Feldpostpäckchen

  • Hallo,


    hier mal eine Werbeanzeige der Deutschen Reichspost bezüglich der Handhabung von Feldpostpäckchen.
    Quelle: Badener Zeitung Nr. 4/Seite 8 v. 16.Januar 1943


    Gruß, J.H.

    Files

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!

  • Hallo,


    anbei noch eine Abbildung der Zulassungsmarke für Feldpostpäckchen bis zu einem Gewicht von 1000g.
    Quelle: Neuigkeits-Welt-Blatt, Ausgabe Wien/Nr. 166 vom 17.Juli 1942, Seite 4


    Gruß, J.H.

  • .Hallo leute
    Anbei einige Feldpostzulassungsmarken
    1. Reihe: Flugpsot (gestemplet, gezähnt, durchstochen); Zulassung für Feldpostpäckchen (gestemplet, gezähnt, durchstochen)
    2. Reihe: 2 Kilo Feldpostpaket, Zulassungmasrke für Weihnachtspäckchen (gest, gez, durchst.); Feldpostzulassungsmarke für Tunis-Truppen (beide Druckvarianten)
    3.Reihe: Zulassung für die Halbinsel Hela eingeschlossenen Truppen (wurde mit U-Booten verschickt), Zulassungsmarken für die auf Kreta und Ägaische Inseln stehenden Truppen, (Kreta und Rhodos)
    4. Reihe: Zulassungsmarke für Weihnachtspost Rhodos-Ägäische Inseln; Ruhrkessel-Feldpostmarke-
    5.Reige, 1. Weltkrieg, Telegrammvignette
    Grüsse Gerhard

    Files

    • DSCI0001a.JPG

      (375.54 kB, downloaded 42 times, last: )

    Grüße Gerhard

  • Hallo Zusammen,


    nach so langer Zeit.....

    möchte ich Euch einen (für mich!) Zufallsfund zeigen.


    Feldpost-1.JPG


    Das Päckchen ist offensichtlich in größerer Anzahl professionell hergestellt worden. Aufgrund der vorgedruckten Angabe ein "Päckchen aus der Heimat" ohne Frankatur.


    Beste Grüße, bleibt gesund und zuversichtlich 8)


    Schlichi