Kartenmaterial

  • Hallo zusammen...


    Hat sich schonmal jemand Karten beim Militärarschiv Freiburg bestellt ?


    Wollte mir da Karten bestellen, kam aber leider nicht so ganz klar
    Habe dann eine Mail an den Service geschrieben...


    Unter Bestandsbezeichnungen Kart 932-9/ bzw. RH 11 III / 186K und 187K sollen die Karten im Arschiv zu finden sein


    Anscheind bin ich aber zu doof diese dort zu finden :-(


    Kann mir eventuell jemand links zu den einzelnen Unterverzeichnissen schicken ?


    Würde mich freuen


    Viele Grüße, Oliver

  • Hallo Oliver


    Willkommen im Forum :) :) :) :)



    Kannst Du uns sagen um welche Gegend es sich handelt.
    Im Netz sind etliche Karten zu finden.
    Dreht sich auch darum,dass der Frontverlauf zu sehen ist?

  • Hallo!


    Quote

    Schippenoli: ... Unter Bestandsbezeichnungen Kart 932-9/ bzw. RH 11 III / 186K und 187K sollen die Karten im Arschiv zu finden sein ...


    ... im Bundesarchiv (über argus) findet man unter der Signatur RH 11 III folgendes:




    Woher stammen deine Angaben? direkt vom BA MA?



    Grüße
    Sven

  • Hallo...


    Habe vom Service eine Mail bekommen, das sich die Karten unter oben genannten Verzeichnissen finden !


    Unter RH 11 III habe ich schon selbiges gefunden, aber wie gelange ich nun zu den Karten ?


    Und vor allem wie finde ich die 932er Karten, sollen ja besser sein...


    Karten sollen sein:


    6505, 6605, 6405
    Also halt die Westwallkarten...


    Gruß, Oliver

  • Stellungskarten des Westwalls
    Also die Karten auf denen die Bunkeranlagen eingezeichnet sind


    Nun mal aders gefragt...


    Die Signaturen habe ich ja


    Also Kart 932-9/XXXX und RH 11 III


    Kann ich zur Bestellung nun einfach für Merzig zum Beispiel


    Kart 932-9/6505 bestellen ?


    Gruß, Oliver

  • Salü Oli,


    bei den Karten ist Vorsicht geboten! Es gibt da offensichtlich mindestens zwei Bestände mit den gleichen Stellungskarten, die aber von der Qualität her völlig unterschiedlich sind! Ich hatte mir vor über 10 Jahren die Stellungskarte auf Grundlage des Messtischblatts Saarlautern (6606) für viel Geld reproduzieren lassen - Qualität unter aller Sau! Da lassen sich die Anlagen stellenweise nur schwer bis gar nicht unterscheiden, von den WH-Nummern ganz zu schweigen! Später bin ich dann von einem Kollegen auf den anderen Bestand aufmerksam gemacht worden ...


    Ich muss zu Hause mal nachsehen, aus welchem Bestand meine Karte damals war und wie die Bestandssignatur der Karten ist, die wirklich lesbar sind.


    Gruß, Stefan

    "Es gibt nichts, was ein deutscher Offizier nicht kann!" (Oberst Manfred v. Holstein)

  • Moins :)
    Uiiuii... wnn wa schonmal dabei sind... *finger schnipps* ich suche auch noch ne Karte Gegend Savino, Titovo, Petushki, Warsuki (Barsuki ) (50 km west-süd west von Volokolamsk, 130 km westlich v. Moskau )


    Es wurde gesschrieben, dass hier viele Karten existieren. Wo kann man die hier finden? Gibt es hierfür ein Tread? Kartenmaterial?


    Viele Grüße aus Potsdam


    Frank

    Edited once, last by Karaya26 ().

  • Hallo Frank



    suchst Du nur Karten oder Karten incl Stellungen?


    Es gibt einige Seiten mit Kartenmaterial im Internet.
    Such mal nach Kartenlink hier im Forum

  • Hallo und besten Dank. Das hilft erstmal etwas weiter. werd`mich mal da durchckicken ;)


    PS: Karten mit Stellungen wären gut.


    Gruß
    Frank

    Edited once, last by Karaya26 ().

  • Hallo Frank



    suchst Du zu einer bestimmten Einheit die Karten oder zu einer bestimmten Situation?


    Erzähle mal genau, was Du da suchst. Einiges haben wir digital vvorrätig.

  • Salü Oli,


    meine Karte trägt die Bestandssignatur Kart RH 11 III/186 K Blatt 6606 - die Bestandssignatur des besseren Bestands hab' ich im Moment nicht greifbar, hab' ihn aber bei meinem Kollegen eben angefragt.


