Neuausrichtung FdW

  • Das Problem an diesen "Streitgesprächen" ist leider, dass man diese mit einigen führen kann und mit einigen eben nicht. Wenn ich mich an die Themen im alten Forum erinnere, so sind diese in den letzten Wochen des alten Forums einfach zu oft aus dem Ruder gelaufen, weil einige eben nicht diskutieren konnten oder sich gleich angefeindet gefühlt haben. Und am Schluß hieß es dann immer "Die Mods müssen es richten".


    Ich würde mich auch freuen, wenn solche Streitgespräche wieder machbar wären, bin da aber im Moment sehr skeptisch.


    Andreas

  • Sicherlich hast du damit leider Recht. Meine Worte waren auch als Gedankenanstoß gedacht,nicht als Kritik. Denn eine Zensur solcher Beiträge ist mir hier bisher noch nicht untergekommen,und damit muß man denke ich auch nicht rechnen. Sofern die Diskussionen in geregelten Bahnen verlaufen,versteht sich.


    Einen weiteren Punkt hast du aber auch schon indirekt angesprochen...die Thesen b.z.w. Diskussionansätze fehlen einfach. Gelangt ein Forum irgendwann an einen Punkt,an dem alles interessante diskutiert wurde?

    No poor damn bastard ever won a war by dying for his country. He won the war by making the other poor damn bastard die for his country.
    George S. Patton

  • Hallo,
    hallo Ironpig,


    an diesen Punkt des Stillstandes eines Forums in Zeitgeschichte/Militärgeschichte glaube ich persönlich nicht, da sich


    1) Geschichte durch neue Erkenntnisse stets fortentwickelt, also lebt,
    2) das Stoffgebiet fast unendlich ist, wenn man alle Bereiche, z. B. Verlauf,Technik, Menschen etc. einbezieht,
    3) sich bemüht auch Themenbereiche zu behandeln, die geschichtlich wichtig, aber vielleicht nicht so spektakulär sind,
    4) die Historikertagungen zeigen, dass es stets neue Ansätze gibt,
    5) die sich nun langsam öffnenden Archive aus dem "Osten" bringen neue oder vervollständigen die alten Erkenntnisse,
    6) neue Mitglieder neue Ansätze zeigen und neue/andereThemen/Diskussionen entfachen oder eine andere Betrachtungsweise haben.


    Hinsichtlich der Streitgespärche sollte sich jeder an der Sachlichkeit der Aussage, der fachlichen Qualität des Beitrages, der Art der Darstellung/Einbringung des Themas im Rahmen der "forumsüblichen
    Qualität" orientieren, dann kann man ja auch mal eine "Streitdiskussion" wegstecken.
    Gruß Karl

  • Hallo,


    ich habe die Beiträge zu diesem Thema gelesen und wollte mich doch auch mal dazu äußern.


    Ich bin schon ziemlich lange Mitglied dieses Forums und seit dem ersten Tag an bis jetzt Anhänger desselben.


    Ich kann nur für mich persönlich sagen, dass ich es nach wie vor für sehr gut und sinnvoll halte.
    Allerdings muss man auch sagen, dass wenn man hier schon länger mitmacht eine gewisse Ermüdung einsetzt. Einfach dadurch wenn man zu vielen Sachen seine Meinung geäußert hat, ist man es irgendwann müßig, es noch ein zehntes Mal zu tun. Dass halte ich für durchaus normal und ist auch kein Vorwurf an die Fragesteller, die für sich Antworten erhoffen.
    Dazu kommt natürlich, dass sich Lebensumstände verändern und dass man anderen Dingen dann evtl. größeren Platz einräumt. Ergo weniger Zeit in das lesen und beantworten der Fragen investiert, zumal auch min Eindruck ist, dass die ganz speziellen Fragen zu Personen und Daten zugenommen haben, woran sich naturgemäß nur wenige Leute mit der entsprechenden Literatur etc. beteiligen können. Die allgemeineren Fragen, wie "War die SS eine Elite?", "Wer hat den schönsten Panzer", "Wer trägt denn nun die schnuckeligste Uniform" etc. haben abgenommen, vielleicht auch ein Audruck der Emanzipation des Forums.


    Aber wie schon erwähnt, ich halte große Stücke auf dieses Forum und werde ihm auch weiterhin verbunden bleiben.

