Karl-Heinz Wächter (Suche 06/2009) / Nachricht von der WASt. (06/2011)

  • Lieber Dieter,


    ich stimme Dir in allen Punkten zu.


    Jetzt kommt die zeitliche Eingrenzung. Den Witterungsverhältnissen nach ist Spätherbst oder Winterende / beginnendes Frühjahr.


    Frankreichfeldzug Mitte Mai bis Mitte Juni 1940 schließe ich, wenn ich mir die Bäume ansehe, mit hoher Wahrscheinlichkeit aus.


    Ein Einzelbegräbnis mit Musikkapelle im Frontgebiet/Spätherbst 1944 ist , auf Grund der chaotischen Zustände und der massiven Ausfälle, ebenfalls auszuschließen.


    Wahrscheinlich ist ein Todesfall im Besatzungsgebiet 1941 - 1943 .


    @ Alex


    Wenn es Dir gelingt den im Anhang eingegrenzten Bildausschnitt in höchstmöglicher Auflösung zu scannen , könnte hier ( ? uniformierte Kinder / Jugendliche ? ) möglicherweise der Schlüssel zur Lösung versteckt sein. ;)



    Liebe Grüße von der Donau


    Niki

  • Hallo Nick,


    wenn ich mir den Werdegang so anschaue...


    Okt.40 - März 41 Franceville
    März 41 - ??? Riva Bella


    ..... würde ich sagen Franceville Herbst/Winter 1940/1941

    Gruss Dieter

  • Hallo zusammen,


    um noch einmal kurz auf den Dienstgrad des Verstorbenen zurückzukommen:


    Wird der Sarg nicht immer von Soldaten der Dienstgradgruppe getragen in der auch der Verstorbene war?


    Vielleicht kann das jemand bestätigen? Wenn dem so wäre, müßte er Unteroffizier/Feldwebel gewesen sein.


    viele Grüße,


    Ralf

    Files

    • img075.jpg

      (77.94 kB, downloaded 420 times, last: )

    Suche Informationen zur 1. Infanteriedivision (IR 1, IR 22, IR 43)

  • Hallo zusammen!!!


    Das klingt doch schon mal alles ganz gut!!!
    Das mit Frankreich habe ich auch vermutet! Interessant wäre eben jetzt noch heraus zufinden um wen es sich handelt!


    @ Niki
    anbei ist das Bild in besserer Auflösung! Hoffe das ist ausreichend um was erkennen zu können! :)


    Ralf
    habe das Bild mit dem Sarg auch noch mal in einer etwas besseren Auflösung gescannt! Vielleicht hiflt das ja!:)


    Vielen Dank und Gruß an alle!
    Alex

    Files

    ! Suche alles über die 5.SS Panzerdivision "Wiking" und das IR179 !

    Edited once, last by Alex83 ().

  • Hallo zusammen,


    Quote

    Original von Augustdieter
    ...


    Ein Ansatzpunkt ist die Kirche (Baustil Epoche ? )


    Mein erster Tipp wäre Belgien/Nord-Frankreich


    Ich würde in der Normandie suchen, da die 57.Inf.Div. (und damit IR179) dort im Winter 40/41 stationiert war.


    Ich habe die Kirche bereits in der Umgebung Merville-Franceville gesucht, aber noch nicht gefunden. X(
    Da gibt's einige mögliche Ursachen:
    - es könnte sich um ein Kloster oder ähnliches handeln;
    - wahrscheinlich zerstört während der Kämpfe in 44.


    Gruß, Oliver.

    Suche alles über die 12. SS-Panzerdivision "Hitlerjugend".

    Edited 2 times, last by OliverP ().

  • Hallo Oliver!


    Ja,denke auch das man in der Normandie suchen sollte!
    Mein Opa war definitiv dort und ist dann von dort aus direkt in den Rußlandfeldzug gezogen!
    Interessant wäre eben jetzt noch raus zu bekommen um wen es sich bei dem/den Verstobenen handelt bzw. warum so eine riesen Feierlichkeit daraus gemacht wurde!


