SS-Stubaf. Fritz Starke

  • Guten Tag,
    den Beitrag habe ich bewußt bei den Einheiten und nicht bei den Biographien eingestellt, da ein wesentlicher Fragenbereich die verschiedenen Dienststellungen betrifft.
    Anbei ein Auszug aus der SSO-Akte von Fritz Starke, geb.20.1.1908 in Dortmund. Dazu folgende Fragen :
    1.) Wie lautet die Dienststellung in der zweiten Zeile (unter 3.SS-T Thüringen) ?
    2.) Wie lautet das Btl. für Mai bis Juni 1944 ?
    3.) Was ist über den Verbleib von Fritz Starke bekannt (vermißt am 4.10.1944 in Nisch ?) ? Kann jemand die diesbetreffende Notiz lesen ?
    4.) War die letzte Dienststellung in Mittenwald ? Gibt es zu folgendem Thema vielleicht eine Beziehung : http://www.forum-der-wehrmacht…did=2477&hilight=massaker
    5.) Geschah die Beförderung bewußt unter dem Umstand, daß Fritz Starke vermißt war ?
    Vielen Dank für Eure Bemühungen !
    Beste Grüße, westermann
    edit: Ergänzung

    Files

    Gruß, westermann

    Edited 2 times, last by westermann ().

  • Hallo,


    1.) Wie lautet die Dienststellung in der zweiten Zeile (unter 3.SS-T Thüringen) ?


    SS Di..Wo R.6 (mehr kann ich da auch nicht entziffern)


    2.) Wie lautet das Btl. für Mai bis Juni 1944 ?


    Heimatschutzbattalion F.Antwerpen


    zu 3.


    welche Notiz?


    da steht Vermisst Okt 44


    zu 5.


    vielleicht posthum?

    Mit freundlichen Grüßen
    der Benutzer

  • Hallo westermann,


    hier die Angaben zu Fritz Starke aus der Führerliste Moore:


    geb. 20.01.1908 in Dortmund
    SS-NR. 13698


    Stubaf. Geb.JR.13, 7.SS-Frw.Geb.Div. "Prinz Eugen" ab 10.1944


    Hstuf. Ic, 6.SS-Geb.Div. "Nord" ab 04.1942


    Ostuf. Chef,1./Inf.Rgt.7, 6.SS-Geb.Div. "Nord" ab 01.1942


    Vermisst am 15.10.1944 bei Nisch !


    Vorherige Verwendung habe ich im Moment nicht :)



    Viele Grüße
    PETER


    Edit: Berichtigung
    .........

    Edited once, last by PeterA ().

  • Guten Tag,
    vielen Dank für Eure Antworten ! Dazu noch folgende Fragen :
    zu 1.) Die Dienststellung ist am 9.7.1943 beendet. Demnach muß es lt. Euren Angaben 6. SS-Div. lauten.
    zu 2.) Ist etwas zu dem Heimatschutzbatallion Antwerpen bekannt ?
    zu 3.) Unter "vermisst" kann man noch eine Zeile ahnen : ... 17.1.43. Es steht aber wohl nicht im Zusammenhang mit dem Vermisstenzeitraum.
    zu 4.) Wenn Mittenwald die letzte Dienststellung war, wie könnte eine Beziehung zu Nisch bestehen ? Woher kennt Moore Vermisstendatum und -ort ?
    Beste Grüße, westermann

    Gruß, westermann

    Edited once, last by westermann ().

  • Hallo westermann,


    merkwürdig ist:


    In der DAL vom 01.07.1944 ist Fritz Starke allerdings schon gestrichen !


    Vermisst wird angegeben mit 1944, ohne Monatsangabe.
    Das heißt, er müsste schon bei Drucklegung vermisst gewesen sein ?


    Die Beförderung zum Stubaf. wird zum 09.11.1944 angegeben, das wäre
    dann folgerichtig "posthum" !


    (dann stimmt die o.g. Angabe von Moore nicht ?)



    Viele Grüße
    PETER
    .........

  • Hallo Peter,

    Quote

    Original von PeterA
    ....In der DAL vom 01.07.1944 ist Fritz Starke allerdings schon gestrichen !


