Sewastopol 1941: Ein militärisches Debakel

  • Thank you both weers and cpa95 :). Gruss. Landser 8).


    PS:on the GR 315, I'll be waiting here ;). Hasta pronto.

  • hallo arnold... bezug nehmend auf deinen ersten eintrag zum thema...
    millitärisch gesehen ist der angriff auf sewastopol durchaus sinnvoll, ja notwendig. geht doch von ihr eine nicht unerhebliche flankenbedrohung der heeresgruppe süd aus. die festung kann notfalls über das schwarze meer versorgt werden. sie nur zu belagern brächte keinen erfolg und würde zuviel truppen binden,
    siehe dazu: von manstein ,, verlorene siege''

  • @ weers


    Ich habe die bisherigen Beiträge nur überflogen, aber offensichtlich fehlt bei der bisher genannten Literatur der Tieke "Kampf um die Krim 1941-44".


    Wer sich ernsthaft mit der deutschen Besetzung und Besatzung auf der Krim beschäftigen will, sollte sich dieses Buch zulegen. Auch für den ersten Angriff auf Sewastopol ist die Datenlage darin sehr gut, insofern kann es Dir sicher ein Stück weiterhelfen.


    Gruss


    Hannes

    Als Vorsitzender der TG der 50. ID bin ich immer auf der Suche nach Material/Kontakten bzgl. der Division.
    50. InfDiv.

  • Danke für den Tipp...


    Ich hatte es vor Jahren mal über Fernleihe 'besorgt'. Leider habe ich keine Kopie davon machen können. Werde mal auf die antiquarische Jagd gehen...


    Allerdings bin ich gerade bei den KTB's der 22. ID, und dann wartet Pile auch noch auf Übersetzung eines holländischen Textes...


    Also immer eins nach dem Anderen.


    Danke und Gruß.
    Arnold

  • Hallo leute :) ; mehr folgt.......................


    Die 1. schwere Artillerie Abt. 641 bei Duwankoi - Sewastopol 1942.


    Quelle: Foto schwere Artillerie Abt. 641 Sewastopol Duwankoi 35,5cm Haubitze M 1 Mörser (Bild 1)
    Foto schwere Artillerie Abt. 641 Sewastopol 35,5cm Haubitze M1 Granate am Kran ! (Bild 2)
    http://www.lexikon-der-wehrmac…en/ArtAbtschwer/AA641.htm


    Gruße. Raúl M  8) .

    Files

    • image032.jpg

      (31.82 kB, downloaded 94 times, last: )
    • image034.jpg

      (32.62 kB, downloaded 95 times, last: )
  • Hallo,


    ich darf noch auf:

    Pawlas Waffen - Revue Heft 13 bis Heft 35 ( Nicht fortlaufend), Waffen Lexikon 1709-100-1 " Die deutsche Geheimwaffe 80 cm (E) Dora "

    hinweisen. Dort ist der gesamte Einsatzbericht über den Beschuss von Fort Molotow, Stalin usw. ( Auszug aus dem KTB), abgedruckt.


    Nachtrag:

    In meinen Unterlagen noch gefunden:


    ASMZ beginnend mit Band: 132 Jahr:1966 Heft: 7 Autor: Jaggi.0. ist dort nachfolgend eine ganze Reihe von Heften mit dem Thema:

    "Sewastopol 1941/42: Der Angriff auf die stärkste Festung des Zweiten Weltkriegs" eingestellt.


    Gruß Karl

  • Hallo,

    hier eine Pressemitteilung zur Eroberung der Festung "Sewastopol":


    Pressemitteilung vom 03. Juli 1942

    Presseorgan: Der Altmärker


    Gruß

    Files

    Wer Interesse an Zeitungen aus den Jahren von 1939 - 1945 hat, bitte bei mir melden. Ankauf - Verkauf oder Tausch alles möglich.