Lw. Bau-Kompanie 72/XI

  • Hallo Dieter,


    ich habe die Feldpost meines Onkels durchgeforstet und habe nicht viel gefunden - war ja alles "geheim".Nur soviel - nach Daten der Feldpost:


    28.01.40 Liegen mit ca. 350 Mann in einem Saal in Löningen.
    Unsere Aufgabe : Flugplätze bauen
    (Postkarte vom Central-Hof Karl Willen im Anhang)


    26.05.40 Verlegung nach Ahlhorn i.Old.
    Hier sind ca. 7000 Soldaten und Wehrmachts - Zivilarbeiter.
    Hier ist ein Flugplatz von ungeheurem Ausmass.


    10.06.40 Verlegung nach Vechta
    Liegen hier in einem Fliegerhorst
    Eine große Anzahl schwerer Bomber stehen hier.


    29.06.40 Ich gehöre jetzt zu der 2.Komp.6 / XI Vechta


    12.07.40 Versetzung zum 3./Flieger - Ausbildungsreg. 51 in
    Königsberg / Opr.

    Files

    • tr1_0001.jpg

      (225.18 kB, downloaded 107 times, last: )
  • Hallo Hubert,


    befasse mich schon seit längerer Zeit mit der Chronik der Fliegerhorste Vechta und Ahlhorn. Zum Thema Fliegerei in Vechta habe ich gerade im letzten Jahr ein Buch (500 Seiten) herausgebracht. Von daher sind Deine Informationen sehr interessant für mich (Leider bin ich erst jetzt auf das Thema gestoßen). Der früheste Nachweis der 72/XI auf dem FG Ahlhorn stammt bei mir vom 21.05.1940. Somit passen die Angaben Deines Onkels genau ins Bild. Nur das er von 7.000 Soldaten und Zivilarbeitern spricht war mir neu. Bislang gingen die Schätzungen in Richtung 3.500.


    Zum Zeitpunkt 10.06.1940 lag die I./KG 27 auf dem FH Vechta. Die Einheit war mit der He 111 ausgestattet und verließ auch schon eine Woche später den FH. Sie flog von hier aus Einsätze im Westfeldzug. Folgende Baukompanien lassen sich für den FH Vechta nachweisen:


    Lw-Baukompanie 43/XI (16.01.1940)

    Lw-Baukompanie 72/XI (31.05.1940)

    Lw-Baukompanie 17/XI (27.04.1940)

    Lw-Baukompanie 21/XI (01.09.1943)


    Die Angabe "29.06.40 Ich gehöre jetzt zu der 2.Komp.6 / XI Vechta" ist dagegen völig neu für mich. Wenn Du mir dazu den Nachweis zukommen lassen würdest, würde ich mich sehr freuen. Vor Jahren war mal ein beschriftetes Fotoalbum zu den FH Bissel, Varelbusch und Ahlhorn bei Ebay zur Auktion feilgeboten. Die Gebote gingen aber schnell in unerreichbare Höhen.


    Freundliche Grüße


    Jan-Bernd


    ______________________________________________________________________

    Suche alles zum Thema Fliegerhorst Vechta und Ahlhorn

    Freundliche Grüße


    Jan-Bernd

    _____________________________________________________________________________________________________

    Suche alles über die Fliegerhorste Vechta und Ahlhorn!

  • Hallo Jan-Bernd,

    ich habe in den Unterlagen meines Onkels gesucht und bin fündig geworden.Mein Onkel arbeitete zu dieser Zeit in der Schreibstube in Vechta.

    Dort hatte er Gelegenheit seine Briefe mit Schreibmaschine zu schreiben.Im Anhang findest Du den Brief an seine Eltern,vom 29.06.40.


    Freundliche Grüße


    Hubert

    Files

    • IMG4.jpg

      (215.23 kB, downloaded 24 times, last: )
  • Hallo Hubert,


    vielen Dank für das Dokument.


    Ich sammle schon viele Jahre Dokumente über die Fliegerei in Vechta und umzu. Diese Sammelleidenschaft ist schließlich letztes Jahr in ein Buch gemündet. Aber ich muß jetzt selbst noch 14 Jahren feststellen, daß immer wieder neue "Puzzlestücke" auftauchen. Nochmals Danke!


    Freundliche Grüße


    Jan-Bernd

    Freundliche Grüße


    Jan-Bernd

    _____________________________________________________________________________________________________

    Suche alles über die Fliegerhorste Vechta und Ahlhorn!