Kriegsfilme

  • Hallo zusammen, könnt Ihr mir noch gute Kriegsfilme vorschlagen?
    Am besten in denen es um die Wehrmacht (so wie z.B. Stalingard) geht.
    Können auch die ganz einfachen alten Filme die in Bulgarien ect handeln sein.


    Freu mich sehr auch eure Filmvorschläge. Danke im vorraus


    P.S. Bitte nur ernstgemeinte Sachen und kein"googel Hilft ", ich möchte ja schlißelich eure Meinung hören.


    Gruß

  • Hallo,
    dann solltest du, für mich/uns, erstmal definieren, was "gute" Kriegsfilme für dich sind.


    Und das ist ernst gemeint...


    Grüße Thomas


    Edit: Das ist ein guter Film Klick

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hallo,


    ich finde sehr gut:
    Steiner - Das eiserne Kreuz
    Soweit die Füße Tragen


    beide, weil in diesen die Persönlichkeitsebene des einfachen Soldaten gezeigt wird.


    Gruß
    Christian

  • Oh hmm es gbit so viele Filme die sich mit dem Thema beschäftigen...
    meinst du jetzt Filme wo gekämpft wird oder auch filme wo es um Widerstand geht...
    ich fange einfach mal an...
    -Briefe aus Stalingrad
    -Die Brücke (Ich ziehe die S/W Version vor!)
    -Hunde wollt ihr ewig leben
    -Panzerschiff Graf Spee
    -Das Boot
    -Der Untergang
    -Sophie Scholl
    -Napola – Elite für den Führer
    .....
    ich glaube wenn du etwas wartest wirst du hier bestimmt eine ganz ansehnliche Liste mit Filmen zu sehen bekommen.
    Was Interessant wäre, wäre zu Wissen warum du eine solche Frage stellst?
    Schönen Abend und Grüße von der Küste!

    Wer hat Infos zur 75. Infanterie-Division - 2.I.R.202 1939 bis 1942 Bilder, Karten usw

  • Hallo blink1988!


    Hunde, wollt ihr ewig leben (1959)
    -> Kriegsfilm um die Ereignisse in Stalingrad 1942/43; hat mir besser gefallen als die Version von 1993


    Der Stern von Afrika (1957)
    -> über den erfolgreichsten Jagdflieger im Afrikafeldzug; die Kritiker sprachen z.T. von Kriegsverherrlichung; für mich ist es eher eine Geschichte wie von den 10 kleinen Negerlein (eine Flieger nach dem anderen fällt)


    Duell – Enemy at the Gates (2001)
    -> Scharfschützen im Kampf um Stalingrad 1942; zeigt die ungeheure Brutalität des Städtekampfes; die Brutalität des Deutschen Scharfschützen gegen Ende des Films passt irgendwie nicht ganz


    Gettysburg (1993; 240 Minuten)
    -> Film über die Entscheidungsschlacht des amerikanischen Bürgerkriegs 1863 – 3 Tage Kampf


    Viele Grüße
    Ronald

  • Hallo blink1988,


    hier eine kleine Auswahl an Antikriegsfilmen


    -Die Abenteuer des Wernher Holt.


    -Ich war Neunzehn.


    -Geh und sieh.



    Gruß

  • Hallo


    Hier mal meine Favoriten:


    "Das Boot" - für mich persönlich einer der besten dt. Filme überhaupt
    "Flags of Our Fathers" und "Letters from Iwo Jima" - Clint Eastwoods Filmbeiträge zeigen die Schlacht um Iwojima aus amerikanischer und japanischer Sicht, absolut sehenswert
    "Band of Brothers" - ein Tick besser wie "Soldat James Ryan"
    "Duell - Enemy at the Gates" - bis auf das Ende ein guter Film
    "Katyn"- sehr guter polnischer Film von Andrzej Wajda
    "Ambush 1941" - finnischer Film zun den Kämpfen in Karelien, aus finnischer Sicht, kann man sich anschauen
    "Max Manus" - guter Film über den norwegischen Widerstand
    "Stalingrad" - guter dt. Beitrag


    u.v.m.