    Grüße an alle
    Alex


    PS: Habe heute Nachricht von der WASt bekommen das einige unterlagen Vorliegen und ich ab jetzt mit einer bearbeitungszeit von ca.12 Monaten rechnen kann! Mal gespannt wann ich Post bekomme! :)

    ! Suche alles über die 5.SS Panzerdivision "Wiking" und das IR179 !

  • Hallo Alex,


    Quote

    warum so eine Riesen Feierlichkeit daraus gemacht wurde!


    was du als Riesen Feierlichkeit ansprichst ist eine normales Begräbnis mit
    militärischen Ehren. Der Tote/getötete kann eine einfacher Soldat gewesen
    sein. Man sieht den Ehrenzug (unter Waffen) die Sargträger und den Einheitsführer. Der Rest der Kp. marschierte zum Geleit mit.

    Gruss Dieter

  • Hallo Dieter! Vielen dank für die info! Hatte keine ahnung wie die Beerdigung von gefallenen Soldaten abläuft! Dachte so etwas würde in einem kleineren rahmen gemacht. Aber sehr gut wissen! Wie gesagt vielen dank nochmal! Gruß Alex

    ! Suche alles über die 5.SS Panzerdivision "Wiking" und das IR179 !

  • Hallo zusammen!!!


    Anbei ein paar neue Fotos! Leider alle ohne Notiz auf der Rückseite!


    Habe eine erste Rückmeldung von der WASt bekommen! Es liegen Unterlagen über meinen Opa vor und die kosten können sich auf bis zu ca. 70€ belaufen! Mal gespannt wann Post kommt!:) Hoffe es dauert nicht allzulange :)


    Grüße Alex

    Files

    • img093.jpg

      (170.08 kB, downloaded 356 times, last: )
    • img092.jpg

      (163 kB, downloaded 342 times, last: )
    • img091.jpg

      (168.32 kB, downloaded 352 times, last: )
    • img090.jpg

      (83.32 kB, downloaded 358 times, last: )

    ! Suche alles über die 5.SS Panzerdivision "Wiking" und das IR179 !

  • Hallo Alex,


    die ersten 3 Bilder sind zweifelsfrei im Sommer 1940 bei der Ausbildungs- und Ersatzeinheit des IR 179 entstanden.


    Begründung:


    Dein Opa wurde im Juni 1940 einberufen.....Jahreszeit am Bild - Sommer nach dem ersten Heu-machen......und zwar zum IR 179, das zum Wehrkreis VII gehört........Landschaft ist eindeutig dem süddeutschen Raum/Bayern zuzuordnen.......


    Sämtliche Mannschaften tragen die Uniformbluse mit dunkelgrünem Kragen ( der Kragen wurde ab Mai 1940 aus Grundtuch gefertigt )...außerdem ( Bayern ) Bergschuhe mit Gamaschen und die ( auf Bild 1 getragene ) Bergmütze des Heeres.


    Am ersten Bild befindet sich ein weiteres Indiz für die Ausbildung:


    Es dürfte nach dem beliebten Ausbildner-Ruf : " Volle Deckung........Sprung auf..Marsch-Marsch " geknipst worden sein.
    Die Gasmasken befinden sich außerhalb der Gasmaskendose und sind offen um den Hals gehängt ( zum Glück scheint es an diesem Tag des "Maskenballs" wenigstens bewölkt gewesen zu sein ;) ).


    Liebe Grüße


    Niki

    Files

    ...VIRIBUS UNITIS...

  • Hallo!!!


    Niki
    Vielen Dank für die hilfreichen Infos! Bin immer wieder erstaunt auf was Ihr "Profis" achtet! Und wie umfangreich Euer wissen ist! Hut ab! :)


    Habe noch zwei weitere Bilder angehängt und wollte dich fragen ob du mir evtl. etwas über die Uniformen der Männer sagen kannst!
    Sehen nicht wie normale Infanterie-Uniformen aus und irgendwie passen diese Bilder nicht zu den anderen!
    Evtl. habe ich die vermutung das es sich um ein Andenken von einem Freund handelt! Habe auch 4 Fotos im Portaitstil mit Widmungen auf der Rückseite! (Zum Andenken an meinen Freund Karl-Heinz... usw)
    Wäre Super wenn du mir weiter mal wieder helfen könntest! :)
    Vielen Dank schon mal!




    bernhard
    Danke für die beiden Links!!! Sehr interessant und schön zu wissen in welcher Kaserne er war!
    Danke!



