RAD/Pour le Mérite Träger?

  • Guten Abend!


    Ich suche Informationen über den RAD Offizier und Pour le Mérite Träger
    auf dem folgenden Photo?


    [Blocked Image: http://img171.imageshack.us/img171/7392/major01ajj4.jpg]


    [Blocked Image: http://img248.imageshack.us/img248/3236/major01bsi5.jpg]


    Ich fand dieses Photo in den Unterlagen meines Großvaters, es ist leider nicht datiert,
    es fand sich zwischen anderen Photos der Reichsparteitage 1935/1936 in Nürnberg.


    Wer von euch hat einen Hinweis auf den Mann, so sehr viele Pour le Mérite Träger
    wird es ja damals im RAD bestimmt nicht gegeben haben?


    Ich habe noch ein zweites Photos des Mannes, auf dem steht er gleich hinter
    Konstantin Hierl, ebenfalls von meinem Großvater photografiert, das muß ich
    erst noch heraussuchen, und einscannen...


    Danke für eure Hilfe!


    Gruß


    Michel

  • Vielen Dank, Jan-Hendrik!


    Das ist ja wirklich interessant, etwas über Lancelle zu lesen, die ausführliche Bio von Mike Miller ist ja eine Wucht.


    Ich vermute, daß meine Photos recht selten sind, es steht dir frei, die im AHF zu zeigen, wenn du bitte mich als Quelle nennst, und den Link danach hier im Thema bitte einstellst...


    Weiter Photos von Lancelle aus RAD Zeiten später... ;)


    Gruß


    Michel

  • Hier das zweite Photo von Lancelle, der Mann hinter Konstantin Hierl, Reichsparteitag 1935, Nürnberg.


    *Auf das Photo für Vollansicht klicken


    [Blocked Image: http://img374.imageshack.us/img374/1758/major02auy6.jpg]


    Jan-Hendrik, Du kannst das Photo unter den obigen Bedingungen im AHF einstellen, den Link dann bitte hierher...


    Die Papierabzüge sind leider sehr klein, es werden sich aber sicher noch weitere Photos finden, die Opa Hans 1935 in Nürnberg aufnahm.


    Es ist eine elendige Sucherei, Opas Photoalben wurden mehrfach durchstöbert, und viele Photos ausgelöst, aber ich finde die Bilder wieder, versprochen! ;)


    Gruß


    Michel

  • Quote

    Original von Gregor Koppen
    ... und ordentlich Lametta an der Brust. ;)


    Na ja, der Pour le Merite wurde ja im Ersten Weltkrieg nicht jedermann hinterhergeworfen, das war schon etwas besonderes zu der Zeit.


    Gruß


    Michel

  • Hallo Michel,


    für Bayern habe ich 41 aufgelistet :P


    MfG - Uwe

  • Hallo zusammen,


    leider muss mal wieder der Arbeitsdienst-Meckerer ran.


    Auf dem 2. Bild ist der PLM-Träger hinter Konstantin Hierl nicht Lancelle!
    Den Namen habe ich auf der Zunge, aber nicht im Kopf.
    AnDie hilf!! Ich denke hier in Richtung Freiherr Löffelholz-Colmar.


    Dies muss auch formal stimmen, da die Bilder vom RPT 1935 sein sollen.
    Damit kann auch das Bild von Lancelle nur vom PT 1934 sein.
    Die Fotos unterscheiden sich ja auch erheblich, Papier, Art, Format.


    Lancelle mußte den Arbeitsdienst 1934 verlassen. Akten habe ich gerade im Bundesarchiv kopiert. Hierl entläßt ihn nach dem 18.09.1934, nach dem Lancelle als Führer der RS in Potsdam eine Revolte gegen den Inspekteur der Führerschulen, Dr. Decker, initiiert hatte. Lancelle wollte mit der Führerschule zu Hitler marschieren und den Vorplatz der Reichskanzlei besetzen, bis ihm als altem Kämpfer mehr Rechte im RAD eingeräumt werden. Hierl reagiert mit einer umfangreichen Untersuchung und zwingt Lancelle zum Austritt aus dem RAD.


    Damit ist auch der Adjutant auf dem nächsten Bilde der von Hierl, Büttner genannt.


    Der RAD-Führer mit dem Rücken zum Betrachter ist Kampmann, Pressechef in der RL des RAD, der kleinere Dicke ganz rechts ist AGF Roch aus dem AG X.


    Aber sehr schöne Bilder sind es auf alle Fälle und ich würde mich über weitere Fotos sehr freuen.


    Viele Grüße
    Michael

    Edited 3 times, last by Michael Jonas ().

  • Guten Tag, Michael !


    Ich bedanke mich sehr für deine interessanten Ausführungen, Du hast natürlich recht, wenn man die beiden Gesichter genau vergleicht, ist der Mann hinter Hierl nicht Otto Q. Lancelle.


    Es ist schön, zu wissen, das hier ein echter Experte über das Thema Arbeitsdienste schreibt, und viele Ungenauigkeiten aufklärt.


    Ich werde mal die Rückseiten der Photos vom RPT einscannen, die wurden von meinem Opa beschriftet, aber ich kann Opas Klaue leider kaum entziffern...


    Was sagt dir die Beschriftung 6/9. auf der Rückseite des Photos von Lancelle, ich kann damit leider nichts anfangen, ein Datum, eine Einheit?


