20.05.1939
    Teufel, Fritz; Standartenführer ---------------------------------------------- F. 27 ------------ 01.08.1934-20.05.1939
    Klein, Emil; Sturmbannführer ------------------------------------------------ F. 27 ------------ 20.05.1939-08.05.1945
    Klein, Emil; Standartenführer ------------------------------------------------ F. 27 ------------ 20.05.1939-08.05.1945


    DAL
    1934 Krüger, unbekannt; Untersturmführer ------------------------- F. MZ.27


    (Quelle: DWA)



    Bauernreferent


    ----- Bredow, Theodor; Obersturmführer ----------------------- Bauernref.27.Sta. (01.05.1944-00.00.0000) (3)



    Rangführer und Ehrenführer
    DAL
    1934 Kube, Wilhelm; Gruppenführer -------------------------------- Ehrenf.27
    1935 Kube, Wilhelm; Gruppenführer -------------------------------- Ehrenf.27



    SS-Führer zur Verfügung
    DAL
    1935 Penner, Gerhard; Obersturmführer ------------------------------- z.V. 27.Sta.



    I.Sturmbann (1.-4.Sturm)
    DAL
    1934 Winkler, Richard; Sturmbannführer ------------------------------ F. I./27
    1935 Schnug, Christian; Hauptsturmführer ---------------------------- F. I./27
    1936 Schnug, Christian; Hauptsturmführer ---------------------------- F. I./27
    1937 Schnug, Christian; Sturmbannführer ----------------------------- F. I./27
    1938 Boese, Georg; Obersturmführer ---------------------------------- F. I./27
    1939 Schnug, Christian; Sturmbannführer ----------------------------- F. I./27
    ------ Richter, --?--; Obersturmführer ---------------------- kom. ------- F. I./27 (27.10.1942) (2)



    II.Sturmbann (5.-8.Sturm)
    DAL
    1934 Kirchner, Paul; Obersturmführer --------------------------------- F. II./27
    1935 Kirchner, Paul; Hauptsturmführer -------------------------------- F. II./27
    1936 Kirchner, Paul; Sturmbannführer -------------------------------- F. II./27
    1937 Becker, Paul; Obersturmbannführer ---------------------------- F. II./27
    1937 Stobernack, Willi; Obersturmführer ----------------------------- F. II./27
    1938 Becker, Paul; Obersturmbannführer ---------------------------- F. II./27


    Adjutant


    ------ Rieder, Max; Obersturmführer ---------------------------------- Adj.II./27 (01.03.1939-00.00.0000) (5)



    III.Sturmbann (9.-12.Sturm)
    DAL
    1934 Lincke, Hans; Obersturmführer --------------------------------- F. III./27
    1934 Riedel, Arthur; Obersturmführer -------------------------------- F. III./27
    1935 Riedel, Arthur; Hauptsturmführer ------------------------------- F. III./27
    1936 Riedel, Arthur; Hauptsturmführer ------------------------------- F. III./27
    1937 Riedel, Arthur; Sturmbannführer -------------------------------- F. III./27
    1938 Schnöller, Xaver; Sturmbannführer ----------------------------- F. III./27
    1943 Schnöller, Xaver; Obersturmbannführer ----------------------- F. III./27


    (Quelle: SS-Dienstalterslisten)


    Verwaltungsführer


    ------- von dem Bach-Zelewski, Erich; Sturmführer ----- beauftr.----- Verw.F. III./27 (05.10.–06.12.1931) (4)

    ------- Kubaschk, Willi; Untersturmführer --------------------------------- Verw.F. III./27 (30.01.1937–00.00.0000) (6)



    Aus der SS ausgestoßen
    DAL
    1936 Kirchner, Paul; Sturmbannführer ----- F. II./27 ----- ausgestoßen: 25.11.1937 ---- (Quelle: DV-SSB11-37)



    d) Anschriften :


    Datum:------------------------------------- Ort:
    16.01.1933 -------------------- Dühringhof, Krs. Landsberg/W, Dühringhof 97 ---------------------------------- (Quelle: DU-SSAV33)
    15.06.1934 -------------------- Frankfurt/Oder, Gr. Oderstr. 31b --------------------------------------------------- (Quelle: DV-SSB06-34)
    25.02.1936 -------------------- Frankfurt/Oder, Ebertus-Straße 15 ------------------------------------------------ (Quelle: DV-SSB02-36)
    25.06.1936 -------------------- Frankfurt/Oder, Ebertus-Straße 15/I ----------------------------------------------- (Quelle: DV-SSB06-36)
    25.09.1936 -------------------- Frankfurt/Oder, Ebertusstr. 15/I ----------------------------------------------------- (Quelle: DV-SSB09-36)
    10.01.1937 -------------------- Frankfurt/Oder, Damaschkeweg 76 ------------------------------------------------ (Quelle: DV-SSAV37)
    25.05.1039 -------------------- Frankfurt/Oder, Damaschkeweg / verlegt nach Julius Schreckstr. ----------- (Quelle: DV-SSB04-39)
    01.02.1940 -------------------- Frankfurt/Oder, Julius Schreckstr. 76 ---------------------------------------------- (Quelle: DV-SSAV40)
    15.05.1941-01.11.1944 ---- Frankfurt/Oder, Roßstr. 1 ------------------------------------------------------------- (Quelle: DV-SSAV41-43-44)


    Sturmbanne:

    II.Sturmbann

    00.00.1939 --------------------- Guben, Alte Poststr. 41 c (11)

    III. Sturmbann

    00.00.1937 -------------------- Cottbus, Vetschauer Str. 7/8 (9)


    Stürme:

