Verwendung von Bildern und Texten auf der Website

  • Hilfe zur Website (ID 1487)


    Ostwind
    Montag, 18. November 2002, 20:22:24 Uhr

    Hallo zusammen.
    Ich habe folgende Frage: Kann mir jemand sagen ob ich den Verlag eines
    Buches um Erlaubnis fragen muß wenn ich Bilder oder Texte von Ihm verwende um eine Internetseite zum Thema zweiter Weltkrieg zu machen?
    Ich möchte gerne eine Seite machen, aber das muß ich ja wohl vorher wissen, sonst mache ich mir die Abeit umsonst.


    Danke im vorwege


    Gruß


    Ostwind




    Papa
    Montag, 18. November 2002, 20:37:28 Uhr

    Die Homepage ist private Angelegenheiten solange du kein Geld damit verdienst und es ist rechtlich gesehen nicht möglich dich zu belangen.
    Sobald du aber ein werbebanner schaltest nutzt du die Seite ja kommerziell
    und nicht privat und dann MUSST du bei den gezeigten Inhalten auch auf das Copyright achten.


    Soweit ist mein Wissensstand. Allerdings werden die Administratoren dieser Seite mehr sagen könne.




    Christian
    Montag, 18. November 2002, 21:38:21 Uhr


    Grundsätzlich darfst du keine Texte fremder Autoren auf deine Website stellen und sie aussehen lassen wie deine. Zumindest immer noch rechtlich
    fragwürdig ist das Veröffentlichen fremder Texte wenn du dazu noch eine genaue Quellenangabe gibst. Wenn du z.B. ein Foto des Pz II veröffentlichst
    und dazu einfach die Beschreibung aus einem Buch kopierst, ist das nicht erlaubt, auch wenn du die Quelle anggibst. Zitierst du nur auszugsweise umrahmt
    oder begleitet von eigenem Text und Kommantare und beziehst dich dabei jeweils immer nur auf die Zitate (mit Quellenangabe), dann ist das erlaubt.


    Grundsätzlich würde ich die Finger davon lassen, Buchtexte ohne Anfrage beim Verlag online zu stellen - egal ob privat oder gewerblich, wobei gewerblich ein schwerwiegender Fall ist.


    Bei Bildern ist das eine verzwickte Sache. Bilder die noch unter Urheberecht stehen darfst du nicht ohne Nachfrage veröffentlichen. Bei alten Schwarz-Weiß Bildern
    ist das desöfteren unklar ob der Rechteinhaber noch lebt bzw. irgendjemand anderes irgendwelche Rechte an Bildern erworben hat.
    Greife hier lieber auf Bilder aus dem Internet zurück (die können zwar auch illegal hereingestellt worden sein, aber du hast sie nicht selbst digitalisiert
    und "vorsätzlich" verwendet (alle Juristen drücken spätestens hier ihr drittes Augen zu)




    Hans Dampf
    Samstag, 23. November 2002, 14:15:58 Uhr


    Christian,
    ein webmaster muss doch irgendwo sein wissen her haben?? dazu muss es doch erlaubt sein inofmationen aus büchern zu nutzen!!! Das kann doch nicht verboten sein.
    du hast doch auch literaturhinweise und quellen auf deiner seite!!




    Gregor Koppen
    Samstag, 23. November 2002, 17:37:42 Uhr

    Es ist erlaubt ein 200 Seiten starkes Buch auf eine Seite "zusammenzufassen", aber den Text 1:1 abzuschreiben ist verboten!


    Mfg Gregor


    (iwitsch)




    Christian
    Samstag, 23. November 2002, 19:34:15 Uhr

    Natürlich holt man sich sein Wissen aus Quellen und Literatur, aber diese Literatur 1:1 zu kopieren ist nicht erlaubt ohne Erlaubnis des Verfassers/Verlags.
    Natürlich ist es nicht verboten einen Text mit eigenen Worten wiederzugeben, zusammenzufassen etc.