Französische Datenbank ähnlich Volksbund (hier betr. Marceau Jumel, +07.01.1943)

  • Hallo,


    da ich so gut wie kein französisch spreche, brauche ich Eure Hilfe:


    Gibt es eine Datenbank zu französischen Gefallenen ähnlich der Volksbund-Onlineauskunft?


    Ich suche nämlich nach Infos zu Marceau Jumel, der als Kriegsgefangener 1942 aus einem Lager flüchtete, einen Wachposten umbrachte und in einem nahen Dorf einen Bauern erschoss.


    Quote

    Zum Tode verurteilt wurde auch der französische Kriegsgefangene Marceau Jumel, der in einem Lager in Pfordt untergebracht gewesen war. Er war aus dem Gefangenenlager ausgebrochen, hatte, so der LA, einen deutschen Wachtposten ermordet und war dann mit dem Gewehr des Wachtpostens in ein Haus in Pfordt eingedrungen. Einen der herbeieilenden Bauern hatte er erschossen. Das in Schlitz tagende Kriegsgericht verurteilte ihn zweimal zum Tode.


    http://www.lauterbacher-anzeig…es/lauterbach/9763811.htm


    Grüße


    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Danke Pitt,


    das könnte er sein. Wann/Wo die Hinrichtung stattfand, ist mir nicht bekannt, Frankfurt ist aber wahrscheinlich.



    Grüße


    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hi Thilo,


    Laut dem SGA, ist Marceau JUMEL am 7/1/43 in Frankfurt gestorben.


    Gruss

    Suche alles zur : 2.SS-Pz.Div."Das Reich" 3./"DF" 10./"DF" 11./"D"

  • Hallo,


    Quote

    er wurde verurteilt, aber nicht erschossen/erhängt,......oder ???


    m.W. wurde das Urteil vollstreckt.



    Grüße


    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo Thilo,


    vielleicht interessiert Dich das ja noch zusätzlich zu dem Fall des französischen Kriegsgefangenen: Jumel wurde im Strafgefängnis Frankfurt/Main-Preungesheim exekutiert und zwar durch Erhängen. Zu diesem Zweck wurde extra ein Galgen dort installiert.
    Gruß


    Lars

  • Hallo Lars,


    vielen Dank, gibt es eine Quelle?



    Grüße


    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo,


    in Klaus Hillenbrand: "Berufswunsch Henker: Warum Männer im Nationalsozialismus Scharfrichter werden wollten" findet sich folgendes:


    "Aus dem Bericht des Medizinalrats S. über seine Eindrücke und Beobachtungen bei der Tötung des Jumel, Marceau durch den Strang am 7.1.43 geht hervor, daß die Hinrichtung durch den Strang keinesfalls gleich zum Tode führte. S. berichtete, daß er noch bis zu 17 Minuten nach der Erhängung Herztöne bei dem Hingerichteten festgestellt habe."


    Marceau Jumel ist auf der Gedenkstätte für Opfer der NS-Justiz an der JVA Frankfurt am Main-Preungesheim verzeichnet.


    Grüße
    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo zusammen,


    ich bin neu im Forum.


    Zu meiner Person: Ich bin der Enkel des Wachsoldaten, Oberschütze Johannes Hamel, geb. am 28.09.1903 in Frischborn, der am 29.05.1942 in Schlitz / Pfordt getötet wurde. Der Landwirt, der von dem fliehenden französischen Gefangenen erschossen wurde heißt Göbel ( mehr habe ich noch nicht in Erfahrung gebracht ) und wohnte in Pfordt.


    Vielleicht hat einer von Euch noch einige weitere Informationen zu diesem Thema.


    Grüße


    baertiger89

  • Hallo,


    mittlerweile glaube ich, daß Marceau Jumel nicht in Frankfurt hingerichtet wurde. Das zuständige Standesamt Frankfurt VI hat für Januar 1943 folgende Hinrichtungen beurkundet:


    Mieczyslaw Novak, landwirtschaftlicher Arbeiter, geboren 28.12.1919 in Bogoszyce Generalgouvernement, ,wohnhaft Oberkaufungen bei Kassel, gestorben am 11.1.1943 20:00 Uhr durch Enthauptung.


    August Paul Albert Kannaneck, Dreher, geboren am 3.3.1906 in Wiesbeden, wohnhaft Nettelbeckstraße 20 Wiesbaden,
    gestorben am 11.1.1943 20:05 Uhr durch Enthauptung


    Philipp Theodor Auerbach, kauf. Angestellter, geboren am 25.3.1904 in Wiesbaden, wohnhaft Kalr-Ludwigstraße 6 Wiesbaden,
    gestorben am 11.1.1943 20:10 Uhr durch Enthauptung


    August Philipp Louis Biese, Sattler, geboren 8.5.1898 in Kassel, wohnhaft Hegelbergstraße 10 Kassel,
    gestorben am 14.1.1943 6:00 Uhr durch Enthauptung


    Albert Jokob Friedrich Ege, Sozialrentner, geboren am 31.1.1871 in Frankfurt, wohnhaft Am Treutengraben 3 Frankfurt,
    gestorben am 23.1.1943 16:05 Uhr durch Enthauptung


    Michael Sarnicki, landw. Arbeiter, geboren 2.2.1921 in Kule Generalgouvernement, wohnhaft Kirchvers bei Marburg,
    gestorben am 231.1.1943 16:10 Uhr durch Enthauptung


    Als Todesort ist jeweile Homburger Landstraße 112 angegeben. Mord im 5-Minuten-Takt...


    Grüße
    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

    Edited once, last by Thilo ().

