Feldpostnummer 21714

  • Hallo, in einem Tagebuch meines Uropas von 1942 fand ich die Feldpostnummer 21714 und würde nun gerne mehr darüber erfahren.
    Freue mich über jede Hilfe.
    Liebe Grüße und Danke im Voraus.

  • Hallo und Willkommen "blaubarschmaedl"! (eigenwilliger Nick)


    Für die FPN gibt es für 1942 folgende Möglichkeiten:


    21714


    (Mobilmachung-1.1.1940) Kessel-Kraftwagen-Kolonne für Betriebsstoff Kraftwagen-Transport-Abteilung 618, (wobei diese Abteilung lt. LdW + Tessin erst am 27. Mai 1944 aufgestellt wurde, irgendwas stimmt da nicht)


    dann 14. Kompanie Infanterie-Regiment 274,


    (10.2.1943-23.8.1943) gestrichen.



    Grüße


    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Danke für die Hilfe!!!
    Habe mich auch gleich über das Infanterie Regiment 274 hier im Lexikon belesen. Dort wird ja auch ausgesagt, dass dieses Regiment ab Juli 1941 nach Russland verlagert wurde und ich weiß, dass mein Uropa in Stalingrad kämpfte. Auch der Weg, den sie zurückgelegt haben, stimmt so ziemlich mit den Tagebucheinträgen überein.
    Nochmals vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Liebe Grüße.

  • Hallo zus,


    bei Nachforschungen zu einer Person bin ich mit dieser FP-Nr 21714 inzwischen völlig verwirrt.


    Bei einem Ungarn-Deutschen, der 15.Sept.1944 gezogen wurde wird diese FP-Nr genannt.

    Er ist in Prag Mai-Juni 1945 das letzte mal gesehen worden, seit dem vermisst, lt. Volksbung Prag Motol


    Folgende Einheiten konnte ich in der FP-Übersicht Axishistory zur FP-Nr. 21714 finden (die Einheiten des Themstarters galten vorher)


    (6.4.1944-9.11.1944) 8.9.1944

    Stab I u. Einheit Waffen-Gebirgsjäger-Regiment (Kroat. Nr.4) (23. SS-Division),

    Diese Div. wurde jedoch Sept.44 aufgelöst und in andere Einheiten gestreut, kann es also nicht sein.


    (10.11.1944-Kriegsende) 18.12.1944

    Stab I u. 1.-4. Kompanie Freiwilligen-Grenadier-Regiment 19 (30. SS-Division),


    (10.11.1944-Kriegsende) 30.12.1944

    Stab I, Stabs- u. 1.-4. Kompanie Freiwilligen-Grenadier-Regiment 19 (30. SS-Division).


    Diese Regimenter konnte ich im Lexikon nicht finden, erst recht nicht bei der 30.SS-Division.

    Es gab nur ein Panzer Gren.Rgt.19, aber zur. 9.SS-Division Hohenstaufen gehörig, also kann es das nicht sein.

    Wer kennt sich da noch aus?


    Es wäre nett wenn mir da jemand weiter helfen könnte.


    Vielen Dank


    Grüße, ZAG

  • Hallo ZAG,


    wenn ich das Datum 05./06.1945 für die FPn 21714 nehme, bekomme ich das Stab I, Stabs- u. 1.-4. Kompanie Freiwilligen-Grenadier-Regiment 19 (30. SS-Division)

    Lexikon der Wehrmacht


    Aber laut Vermisstenbildliste (FPn 21714) Band WD Seite 167 bekomme ich unter anderem SS-freiwilligen Grenadier-Regiment 79:/

    https://www.lexikon-der-wehrma…rregimenterSS/GR79-R.html


    Edit:

    Unten das was im Kannapin steht, Schreibfehler?

  • Hallo Peter,


    vielen Dank für Deine Bestätigung meiner bisherigen Ermittlungen, ich habe schon an mir gezweifelt ob ich da keinen Denkfehler habe!


    Also haben sich seit Kannapin zu dieser FP-Nr mehrere Schreibfehler eingeschlichen, die dann von allen Nachfolgenden Übernommen wurden.

    Klar, man kann nicht alles und jedes Nachprüfen, bei der Masse an Infos zu den Einheiten.


    Also hat die VBL recht !


    Unter der FP-Nr. 21714 müsste das SS-Regiment 79 aufgeführt sein, und nicht 19. !

    Und unter der Divisionsangabe müsste die 31-SS-Division aufgeführt sein, und nicht die 30. !

    Dann passen auch die ganzen Daten der Einsatzräume im Böhmischen Raum dazu.


    Dank Deiner VBL-Angabe, die ich nicht habe, ist ein Fehler gefunden worden der Berichtigt werden sollte.


    Nun kann ich zu der Person weiterforschen!


    Danke nochmals

    Grüße, ZAG