Übersetzfahrzeuge für das Unternehmen Seelöwe Ausführung und Bewafnung.... Armament on Kriegsmarine transports....

  • In connection with my studies on Operation Seelöwe I am looking for sources on the arming of the planned German transport vessels in this operation. I know it varied quite a lot and some had artillery manned by army personnel of the army units to be moved by the actual vessel. Any information appreciated.


    Regds


    Fred

  • Hallo,


    kurze Übersetzung:


    Fred sucht Informationen über die geplante Bewaffnung der Übersetzfahrzeuge für Unternehmen Seelöwe.



    Grüße


    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo, Fred !


    Zitat:


    "Für das Unternehmen "Seelöwe", die 1940 geplante Landung in England,
    wurden ca. 2200 Binnenschiffe (M/S und Schleppkähne=Prähme) zu Landungsfahrzeugen umgebaut."


    ("For the Operation "Seelöwe", the 1940 planned landing in England, about
    2200 vessels where rebuilt for landing vessels")


    Ob diese Fahrzeuge bewaffnet waren, konnte ich der Quelle leider nicht entnehmen. (If this vessels are armed, I'm could not read in the literature)


    Ich vermute aber, dass sie mit leichter FLAK (2 cm, 3,7 cm) ausgerüstet waren.( but I'm suppose, that the vessels are armed with light a/a guns)






    Ich und englisch...




    Quelle: Gröner, Jung, Maass: Die Deutschen Kriegsschiffe 1815 - 1945,
    Band 6; Bernhard & Graefe Verlag, 1989

    Gruß
    Gerd (der aus Bielefeld)

  • Hallo zusammen,


    ich habe das alte Thema reaktiviert um herauszuarbeiten mit welchem Gerät, Schiffe,Boote und ähnliches, die Operation Seelöwe durchgeführt werden sollte.
    Es soll um das Gerät selber deren Bewaffnung und die Kennungen gehen.


    Hier ein Foto eines Frachtkahn mit eine Kennung

  • Hallo,


    ich hatte dazu schon einmal einige Bilder gesammelt, einige werden sicher bekannt sein. Ich hänge sie ich trotzdem einfach mal an.



    Gruß


    Ulf

    Files

    • Bild 1.jpg

      (65.18 kB, downloaded 69 times, last: )
    • Bild 2.jpg

      (100.32 kB, downloaded 63 times, last: )
    • Bild 3.jpg

      (84.02 kB, downloaded 57 times, last: )
    • Bild 4.jpg

      (96.32 kB, downloaded 55 times, last: )
    • Bild 5.jpg

      (101.24 kB, downloaded 55 times, last: )
    • Bild 6.jpg

      (29.17 kB, downloaded 58 times, last: )
    • Bild 7.jpg

      (91.17 kB, downloaded 59 times, last: )
    • Bild 8.jpg

      (65.59 kB, downloaded 55 times, last: )
    • Bild 9.jpg

      (20.01 kB, downloaded 57 times, last: )
    • Bild 10.jpg

      (132.16 kB, downloaded 56 times, last: )
  • Hallo,


    weitere Bilder...

    Files

    • Bild 11.jpg

      (257.08 kB, downloaded 50 times, last: )
    • Bild 12.jpg

      (133.89 kB, downloaded 49 times, last: )
    • Bild 13.jpg

      (145.65 kB, downloaded 50 times, last: )
    • Bild 14.jpg

      (76.88 kB, downloaded 45 times, last: )
    • Bild 15.jpg

      (237.87 kB, downloaded 50 times, last: )
    • Bild 16.jpg

      (67.86 kB, downloaded 46 times, last: )
    • Bild 17.jpg

      (293.09 kB, downloaded 46 times, last: )
    • Bild 18.jpg

      (89.64 kB, downloaded 49 times, last: )
    • Bild 19.jpg

      (90.39 kB, downloaded 48 times, last: )
    • Bild 20.jpg

      (80.96 kB, downloaded 51 times, last: )
  • Hallo,


    und weiter gehts...


  • ich habe das alte Thema reaktiviert um herauszuarbeiten mit welchem Gerät, Schiffe,Boote und ähnliches, die Operation Seelöwe durchgeführt werden sollte.
    Es soll um das Gerät selber deren Bewaffnung und die Kennungen gehen.


    Hallo,


    die WLB hat eine sehr anschauliche Darstellung des "Unternehmen Seelöwe" auf ihrer Seite veröffentlicht. Darin enthalten neben den eingesetzten Verbänden der Kriegsmarine auch Übersichten zur Planung des Unternehmen und den Landungsabschnitten an der englischen Küste sowie dem vorgesehenen Ablenkungsmanöver "Operation Herbstreise": http://www.wlb-stuttgart.de/se…gland/seeloewe-frames.htm


    Gruß, J.H.

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!

  • Hallo zusammen,


    danke für die Fotos ist ja schon einiges zusammen gekommen. Gibt es denn eine Quelle die die Kennungen auflöste ?
    Dann könnte man die Fahrzeuge den einzelnen Absprung-Häfen zuordnen

    Gruss Dieter