Feldwasserstrassen-Abteilung 2 Fpn 44365 / Leseproblem

  • Hallo allseits,


    ich habe hier zwei Feldpostbriefe eines Großonkels vorliegen. Die Briefe sind auf den 16.06.1943 sowie auf den 09.09.1943 datiert.
    Über die Fpn 44365 habe ich folgendes gefunden:


    "(30.7.1941-28.2.1942) Feldwasserstrassen-Abteilung 2,
    (23.4.1944-24.11.1944) 6.10.1944 Feldwasserstrassen-Räumzug 3,
    am 18.10.1944 gestrichen."


    Kann mir jemand sagen, welchem Truppenteil die Fpn 44365 zwischen dem 28.02.1942 und dem 23.04.1944 zugewiesen war?


    Und noch ein Leseproblem: Was Bedeutet die Abkürzung hinter "Abs." auf dem Fp-Umschlag?


    Vielen Dank und Grüße
    Haddock

  • Hallo Haddock.


    Zwischen dem 30.7.41 und dem 28.2.42 ist der Feldwasserstrassen-Abteilung 2 die FPN 44365 zugeteilt und eingetragen worden. Ein genaues Datum gibt es nicht . Nur diesen Zeitraum.
    Die Feldwasserstrassen-Abteilung 2 hat diese FPN behalten, bis die FPN dann dem Feldwasserstraßen-Räumzug 3 zugeteilt wurde. Dieses ist im Zeitraum zwischen dem 23.4.44 -24.11.44 geschehen. Es gibt für das Enddatum und für die Neuzuweiseung ein bekanntes Datum, dies ist der 6.10.44.


    Gruss


    Markus

    Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen (Plato)
    Suche alles über Korps-Abteilung "H" und I.D. 95 (neu)

  • Hallo,


    Dank für die schnellen Antworten.


    Markus: Ist es also in diesem Fall nicht möglich, anhand der Fpn auf die Einheit zu schließen?


    Grüße Haddock

  • Hallo Haddock.


    Die Belegung der FPN ist absolut eindeutig.


    (30.7.41 - 28.2.42) Innerhalb dieses Zeitraumes hat die Feldwasserstrassen-Abteilung 2 die Feldpostnummer erhalten. Das genaue Datum, wann es passiert ist, lässt sich daraus nicht ablesen, aber in diesem Zeitraum.


    (23.4.44 - 24.11.44) Innerhalb dieses Zeitraumes ist die FPN abgegeben worden an den Fe4ldwasserstrassen-Räumzug 3. Für diese Abgabe gibt es ein genaues Datum - den 6.10.44. Bis zu diesem Tag gilt die Nummer für die Feldwasserstrassen-Abteilung 2, ab diesem Tag für den Feldwasser-Räumzug 3


    (18.10.44 gestrichen) Ab diesem Tag ist die FPN keiner Einheit mehr zugeordnet.


    Für den Zeitraum, den du angefragt hast gilt die FPN für die Feldwasserstrassen-Abteilung 2


    Gruss


    Markus

    Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen (Plato)
    Suche alles über Korps-Abteilung "H" und I.D. 95 (neu)

  • Hallo zusammen,


    die Feldpost der FPN 44365 lief, lt.FPÜ I 20.03.1945 über das deutsche
    Dienstpostamt (DDPA) Emmen in den Niederlanden. So wie es sich
    lt. Tessin darstellt wurde die Feldwasserstraßen-Abteilung 2 nach Engerau
    verlegt um dort zum Feldwasserstrassen-Räumzug 3 umgebildet zu werden.
    Die Umgliederung ist sehr wahrscheinlich abgebrochen worden, worauf der
    sehr kurze Bestand der FPN hindeutet.


    Feldwasserstraßen-Abteilung 2


    Feldwasserstraßen-Abteilung 2


    Aufstellung:


    22.7.1941 in Breslau, Wehrkreis VIII, Einsatz Ukraine, Oktober 1941 mit Außenstelle
    Dnjepopetrowsk und Cherson, Mai 1942 mit Außenstellen Dnjepopetrowsk, Tscherkassy und
    Krementschuk, Oktober 1943 auch Cherson; 5.12.1943 tritt in Pinsk unter General des Transport-
    Wesens Mitte mit Flußgebieten Pripjet und Beresina, 25.4.1944 auch Düna. 9.7.1944 Einsatz in
    Schröttersburg/Weichsel vorbereitet, jedoch 7.8.1944 nach Engerau/ND verlegt und dort 28. 9.1944
    aufgelöst.


    Unterstellung:


    Ukraine, 12.1943 Heeresgruppe Mitte


    Ersatzgestellung:


    Infanterie-Ersatz-Bataillon 354 (Wehrkreis VIII)


    Quelle: Tessin

    Gruss Dieter

  • Ein Hallo an alle !


    Ich habe da mal eine Frage in Bezug auf die Feldwasserstraßen -Abteilungen:


    Welchen Berufsgruppen gehörten die Soldaten dieser Einheiten an?


    Und gibt es Literatur über die obengenannten Einheiten ?


    mfg bfg

  • Hallo bfg,


    ich habe in Literaturdatenbanken bisher keine Literatur speziell über die Feldwasserstrassen-Abteilungen gefunden. Wäre an Hinweisen aber sehr interessiert.
    Über das Transportwesen, zu denen die Feldwasserstrassen-Abteilungen scheinbar gehörten, sollte es aber Literatur geben.


    Von meinem Großonkel, der sehr jung im Krieg gefallen ist, weiß ich lediglich, dass er - wie sein Vater - Bauingenieur werden sollte. Einen Beruf hatte er noch nicht gelernt.


    Augustdieter: Danke für die weiteren Infos zur Feldwasserstrassen-Abteilung 2.


    Grüße
    Kpt. Haddock