DIN A4-Dokumentengröße....

  • Hallo.


    Eine Frage.
    Ich würde DIN A4-Text-Seiten auf meinem Rechner einscannen.
    Soweit sogut.
    Wenn ich nun diese als Dateianhänge zugänglich machen möchte, muß ich die Scans noch vorher verkleinern?
    Was ist eine gute Größe, damit auch noch Schreibmaschinen-Text seinerzeit auf vergilbtem Papier leserlich erscheint?
    Es kann ja ruhig verkleiner im Thread erscheinen und beim draufklicken in annehmbarer Größe.
    Hat wer da einen Tipp für mich?


    Danke im Voraus....
    Otti

  • Hallo, Otti,


    vergilbtes oder ergrautes Papier hat beim Einscannen eine größere Pixelzahl. Dies erhöht leider die Dateigröße.
    Deshalb gibt es keine Pauschalantwort auf Deine Frage. Du kannst es nur in verschiedenen Varianten ausprobieren
    bevor Du ein Dokument hier einstellst. Ich habe bei einigen Blättern die überschüssigen nicht beschriebenen
    Anteile "ausradiert", um die Dateigröße zu vermindern.


    Manche DIN A 4-Seiten sind in 70 kb super lesbar und andere in 500 kb noch miserabel.


    Ich bin aber keine Spezialistin, sondern nur DAU. Vielleicht gibt es noch bessere Ratschläge.


    Es grüßt Margarete

  • Hallo Otti,


    es gibt, wie Margarete schreibt, keinen Königsweg....


    Du könntest es mit 300 oder 600 ppi (pixel pro inch) versuchen, wobei
    natürlich bei 600ppi die Datei größer wird.


    Versuch 'mal rein schwarz/weiss oder Graustufen zu scannen, nicht Farbe...
    Dann mit beiden Auflösungen probieren und schauen, wie es
    mit der Lesbarkeit ist....


    Probier's mal und sag' Bescheid.



    Ralf

  • Hallo Otti,


    egal, mit welchen Einstellungen Du die Vorlage digitalisiert hast, um eine gut lesbare Anlage hier zu posten, sollte das Bild in folgender Form vorliegen (notfalls mit Bildbearbeitungsprogramm entsprechend nachbearbeiten):


    Graustufenbild, 200 dpi Auflösung, JPG-Format, Bildbreite 70 mm


    Das ergibt bei entsprechend lesbarer Vorlage auch ein entsprechend lesbares Bild für's Forum.


    Falls Du mit den Einstellungen Probleme hast, kannst Du mir Deinen Scan per E-Mail zusenden, dann bau' ich Dir das Bild um (E-Mail-Adresse schick' ich Dir bei Bedarf via PN).


    Gruß, Stefan


    <edit> Schreibfehler korrigiert <edit>

    "Es gibt nichts, was ein deutscher Offizier nicht kann!" (Oberst Manfred v. Holstein)

    Edited once, last by stefan_reuter ().

  • Vielen Dank euch allen.


    Schmeisst ihr jetzt die Scans auf eine externe Online-Datenbank wie z.B. "photobucket", oder benutzt ihr hier die von der Forensoftware gestellte "Dateianhänge"?

  • Guten Tag zusammen,


    Dieser Thread ist alt, ich weiß. Zu diesem Thema ist schon soviel erklärt worden, dass es mich eher noch mehr verwirrt.

    Ich traue mich nicht so recht etwas ins Forum einzustellen, weil ich Angst habe, es stimmt nachher vorne und hinten nicht.


    Meine Frage, kann mir , als absoluter Anfänger auf diesem Gebiet, Jemand erklären, wie klein muss z. B, eine Blattseite

    einer Tageszeitung sein? Ich verstehe das mit dem Einstellen von Pixel nicht. Ich habe hier den von uholthausen 2016

    eingestellten Link zum verkleinern von Fotos vorliegen, (Danke übrigens)…..ich wähle eine Datei aus ,

    dann muss ich eintragen wieviel % ich verkleinern muss ?

    danach Breite und Höhe der Pixel

    Längste Seite des Bildes

    Und reduzieren auf ???? MB


    Wenn ich jetzt bei der Titelseite einer Tageszeitung bleibe, wäre dann jemand so lieb und erklärt mir einmal, was ich eintragen

    muss?

    Frage zwei: Was mache ich, wenn das Foto sehr klein ist? Einfach so lassen?


    Vielen Dank und Grüße


    Heidy

  • Hallo Heidy,

    alles Gut und wer nichts fragt, wird auch nichts erfahren.

    Es gibt keine dummen Fragen !!

    Versuche es dir zu erklären.

    Es kommt nicht auf die Größe in cm eines Bildes usw. an, sondern auf die Größe die, dieses Bild als Datei hat.

    Entweder Kilobite oder Megabite.

    Willst du ein Foto, Zeitungsartikel oder was auch immer hier im Forum hochladen, darf die maximale Dateigröße nicht mehr als 400 Kilobite betragen.