    Danke für dein Lob über meine Photos, mein Opa Hans Westerholt wurde 1944 zum Arbeitsführer (Major) befördert, und erhielt das KVKI für Flakeinsatz in Belgien und Frankreich.


    Findet sich in deinen Unterlagen etwas über einen Hans Westerholt, Opa war persönlich befreundet mit dem Generalarbeitsführer G. Klausch.


    Ich freue mich auf deine Antwort.


    Liebe Grüsse


    Michel


    P.S. "AnDie" ist Andreas Schulz aus Berlin(?), nicht wahr, leider wurde ich schon vor Jahren im AHF gesperrt, sehr schade...

    Edited once, last by Tbird ().

  • Hallo Michel,


    für mich ist 6/9 eindeutig 6.9., da ist ja auch noch ein Punkt hinter der 9.
    Solche Fotozuordnungen habe ich oft gesehen. Für mich eindeutig Datum und deshalb RPT 1934.


    Ich habe zwar wirklich sehr viel RAD-Zeugs, aber um Personen habe ich mich bisher kaum gekümmert. Ich habe in den vielen Jahren meiner Forschungen alle Namen ausgeblendet, habe sogar die Namen von Führern unter dem Generalarbeitsführer weggelassen, auch wenn ich sie gefunden hatte. Das kann man nicht leisten, wenn man an einem Dienststellenverzeichnis aller Abteilungen arbeitet. Viele Interessierte denken, dass ich auch ein Namensverzeichnis besitze, aber wir haben 225 -250.000 Arbeitsmänner jedes Halbjahr in D. gehabt, da wird sogar der Name eines Kompanie-Führers bedeutungslos.
    In meinem Buch gehe ich bis zu den Gruppenführern herunter, wenn ich Namen finde.
    Aber um wirklich eine Namensliste zu erstellen, müßte sich ein Verrückter alle Personalveränderungen des RAD vornehmen, diese in eine DB eintragen und dann militärisch noch zuordnen. Allein diese Arbeit würde etwa 2 volle Jahre a 24 Stunden einnehmen und würde nur einen Ausschnitt der realen Versetzungsllage darstellen. Dazu fehlen etwa 40% aller Personalveränderungen für immer.


    GenArbf. Klausch ist ein schönes Thema, ich habe wenig über ihn, bin aber an allem interessiert.
    Hat eine seltsame Karriere gehabt, werde ich mit Andreas Schulz in den nächsten Monaten ausarbeiten.


    Viele Grüße
    Michael

  • Danke soweit, Michael !


    Ich besitze ein schönes Portrait Photo von Klausch. mit einer pers. Widmung an meinen Opa, ich lade es später mal hoch, und stelle es hier ein, wenn es dich interessiert...


    Gruß


    Michel

  • ja gerne, so was ist immer schön, da ich ja mal gerne alle GenArbf als Bilder zusammen haben möchte.


    Viele Grüße
    Michael

  • Hier die beiden Scans.


    Anklicken für Vollansicht:
    [Blocked Image: http://img185.imageshack.us/img185/2338/rad003mr4.jpg]


    [Blocked Image: http://img409.imageshack.us/img409/1087/rad002mh7.jpg]



    Opa Hans hinterließ mir mehr als 1200 Photos zu den Themen FAD, NSAD und RAD, und einige sehr schöne Photos aus seiner vorherigen Zeit im Jungdeutschen Orden, bzw. der Jungdeutschen Jugend.


    Ich habe nur einen kleinen Teil all dieser Photos bisher eingescannt, und nur wenige im Internet gezeigt, all das bedeutet sehr viel Arbeit, bereitet mir aber auch viel Freude.


    Von einem amerikanischen Buchverleger wurde mir viel Geld für diese Photos geboten, ich kann mich aber nicht entschliessen, diese Bilder zu verkaufen, das bringe ich nicht übers Herz.


    Gruß


    Michel


    P.S. Opa verstarb 1967, Oma erinnerte den Herrn Klausch sehr gerne, der Herr Klausch muß ein sehr sympathischer Mensch gewesen sein.

    Edited once, last by Tbird ().

  • Michael, noch eine weitere Frage.


    Anklicken für Vollansicht:
    [Blocked Image: http://img413.imageshack.us/img413/7379/rad800600001po3.jpg]


    Handelte es sich bei der zweiten Person von links auch um G. Klausch, ich bin mir nicht sicher?


    Der Offizier in der Mitte, frontal zur Kamera, das war mein Großvater Hans Westerholt.


    Gruß


    Michel


    * Ist mir schon klar, daß Hakenkreuze zu sehen sind, aber ich verfälsche meine Photos nicht, warum auch...

  • Quote

    daß Hakenkreuze zu sehen sind


    Ich seh keine .... :D


    Konntest Du evtl. nochmal die obere Körperhälfte der gefragten Person einzeln einscannen ? Ähnlichkeit ist durchaus vorhanden , nur leider gibt die Vergrößerung nicht viel her ;)


    Jan-Hendrik

  • Wen meinen?


    Den Generalarbeitbeitsführer, den zweiten von links...?


    Der Spitzname des Mannes war "Papa", und Opa Hans war lange Zeit Adjutant dieses RAD Generals, vermutlich handelt es sich um Klausch?


    Ich habe sehr viele mehr Photos, Du kennst die, aus anderen Foren. ;)



    Michel