    Vermisst wird angegeben mit 1944, ohne Monatsangabe.
    Das heißt, er müsste schon bei Drucklegung vermisst gewesen sein ?....


    in der DAL WSS 1.7.1944 wurden auch Änderungen eingepflegt, wie man das an den Originalseiten am Anfang bei den höheren Dienstgraden sieht, d.h. man hat Starke nachträglich gestrichen...
    wäre er v o r dem 1.7.44 verlustig gegangen, hätte man ihn nicht mehr in diese Auflistung aufgenommen ... ;)


    Herzliche Grüße der Rolandus

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Hallo Rolandus,


    danke für die Erklärung !


    Daran hatte ich nicht gedacht, man sollte von vorne lesen :D



    Viele Grüße
    PETER
    ..........

  • Hallo Peter,
    ja, manchmal .... aber am Ende des Buches steht, wer der Mörder ist .... :D


    tut mir leid wegen "Off topic", aber d e n konnte ich m i r jetzt nicht verkneifen ....  8):D:D


    Herzliche Grüße Dein Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Guten Tag Peter und Roland,
    verstehe ich richtig, daß Fritz Starke in der WSS-DAL v. 1.7.44 gelistet ist, aber handschriftlich gestrichen wurde ? Steht bei der Streichung vielleicht das Datum "15.10.1944" und der Ort "Nisch" ?
    Weiterhin würden mich Hinweise bzgl. Antwerpen 5.44 und Mittenwald 7.44 interessieren.
    Vielen Dank für Eure bisherigen Bemühungen !
    Beste Grüße, westermann

    Gruß, westermann

  • Hallo westermann,


    kurze Erklärung zur DAL 01.07.1944 :


    Sie ist die erste und einzigste DAL, die nie amtlich gedruckt wurde !


    Der Verbleib des Originals, zweifelsfrei das Handexemplar des
    Chefs SS-Personalhauptamt von Herff, konnte nicht ermittelt werden.
    Die Übertragung wurde aus einer streckenweise kaum noch lesbaren
    Fotokopie für die nun im Druck erscheinende DAL übernommen und
    ergänzt etc. (so Vorwort Biblio Verlag/Brün-Meyer).


    Also, wann Starke gestrichen wurde, ob schon im Original oder später,
    ist nicht ersichtlich. Vermisst: 1944, ohne Monats und Ortsangabe !
    (wie oben schon mitgeteilt)


    Worauf Moore seine Angaben 15.10.1944/Nisch bezieht ???


    Otto Kumm (Vorwärts, Prinz Eugen) hat dem Kampf um Nish(Nisch) ein
    eigenes Kapitel mit 71 Seiten gewidmet, aber dort ist nichts von Starke zu lesen, leider !


    Wenn Roland mehr wüßte, hätte er hier sicher schon eine Ergänzung gebracht ;)


    Das soweit von mir zum Thema !



    Viele Grüße
    PETER
    .........

  • Grüß Dich Peter,


    vielen Dank für Deine Recherchen ! Vielleicht findet ja jemand noch die Quelle auf der Moore´s Angabe beruht.
    Für die interessierten Leser stelle ich noch einen Splitter aus der RuSHA-Akte ein. Hier erkennt man die Zugehörigkeit zur 7.SS-TK-Standarte. Interessant sind vielleicht für den einen oder anderen die geannten SS-Führer.
    Außerdem habe ich noch einen vergößerten Ausschnitt eingestellt, auf dem man die Orte Antwerpen und Mittenwald findet :
    H. Sch. Btl. F. Antwerpen 22.5.-17.6.44
    Kampfsch. Lehrg. Geb. Jg. Sch. Mittenw. 21.6.-19.7.44

    Ich vermute, daß Fritz Starke im Zusammenhang mit einem Kampfeinsatz der Geb. Jg. Sch. Mittenwald vermißt wurde, deshalb mein Hinweis auf Italien. Vielleicht ist dies eine Spur ?


    Beste Grüße, westermann

  • Quote

    Original von PeterA
    Worauf Moore seine Angaben 15.10.1944/Nisch bezieht ???


    Moin,


    will mich hier mangels Kompetenz nicht großartig einmischen, aber vielleicht hatte der Herr Moore seinerzeit ganz gute Kontakte zur Wast oder DRK-Suchdienst.


