DRK Gutachten zur Einheitengeschichte

  • Hallo Andreas,


    hast Du auch mal bei anderen Organisationen Anfragen gestellt? (z.B. WASt?)
    Mir konnte das DRK auch nur eingeschränkt helfen, weil mein Großvater offensichtlich immer noch vermißt ist, sprich noch nicht gefunden wurde.
    Hab dann auch bei anderen Organisationen anfragen gestellt, die z.T. noch laufen.


    Schöne Grüße, Sascha

    Suche alles über 6./ G.R. (mot) 51 und Stützpunkt Liegnitz (Schlesien)

  • Hallo Sascha,


    Danke für Deine Antwort.


    Ja das habe ich - siehe hierzu auch mein Thema "Suche Herbert Guschauski(y) - Obergefreiter" hier im FdW bei "Vermisst und Gefallen".


    Auf die Anfrage der WAST werde ich wohl noch bis März/April nächsten Jahres warten müssen, erhoffe mir allerdings nicht gerade sehr viel davon - wenn Du mal Lust und Zeit hast darfst Du gerne meinen letzten "längeren" Beitrag durchlesen nach meinem Telefonat mit dem DRK ;)

    Viele Grüße
    Andreas

  • Hi Andreas,


    ja das werde ich gerne tun.


    Hast Du meinen Beitrag hier schon gelesen?
    Seitdem (1944) gab es nichts neues.


    Ich warte auch noch auf die WASt.
    Schaun mer mal, was dabewi raus kommt.


    LG Sascha

    Suche alles über 6./ G.R. (mot) 51 und Stützpunkt Liegnitz (Schlesien)

  • Quote

    Original von AndreasGu
    G U T A C H T E N


    über das Schicksal des Verschollenen
    Herbert Emil G U S C H A U S K I , geb. 10.03.13


    Hi Andreas,
    habe das Gutachten zu Deinem Großvater hierhin übernommen.
    Hoffe sehr, daß die Auskunft der WASt. demnächst einmal kommt und
    daß sich die Ungereimtheiten - wenigstens einige - viell. sogar klären lassen.



    @all,
    weitere Gutachten sind erwünscht; hier werden sie gesammelt
    und dorthin übertragen.


    Grüße, Kordula

  • Hallo Kordula,


    herzlichen Dank!


    Ich habe die WASt nochmals im Dezember vergangenen Jahres kontaktiert und anscheinend soll ich den milit. Lebenslauf meines Großvaters jetzt im Januar bekommen.


    Ich bin sehr gespannt. :rolleyes:


    Natürlich werde ich das Forum dann entsprechend auf dem Laufenden halten. :)

    Viele Grüße
    Andreas

  • Hallo!


    Ich hätte hier auch noch ein Gutachten von 1971 anzubieten.
    1997 habe ich nochmals beim DRK nachgefragt. Das hängt hier ebenfalls dran.


    Bis denne
    Tom


    ------------------------- hier abbeissen ------------------------------


    G U T A C H T E N


    über das Schicksal des Verschollenen
    Josef Papenbrock, geb. 23.08.23


    Truppenteil: Sturmgeschütz-Ersatz-
    und Ausbildungs-Abteilung 300
    Letzte eigene Nachricht vom Januar 1945
    DRK-Verschollenen-Bildliste Band AL, Seite 307


    Habe "abgebissen" :D. Gutachten eingefügt. Kordula
    --------------------------------------------------------------------------

    DRK-Suchdienst
    18.06.1997


    Papenbrock, Josef , geb. 23.08.1923



    Sehr geehrter Herr Papenbrock,


    wir bestätigen den Eingang Ihrer Anfrage. Seit kurzer Zeit besitzen wir umfangreiche Informationen über verstorbene Kriegsgefangene, die uns das Sonderarchiv in Moskau zur Verfügung gestellt hat.
    Unter diesen mehr als 370.000 namentlichen Meldungen ist der Name Josef PAPENBROCK nicht enthalten gewesen.


    Trotz Prüfung aller Schreibvarianten und unter Einbeziehung möglicher Übermittlungsfehler fand sich kein Hinweis, dem wir noch hätten nachgehen können.


    Josef PAPENBROCK gehört nach wie vor zu jenen Menschen, die verschollen sind, deren Schicksal ungeklärt ist. Grundsätzlich möchten wir nicht nochmals Hoffnung wecken, doch haben die dramatischen Ereignisse der letzten Jahre nicht nur die eingangs genannte Informationsquelle erschlossen sondern sukzessive auch neue.


    Wir erwarten in der Zukunft weitere Informationen aus den Archiven von Petrosawodsk in Karelien, aus St. Petersburg und aus Podolsk bei Moskau.
    Mit anderen Ländern der ehemaligen Sowjetunion aber auch mit den Ländern Ost- und Südosteuropas stehen wir in Gesprächen.


    Ihr Suchantrag nach Josef PAPENBROCK bleibt hier solange offen, bis wir eine endgültige Aussage zum Schicksal des Verschollenen geben können, beziehungsweise keine Möglichkeit mehr besteht, eine Schicksalsklärung herbeizuführen.


    Mit freundlichen Grüßen
    i.A. Ch. K.
    Sachbearbeiterin

    Wer zweifelt, wer auch an Europa verzweifelt, der sollte Soldatenfriedhöfe besuchen! Jean-Claude Juncker

  • Hallo Kordula,


    hier hast Du noch ein Gutachten für das Forum.


