1. Batterie gemischte Flak-Abteilung 667 (v). Feldpostnummer 50380

  • Hallo alle zudsammen,


    gibt es vielleicht einen Spezialisten für o.g. Einheit? Die Angaben die LdW zur le. Flakabteilung 667 scheinen mir nicht so recht zu meinen Fakten zu passen. (bei Kannapin gemischte Flakabteilung)


    Der Angehörige der Einheit berichtet in seinen Feldpostbriefen von den Stationen seines Aufenthaltes: bis 24.12.44 Brüx, 8tägiger Bahntransport nach Griesheim bei Darmstadt; Febr. 1945 Nähe Eberswalde, letzter Brief vom 15. März 1945 Nähe Guben. Der Soldat verunglückte dann im Juni 1945 tödlich im Kgf.-Lager Christianstadt bei Demontagearbeiten im Munitionswerk "Ulme" nach Einsturz einer nur angesprengten Mauer.
    In welchem Rahmen war die 667. im Einsatz? Gibt es irgendwo noch mehr Infos?


    Danke und Gruß
    Sinclair

    Mehr sein als scheinen. (Helmuth Graf v. Moltke 1800-1891)

  • Hallo Sinclair,


    folgendes steht im Tessin:


    leichte Flak-Abt. 667 *1942 im Rgt. 652 aus der leichten Flak-Ausb.Abt. 94 in Lüdenscheid (Luftgau VI) mit 4 Bttrn.; 1943 in Amsterdam (Rgt. 111 , Brig. 19);
    gem.Flak-Abt. 667 seit Ende 1944 nach Abgabe der 1. und 3. als 9. und 10./31, Umbenennung der 2. und 4. in 5. und 6. und
    Verstärkung durch 4 schwere Bttrn. auf 6 Bttrn. ( 1 . - 4 . aus 3./313, 2. und 3./474 sowie 4./464); zuletzt im Luftgau XIV.
    (LdW: Luftgau-Kommando XIV Aufgestellt am 6. September 1944 in Wiesbaden aus dem Stab des aufgelösten Luftgaus Belgien-Nordfrankreich. Am 27. März 1945 wurde der Luftgau aufgelöst.)


    Flak-Rgt. 31. Getrennt aufgestellt und verwendet.
    Stab/Flak-Rgt. 31 * Sommer 1941 im Luftgau I und bis Kriegsende im Luftgau geblieben.
    .
    II/FIak-Rgt 31 (6.-10. Bttr.) * Ende 1944 aus dem Stab schw. Flak-Abt. 362, den schw. Bttr. 3./306, 3./173, 4./173 und den leichten Bttr. 1./667 und 3./667. Einsatz im Westen (Post über Luftgau VI).


    Vom Osten ist nichts dabei, aber vielleicht hilft es trotzdem ein wenig...


    MfG
    Udo

    Infos willkommen zu: SS-Unterführer Schule Laibach (1945) , Inf. Rgt. 469 / 269. Inf. Div.,
    Pz. Art. Rgt. 13 / 13. Pz. Div , Lw.Baukp. 62/XI u. 1. Kp Lw-Baubataillon 15/IV