Informationen gesucht zur 342. ID

  • Hallo Zusammen,


    ich denke, nach über einem Jahr ohne neue Informationen zur 342. Infanterie-Division kann man den Thread wieder mal hochholen.


    Nachdem heute im Netz ein Fotoalbum versteigert wurde, das Bilder mit Ortsangaben und Datum zum Feldpostamt 342 enthielt, habe ich meine Informationen wieder herausgezogen.


    Daraus möchte ich die Montage einer Skizze, Dolsk III (Quelle: Zwischen Nichts und Niemandsland) und einer Sicht aus GE zeigen, die m.E. den Ort der Gefechtshandlungen am vom 10.-17.7.1944 bei Dolsk (Quelle S.504ff) zeigt.


    Gruß


    schlichi

  • Hallo Sebastian,


    bei den NARA - Unterlagen gibt es wenig direkt zur 342.ID zum fraglichen Zeitraum;


    - KTBs der Division existieren dort nur bis zum 31.12.43,
    in den Rollen 2123-2140 als Mikrofilm unter der Publikationsnummer T315


    - 1944/02/28 Gorki, Dribin, Dobraya Verteidigungskämpfe,
    dem XXXIX. Panzerkorp, im Zeitraum 1944/01/18 - 1944/02/29 unterstellt
    in den Rollen 953-955 als Mikrofilm unter der Publikationsnummer T314


    Andere Quellen:
    - Aufzeichnungen von OKH/GenStdH/Org.Abt., H 1/38 (T78, Rolle 398, Blatt 186) "Umbenennung von Einheiten sowie Umgliederung 28.3.1944"; und
    "Auffrischung unter Verwendung von Div.Gruppe 330.ID, Beginn am 17.10.43, v.b. (verwendungsbereit) 14.11.43," Blatt 191. Situationskarten von Lage Ost wurden auch für die Division genutzt.


    - Unterlagen aus andere Militärstudie MS T-10 Blatt 52 Orsha-Gebiet, Winter 43-44 (Abwehrtaktik bei Durchbrüchen - Ost) von GenObst. Erhard Raus. 80 Seiten, 13 Karten
    diese Studien-Sammlung kann bei NARA KLICK unter der Gruppen-Nummer M 1035 aufgerufen werden. (dort bitte auf obigen Register Mikrofilm klicken und dann das gesuchte eintippen...)


    Gruß Roy

    Suche alles zur 129.ID, insb. GrenReg.427 ab 1944 an der Ostfront, sowie zur 199.ID, insb. zum Fest.Btl. 650 1943-44 in Norwegen, sowie zur 353.ID, insb. GrenRgt. 943 Juli-Aug. 1944 in Frankreich.

    Edited 3 times, last by Roy ().

  • Hallo Zusammen,


    wie gesagt das Album, welches in Ebay versteigert wurde (Hinweis von RolandP), ist offensichtlich von einem Angehörigen des Feldpostamtes 342 erstellt worden. Die dort gemachten Angaben sind weitere Mosaikstückchen in der Geschichte der 342. Infanterie-Divison.


    Hier einige Daten daraus:


    Das Feldpostamt 342 befand sich


    Sept. 1941 - Okt. 1941 in Ruma (Serbien) im Volksdeutschen Jugendheim;


    Nov. 1941 - Jan. 1942 in Valjewo (Serbien) Hier soll die 342. ID Kriegsverbrechen begangen haben;


    anschließend Verlegung nach Russland in die Gegend von Gschatsk, heute Gagarin, im Oblast Smolensk, an der Eisenbahnstrecke Moskau–Smolensk–Minsk gelegen;


    ab Febr. 1942 in Mal´Tokarewo, 20 km NNW von Gschatsk (siehe GE-Bild mit overlayd Skizze von UHolthausen);


    ab Frühjahr 1943 Jelna, Dessnabogen (Jeljna);


    soweit erst mal.


    Grüße
    schlichi

  • Hallo Schlichi




    hier die Karten,die die 342.ID betreffen aus dem KTB der 7.Pz.Div (Quelle T 315 R407)

    Files

    • 0771.jpg

      (1 MB, downloaded 217 times, last: )
    • 0773.jpg

      (1.02 MB, downloaded 199 times, last: )
    • 0774.jpg

      (1.07 MB, downloaded 208 times, last: )
    • 0605.jpg

      (713.96 kB, downloaded 233 times, last: )

    mit freundlichen Grüssen


    Uli

  • Hallo Uli,


    herzlichen Dank für die prompte Unterstützung.


    Es wird immer besser mit den Daten, obwohl ich mich schon weit nach hinten (oder ist das nach vorne) bewege. Wie dem auch sei, jetzt werden halt nach und nach alle Mosaiksteine zur 342. ID gesammelt. Irgendwann wird es ein deutlich erkennbares Bild.


