Truppenkennzeichen u. Embleme der dt. Ordnungspolizei 1939-1945

  • Hallo Werner/Dieter/Daniel/Alle,


    Vielen danke fur die informationen & foto.


    Und frohe Weihnachten auch!


    PS Ich vergaß zu sagen, dieses Foto kam mit dem obigen Bild, ich frage mich, ob dies sein könnte Walter Möller-Franzen ?


    Gruße,

    Gerard

  • Hallo nochmals!


    Vielen Dank an Thilo für den Hinweis auf Opel. Könnte es aber nicht auch ein Olympia 1938 sein. Die Kühlermaske würde meiner Meinung nach darauf deuten.


    Interessant wäre auch, ob die Farbe des Wagens grün oder bereits grau war.


    Was geschah nach 1942 mit Major Möller-Franzen? hat hierzu einer vielleicht Infos?


    Gruß


    Gerhard

  • Hallo zusammen,


    hier habe ich ein Artikel gefunden aus dem Jahr 1958 mit Bild von Walter Möller-Franzen


    Zum Geburtstag von Walter Möller-Franzen


    Darin steht, dass er vom 01.04.1934 bis 30.10.1937 als Hauptmann der Schutzpolizei Reviervorsteher in Blankenese war.

    Im zweiten Weltkrieg nahm er als Bataillonskommandeur des Polizeibataillons 102 an den Kämpfen in Russland teil und wurde dann Kommandeur des Polizeiregiments Nr. 16

    In der Zwischenzeit wurde er zum Oberstleutnant der Schutzpolizei befördert und schließlich danach an das Generalquartier der Polizei in Berlin berufen.


    Nachtrag aus dem

    Informationsblatt des
    Blankeneser Bürger – Vereins e. V.60. Jahrgang

    März 2007 / Blatt Nr. 2

    Walter Möller-Franzen wurde von den Mitgliedern des BBV (Blankeneser Bürger – Vereins e. V.) am 7. Mai 1954 zum Vorsitzenden gewählt und leitete den BBV bis zum 3. Mai 1962.
    Er war jedermann in der Uniform als Oberstleutnant der Hamburger Schutzpolizei bekannt und starb als Ehrenvorsitzender des BBV am 4. Juni 1980


    Grüße

    Dirk

    Edited 2 times, last by DirkK ().

  • Hallo Gerard & weitere Interessierte,


    bin der Meinung, dass dein Foto nicht Major d.SchP. Möller-Franzen zeigt.


    In meinem Besitz befindet sich eine Aufnahme vom Pol.Btl. 102, welche laut rückseitiger Beschriftung Major Möller-Franzen zeigen soll. Nur leider ist bei dieser Aufnahme nicht ganz eindeutig klar, wer Möller-Franzen ist.


    Seht selbst ...


    1.jpg

    Rückseitig handschriftl. Orig. Beschriftung des Fotos:

    „Vorbeimarsch vor dem Kommandeur der

    Schutzpolizei in Bremen Oberst Schroers.

    1. Major Möller-Franzen

    Februar 1941.“


    2.jpg 3.jpg

    Er oder er?

    Ich tendiere eher zum linken auf dem Podest.


    Beste Grüße

    Daniel

    "Weil die Menschen schwach sind. Weil Neid und Feigheit ihr Fluch sind. Weil sie von der Wahrheit träumen, um dann doch wieder zu lügen. So leben sie im ewigen Zwiespalt. Warum müssen die Menschen immer wieder zweifeln?" Judas Ischariot auf die Frage, warum Jesus von Nazareth von ihm verraten wurde.

  • Hallo zusammen,


    vergleicht man das Foto aus der Zeitung von 1958 (siehe Post oben von Dirk) mit Deinem, Daniel, kann es nur der Vorbeimarschierende (also die rechte Person) sein. Die Gesichtszüge sind nicht zu verkennen.