    Grüße an alle
    Alex

    Files

    • img101.jpg

      (35.01 kB, downloaded 294 times, last: )
    • img100.jpg

      (48.36 kB, downloaded 290 times, last: )

    ! Suche alles über die 5.SS Panzerdivision "Wiking" und das IR179 !

  • Hallo Alex,


    das sind Angehörige der Luftwaffe, die Hemden und Hosen in Tropenausführung tragen.


    Im Anhang ist das Hoheitsabzeichen der Luftwaffe deutlich zu erkennen.


    Liebe Grüße Niki

    Files

    ...VIRIBUS UNITIS...

  • Hallo Niki!


    Was glaubst du? Wo könnten diese Fotos entstanden sein? Hast du eine idee oder vermutung?


    Ist es evtl. möglich das die Männer zu einer Flak - Einheit gehören?


    Vielen vielen Dank!
    Grüße Alex

    ! Suche alles über die 5.SS Panzerdivision "Wiking" und das IR179 !

  • Servus Alex,


    Quote

    Wo könnten diese Fotos entstanden sein?


    bei genauerer Betrachtung von Bild 1 erweist sich die Uniformierung als wildes "Räuberzivil".


    1). Sämtliche Hosen sind Tropenhosen des Heeres .


    2).Die Hemden sind großteils Sommerhemden der Luftwaffe - die zwei Jungs links außen tragen jedoch am Hemd ( wie nur beim Tropenhemd vorgesehen ) ein Hoheitsabzeichen. Das Hoheitsabzeichen ist allerdings jenes für die blaue Standard-Feldbluse der Luftwaffe.
    Der Knabe rechts außen wiederum trägt das Tropenhemd ( vorschriftswidrig ) ohne Hoheitsabzeichen.


    Niemand trägt Rangabzeichen in Tropenausführung.


    usw.....


    Quote

    Ist es evtl. möglich das die Männer zu einer Flak - Einheit gehören?


    Ziemlich sicher liegst Du da richtig, da es sich bei dem Orden an der Brust des Herrn auf Bild 2 ( Anhang ) mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um das Flak-Kampfabzeichen ( Klick mich ) der Luftwaffe handelt.


    Zusammenfassend vermute ich, daß es sich um eine Flak-Sicherungseinheit im rückwärtigen bzw. besetzten Gebiet im Süden Rußlands ( z.B. Krim ) im Sommer 1942 oder 1943 handelt.


    Der Balkan im selben Zeitraum wäre eventuell eine zweite Option.


    Liebe Grüße


    Niki

    Files

    ...VIRIBUS UNITIS...

  • Hallo,


    Quote

    Original von Bernhard_63
    Hallo,


    das Bild img093


    dürfte die Jägerkaserne in Degerndorf zeigen [...]


    kurz zur Ergänzung: Die Kaserne heißt heute Karfreit-Kaserne.


    Das Foto der Wikiseite zeigt übrigens dasselbe Gebäude wie auf dem Foto img 093, nur in entgegengesetzter Richtung aufgenommen.


    Auf dem Foto von Alex blickt man zum Tor, der Schlagbaum ist hochgestellt, das geöffnete Tor ist auch noch sichtbar. Die Infanteristen wirken nach einem offenbar längeren Marsch (Kragen geöffnet, Stiefel staubig) ziemlich abgekämpft - der einzige der noch Lachen kann, ist der Offizier zu Pferd ;).


    Ich hatte erst gedacht, daß es eine Kaserne in Traunstein sei, da es im LdW als Standort des Ersatztruppenteils des IR 179 angegeben wird, (Klick) aber an dem markanten Turm der Kaserne in Degerndorf gibt es nichts zu deuteln =).


    viele Grüße,


    Ralf

    Suche Informationen zur 1. Infanteriedivision (IR 1, IR 22, IR 43)

  • Hallo Zusammen!!!