  • Guten Abend allseits,


    zur eigentlichen Frage kann ich nichts beitragen, möchte nur Kleinigkeiten
    anmerken bzw. fragen.


    Beide Links oben funktionieren nicht mehr.
    Hast Du, Thilo, vll. den Artikel aus dem Lauterbacher Anzeiger und könntest
    einen Scan einstellen? Den Artikel habe ich nicht gefunden - ist zu lange her.


    Auch auf der franz. Seite (--> hier) konnte ich die ursprüngl. Seite nicht finden.
    Vll. könntest Du, Pitt, noch einmal danach suchen?


    Das zuständige Standesamt Frankfurt VI hat für Januar 1943 folgende Hinrichtungen beurkundet:
    ...
    Als Todesort ist jeweils Homburger Landstraße 112 angegeben. ...


    Das ist die heutige JVA Frankfurt am Main-Preungesheim.


    Frankfurt hatte keine Guillotine - die wurde wohl aus München geholt.



    Den Beitrag von baertiger89 habe ich von den Steuerzeichen befreit;
    den Namen des erschossenen Landwirts konnte ich nicht "entziffern".
    24.06.15 Dank Thilo ist der Name jetzt oben nachgetragen (Göbel).

    Grüße, Kordula

  • Hallo Kordula,


    Bei mir funktioniert der link immer noch. Einfach auf "Accueil" drücken, dann "militaires décédés durant la deuxième guerre mondiale" und den Namen Jumel Marceau eingeben.


    Gruss aus dem Elsass

    Suche alles zur : 2.SS-Pz.Div."Das Reich" 3./"DF" 10./"DF" 11./"D"

  • Guten Morgen Pitt,


    bei mir funktioniert der erste Link nicht; es erscheint "Page introuvable".
    Gehe ich auf die Seite, wie von Dir beschrieben, und gebe den Namen ein,
    kommt kein Ergebnis; irgendwas fehlt dann noch ;( .


    Herzliche Grüße zurück,
    Kordula



    PS: Vll. sollte die Überschrift ergänzt/geändert werden?
    Es geht ja um M. Jumel und die franz. Datenbank.


    PPS: erledigt

  • Hallo Kordula,


    hier der Datenbank-Link auf deutsch:


    http://www.memoiredeshommes.sg…_seconde_guerre_mondiale/



    Den Artikel aus dem LA habe ich im Original auch nicht mehr, aber ich habe damals den kompletten Text eingestellt. Der getötete Bauer hieß Göbel.



    Die Verurteilten wurden z.T. von weiter her nach Frankfurt gebracht, so hatten alle sechs am 19.02.1943 wegen „Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens" ermordeten Tschechen Heimatadressen in und um Brünn.


    Grüße


    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

    Edited 2 times, last by Thilo ().

  • Hallo, Thilo,


    ich habe eine Frage, die mir sozusagen "unter den Nägeln brennt".


    Beim Volksbund sind genau 5 Personen in der Datenbank, die den Nachnamen Jumel tragen. Zwei davon kommen aus Schlitz, einer aus Grebenau. Besteht da evtl. ein Zusammenhang, oder ist das der pure Zufall?


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo Diana,


    Du hast recht und das ist mir auch schon aufgefallen. Aber es scheint ein purer Zufall zu sein. Wie Dir sicher bekannt ist, siedelten sich im 17. Jahrhundert zahlreiche Hugenotten, die als Glaubensflüchtlinge aus Frankreich kamen, insbesondere im nördlichen Hessen (Hessen-Kassel) an.
    Ich kenne selbst einige Personen, die heute noch französische oder etwas "eingedeutschte" Familiennamen tragen, wie Jumel (=Zwilling).


    Eine Opferliste und Informationen darüber, wie schwierig das Mahnmal für die Opfer der NS-Justiz an der JVA Frankfurt-Preungesheim in der Nachkiregszeit umzusetzen war, findet sich hier:


    http://www.milger.de/mahnmal.htm



    Grüße


    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

    Edited once, last by Thilo ().

  • Hallo,


    ich konnte Marceau Jumel mittlerweile in einem der zahlreichen Frankfurter Sterberegister finden, der Eintrag erfolgte erst am 14.09.1944, über anderthalb Jahre nach seinem tot.




    Grüße
    Thilo

    Files

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo,


    zwei Artikel aus der Fuldaer Zeitung vom 1.6. und 3.6.1942, die den Ablauf der Tat und die Festnahme Jumels schildern.


    Grüße

    Thilo

    Files

    • FZ Jumel.png

      (1.06 MB, downloaded 37 times, last: )
    • FZ Jumel 2.png

      (916.12 kB, downloaded 27 times, last: )

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo,


    hier noch ein Fundstück zum von Jumel erschossenen Landwirt Kurt Göbel, der 1929 als Gegenredner bei einer NSDAP-Veranstaltung teilnahm.


    aus: Polizeiamt Darmstadt: Bericht über die wirtschaftliche und politische Lage im Freistaat Hessen für die Zeit vom 16.9. - 31.12.1929.


    Grüße

    Thilo

    Files

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo Zusammen,


    Dies sind die documenten die ich gefunden hab in das Arolsen archiv uber Marceau Jumel (auch doch nicht vollstandig aber einfach zu suchen auf http://www.ancestry.com)

    (Free Access: Europe, Registration of Foreigners and German Persecutees, 1939-1947)

    Gruss


    Wim

    Files

    Suche alle info uber Flamen in Deutschen Heer 1940-1945 (DRK, Wehrmacht, NSKK, OT, Waffen SS, ..)