    "Man besucht ja nur sich selber, wenn man zu den Toten geht" (Kurt Tucholsky)

  • Hallo Papa,
    nur um deine Verbundenheit zu unterstreichen...
    Du bist genau seit


    Sonntag, 04. August 2002, 01:30:36 Uhr


    in diesem Forum. Also ein wirklich "alter Hase" der ersten Stunden...


    (wenn du die Informationen wieder raushaben möchtest gebe bescheid)


    Gruß aus Unna


    FRank

  • ... Ich wollte das Thema mal wieder nach vorne holen. Tät mich schon interessieren, wie die Meinung heute aussieht...


    Gruß,
    Arnold

  • Guten Morgen,
    ich bin nicht lange hier im Forum angemeldet und möchte trotzdem etwas
    zu der Thematik beitragen.
    Ich bin wie mein Benutzername schon sagt AufderSuche und froh, dass ich
    hier aufgeschlagen bin.
    In der ersten Zeit der Suche bin ich in vielen Foren gelandet, die ich sofort
    wieder verlassen habe, weil ich den Eindruck hatte irgendwie im Neo-
    Nazi-Bereichen gelandet zu sein.
    Hier wurde ich neugierig, weil eben auch die Unterkategorie
    "Suche nach Vermissten und Gefallenen" vorhanden war und
    weil oben in der Headline "Ein Projekt des Lexikon der Wehrmacht"
    steht, das ich dann aufsuchte. Danach habe ich mich hier genauer
    umgeschaut und gesehen, dass ich hier meine Fragen stellen kann.


    Für Diskussionen, die ich normalerweise gern und heftig führe ;) fehlt mir hier - je
    nach Thema - sicherlich das Hintergrundwissen. Mich fasziniert schon, welches
    Sachwissen hier vertreten ist und ich wundere mich immer wieder wie
    eure Antworten aus dem Hut gezaubert werden. (Die Arbeit dahinter
    kann ich nur ahnen !)


    Das heißt jedoch nicht, dass mich Diskussionen nicht interessieren.
    Ich wäre hier vermutlich ein Hintergrund-Leser, der noch etwas
    lernen könnte.


    Lieben Gruß
    Gitta

    +++++++


    Suche Informationen zur Allgemeinen SS und Sondereinsätzen der Gestapo Prag, Belgrad, Budapest

  • Ich kann mich zu früheren Streitgesprächen nicht äußern da ich ja erst seit kurzem hier Mitglied bin.


    Das Forum wie es jetzt existiert gefällt mir super, immer etwas neues und fundierte Diskussionen (bei denen man sich manchmal gar nicht zu schreiben traut, weil die anderen User sooo viel wissen).


    Viele Grüße,
    Christoph

    Suche alle Infos zur KW-Transport-Abtlg. 993!

  • Hallo,
    mir fehlt sehr oft die Zeit mich an denn Diskussionen zu beteiligen bzw. manchmal auch das Wissen dafür.Vielleicht werden mache User auch abgestreckt durch die vielen Fremdwörter und Fachbegriffe.
    Mein Interesse sind Bücher, so bin ich auf das Forum gestoßen.Um mit anderen
    über Themen zu Diskutieren.


    Gruß Carsten

    Krieg ist der Wahnsinn Weniger, aber das Leiden Vieler.

  • Matthias alias Carl Frey schrieb weiter oben:
    "Tempus fugit. In einem Geschichtsforum schätze ich persönlich die Vielfalt und natürlich den Anker, der mich verweilen lässt. Vielfalt ist geboten und mein Anker ist die Aufbereitung der Geschichte, die mich auch zu dem werden ließ, der ich bin. Lass uns den Austausch, der der Gechichte von "unten" dient. Ich kenne das "alte" Forum nicht, aber das "neue" ist superb. Immerhin hat jeder Teilnehmer die Gelegenheit das Forum, das sehr liberal ist, mit zu steuern. Forum ist der Marktplatz der Neuigkeiten. Und wenn es etwas Neues aus der Geschichte gibt, nur rein damit. Ich habe hier geankert. Meine Vorfahren sind Geschichte. Und solange ich sie ehre, sind sie nicht vergessen, sie leben.
    In diesem Sinne!
    Matthias"


