Einheiten und Standorte des RAD

  • Hallo, Rolf!
    Vielen Dank für Deine Bemühungen und Infos!


    Mhm, vielleicht wurde fälschlicherweise Friedrichstadt genannt, weil "Bargen" einfach nicht bekannt ist?! Naja, das wird man jetzt vermutlich nicht mehr herausfinden. Trotzdem weiß ich ja jetzt mehr.


    Nochmals dankeschön und viele Grüße!
    Hannchen

    Ich bin dankbar für jede Information über das Artillerie-Regiment 240 und die 170. Infanterie-Division.

  • Moin Hannchen!
    Im Falle Bargens hätte ich wahrscheinlich eher den Ort Lunden gewählt, aber nicht Friedrichstadt. Was ist denn auf deinem Foto abgebildet? Häuser, Gebäude oder ähnliches?


    Gruss aus NF!
    Rolf

  • also viel hab ich nicht.
    2/133 Calbe/Milde
    3/133 Beetzendorf
    4/133 Dähre
    5/133 Beese
    6/133 Salzwedel
    7/133 Tylsen
    8/133 Cheine
    9/133 Bismark (Berkau)


    1/133 Arendsee ??????? kein nachweiss gefunden

  • Hallo, Rolf!
    Auf dem Foto sieht man leider nicht viel. Auf der Rückseite steht "Husum", mehr nicht. Könnte vielleicht ein Tagesausflug gewesen sein? Auf Friedrichstadt bin ich ja nur wegen des Berichtes von Martin Blanken gekommen...


    Viele Grüße
    Hannchen

    Files

    • img037.jpg

      (139.38 kB, downloaded 585 times, last: )

    Ich bin dankbar für jede Information über das Artillerie-Regiment 240 und die 170. Infanterie-Division.

  • Hallo Hannchen,


    das Bild zeigt eine Obersoldat und einen Gefreiter der Wehrmacht vor dem nächsten Sonntagsbraten.
    Eine Rotte leckere, wenn auch für heute zu fette, Angler Sattelschweine. :]

    Gruss Dieter

  • Lieber Augustdieter,
    soweit war ich auch schon :D

    Ich bin dankbar für jede Information über das Artillerie-Regiment 240 und die 170. Infanterie-Division.

  • Hallo,


    was ich sicher sagen kann, ist, dass die Abteilung 2/185 in Belgrad bzw. Serbien war, so um 1943.
    Mein Großvater war auch dort, man hat wohl Brücken gebaut. Fotos hätte ich bei Bedarf auch. Muss noch mal genauer nachschauen, wenn gewünscht.


    Grüße,


    Philipp

  • Hallo,


    die Gruppe 84 mit Stand 1934:


    Gruppenstab 84: Zeilenzig
    1/84 Züllichen
    2/84 Drossen
    3/84 Zielenzig
    4/84 Sternberg
    5/84 Meseritz
    6/84 Schwiebus
    7/84 Mühlbock, Ehrenname "Richthofen", 1937
    9/84 Pleske 1938


    Grüße


    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo,


    Gruppe 106 (ab 30.1.35 Ehrenname "Sprottebruch") Stand 1934:


    Gruppenstab 106: Schloss Primkenau
    1/106 Primkenau
    2/106 Reuthau
    3/106 Magdalenenscheune
    4/106 Quaritz
    5/106 Koßel
    6/106 Buchendamm
    7/106 Amalienthal
    8/106 Lange Erlen
    9/106 Luisenhöhe "Jakob von Kurland" (aufgestellt März 1935)
    10/106 "Freiherr von Heynitz" aufgestellt Frühjahr 1936
    11/106 aufgestellt Frühjahr 1936



    Grüße


    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo,


    Stabsgebäude der RAD-Abt. 53, Pommern-West, 1939.



    Grüße


    Thilo

    Files

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941


  • Hallo Thilo,


    3 kleine Schreibfehler, aber ansonsten danke dafür, da eben auch für die FF OWB eventuell eingesetzt.


    Gruppenstab 84 Zielenzig
    1/84 Züllichau
    9/84 Pieske

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........


  • Hallo zusammen,


    ich habe mir jetzt die Finger wund gesucht, aber offenbar wirklich noch nicht vorhanden:


    RAD-Abteilung 3/305
    Standort: Sonthofen/Allgäu
    Traditionsname: „Türkensieger Max Emanuel“
    Datum: April bis Oktober 1937
    Arbeitseinsatz: ILLER-Damm, Straßenbau OBERSTDORF
    Vermurung OFTERSCHWANG/BALDRSCHWANG
    Ernteeinsatz
    Quelle: Erinnerungen des Hans-Günther UNGER


    Gruß
    Rudolf (KINZINGER)