    Sturm 6/27

    00.00.1935 ------------------- Forst (Lausitz), Bahnhofstr. 38 (Hotel Deutsches Haus)

    Sturm 7/27

    00.00.1940 ------------------- Sommerfeld, Bismarckstr. 14 (8)

    Sturm 9/27

    00.00.1937 ------------------- Cottbus, Vetschauer Str. 7/8 (9)

    Sturm 12/27

    00.00.1935 ------------------- Finsterwalde, Schloßstraße 7/8 (7)



    e) Weitere Quellenangaben :


    (------ (*): Vor der Vereinheitlichung mit Sturm 1-4 = I.Sturmbann)
    (----- (1): RS-Akten/BA)
    (----- (2): Beförderungsbestätigung des Sturmbanns I./27)
    (----- (3): SSO-Akt Bredow)
    (----- (4): SSO-Akt von dem Bach-Zelewski)

    (----- (5): SSO-Akt Rieder, Max)

    (----- (6): SSO-Akt Kubaschk, Willi)

    (----- (7): Adreßbuch des Kreises Luckau 1935)

    (----- (8): Adreßverzeichnis Sommerfeld 1940)

    (----- (9): Adreßbuch Cottbus 1937)

    (--- (10): Adreßbuch Forst (Lausitz) 1935)

    (--- (11): Adreßverzeichnis Guben 1939)


    Aktualisiert: 18.05.2019


    Anhang:

    Standartengebiet 27.SS-Standarte (1936) (Quelle: www.wwii-photos-maps.com)
    Übersichtskarte des Großdeutschen Reiches 1943 (Ausschnitt) und
    Politische Übersicht 1943

  • Hallo zusammen,
    hier nun die bisherige Ausarbeitung der ArgeSS zur 27.SS-Standarte.


    Auch hier wieder: Ergänzungen, Kritik willkommen.


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hallo,


    ein Nachweis über den Führer der 27.SS-Standarte 1934, Gerlach.
    Unterschrift von SS-Sturmführer Walter Gerlach in der Dienststellung als SS-Standartenführer.
    F.27.Sta..jpg


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Servus,


    SSO Riedel Arthur(Rolle 029B)

    Files

    • 0216.jpg

      (221.09 kB, downloaded 25 times, last: )
    • 0226.jpg

      (88.43 kB, downloaded 24 times, last: )
    • 0229.jpg

      (303.81 kB, downloaded 23 times, last: )

    Edited 3 times, last by holhauer ().

  • Hallo, Thomas,


    der 12. Sturm ist im Adreßbuch des Kreises Luckau 1935 mit Finsterwalde, Schloßstraße 7/8 angegeben. Zu dem genannten Sturmführer Schiwon konnte ich leider nichts finden. Gefunden wie immer bei Ancestry.


    Beste Grüße

  • Hallo,


    Hans Schiwon, geb.14.03.1904, SS #57048, NSDAP #251020
    20.04.1934 SS-Untersturmführer
    DAL 07.1935 27.SS-Standarte

    DAL 12.1936 beurlaubt

    28.05.1937 Ausschluss


    Gruß Frank

    Edited once, last by micha18 ().

  • Guten Tag zusammen,


    ich habe die Daten zu Rieder und Kubaschk, dazu die Info zum Sturm 12/27, eingetragen.


    Mit den Dateianhängen SSO Riedel Arthur kann ich nichts anfangen, da es sich um Vorschläge handelt,

    bzw, beim Vorschlagsprotokoll, nicht klar hervorgeht, wer Führer einer Einheit, oder nur Führer in der Einheit war.


    Schiwon taucht zwar in den DAL auf, aber kein Nachweis als F.12/27.


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hallo, Thomas,


    1937:

    Sturmbann III/27, Cottbus, Vetschauer Str. 7/8

    SS-Sturm 9/27, Cottbus, Vetschauer Str. 7/8


    Quelle: Adreßbuch Cottbus 1937 (ancestry)


    Grüße

    Files

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo, Thomas,


    SS-Sturm 6/27: Forst (Lausitz), Bahnhofstr. 38 (Hotel Deutsches Haus)


    Quelle: Adreßbuch Forst (Lausitz) 1935 (ancestry)


    Beste Grüße

    Files

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo, Thomas,


    SS-Sturmbann II/27: Guben, Alte Poststr. 41 c

    SS-Sturm 5/27: Guben, Alte Poststr. 41 c, Führer des Sturmes: SS-Oberscharführer Redweik (Adolf mit Vornamen)


    Quelle Adreßverzeichnis Guben 1939 (ancestry)


    Beste Grüße

    Files

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo, Thomas,


    SS-Sturm 7/27: Sommerfeld, Bismarckstr. 14, SS-Oberscharführer Erich Miegel m.d.F.b.


    Quelle Adreßverzeichnis Sommerfeld 1940 (ancestry)


    Beste Grüße

    Files

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo Diana,

    Sommerfeld hat 1.500 Einwohner. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass dieser Ort Sitz eines Sturmes gewesen ist.

    War es vielleicht doch Crossen? Kannst du da vielleicht nochmal nachsehen?


    Viele Grüße

    Rene

  • Guten Abend, Rene,


    doch, es handelt sich um Sommerfeld. Im Anhang die entsprechenden Seiten aus dem Adreßbuch.


    Beste Grüße

  • Guten Morgen Diana,


    ich habe gerade deine letzten Posts versucht in den Standartenpost einzupflegen.

    Sollte geklappt haben.


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Guten Morgen, Rene,


    Sommerfeld hatte damals wesentlich mehr Einwohner als heute; über 10.000 (hab's gerade nochmal im Adreßverzeichnis nachgeschaut). Vielleicht ist das die Erklärung dafür.


    Beste Grüße

    Files

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)