• Hallo,

    mein Vater wurde Anfang Juni 1942 bei Pustischlipka verwundet. er wurde ins Lazarett nach Sytschewka gebracht. Kann mir jemand weiterhelfen, den Ort Pustischlipka zu finden.

    Vielen Dank!

    Gruss


    Paul

  • Hallo, many,

    nein, die Seite kann nur von der ArGe eingesehen werden.

    Liebe Grüße

    Diana

    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Guten Tag an alle. Mein Name ist Svetlana, ich komme aus Moskau. Ich bin Mitglied des Sieges-Suchtrupps. Zusammen mit der Einheit suchen wir nach den Überresten vergessener Soldaten auf dem Schlachtfeld. Meistens fahren wir in den Bezirk Rzhevsky. Im Frühjahr, Ende April und Anfang Mai werden wir die Orte Novo Semenovskoye, Hanino, das Kaseki-Gebirge, das nordwestlich von Rzhev liegt, erkunden. Ich habe in Ihrem Forum nach Luftbildern dieser Orte gesucht, aber ich habe es nicht gefunden ( Es ist mir sehr angenehm, dass nicht nur das russische Volk seine Vorfahren vergisst, sondern auch das deutsche Volk möchte auch Informationen über seine Großeltern finden. Ich entschuldige mich für meine deutsche Sprache - ich schreibe über einen Übersetzer:)

  • Hallo, Svetlana,

    was bitte schön ist denn der Sieges-Suchtrupp?

    Für ehemalige gefallene deutsche Soldaten ist ausschließlich der Volksbund im Ausland zuständig. Trotz Krieges führt er seine Arbeit in Rußland fort. Ihr solltet Euch an den Volksbund wenden.

    Solltet Ihr dennoch auf die Suche gehen, könnte das für die deutschen Gefallenen möglicherweise für immer ein ungeklärtes Schicksal bedeuten.

    Grüße

    Diana

    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Sie sollten sich keine Sorgen machen. Wenn die Überreste eines deutschen Soldaten gefunden werden, melden sie sie an die gewünschten Dienste und weiter geht die Information auf der deutschen Linie weiter. Mein Kollege erzählte von einem Fall, in dem er selbst Verwandte eines deutschen Soldaten in Deutschland finden konnte. Es gibt mehr als hundert Suchtrupps in Russland. "Sieg" ist einer von ihnen.

  • Hallo Svetlana, hallo Diana,

    ich möchte mich mal nach langer Pause wieder zu Wort melden.

    Zunächst mal begrüße ich unsere neue Foristin aus der Russ. Föderation und danke ihr sowie anderen Freiwilligen in diesem Metier für ihre Mitwirkung bei der Vermisstensuche.

    Nach meinen Erkenntnissen sind diese Personen gut ausgebildet und arbeiten eng mit staatlichen Einrichtungen zusammen - letztere wiederum mit dem VDK.

    Ich kenne einen früheren Mitarbeiter dieser Organisation, der es allerdings angesichts der aktuellen Kriegssituation vorgezogen hat, nicht selbst Gegenstand einer Suche, Jahrzehnte nach einem Krieg, zu werden.

    Unabhängig von dem aktuellen Geschehen im Zuge des Angriffs auf die Ukraine werden sich bestimmt etliche Foristen hier finden, welche Svetlana ggf. mit Hinweisen

    helfen könnten.


    Gruß,

    Joseph

    Suche Informationen zum Füs.Bat. 170 im Zeitraum Juli 1944 und zur 269.I.D im Zeitraum Januar bis März 1945 (Festung Breslau)