    Um zu erfahren wie Groß das jeweilige Bild usw. ist, klickst du mit der rechten Maustaste auf das auszuwählende Bild und da steht dann Dateiinfo.

    Dieses dann anklicken und es erscheint auf der linken Seite dieses Fenster: siehe Anhang

    Dort steht bei Größe 505,4 KB (Kilobite)

    Somit zu groß um es im Forum hochzuladen.

    Ich persönlich verwende TinyPic, hier der Link, wo du das Foto Bearbeitungsprogramm kostenlos herunter laden kannst. Siehe hier: TinyPic

    Wenn du das Programm herunter geladen hast, ist das verkleinern von Bildern usw. sehr einfach.

    Du öffnest TinyPic einfach mit einem doppel Klick mit der Maus. Es erscheint dieses Bild. Siehe unten unter TinyPic

    Bei Dateiauswahl einfach mit der Maus wie im Bild dargestellt ( für Mails )anklicken.

    Danach einfach das zu verkleinernde Bild usw. mit der rechten Maustaste in das untere Feld ziehen und rechten Mausknopf loslassen.

    Es erscheint danach das unten gezeigte Fenster und du bestätigst es mit ja.

    Und schon ist das ausgewählte Bild usw. auf die maximalen, erforderlichen 400 Kilobite verkleinert worden.

    Danach kannst du das Besagte wie gewohnt im Forum hochladen.


    Hoffe das ich dir weiterhelfen konnte.

    Wenn nicht einfach melden.


    Lg Andre

    Files

    • Beispiel.JPG

      (32.24 kB, downloaded 27 times, last: )
    • TinyPic.JPG

      (40.95 kB, downloaded 25 times, last: )
    • Beispiel 1.jpg

      (16.49 kB, downloaded 23 times, last: )

    Erst wer den Dreck des Lebens gegessen hat, weiß wie schön dieses ist !!!

  • Hallo Andre,


    Herzlichen Dank! Ich werde mich da einmal heranwagen. Vielleicht klappt es ja endlich.


    Herzliche Grüße


    Heidy

  • Hallo Heidy,

    nur Mut und es wird schon klappen.

    Wie so alles im Leben: Aller Anfang ist schwer :thumbsup:

    Wenn nicht, einfach melden und dir wird dann geholfen werden.


    Lg und gutes Gelingen.

    Andre

    Erst wer den Dreck des Lebens gegessen hat, weiß wie schön dieses ist !!!

  • Hallo Heidy,


    Andre hat Dir das sehr gut erklärt. Falls Du auch noch Bildbearbeitung machen willst, dann empfehle ich Dir die freie Software GIMP (GNU Image Manipulation Program). Diese gibt es für Windows, MAC und Linux. Du kannst es immer rückgängig machen, wenn Du beim Ausprobieren etwas falsch gemacht hast. Das geänderte Bild unter anderen Namen oder Format speichern. Das Bild ausschneiden, verkleinern, vergrößern, Farben bearbeiten, beschriften etc. Eine ungeheure Fülle von Möglichkeiten und das kostenlos! Es gibt auch zahlreiche Tipps und Videos im Netz, wenn man etwas Bestimmtes machen will. Schon nach kurzer Zeit hast Du Dich eingearbeitet, um brauchbare Ergebnisse zu erzielen.


    Grüße


    Wolfgang



    https://www.gimp.org/


    Bildschirmfoto 2020-02-10 um 17.39.05.png

  • Hallo Wolfgang,


    Vielen lieben Dank. Ihr seid so hilfsbereit. Ich wünschte, ich hätte eher gefragt. Aber jetzt geht es los ;)

    Dieses Gimp wäre der nächste Schritt, wenn ich den ersten beherrsche.


    Herzliche Grüße


    Heidy

  • Guten Abend Heidy,


    wenn es dir hilft, dann eröffne im Clubzimmer einen Thread,

    nenne ihn meinetwegen "Heidys Bastelbude" und versuche verschiedene Sachen anzuhängen.


    Die Software gibt es auch her, Bilder ganz unten, eben als "Anhang" einzustellen, kleines Minibild, wird erst beim Anklicken vergrössert.

    Dann kannst du das auch in einen Text einfügen, kleines Minibild, wird erst beim Anklicken vergrössert,

    oder als "volle Tapete" einstellen.


    Ich kann den Übungsplatz ja hinterher löschen.8)



    Beste Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Guten Abend Thomas,


    Du bist ja echt ein Schätzelein. Ich werde ab morgen fleißig üben. Habe schon einen Kurs bei der VHS belegt.

    Kann nicht schaden.

    Eine Bastelbude wäre bestimmt die beste Übung zum Lernen. Könnte ja auch sein, das es noch ganz wenige andere

    User gibt die etwas zum Basteln haben. :/


    Wieder einmal herzlichen Dank.


    Grüße


    Heidy