    Dem kann ich mich nur in allen Punkten voll anschließen. Auch ich kenne das alte Forum nicht, sodaß ich nichts zu irgendwelchen Diskussionen in diesem äußern kann oder demgemäß etwas vermissen würde. Das jetzige Forum mit seiner Grundthematik steht in seiner liberalen Grundeinstellung -und diese dabei in einer großen Themenvielfalt- meiner Meinung nach e i n m a l i g da und wird als Teil des LdW nur noch von diesem selbst in seinem Faktenreichtum und damit verbundener "Objektivität" übertroffen.
    Möglicherweise waren die Fachbeiträge/-diskussionen früher etwas intensiver und häufiger (das kann ja wieder werden...), aber ich finde auch zur Zeit wird hier einiges an Wissen und Fachkompetenz geboten.
    Also ich bin recht zufrieden...
    Gruß Herbert

  • Mojin,


    im Jahre 2004 war ich am Anfang auf der Suche nach den militärischen Spuren meines Vaters. Hier, in diesem Forum habe ich meine ersten Fragen gestellt und die ersten Antworten erhalten. Einige Nickname, die damals schon aktiv waren und selbstlos halfen, fallen mir immer noch genaiuso positiv auf.


    Das Forum ist im Laufe der Jahre, genau wie ich selbst auch, gewachsen. Viele User sind nicht mehr, andere, die später kamen, haben ihren Platz eingenommen und die entstandenen Lücken geschlossen.


    Klar, hat sich dieses 2. Forum anders entwickelt, als das 1. Forum bis zum dem vernichtenden Crash. Die Thematik ist geblieben, das Herz des alten Forum auch und doch hat es sich verändert. Es ist offener geworden. Man geht leichter neue Wege und deckt somit auch Sparten ab, die es im alten Forum nicht gegeben hat.
    Aber, dass man man auch sagen, das Forum ist unpersönlicher und straffer in der Führung geworden. Aber ich meine, dass ist wirklich das kleinere Übel. Schließlich geht es hier um das Weitergeben von Wissen und fachlich fundamentierten Antworten an jeden, der eine Antwort benötigt und nicht um Gefühlsduseleien.


    Der Crash war für viele schlimm, viele daten gingen verloren, aber der Neuaufbau wurde dazu genutzt, das Forum im Großen und Ganzen zuverbessern.
    Nach meiner Meinung ist das wirklich in allen Punkten gelungen.


    Mein Glückwunsch an Andreas und seine Helfer.

    Edited once, last by Italodito ().

  • Meine Begeisterung über die Entwicklung führt mich zu folgender Bitte an die Administration:


    Bitte möglichst umgehend mein Benutzerkonto löschen.


    Mit freundlichem Gruß


    Jan-Hendrik

  • Jo, wird gemacht. Ist in zwei Minuten erledigt


    Mit freundlichem Gruß,
    Arnold

  • Hallo J-H,


    Schön, dass du eine Entscheidung getroffen hast. Hatte nie ganz verstanden wie es zusammenpasst, dass du einerseits das FdW an anderer Stelle diskreditierst, andererseits aber selbst Mitglied bist. Damit sollte dieses Phänomen nun aber aus der Welt geschaffen sein. Der doch auch von dir immer angestrebte (Informations-)Austausch zwischen den einzelnen Gemeinschaften dürfte durch deinen Abschied hier nun aber noch schwerer geworden sein. Schade darum!



    MfG

    Whoever saves one life, saves the world entire.
    Talmud Jeruschalmi

  • Quote

    ... Meine Begeisterung über die Entwicklung führt mich zu folgender Bitte an die Administration:


    Bitte möglichst umgehend mein Benutzerkonto löschen. ....


    Hallo JH, dass Du Dich auch so von Deinen Gefühlen hinreißen lassen mußt, mein Lieber .... :D


    Aber Hauptsache, "man" weiß, wo man Dich findet ;)


    Freundliche Grüße Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Hallo Jan-Hendrik,


    Dein Entschluss war ja schon irgendwann vorhersehbar und ich kann Dich voll und ganz verstehen.
    Was ich nicht verstehe, sind einige Bemerkungen/Äußerungen die vor meinem Beitrag hier diesbezüglich eingestellt worden sind.
    D.h. nichts weniger als: Deine Verdienste sowie immerwährendes Engagement um das Alte FdW , und was Du für dieses geleistest hast, sind im Nachhinein unerheblich und nicht einmal eines kurzen Dankes wert.
    Aber die Verlinkung zu Deinem Stamm-Forum hat hier schon manchem, ich möchte behaupten vielen weitergeholfen - und dieses sollte m.E. nicht unerwähnt bleiben, da nicht jeder Deine Affinität hier kennt !!