    Unten jedenfalls angehängt der Auszug aus der entspr, VBL zu Fritz Starke.
    Gelistet unter "SS Freiw. Geb. Jäg. Rgt. 13 (SS Geb. Jäg. Rgt. 1 - 7. SS Div.)", ohne FPN.



    mfg.


    Kai

    Files

    Suche immer Info's zum Brückenbau-Btl. 548

  • Hallo Kai,


    dann stimmt das doch mit "Nisch", super !!! :]


    Herzlichen Dank für die Einstellung  8)



    Viele Grüße
    PETER
    .........

  • Moin Peter,


    jo, zumindest war das wohl der Kenntnisstand der Angehörigen zum Zeitpunkt der Suchantragstellung damals.



    Grüße


    Kai

    Suche immer Info's zum Brückenbau-Btl. 548

  • Grüß Euch Kai und Peter,
    der Eintrag in der VBL beruht also auf Angaben der Antragsteller/Angehörigen ? Dies muß also nicht den tatsächlichen Umständen entsprechen ?
    Ich vermute, daß Fritz Starke 1943 verwundet wurde (siehe Anhang : ... San ... 17.1.43 ???) und dann als Ausbilder in den verschiedenen Schulen war. Aber ich habe leider auch keine tiefergehenden Kenntnisse zu dieser Thematik.
    Beste Grüße, westermann

  • Quote

    Original von westermann
    der Eintrag in der VBL beruht also auf Angaben der Antragsteller/Angehörigen ? Dies muß also nicht den tatsächlichen Umständen entsprechen ?


    Moin Werstermann,


    so isses.


    VBL-Daten basieren auf den Angaben der Angehörigen bei der Suchantragstellung seinerzeit. I.d.R. gewonnen durch Feldpost und/oder Aussagen von Heimkehrern. Nach den Aussagen wurde der Vermisste dann "seiner" Einheit" innerhalb der VBL mit den bekannten Daten zugeordnet.


    Wobei ich die Angaben, vergleicht man die Verluste der Einheit insgesamt, doch für ziemlich plausibel halte.



    mfg.


    Kai

    Suche immer Info's zum Brückenbau-Btl. 548

  • Moin,
    ich habe hier ein Bild von Starke und Oberjunker Hoffmann.
    Aufgenommen in Lendorf-Klagenfurt 1940. 1./T.-Rekrutenstandarte.
    Anschließend sind beide Führer mit der 5./7.SS-T.Standarte nach Norwegen.
    Gruß Charly

    Files

    • Starke.jpg

      (69.42 kB, downloaded 135 times, last: )

    Ich interessiere mich für das Leben und den Kampf der Männer der 6.SS-Gebirgsdivision "Nord".

  • Moin Charly,
    das ist ja Klasse !!! Kannst Du noch etwas zum Bild an sich sagen ? Woher stammt das Bild ? Wieso sind diese beiden Namen überliefert ?
    Danke noch einmal !
    Beste Grüße, westermann

    Gruß, westermann

    Edited once, last by westermann ().

  • Moin
    Ich interessiere mich für die Division "Nord". Und habe von einem "Ehemaligen" die Bilder seiner Militärzeit in meine "Nord"-Sammlung einreihen dürfen.
    Es ist Rückseitig beschrieben.
    :"SS-Ustuf.Starke und SS-Oberjunker Hoffmann in Lendorf-Klagenfurt April 1940"


    Habe noch ein Bild mit Starke in Ahlbeck auf der Insel Usedom.
    Gruß Charly

    Ich interessiere mich für das Leben und den Kampf der Männer der 6.SS-Gebirgsdivision "Nord".

  • Moin Charly,
    anbei der Dich sicher interessierende Abschnitt aus seinem Lebenslauf (Quelle : BArchB RS, datiert 14.12.1940 in Weimar).
    "[...] Am 30.I.1940 wurde ich SS-Obersturmführer. Am Kriegsausbruch war ich Zugführer und zuletzt Schulungsführer im III/3.SS-T.St. "Thüringen". War zu Kriegsanfang als Zugführer eingesetzt und wurde dann Komp. Führer. Führte 10 Monate die 5./7.SS-T.Standarte und bin jetzt im Rgt. Stab der 7.SS-T.Standarte."
    Beste Grüße, westermann