Pionier-Bataillon 38/Panzer-Pionier-Bataillon 38

  • Hallo an alle.
    Ich habe schon vieles versucht, um etwas über das Pi-Btl 38 zu
    erfahren. Leider nichts genaueres, deshalb frage ich hier in der
    Gemeinschaft. Mein Vater war damals in der 1.mot/Pi-Btl 38
    eingesetzt. Leider hat er auf Nachfragen immer geschwiegen.
    Er hat einige Auszeichnungen gehabt, unterzeichnet von Guderian.
    Gibt es irgendeine Namensliste? Was war das für eine Truppe?
    Wo war sie stationiert? Wie war der Kriegsverlauf dieser Einheit?


    Ich danke euch schon mal im voraus.


    Viele Grüße
    Summsi

    Es kostet viel Kraft, ständig gegen den Strom zu schwimmen.

  • Mika 1606.
    Vielen Dank für den Link.
    Leider ist da nichts weiter dabei, außer das es umgenannt
    wurde in Pz-Pi-Btl 38. Aber vom Einsatz im Krieg steht nichts
    weiter dabei, z. B. war dieser "Verein" auch für Bunkersprengungen
    zuständig oder mit dem Brückenbau?
    Mich würde auch interessieren, ob er in Gefangenschaft geriet, denn
    wenn man ihn auf den Krieg hin ansprach, wurde er stumm.


    Trotzdem nochmals vielen Dank.
    Viele Grüße
    Summsi

    Es kostet viel Kraft, ständig gegen den Strom zu schwimmen.

  • Hallo Summsi




    wenn Du mehr über die Einsätze wissen willst, solltest du Dir das Buch über die 2.Panzer Division besorgen, ferner auch dass Kriegstagebuch lesen(liegt in Freiburg).
    Literatur:


    Die Geschichte der 2. (Wiener) Panzer-Division, Franz-Josef Strauß, Lizenzausgabe für Edition Dörfler im Nebel-Verlag, 426 Seiten


    Welcher Zeitraum wird gesucht?

    mit freundlichen Grüssen


    Uli

  • Hallo Uli.
    Vielen Dank erst mal für Deine Mail.
    Gesucht wird eigentlich der gesamte Zeitraum bis Kriegsende,
    aber mir würde der Zeitraum von 1943 bis Ende dieses Btl.
    genügen.
    Gibt es auch irgendwo eine Namensliste von Mannschaften?
    Ebenso interessiert mich, so gut wie möglich, dessen Kampf-
    einsätze oder ob es auch z.b.V. wurde.


    Vielen herzlichen Dank für die Bemühungen.
    Mit freundlichem Gruß
    Horst

    Es kostet viel Kraft, ständig gegen den Strom zu schwimmen.

  • Hallo Horst



    Quote

    Gibt es auch irgendwo eine Namensliste von Mannschaften?


    Namenslisten bis zur untersten Ebene wirst Du wohl kaum finden, selbst in Kriegstagebüchern nicht.


    Du wirst Dich wohl um die Kriegstagebücher kümmern müssen, sonst wirst Du kaum weiterkommen. Diese liegen in Freiburg im Militärarchiv.



    Hast Du schonmal darangedacht Dir eine WASTauskunft für Deinen Vater zu besorgen?
    Lass Dir doch mal den gesamten militärischen Werdegang schicken. Es dauert zwar etwas länger, aber das Warten lohnt sich schon. Achtung Kosten beachten.


    Link: http://www.dd-wast.de


    Das Pi.-Btl 38 wurde bereits 1940 im April umbenannt in Panzerpionier Bataillon 38.Im August 1944 wurde das Bataillon schwer angeschlagen und dann im Okt./Nov.1944 wieder aufgefrischt.

    mit freundlichen Grüssen


    Uli

    Edited once, last by UHolthausen ().

  • Hallo Uli.
    Vielen Dank! Da bleibt mir garnichts weiter übrig, als bei
    der WAST mal "anzuklopfen".
    Du meinst also, dort wird man fündig? Na gut, werde mich
    am Montag mal mit denen in Verbindung setzen.


    Ein schönes Wochenende.
    Viele Grüße
    Horst

    Es kostet viel Kraft, ständig gegen den Strom zu schwimmen.

  • Hallo Horst



    Du wirst auf jeden Fall bei der WASt etwas bekommen.
    Wenn Du dort anklopfst, dann beantrage einen kompletten
    militärischen Werdegang, nicht die kurze Form der Auskunft.
    Es wird dauern bis Du was hörst, aber es lohnt sich schon.
    Beim Antrag darauf achten, dass Du die Kostenübernahme
    ankreuzt.

    mit freundlichen Grüssen


    Uli

  • Hallo Summsi,


    mein Vater war auch bei dem Panzerpionier-Bataillon 38 1944 in der Normandie eingesetzt. Zunächst in der 1. Kompanie und dann, Mitte 1944 in der Stabskompanie.


    Vielleicht können wir uns ja mal austauschen.


    Schöne Grüße


    Duessel

  • Das Buch "die Geschichte der 2. (Wiener) Panzer- division" von Franz Josef Strauß (war aus Kitzingen/Main) gibt einen Überblick über die Einsätze auch des Panzer Pionier Bataillons 38.
    Mein Onkel war in der 1. Kompagnie im ersten Zug im Balkan u. Rußland dabei
    habe Bilder, er war aber nicht mehr in Frankreich dabei. Er fiel bei den Endkämpfen bei Wien im April 1945 als Unteroffizier des Pi.Bat. 80 Kloster Neuburg