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo Diana,


    du hast natürlich völlig recht, vielen herzlichen Dank für die Aufklärung.:thumbup:

    Ich habe mir den Artikel von Dirk nämlich noch gar nicht angeschaut, muss ich zu meiner Schande gestehen.=O


    Viele Grüße

    Daniel

    "Weil die Menschen schwach sind. Weil Neid und Feigheit ihr Fluch sind. Weil sie von der Wahrheit träumen, um dann doch wieder zu lügen. So leben sie im ewigen Zwiespalt. Warum müssen die Menschen immer wieder zweifeln?" Judas Ischariot auf die Frage, warum Jesus von Nazareth von ihm verraten wurde.

  • Hallo zusammen


    hier noch ein weiteres Foto mir Wappen des Polizeibataillon 65 Recklinghausen

  • Hallo Policeman,


    vielen Dank für den Beitrag! Ich konnte dadurch einen LKW auf einer Abbildung von einem Krad-Fahrer, der meinem Polizisten ähnlich sieht, dem Polizei-Regiment 17 zuordnen. Auf Deinem Foto ist das Auge des Adlers gut zu erkennen. Zunächst kann das Kennzeichen des LKWs den Kreis der Nummern erweitern, die Du in Deinem Beitrag angegeben hast: Pol - 36910.

    Mein Polizist war in der 1. Kompanie des 1. Bataillons von Polizei-Regiment 25 (ehem. Bataillon 65) Anfang 1945 Zugwachtmeister und Sanitäter. Dass er in seiner Freizeit und der Allg. SS bis 1937 auch Motorrad mit Beiwagen fuhr, macht wahrscheinlicher, dass es bei der Abbildung wirklich um ihn handeln könnte. Beide Einheiten sind auf dem Rückzug zur Zeit der Kapitulation der Wehrmacht über den Loibl-Paß in den Raum Klagenfurt gekommen, wo sie von den Briten entwaffnet wurden. Könnte das Foto im Stau des großen Rückzuges April/Mai 1945 entstanden sein? Ist das Kennzeichen des Motorrads Pol - 154 684 einer bestimmten Einheit zuzuordnen?

    LKW Adler-Symbol 17 Pol-Reg - Krad?.png

    Grüße

    Lichtluchs

    Über etwas Licht in dieser Angelegenheit würde ich mich sehr freuen!

  • Hallo zusammen,


    hier wird das" "Herrmanns Denkmal" als TKZ für eine POL- Einheit genutzt.
    Hat das Fürstentum Lippe eine POL- Einheit gestellt ?


    Hallo zusammen,


    ist eigentlich in der Zwischenzeit etwas zu diesem Truppenkennzeichen "Hermanns Denkmal" bekannt geworden?


    In dem Buch von Antonio J. Munoz, Hitler´ s Green Army, hat dieser dieses Foto auch eingestellt, er datiert die Aufnahme auf das Jahr 1942... und vermutete eine Verbindung zum Pol.Rgt. 4??



    Hallo Dieter,


    der "Gamskopf" war mir bisher unbekannt, aber da er ja an einem Spähwagen Tatra angebracht ist, weiß vielleicht Werner etwas??



    Herzliche Grüße Dein/Euer Roland

    Files

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Hallo Roland und Dieter,


    so richtiges "Wissen" habe ich zu dem Gamskopf auch nicht, meine Vermutung ist die selbe wie bei Dieter.

    Den Gamskopf habe ich bisher auf einem Tatra, einem Krad und einem "besseren" Stabsfahrzeug gefunden. Alle Fahrzeuge im Bereich Polizei Einsatzstab Südost bzw. BdO Alpenland eingesetzt.

    BdO Alpenland und dessen Stabskompanie sind also auch bei mir heisse Kandidaten.