    Unten stell' ich mal die beiden Kartenbestände als Bild gegenüber: das Bild "Bestand_RH_11_III_186k_c.jpg" zeigt die Qualität meiner Karte, nachdem ich nach dem Digitalisieren noch heftig nachbearbeitet hatte, damit man die Anlagen wenigstens am Bildschirm unterscheiden konnte (ist auf dem Fotoabzug aus Freiburg nur bei optimalen Lichtverhältnissen und mit Lupe und Adleraugen machbar). Das Bild "BestandX_c.jpg" zeigt die Qualität des besseren Bestandes ohne größere Nachbearbeitung und das Bild "Karte_Buch_c.jpg" zeigt, wofür ich die Original-Karte gebraucht habe: zum Erstellen einer Stellungskarte als Beileger für ein Buch zum Thema.


    Sobald ich die andere Bestandssignatur habe, reich' ich sie nach.


    Gruß, Stefan

    Files

    "Es gibt nichts, was ein deutscher Offizier nicht kann!" (Oberst Manfred v. Holstein)

  • Die Karten in besserer Qualität sind ja 932-9/
    Hab ich zumindest mal gelsen


    Aber genau diese finde ich mit der Suche nicht :-(


    Gruß

  • Hallo Uli,


    ich suche Karten mit Stellungen des I.R. 11 bei bei Krutizy (Jan. 1942) und
    Storoselowo (Feb. 1943 )
    Einige Skizzen konnte ich bereits im www. finden.


    Gruß Frank

  • Salü Oli,


    ich hab' gerade Nachricht in Sachen Stellungskarten bekommen.


    Der beste Kartenbestand trägt die Signatur 932-9, d. h. da bist Du schon korrekt informiert. Wenn Du wirklich gute Qualität willst, sollst Du mit allem Nachdruck auf farbigen Reproduktionen bestehen, da bei diesem Bestand die Anlagen in blauer Farbe auf der in hellbraun gedruckten Kartengrundlage eingetragen sind - besser geht's eigentlich nicht mehr ...


    Gruß, Stefan

    "Es gibt nichts, was ein deutscher Offizier nicht kann!" (Oberst Manfred v. Holstein)


  • Ja aber die farbigen Karten kostet laut Info aus meiner Mail bei der Firma Fachcolor Bühler 50,00 € das Stück...


    Hab mir jetzt mal ein paar S/W Karten bestellt


    In dem Merkblatt von Bühler steht auch was von Brennen auf CD...
    Kann man sich bei denen die Karten also auch als Bildatei auf CD kommen lassen ?


    Gruß, Oliver

  • Salü Oliver,


    wenn Bühler das anbietet, werden sie's wohl können :)


    Farbscans im Großformat sind heute kein Thema mehr, wenn man moderne Großkopiersysteme im Einsatz hat ...


    Was die Kosten angeht, sind 50,- EUR absolut OK - in dem Betrieb, in dem ich arbeite, zahlst Du rund 35,- EUR für's Digitalisieren einer farbigen TK (ca. 60 x 60 cm) inkl. Datenträger. Bei Bühler kommt ja noch hinzu, dass die sich das Original aus dem Archiv besorgen und wieder zurück bringen müssen, dann noch Porto und Verpackung ...


    Ich hatte bei Bühler vor über 10 Jahren schon gute 80,- DM für einen S/W-Fotoabzug im Format von ca. 50 x 50 cm bezahlt!


    Ich würde mir heutzutage Archivmaterialien sowieso lieber in digitaler Form reproduzieren lassen, weil das zum einen wesentlich platzsparender ist und sich zum anderen die Dateien am Bildschirm in aller Regel zum Besseren nachbearbeiten lassen, bevor man sie zu Papier bringt. Außerdem ist die Qualität eines Scans vom Original immer besser, als ein Scan von einer Reproduktion, denn mit jedem Reproduktionsschritt verschlechert sich das Ergebnis.


    Gruß, Stefan

    "Es gibt nichts, was ein deutscher Offizier nicht kann!" (Oberst Manfred v. Holstein)

  • Die Kosten für die digitalen Karten halten sich auch in grenzen...


    Einzel CD 3,85 €
    Fach CD "mehrere Motive" 15,40 €


    Wer mir später auf jeden Fall auch noch eine CD bestellen


    Gruß

  • Hallo, Oliver,



    Ich habe vor mir liegen:


    Geschichte des Zweiten Weltkrieg - Karten - vom Militärverlag


    ( Platonow, Geschichte des 2.WK 1939-1945 )


    Das Kartenmaterial ist farbig, recht verwirrend für einen Laien, aber sicherlich
    sehr aussagekräftig.


    Ich stelle einmal 2 Karten hinein



    Ein schönen Tag, Oliver



    Uwe