General der Infanterie Hans Zorn

  • Hallo zusammen,


    diese Bilder fand ich beim „Stöbern“...


    ich fand, sie sind zu schade, um sie einfach zu löschen...


    http://www.lexikon-der-wehrmac…sonenregister/Z/ZornH.htm


    Herzliche Grüße Euer Rolandus

    Files

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Hallo zusammen,


    hier der VDK Eintrag vom General Hans Zorn


    Nachname: Hans

    Dienstgrad: General

    Geburtsdatum: 27.10.1891

    Geburtsort: München

    Todes-/Vermisstendatum: 02.08.1943

    Todes-/Vermisstenort: Krassn Roschtscha südw.Orel


    Hans Zorn wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Brjansk - Russland


    Weitere Unterlagen befinden sich hier:


    Archivsignatur:PERS 6/407
    Zorn, Hans
    Bestandsbezeichnung: Personalunterlagen von Angehörigen der Reichswehr und Wehrmacht
    Geburtsdatum: 27.10.1891
    Sterbedatum: 2.8.1943
    Amtsbezeichnung/Dienstgrad: General der Infanterie
    Dienststelle: Heer; Kommandierender General XXXXVI. Panzerkorps
    Unterlagenart: Personalakte
    Alte Signatur: 64056
    Benutzungsort: Freiburg

    Grüße

    Dirk

  • Hallo,


    hier Daten aus den bayerischen Kriegsstammrollen:


    Hans Wilhelm Karl Zorn

    *27.10.1891 in München

    Aktiver Offizier, ledig


    Vater: Eduard Karl Christoph, Oberst und Kommandeur des Kadettenkorps, +18.10.1904

    Mutter: Julia Meissel


    07.07.1911: Diensteintritt als Fähnrich 8. Kompanie 2. bayer. Infanterie-Regiment

    25.10.1913: Leutnant

    08.08.1914: Zugführer

    08.09.-07.10.1914: Verpflegungs-Offizier II/2

    07.10.-17.10.1914: Führer der 7. Kp.

    17.10.-19.12.1914: Führer der 5. Kp.

    19.12.1914: Adjutant II/2

    27.03.1915: Führer 5. Kp.

    01.08.1916: Stellv. Führer I./2. I.R.

    13.08.1916: Stellv. Führer II./2. I.R.

    24.08.1916: Führer 5. Kp.

    04.12.1916: Zugführer 5. Kp. unter Kommandierung als Nachrichtenoffizier des Regts.

    17.01.1917: Oberleutnant

    30.06.1917: zum Rgts.-Adjutanten ernannt

    01.07.1917: mit der Stelle des Regts.-Adjutanten beliehen

    10.07.1918: zur 5. Kp. ins Feld

    11.07.1918: zur 1. bayer. Infanterie-Division kommandiert

    26.07.1918: mit der Stelle des Brigade-Adjutanten beliehen

    22.12.1918: zum 2. I.R. als Ord.Offz.


    Urlaub usw.:

    02.08.-15.08.1915: in die Heimat beurlaubt

    13.01.195: leicht verwundet

    13.01.-25.01.1916: in die Heimat beurlaubt

    03.06.1916: 4 Wochen Erholungsurlaub

    14.11.-29.11.1916: Urlaub zur Erhaltung der Dienstfähigkeit

    25.04.-08.05.1917: Urlaub zur Erhaltung der Dienstfähigkeit

    13.09.-05.10.1917: Urlaub zur Erhaltung der Dienstfähigkeit

    15.02.-22.02.1918: zur Feier der goldenen Hochzeit Ihrer Majestät als ???

    21.03.1918: leicht verwundet


    Orden und Ehrenzeichen:

    23.10.1914: Pr.E.K. II. Klasse (für das Gefecht am 23.09.1914 bei Chatelet)

    10.06.1915: M.V.O. IV.Klasse

    29.01.1916: Pr.E.K. I. Klasse

    23.07.1917: M.V.I. IV.Klasse mit Kreuz und Schwertern

    15.08.1918: Verwundetenabzeichen Schwarz

    03.11.1918: Ritterkreuz des Hausordens der Hohenzollern mit Schwertern


    Gruß

    Jörg