Deutsche Auszeichnungen an Finnen

  • Hallo in die Runde,


    Deutsche Auszeichnungen (Ritterkreuze) an Finnen sind mir bekannt für Generäle wie Mannerheim, Heinrichs.


    Aber ich habe noch kein Foto gesehen, dass ein unterer finnischer Dienstgrad z..B. Soldat, Unteroffizier, Leutnant das EK-II oder ähnliches verliehen bekäme.


    Fotos der Verleihung, tragen solcher deutschen Auszeichnungen auf finnischen Uniformen bei "normalen" Soldaten sind mir nicht bekannt.


    Bei Rumänen, Italienern, Franzosen usw. ist es immer wieder mal zu sehen.


    Was meint Ihr?


    Grüße, ZAG

    Mainfränkische Einheiten, 454.Sich.Div.

  • Morjen,
    doch, da gibt es einige so z.B,. das finnische Jagdfliegerasse Hptm. Hans Wind (74 Abschüsse) bekan von Göring persönlich das EK II am 6. April 43 verliehen. War das einzige nichtdeutsche Fliegerass mit der Bf 109 mit einer solchen Abschußbilanz.


    Das Topass der finnischen Jagdflieger, Feldwebel Eino Illmari Juutilainen hatte 94 Abschüsse, ebenfalls zahlreiche mit der Bf 109. Ob er jetzt das EK II bekam, muß ich nachsehen. Mir ist nur erinnerlich, daß er die Beförderung zum Offizier ablehnte, weil er befürchtete, dann nicht mehr fliegen zu dürfen.


    Gruß
    h.

    Edited once, last by AviaB.33 ().

  • Hallo,
    danke für die Angaben, ist schon mager vom Göring
    für soviele Abschüsse "nur" das EK-II zu verleihen..


    Wieviele hatte den der Oiva Touminen?
    Grüße, ZAG

    Mainfränkische Einheiten, 454.Sich.Div.

    Edited once, last by ZAG ().

  • Morjen,
    meinst Du Oliva Tuominen? Muß ich raussuchen.

    Die finnische Jagdwaffe ist die zweit erfolgreichste aller Zeiten! In zwei Kriegen erzielte sie 883 bestätigte Luftsiege, bei 29 gefallenen oder vermißten Flugzeugführern und drei in russische Kriegefangenschaft geratene.
    Im Luftkampf verlor sie 55 Flugzeuge.


    h.

  • Hallo ZAG,
    Oliva Tuominen beendete den Krieg mit 23 Abschüssen.
    Gruß Tilo

    Ehre die Toten

  • nur mal als Hinweis


    Am 4. Juni 1942 begleitete Hans Wind Adolf Hitler in einer Fliegereskorte von vier Flugzeugen, als dieser dem finnischen Feldmarschall Mannerheim zu seinem Geburtstag gratulieren wollte. Aus diesem Grund wurde Hans Wind am 6. April 1943 vom Reichsmarschall Göring das Eiserne Kreuz 2. Klasse verliehen.


    http://de.wikipedia.org/wiki/Hans_Wind

    Mit freundlichen Grüßen
    der Benutzer

  • Danke für die Hinweise,


    bei den bisherigen Beispielen handelte es sich jedoch immer
    um Verleihungen von höchster Stelle.


    Ich meinte aber wenn z.B. ein deutscher Gebirgsjäger-General
    an finnische Mitkämpfer-Soldaten im Felde EKs verleihen würde.


    Solches sieht man ab und zu bei Rumänen, Italienern usw.
    mit Finnen habe ich so was noch nie gesehen.


    Danke auch für die info über Oliva Tuominen !


    Grüße, ZAG

    Mainfränkische Einheiten, 454.Sich.Div.

  • MOrjen,


    zweii weitere finnische Jagdflieger mit EK II


    WO Yrjö Turkka HLev 34
    17 Abschüsse, davon 3 mit der MT


    Hptm. Lauri Pekeri, HLev 34
    18,5 Abschüsse, davon 6 mit der MT


    Etwas ungewöhnlich:
    OLtn. Lauri Nissinen, 32.5 Abschüsse, praktisch konnt noch ein weitere hinzu (mit Bf 109G):
    14.4.1944, Ju 188F-1, 3./(F)AGr. 33!!!
    Nissinen hielt die 188 für einen russischen neuen Typs!! Besatzung konnte unverletzt abspringen, hielt ihrerseits Nissinen für einen Russen da sie angeblich rote Sterne an seiner 109 gesehen haben wollte!n




    Zu WO Ovia Emil Kalervo Tuomnien:
    steht mit 44 bestätigten Abschüssen an fünfter Stelle der finnischen Jagdfliegerasse



    Die Verleihungspraxsis deutscher Orden, insbesondere der EK's ist nicht nachvollziehbar, da ging es drunter und drüber.


    h.

  • Morjen,
    die offiziellen finnischen Luftwaffenunterlagen nennen insgesamt 8 Verleihungen des EK I und 161 Verleihungen des EK II an Angehörige der finnischen Luftwaffe. Dies schließt die finnische Flak, die ebenfalls Teil der Luftwaffe war.
    h.