    Hast Du zu den Karten auch Datumsangaben? Das waren doch Anlagen zum KTB.


    Beste Grüße aus München
    schlichi

  • Hallo,


    wie es sich manchmal fügt, lese z.Z. Browning, Christopher, die Entfesselung der "Endlösung", Berlin 2006. Auf den Seiten 481 bis 499 wird Serbien in der Zeit bis Ende 1941 ab´gehandelt. Die 342 ID (Kom. Generalleutnant Walter Hinghofer) findet auf der S. 486f Erwähnung.
    Sie wurde eingesetzt im "Save-Bogen" bei Sabac und wurde hierhin aus Frankreich verlegt. In der Gegend fanden Geiselerschiessungen im größerem Umfang statt, Dörfer wurden niedergebrannt und sie "....erschossen jeden, der als Kommunist verdächtigt wurde." (S. 487) Bis zum 2. Okt. waren "....über 20.000 Männer interniert und 1126 exekutiert worden."(S. 487)
    In Valjevo wurde zur gleichen Zeit im Rahmen der gleichen Aktion das Inf.-Reg. 125, welches aus Griechenland kam, eingesetzt.
    Ob das IR 125 der 342. ID unterstellt war müßte geprüft werden. Wie die Poststelle der 342. nach Valjevo kam?


    Beste Grüße


    Paul

    G-W-G'

  • Hallo Paul,



    Quote

    Original von Paul Spohn
    ... Sie wurde eingesetzt im "Save-Bogen" bei Sabac ...


    in besagtem Album sind folgende Daten angegeben:


    Sabac Serbien, Oktober 1941, "Im Quartier", daraus folgend, die Angehörigen des Feldpostamtes 342 waren in Sabac einquartiert. Ausserdem sind Bilder mit "Kommunisten ziehen in Gefangenschaft" kommentiert.


    Losnica, Oktober 1941,


    Quote

    Original von Paul Spohn
    Wie die Poststelle der 342. nach Valjevo kam?


    Es sind nur die Ortsangaben vorhanden.


    Auxerre (Frankreich), Mai bis September 1941
    Hier sind Aufnahmen einer Bahnverladung zu sehen.


    Gruß
    schlichi

  • Hallo Roy und die anderen
    Mich würde das hier intressieren:


    - Aufzeichnungen von OKH/GenStdH/Org.Abt., H 1/38 (T78, Rolle 398, Blatt 186) "Umbenennung von Einheiten sowie Umgliederung 28.3.1944"; und
    "Auffrischung unter Verwendung von Div.Gruppe 330.ID, Beginn am 17.10.43, v.b. (verwendungsbereit) 14.11.43,"


    Hat das jemand und kann es mir zu senden!!


    mfg Jan

    Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten. (Johann Wolfgang Goethe)

  • Hallo Uwe,


    meintest Du Auffrischung der 342. ID unter Verwendung von Div.Gruppe 330.ID?


    Das liegt (noch) ausserhalb meines Suchradius. Wenn ich dazu Informationen finde, stelle ich sie hier ein.


    Gruß
    schlichi

  • Hallo Zusammen,


    habe ein weiteres Mosaiksteinchen in besagtem Album zum Feldpostamt 342 gefunden.


    Durch das Bild der Grablage von Hans-Joachim Mensdorf kann der Bezug zu dem Ort


    Pretschistoje, oder Prechistoye, nördlich Gagarin, Oblast Smolensk, Russland (55.652023,34.930234)


    hergestellt werden, es befand sich dort vermutlich ein Feldlazarett mit angrenzendem Soldatenfriedhof.


    Weiß jemand welches Lazarett war es?



    An anderer Stelle stehen folgende Angaben zum Lazarett:


    H.V.Pl. Pretschißtaja Sanko.2/82; Pretschistoje / Duchowschtschina - Rußland


    Ich glaube, dass es wegen der Namensgleichheit des Ortes zu Verwechslungen gekommen ist (Duchowschtschina => KoRück 532).


    Feldlaz.m. 3/532 Prjetschistoje; Pretschistoje / Gagarin - Rußland


    Gruß
    schlichi

  • Hallo Zusammen,


    mehrere Angaben, die im Forum unter verschiedenen Themen laufen und zu dem Zeit- und Frontabschnitt gehören, versuche ich zusammenzufassen


    Quote

    ab Frühjahr 1943 Jelna, Dessnabogen (Jeljna);


    Kartenausschnitt der Lagekarte vom 29.03.1943.