    @ Arnold


    Wer wirft den ersten Stein?
    Ich - auch wenn es mich eine Verwarnung kostet, sehe ich bzw. habe ich erfahren müssen, dass es hier im Forum der Wehrmacht - ein Forum mit hohem ethischen & demokratischen Anspruch und selbst auferlegten strengen Forenregeln - mit zweierlei Maß gemessen wurde.


    Es ist m.E. wie immer: "Wir sind alle gleich - nur andere sind gleicher".


    MfG - Uwe


    Edit: Fehler beseitigt, d.h. "Deinem Stamm-Forum" statt "Deinem Forum".


    Link zum "Stamm-Forum" entfernt. Nachdem Jan-Hendrik unser Forum unter "absingen schmutziger Lieder" das Forum verlassen hat, werden wir keine Werbung für sein Forum in unserem Wohnzimmer zulassen.


    Wer suchet, der findet....


    Gruß,
    Arnold

    Edited once, last by Gesperrt ().

  • Da wir User ja aufgerufen worden sind Stellung zu beziehen (Auf den Kindergarten mit anderen "Foren" gehe ich nicht ein)


    Mir gefällt :
    - wenn zugehört wird
    - bzw. gelesen wird
    - wenn man bei Unklarheiten erstmal die PN -Funktion benutzt
    - wenn auf Argumente eingegangen wird
    - wenn man nicht von Hölzchen auf Stöckchen kommt und wenn man abschweift, man dies nur tut weil es um die eigentliche Fragestellung geht. Dabei aber nicht versucht auf aktuelle Tagespolitik einzugehen


    Mir missfällt:
    - Persönliche Selbstinszenierungen und Eitelkeiten
    - s.o. (mir gefällt) nur umgekehrt
    - Versuche Politik hineinzubringen
    - Forentrolle
    - Persönliche Beleidigungen
    - Pauschale Rundumschläge
    - Wissenschaftsfeindlichkeit
    - ZZ- Verehrung und Huldigungen
    -Sonderregeln


    Schlussendlich bin ich mit diesem Forum sehr zufrieden, denke aber dass ein persönliches kennenlernen einiges einfacher machen würde :D


    In vielen anderen "Foren" werden nur Parolen ausgetauscht und es wird munter drauf los pauschaliert, dass ist hier anders und darum bin ich hier...


    Ps Ich greife mal den letzten Beitrag vor mir auf; sicherlich habe ich auch schon den einen oder anderen Stein geworfen, wer hat dies nicht! ..war aber immer an einer fairen Lösung interessiert. Es sei denn es wurde getrollt!

    Glück Auf!
    "Basil"


    "Ich bin ein Egoist und kümmere mich nicht um andere?. Sogar behinderte Delphine kommen zu mir, um mit mir zu schwimmen" (Stromberg)

    Edited once, last by basil ().

  • Quote

    Original von Alt-Stralauer


    Wer wirft den ersten Stein?
    Ich - auch wenn es mich eine Verwarnung kostet, sehe ich bzw. habe ich erfahren müssen, dass es hier im Forum der Wehrmacht - ein Forum mit hohem ethischen & demokratischen Anspruch und selbst auferlegten strengen Forenregeln - mit zweierlei Maß gemessen wurde.


    Ich denke das man dies hier auch braucht um nicht Plattform der Rechten zu werden, bzw in diese ECKE gestellt wird.


    Edit: Was ich nicht so ganz verstehe, dass ein Haufen Leute gelöscht werden wollen weil an sie kurz kritisiert etc. Ich gehe ja au net an die Decke wenn Arnold mich mal drosselt, aber dazu müsste ich die Vorgeschichte wahrscheinlich kennen.


    MFG

    Edited once, last by Drake ().


  • "Dem Absingen von schmutzigen Lieder" ist m.E. hier doch sofort "ein Riegel vorgeschoben worden".
    W.h. ist für 99% der User hier wahrscheinlich nicht aufgefallen und daher nicht nachvollziehbar, da Angriffe gegen das FdW sogleich gelöscht, ins "Interne" verschoben und geahndet werden - oder sehe ich das falsch !?


    @ Drake


    ..."aber dazu müsste ich die Vorgeschichte wahrscheinlich kennen."


    Richtig

  • Hallo werte Gemeinde,


    da stellt sich für mich die Frage ...


    Ist es denn erlaubt gewisse (eigene) oder passende Beiträge aus dem Panzer-Archiv weiterhin zu 'verlinken' oder werden diese auch konsequent gelöscht ?


    Eine Antwort der Mod's oder des Admin würde diese "Unklarheit" beseitigen ...


    Danke und viele Grüße

    Gruß Tom