    Beste Grüße

    Werner

  • Hallo,

    ich hatte hier schon einmal Fragen bezüglich der Feuerschutzpolizei-Regimenter (FPR) bzw. Feuerwehr-Rgimenter (FWR) eingestellt (Februar 2018). Spziell ging es um das FPR 1 "Sachse"n und um das FWR 4 "Ukraine". So weit mir bekannt kam das FPR 1 mit dem Beginn des Krieges gen die Sowjetunion zum Einsatz. Das FWR 4, um das hier vor allem geht, kam erst Ende 1941 nach Rowno bzw. Zwiahel (Nowograd Wolynskyj). Um den Zeitpunkt besser ermitteln zu können, wann das FWR 4 in Zwiahel war, wäre es gut zu wissen ab wann das Landesschützen Bataillon (LS-Btl.) 231 mit seiner 5. Kompanie in der Sowjetunion eintraf. Im Gegensatz zum Eintrag im Lexikon der Wehracht, kam das Batl. schon 1941 in der Sowjetunion zum Einsatz. Es muss nicht später als im September 1941 in Zwiahel angekommen sein.

    Kann jemand eine Auskunft gegeben, auf welchen Daten die Angaben im Lexikon der Wehrmacht beruhen?

    Das bereits Einheiten des LS-Bt. 231 1941 in Zwiahel waren, geht unteranderem aus dem Buch "Eine Soldatenheimschwester an der Ostfront" deutlich hervor. Die Person um die es in diesem Buch geht, ist Annettw Schücking-Homeyer. Sie kam am 31.10.1941 nach Zwiahel und wurde dort von zwei Hauptmännern des LS-Bt. 231 in Empfang genommen. Wie konnte das sein, wenn doch das LS-Btl. 231 erst im April 1942, nach Lexikon der Wehrmacht in den Osten verlegt wurde? welche Angaben sinden nun richtig. Wenn mich jemand aufklären könnte, so wäre das ganz TOLL.


    Beste Grüße

    Flori

    Edited once, last by Flori ().

  • Hallo Gerard,


    identifizieren kann ich es leider nicht, aber ich kann sagen zu welcher Einheit es gehörte. ;):thumbsup:

    Das Emblem gehörte zum Polizei-Bataillon 67 (Heimatstandort: Essen) während des Holland-Einsatzes.


    Unfortunately I can't identify it, but I can tell which unit it belonged to.

    The emblem belonged to the Police Battalion 67 (home location: Essen), during the Holland mission.


    Liebe Grüße

    Daniel

    "Weil die Menschen schwach sind. Weil Neid und Feigheit ihr Fluch sind. Weil sie von der Wahrheit träumen, um dann doch wieder zu lügen. So leben sie im ewigen Zwiespalt. Warum müssen die Menschen immer wieder zweifeln?" Judas Ischariot auf die Frage, warum Jesus von Nazareth von ihm verraten wurde.

    Edited 2 times, last by Policeman ().

  • Hallo zusammen,


    in einem Dokument über die "Polizei-Sicherungs-Abteilung an der Durchgangsstraße IV" (Findbuch 500) fand ich folgende Information.


    Als zusätzliches taktisches Zeichen auf den Kfz. führt die Pol.-Sich.-Abt. ein Eichhörnchen.


    Herzlichen Gruß

    Dieter

  • Hallo Kollegen,
    ich bezweifle, dass es sich bei dem Dreieck auf dem Bwg.Krad Pol-63547 (Foto von Schutzmann am 27. Juli 2013) um das Truppenkennzeichen des Pol.Btl. 322 handelt.
    Auf dem anhängenden Foto sind auf dem Kotflügel das gleiche Dreieck aber auch das Wappen der Stadt Köln zu sehen. Wie passt das zusammen?!?
    Das Foto mit dem Lkw Pol-7821 wurde 1941/42 im Bereich "Mitte" aufgenommen. Könnte das Dreieck für Pol.Rgt. Mitte stehen?
    Einen schönen dritten Advent wünscht
    Werner

    Hallo alle,


    Hier sind weitere Beispiele dieser Art. In diesem Fall auch Kotflügel (einschließlich POL-63419) und Motorradplatten.


    A.jpg


    A-Detail.jpg


    B.jpg


    B-Detail.jpg


    b-detail2.jpg



    Gruße,

    Gerard