Truppenkennzeichen - Materialsammlung

  • Hallo,
    habe durch Zufall den Artikel über die Truppenkennzeichen in Italien
    gelesen. Eine Ansammlung von Fehlern.
    Das Truppenkennzeichen stellt das Wappen der Rheinprovinz dar.
    Es wurde geführt seit Beginn des Russlandfeldzuges. Die 34. ID war nie im
    Kessel von Tscherkassy sondern wurde zur Flankensicherung des Entsatzes
    eingesetzt. In Italien wurde sie zuerst im Raum Savona und später an der
    Ligurischen Küste sowie an den alten Bunkerbefestigungen an der italienisch-
    französischen Grenze eingesetzt.Auch monatelang als Besatzung in Belgien
    war sie nicht eingesetzt.
    Gruß Archiv34

    34.ID

    Edited once, last by archiv34 ().

  • Hallo,


    Anbei das TKZ der 19. Volks-Grenadier-Division, hier auf einem RSO zu sehen.


    Für die Nutzungserlaubnis der Zeichnung einen speziellen Dank an Christoph.



    @ Archiv34,
    Danke Dir (etwas spät,  :( , Entschuldige) für die Infos. Allerdings steht im Text auch nicht, daß die 34. ID im Kessel war, sondern: bei.
    Aber davon abgesehen, muss man dieser "Übersicht" sicher mit einigem Misstrauen begegnen. Von daher ist Dein Einwand durchaus berechtigt.


    Viele Grüße
    Steffen

    Files

    "Man besucht ja nur sich selber, wenn man zu den Toten geht" (Kurt Tucholsky)

  • Hallo,


    Truppenkennzeichen "Eisernes Kreuz"


    gesehen auf Frontplatte eines SPW und auf Kotflügel eines Krades,
    Russland 1941.


    Mir ist das Eiserne Kreuz als Truppenkennzeichen nur bei der 28.Jäger-Div.
    bekannt, da passt der SPW jedoch nicht so gut dazu.


    Weiss jemand was dazu?


    Grüße, ZAG

    Mainfränkische Einheiten, 454.Sich.Div.

  • Auch die PD's waren "hot."


    Greetz Sinclair

    Files

    • p_gs071.jpg

      (81.82 kB, downloaded 673 times, last: )

    Mehr sein als scheinen. (Helmuth Graf v. Moltke 1800-1891)

  • Das Foto ist von einem Angehörigen der 12. PD gemacht worden. Natürlich könnte er eine andere Einheit aufgenommen haben, was aber nicht sehr wahrscheinlich ist. Nur waren die 60. ID und die 12. PD - meine ich - wohl nie im gleichen Einsatzraum.


    Das Truppenkennzeichen "Doppelkreuz" (allerdings mit Pfeil oben) ist für die 12. PD zu ermitteln. Aber ich lasse mich auch eines anderen belehren, wenn ich da einen Denkfehler drin habe.


    Greetz Sinclair

    Mehr sein als scheinen. (Helmuth Graf v. Moltke 1800-1891)


  • Hallo Sinclair,


    das ist gerade dein Denkfehler, guck mal, da ist die 12. PD :
    http://www.mukke44.de/tati15/29.jpg

  • und ich habe mich hierauf bezogen:
    http://www.wwiidaybyday.com/


    Truppenkennzeichen waren ja auch ständig im Wandel. Vielleicht hatte man ja die "Dublette" bemerkt und dann gewechselt? Und was ist mit den vollkommen anderen Einsatzorten (Heeresgruppen)?
    Greetz Sinclair

    Mehr sein als scheinen. (Helmuth Graf v. Moltke 1800-1891)

  • Nabend Dieter,


    jepp, das paßt. :)
    Das Kennzeichen sieht laut Schmitz / Thies "Die Truppenkennzeichen der Verbände und Einheiten ..." Band 1, Seite 543 so aus:


    Herzliche Grüße Jürgen

    Files

    • JgRgt 54.jpg

      (48.23 kB, downloaded 465 times, last: )

    Suche alles zum Bau-Pionier-Bataillon 119 ab 11/1943

  • Hallo Dieter!


    Dass es das TKZ des J.R.54 ist, hat Jürgen ja schon geschrieben. Bleibt mir nur mehr die Bestätigung übrig (nach Regimentschronik des J.R.54) ;)


    Ich wollte - aus persönlichem Interesse - fragen, ob es zu dem Bild noch mehr Hintergrundinformationen gibt?!?! Von wo stammt das Bild bzw. wann und wo wurde es aufgenommen? Kann man die Verlustzahlen auch entziffern?
    Oder gibt es vielleicht sogar zum Friedhof selbst nähere Informationen (Lage usw.)?


    Danke und schöne Grüße
    Franz

  • Hallo Franz,


    Quote

    Oder gibt es vielleicht sogar zum Friedhof selbst nähere Informationen (Lage usw.)?


    hier die Infos zu der Erstgrablage


    Erstgrablage Jg.Rgt. 54


    Ist in der Regimentschronik erwähnt was das "DÜN" bedeutete ?

    Gruss Dieter

  • Hallo Dieter,


    oha, das ist mir durch die Lappen gegangen, obwohl ich den Erstgrablagenthread eigentlich recht interessiert verfolge ?(


    Naja, es gibt immer wieder mal Überraschungen!
    Danke.


    Zum TKZ: Schon wieder zu langsam ;)
    Steht für Dünkirchen, so wie Uwe schon geschrieben hat. In der Regimentschronik wird zwar nicht explizit darauf eingegangen,
    aber normalerweise steht unter dem TKZ noch das Datum 4.6.1940! Eben jener Tag an dem Dünkirchen genommen wurde.
    Warum aber gerade der 4.6.1940 und Dünkirchen entzieht sich meiner Kenntnis !?!?!?


    Schöne Grüße
    Franz

    Files

    • TKZ-JR54.jpg

      (31.4 kB, downloaded 351 times, last: )
  • Quote

    Original von Josy
    oha, das ist mir durch die Lappen gegangen, obwohl ich den Erstgrablagenthread eigentlich recht interessiert verfolge ?(
    Schöne Grüße
    Franz


    Hallo Franz,


    und damit so etwas nicht passiert,haben wir ja extra eine "Namenliste" zu den Erstgrablagen angelegt. :)
    Dort stehen nicht nur die Namen sondern,wenn bekannt,auch die Truppenteile der Gefallenen.


    Gruß Micha

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

  • Hallo zusammen,


    ich habe hier ein TKZ das mit der Eis.Art. in Zusammenhang steht.
    Jemand eine Idee oder schon mal "untergekommen" ?


    Ich habe es etwas verschlimbessert ;)

  • Hallo,


    hier mal zwei Truppenkennzeichen die ich nicht kenne.


    Vielleicht hat jemand eine Idee??


    Das Kreuzähnliche ist auf einem PKw Ford Eiffel, aus Russalnd 1941


    Die Glocke ist auf einem Luftwaffen LKW, Kotflügel und Tür was ungewöhnlich ist.


    Wäre nett, wenn sich jemand dazu meldet.
    Vielen Dank
    Grüße, ZAG