    Gruß Micha


    Gutachten


    über das Schicksal des Verschollenen
    Alfred W i n t e r b e r g , geb.23.6.1909


    Vermißt seit Anfang Mai 1945
    DRK-Verschollenen-Bildliste Band FV , Seite 276


    -------------------------------------------
    Gutachten hierhin übernommen.
    Danke. Gruß, Kordula

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

  • Halolo Kordula


    hier mal ein Gutachten für die "Sammlung"



    Deutsches Rotes Kreuz
    in der Bundesrepublik Deutschland
    Generalsekretariat
    Suchdienst München
    Zentrale Auskunfts- und Dokumentationsstelle
    Infanteriestrasse 7a, 8000 München 40, Fernruf, Sammel-Nr. 089/188031


    GUTACHTEN


    über das Schicksal des Verschollenen
    Adam GRASSL, geb. 22.06.17


    Truppenteil: Transport-Geschwader 4
    Vermißt seit 01. Februar 1945
    DRK-Verschollenen-Bildliste Band LJ, Seite 444


    ...


    Liebe Grüße
    Simone


    Danke, Simone, ist eingefügt. Kordula

  • Hallo!


    Hier das Gutachten zu meinen Großonkel Erich Millert, Angehöriger des Lw.Jg.Rgt.50.


    MfG Rene Millert


    Danke. Gutachten wurde hier eingefügt AD

  • Für Kordula zum übernehmen:
    Gutachten zum Schicksal von Heinrich Anlahr, bereitgestellt und Abschrift
    gestattet von Petra in diesem Thread: Suche Infos über Heinrich Anlahr



    Deutsches Rotes Kreuz
    Suchdienst München


    Gutachten
    über das Schicksal des Verschollenen
    Heinrich Anlahr, geb. 04.10.1913
    Verschollenen-Bildliste Band BS, Seite 518


    ...


    Gruß, J.H.


    Gutachten hierhin übertragen, Kordula

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!

  • Truppenteil: Gebirgsjäger-Regiment 91
    der 4.Gebirgs-Dvision
    Vermißt seit Mai 1945
    DRK-Verschollenen-Bildliste Band AU, Seite 104


    ...



    Grüße,
    Charly
    (es werden noch weitere folgen wenn ich für die Vermissten für meine Ortschronik von Rotenturm die Antworten vom DRK bekommen)


    übertragen, Kordula

  • Vielen Dank, Johann-Heinrich, für das "Daran-denken", und Dir, Petra, für Deine Zustimmung.
    Danke auch Dir, Charly, für das Einstellen und: immer her mit allen weiteren Gutachten =).


    Grüße, Kordula

  • Hallo Kordula, hier ist das DRK-Gutachten zu meinem Großvater Werner Wolf:


    Gutachten
    über das Schicksal des Verschollenen
    Werner Wolf, geb. 1.4.1907


    Truppenteil: Stab des Grenadier-Regiments 686
    der 336. Infanterie-Division
    Vermißt seit dem 10.10.1943
    Verschollenen-Bildliste Band CA, Seite 680


    ...


    Gruß
    Günter


    Vielen Dank, Günter.
    Angefügt ist es hier.
    Gruß, Kordula

  • Hallo Kordula, hier das Gutachten zu meinem Opa Hugo Kunz:


    Gutachten


    über das Schicksal des Verschollenen
    Hugo Kunz , geb.2.6.12


    Truppenteil: Grenadier-Regiment 170
    der 73,Infanterie-Division
    Vermißt seit Februar 1945
    DRK-Verschollenen-Bildliste Band BK, Seite 334


    ...


    Danke Markus, ist übertragen. Kordula

  • Truppenteil: Gebirgsjäger-Regiment 98
    der 1.Gebirgs-Dvision
    Vermißt seit September 1944
    DRK-Verschollenen-Bildliste Band AY, Seite 7


    Ausgangspunkt für die Nachforschungen waren die dem Suchantrag entnommenen Angaben, ...


    München, den 30.Mai 1969
    Max Heinrich
    Direktor


    Dankesehr Charly; ebenfalls übernommen. Kordula

  • Guten Tag,


    falls da noch irgendwer ein Gutachten hat, wäre hier der richtige Platz zum Einstellen;
    am besten maschinenschriftlich =).


    Grüße, Kordula

  • G U T A C H T E N
    über das Schicksal des Verschollenen
    Ludwig D. , geb. 02.10.07


    Truppenteil:Pionier-Bataillon der 361.Infanterie-Division
    Vermisst seit 22.Juli 1944
    DRK-Verschollenen-Bildliste Band FW, Seite 625


    ...


    Übernommen. Kordula

  • G U T A C H T E N
    über das Schicksal des Verschollenen
    Paul D. , geb. 19.11.1926


    Truppenteill: Panzer-Aufklärungs-Abteilung 8 der 8.SS-Kavallerie-Division "Florian Geyer"
    Vermisst seit Januar 1945
    DRK-Verschollenen-Bildliste Band WB, Seite 458


    ...


    Übernommen. Kordula

  • G U T A C H T E N
    über das Schicksal des Verschollenen
    Johann L. , geb. 14.08.1908


    Truppenteill: Grenadier-Regiment 543 der 387.Infanterie-Division
    Vermisst seit 10.Januar 1943
    DRK-Verschollenen-Bildliste Band BX, Seite 395


    ...


    Übernommen. Kordula

  • Hi Charly,


    kommt da noch mehr?
    dann warte ich noch ein bißchen mit dem Bedanken :D.


    Habe eine Frage an Dich:
    Die Namen der Vermißten sind abgekürzt - warum?
    sind sie aus der Familie oder sind es "fremde Daten"?


    Bitte nicht falsch verstehen - es ist einfach das Interesse daran,
    warum manche Namen ausgeschrieben sind, andere eben nicht.


    Im Falle des vermißten Mannes meiner Tante (s.o.) war es kein Problem,
    denn er war eben nicht Familie im engeren Sinne, sondern angeheiratet.


    Grüße, Kordula