  • Hallo Thilo!
    Auch ich bitte um einige Auskünfte.
    1. Mein Stiefvater war 1942 beim RAD 5/210, Adolf von Keller in
    Uedem Kreis Kleve. In Kranenburg gab es den RAD 2/210 und
    in Kamp-Lintfort den 8/210.
    Meine Frage gab es noch weitere RAD mit der Nr. 210 und wenn
    ja, wo waren dies?
    2.In Belgrad gab es 1943 den RAD 2/185. Wozu gehört dieser?
    3.Ein Onkel von mir, war 1945, als 16 jähriger beim RAD Grp 13 und
    RAD Grp. 65. Die Rad Grp 13 war in Skalpheim/ Ostpreußen.
    Wo war die RAD Grp 65 ?
    Seine FPN war 64504. Er ist im Januar 1945 mit 16 Jahren im
    Raum Rosengarten Kr. Angerburg am Mauer See in Ostpreußen
    gefallen.
    Vielen Dank für Deine Bemühungen
    Mit freundlichem Gruß
    Herbert

  • Hallo Herbert44,


    die Feldpostnummer 64504 gehörte zur
    (23.4.1944-24.11.1944) 7.11.1944 RAD-Grupenführer 13.


    Gefallen bei Rosengarten, Mauersee... wann genau war das?


    Das passt zu meiner Anfrage
    http://forum-der-wehrmacht.de/thread.php?threadid=36384


    sowie zu der von Laura
    http://forum-der-wehrmacht.de/…?postid=367785#post367785


    Herzliche Grüße Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Hallo Roland.
    Vielen Dank für Deine Hinweise!
    Zum Zeitpunkt und Ablauf der Vorgänge in Ostpreussen sie Anlage
    "Auszug aus dem Gutachten des DRK"
    Ich denke es muß so um den 28./29.01.45 gewesen sein.


    Zu meinen anderen Fragen hast Du keine Informationen?
    Wäre es sinnvoller für jede RAD Einheit eine eigene Anfrage
    hier zu Stellen?


    Liebe Grüße Herbert

  • Hallo Herbert,


    vielen herzlichen Dank für Deinen ergänzenden Angaben!! :]


    Das passt zu den mir bisher vorliegenden Angaben, leider wurden die RAD-Angehörigen, wie von mir bereits angegeben, nur wenig erwähnt... ;)



    Bei Deinen anderen Fragen muss ich leider passen, mein "Schwerpunkt" liegt "leider" im Bereich Waffen-SS und Ordnungspolizei...  :(


    Aber ich hoffe, dass Dir von anderer Seite geholfen werden kann ;)


    Herzliche Grüße Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Hallo Roland!
    Nach Durchsicht meiner bisherigen Unterlagen, hier einige Info's
    zu den RAD Grp 11 / 13 und 390
    RAD Grp 11 -Ebenrode und ab 27.07.1944 Labiau/ Ostpreußen
    RAD Abt. 1/11 Bialystok
    2/11 Erlenhagen - Seckenburg
    K 3/11 Dallwitz - Haldenau
    K 4/11 Deeden
    K 5/11 Argental -Erlenhagen
    6/11 Gross Friedrichsdorf - Haldenau
    8/11 Elchwerder
    9/11 Rundfließ
    10/11 Diebau
    13/11 Mielau



    RAD Grp 13 - Insterburg ab 07.11.1944 Liebenfelde/ Ostpreußen
    RAD Abt. K 1/13 Gehsen - Insterburg
    2/13 Erlenhagen- Gehsen - Insterburg
    3/13 Engelstein
    4/13 Hohenbruch
    5/13 Hohenbruch
    7/13 Nordenburg
    8/13 Hohenbruch
    K 10/13 Liebenfelde - Schwiddern
    K 11/13 Liebenfelde


    RAD Grp 390 Johannisburg / Süd- Ostpreußen
    RAD Abt. 6/390 Johannisburg


    Sollten Dir die vorgenannten Standorte bereits bekannt sein, so
    war die Arbeit umsonst, macht aber nichts!


    Herzliche Grüße Herbert

  • Hallo Herbert,


    vielen Dank für Deine Angaben :]


    Solche Angaben sind nie umsonst, auch wenn sie bereits im Forum zu finden sein sollten ;)


    Besser doppelt als gar nicht!!!


    Herzliche Grüße Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Hallo an die RAD-Experten,


    ein guter Freund von mir war Febr-März 1945 im RAD-Lager


    Möhrendorf bei Erlangen.


    Die Spaten waren blankgeputzt in den Baracken abgestellt, es wurde nur
    vormilitärische Ausbildung gemacht. Er kann sich noch an seine Meldung
    erinnern die er etwa so aufsagen musste :


    "Abteilung 1-288 Heidelstein zur hohen Rhön"


    Nun habe ich beim suchen im Forum zwar Möhrendorf gefunden,
    jedoch nicht mit einer 288 er Nummer sondern 283 oder 285.
    "Heidelstein" habe ich auch gefunden, aber auch diesen Nummern zugeordnet, die von 1935 stammen.


    Nun meine Fragen :


    Hat jemand Kenntniss über Möhrendorf, bzw. die Nummer 1-288
    und warum der Ehrenname nach Erlagen "gewandert" ist?


    Hätte jemand ein Bild aus dem Lager, ich würde es gerne meinem Freund
    zur Erinnerung ausdrucken weil er selbst keine Bilder hat.


    Vielen Dank
    Grüße, ZAG