    Ralf:
    Vielen Dank für die Links! Sehr interessant! Und auch ein bisschen beeindruckend, dass mein Opa da vor fast 70 Jahren lang maschiert ist! :)


    Niki:
    Oh was für ein durcheinander! Aber gut das du da den Überblick behälst!
    Leider weiß ich nicht "wie weit" mein Opa in Rußland gekommen ist!
    Wie gesagt,warte Sehnsüchtig auf Post von der WASt! Das IR 179 wurde ja im Feb 1942b von der 57.ID abgezogen und der 62.ID unterstellt!
    Laut den Infos die ich im Internet gefunden habe sah es bei der 62.ID folgendendermaßen aus:


    1942 Januar bis Mai Abwehr- und Stellungskämpfe bei Lichatschewo, Schlacht bei Charkow, Kämpfe im Donez-Brückenkopf bei Glasenowka, Unterstellungen unter Armeegruppe Hollidt, 8. ital. Armee, Teile XXIX. AK., Juni bis August Vorstoß zum Oskol, Raum Waluiki, dann zum Don bei Kalatsch, Dezember Abwehrkämpfe unter hohen Verlusten am Tschir


    1943 zunächst Auffrischung, dann Abwehrkämpfe am Donez bei Lissitschansk im Verband des XXX. AK., Absetzen in den Raum von Dnjepropetrowsk, dort Abwehr im Brückenkopf bis März 1944


    1944 März/April Rückzugskämpfe über Kriwoi Rog zum Dnjestr, dort Stellungskämpfe, ab 20. 8. schwere Abwehrkämpfe und Rückzug zum Pruth, Masse der Division dort untergegangen, 9. 10. 1944 aufgelöst, Oktober 1944 Neuaufstellung als Volksgrenadier-Division auf dem Truppenübungsplatz Neuhammer.


    Charkow liegt ja "realtiv" nah an der Krim! Leider ist meine Karte nicht so genau,dass auch alle kleineren Orte angezeigt werden!
    Könnte also vielleicht sein,dass es in Richtiung Krim ging und das Foto dann dort entstanden ist!
    Oder?


    Vielen Dank und
    schöne Grüße Alex
    :)

    ! Suche alles über die 5.SS Panzerdivision "Wiking" und das IR179 !

  • Hallo Alex,


    zum Vergleich ein Bild von meinem Onkel ( von den 4 Burschen der Leutnant ganz links ) im Sommer 1942 in der Steppe von Stalingrad.


    Er bekommt gerade das Eiserne Kreuz verliehen und seine angetretene Kompanie trägt die blaue LW-Uniform mit dem Sommerhemd als oberstes Bekleidungsstück.


    Liebe Grüße


    Niki

  • Servus Niki!


    Mir ist da grade was aufgefallen! Mein Opa hat auch Fotos aus Poltawa! Die 62.ID war laut LDW von Oktober´41 bis Dezember´41 dort! Die 57.ID aber nicht. Da das Regiment aber erst im Feb.42 der 62.ID unterstellt wurde verwirrt mich das grade!


    Habe noch ein paar Bilder auf der auch deutlich eine Flak zu erkennen ist! Der kleidung nach zu urteilen tippe ich auf Winter oder Frühjahr! Jedenfalls scheint es kalt gewesen zu sein! Könnte auch sein das es sich bei einigen Männer um die selben handelt die auch auf den Fotos zu sehen sind die ich bereits eingestellt habe!


    Gruß Alex


    PS: Danke für das Foto!!! :)


    - Könnte es sich um eine Acht Acht handeln?

    Files

    • img049.jpg

      (52.31 kB, downloaded 178 times, last: )
    • img048.jpg

      (57 kB, downloaded 176 times, last: )
    • img047.jpg

      (76.45 kB, downloaded 181 times, last: )
    • img046.jpg

      (59.92 kB, downloaded 176 times, last: )
    • img045.jpg

      (74.29 kB, downloaded 186 times, last: )

    ! Suche alles über die 5.SS Panzerdivision "Wiking" und das IR179 !

    Edited 4 times, last by Alex83 ().