    Kartenausschnitt der Lagekarte vom 19.06.1943


    .... 21.08.1943 auf dem Hauptverbandsplatz der 342. ID in Fjoderowo (18 km nordöstlich Jelnja). Divisionsfriedhof der 342. ID in Nikitino (20 km nordöstlich Jelnja).


    Gruß
    schlichi

  • Hallo Zusammen,


    hier ist ein Dokument der 1./ Inf.Rgt. 698 vom 10. Juni 1942 welches die Teilnahme an einen Sturmangriff der Kompanie bescheinigt.


    Quote

    27.11.1941 Angriff auf Höhen hart nordwestl. Zarkovici 12 km südostw. Valjevo (Serbien)


    Gruß
    schlichi

  • Hallo Zusammen,


    im Fernschreiben vom Pz AOK 4, I a an BefH Heeresgebiet Gen Gouv, vom 15.1.1945 "Morgenmeldung" wird die 342. ID erwähnt:


    ... 342.ID.
    Wiederholte starke Feindvorstöße drängten eigene Sicherungen in Linie Jakubowice - Debno zurück.
    ...


    Quellen:
    T501 R218 - 01093
    T501 R218 - 01092

    Unterstellung:
    "1945 Januar XXXXII 4. Panzerarmee "A" Osten Baranow "


    Die Linie Jakubowice - Debno ist in GE-Ausschnitt eingetragen.


    Siehe auch hier


    Gruß
    schlichi

  • Hallo,


    die Kampfgruppe 342. Infanterie-Division wird in der Morgenmeldung der Heeresgruppe Mitte am 3.2.1945 erwähnt:


    "Bei K.Gr. 342. JD durchbrach Feind mit Pz. und mot. Inf. die eigenen Sicherungen und stieß bis S Brückenfeld [ heute Moszowice ] vor."


    (Quelle: NARA T78 R308)


    Gruß
    schlichi

  • Hallo Zusammen,


    nachdem mir freundlicher Weise ein KTB des LVI.Pz.Korps zugespielt wurde, möchte ich meinen o.a. Beitrag zur Lage „bei Dolsk“ ergänzen.


    Im Zusammenhang mit der Überprüfung von gemeldeten Panzerabschußzahlen (GenKdo LVI.Pz.Korps Ia Nr. 2494/44 geh. vom 13.7.1944) ist auch die Skizze des Ia der 342. ID beigefügt (siehe unten).


    Es wurde der Abschuß von 184 Panzern ( ! ) für den 8.7.1944 im definierten Bereich des Korps bestätigt.


    Kann jemand die Unterschrift auf der Skizze entziffern?


    Mit bestem Dank an den "Datenbereitsteller"!


    Grüße
    schlichi

  • Hallo Zusammen,


    also, lt. Buch "Laufbahn der Generalstabsoffiziere" müsste es sich um Oberstleutnant i. G. Oswald von Hagen handeln.


    Dieser ist ab 15.11.1943 bis zur Versetzung in die Führerreserve am 1.3.1945 als Ia. der 342. ID. verzeichnet.


    Viele Grüße.


    Michael

  • Hallo Zusammen,


    zuerst einmal meinen Dank für Eure Mitarbeit.


    Ich möchte hier auch einmal einen Link zu den VBL(Vermisstenbildlisten) des DRK einstellen.
    Unter der Feldpostnummer 27088 sind die VBL AO 122 - 131 zur 342.Infanterie-Division zu finden.


    Bei der Durchsicht der Vermisstenangaben sind mir die Orte Tschenstochau und Radom mit Datum 1.45. (Januar 1945) aufgefallen.
    Diese Angaben stimmen überein mit dem eingezeichneten Rückzugsweg aus diesem Beitrag (Karte 1)


    Quote

    ... das DivFüsBtl 342 zuerst nach Radom und dann Richtung Kielce verlegte.


    Gruß
    schlichi

  • Hallo Jan,


    Mich würde das hier intressieren:


    - Aufzeichnungen von OKH/GenStdH/Org.Abt., H 1/38 (T78, Rolle 398, Blatt 186) "Umbenennung von Einheiten sowie Umgliederung 28.3.1944"; und
    "Auffrischung unter Verwendung von Div.Gruppe 330.ID, Beginn am 17.10.43, v.b. (verwendungsbereit) 14.11.43,"


    besteht die Anfrage noch ? Sehe gerade das Datum der Anfrage... =O
    Wenn ja, könnte ich die Seite mal raussuchen und hier einstellen.


    Gruß
    Roy

    Suche alles zur 129.ID, insb. GrenReg.427 ab 1944 an der Ostfront, sowie zur 199.ID, insb. zum Fest.Btl. 650 1943-44 in Norwegen, sowie zur 353.ID, insb. GrenRgt. 943 Juli-Aug. 1944 in Frankreich.