    Grüsse Daniel

    "Weil die Menschen schwach sind. Weil Neid und Feigheit ihr Fluch sind. Weil sie von der Wahrheit träumen, um dann doch wieder zu lügen. So leben sie im ewigen Zwiespalt. Warum müssen die Menschen immer wieder zweifeln?" Judas Ischariot auf die Frage, warum Jesus von Nazareth von ihm verraten wurde.

  • Hallo beisammen,


    soviele Kriegsfilme habe ich garnicht gesehen. Aber an einen kann ich mich doch erinnern: Operation Petticoat mit Tony Curtis


    na ja, warum nicht mal eine Komödie/Satiere zum Thema?


    aber auch "Hitlerjunge Salomon" fand ich nicht schlecht, aber auch schon lange her, daß ich den gesehen habe.


    Ich will auch mal Filme nennen wie:
    Die Brücke am Kwai
    Die sieben Samurai ...
    Furyo – Merry Christmas, Mr. Lawrence


    Einen anderen alten Schinken habe ich auch schon ewig nicht mehr gesehen: Der tolle Bomberg


    Ob ich den berühmten "Panzerkreuzer Potemkin" jemals vollständig gesehen habe, kann ich mich leider auch nicht erinnern.


    Dachte eigentlich, dass auch "FP1 antwortet nicht" mit Hans Albers ...ein Kriegsfilm wäre, aber habe gerade gelesen, dass das ein Since Fiction sein soll und dazu sogar von 1932, also vor dem 3. Reich. Logisch, sonst dürfte er vielleicht nicht gezeigt werden.


    Gruss Andreas

    Heine ist von den meisten anderen Dichtern verschieden, weil er alle Scheinheiligkeit verachtet ... (Elisabeth von Österreich)

    Edited 3 times, last by turmbergsurfer2 ().

  • ... und nicht zu vergessen "Luftwaffenhelfer".
    Der Fernsehfilm Luftwaffenhelfer ist ein deutscher Antikriegsfilm aus dem Jahre 1980 von Volker Vogeler. Claus Hubalek schrieb das Drehbuch. Die Erstausstrahlung war 1980 im ZDF.


    MfG -diire

  • "Einen anderen alten Schinken habe ich auch schon ewig nicht mehr gesehen: Der tolle Bomberg"


    Falsch, da kein Kriegsfilm.
    Korrektur: ich meinte "des Teufels General" mit Curd Jürgens


    Gruss Andreas

    Heine ist von den meisten anderen Dichtern verschieden, weil er alle Scheinheiligkeit verachtet ... (Elisabeth von Österreich)

  • Der Soldat James Ryan und die Miniserie "Wir waren wie Brüder"


    aus amerikanischer Sicht


    Die anderen Filme von mein Vorschreibern kann man auch empfehlen. Stalingrad usw


    Habe auch die Filme vom Vietnamkrieg gesehen und kann sie empfehlen


    Platoon


    Apocalypse Now


    MfG Der Benutzer

    Mit freundlichen Grüßen
    der Benutzer

  • Quote

    Original von Benutzer



    Apocalypse Now


    Da geht es nicht um Vietnam ;)
    Sondern um Heart of Darkness!

    Glück Auf!
    "Basil"


    "Ich bin ein Egoist und kümmere mich nicht um andere?. Sogar behinderte Delphine kommen zu mir, um mit mir zu schwimmen" (Stromberg)

  • Eben steht sogar im zweiten Satz ;)
    Einfach mal das Buch von Conrad lesen und den Film anders sehen :D

    Glück Auf!
    "Basil"


    "Ich bin ein Egoist und kümmere mich nicht um andere?. Sogar behinderte Delphine kommen zu mir, um mit mir zu schwimmen" (Stromberg)

  • Hallo


    Ein guter Kriegsfilm ist auch "Der Transport" nach der Romanvorlage von Wolfgang Altendorf (Bertelsmann 1961)


    Quote

    Deutschland, März 1945. Kurz vor Kriegsende erhält der in einem Militärgefängnis als Aufseher eingesetzte, sehbehinderte Reserveoffizier Felix Bleck den Auftrag, 40 seiner Strafgefangenen an die Westfront zu führen, wo die Männer in einem Strafbataillon eingesetzt werden sollen. Sowohl den Männern als auch Bleck ist klar, dass er alleine nicht auf die 40 Gefangenen aufpassen kann. Während diese einen Fluchtpläne schmieden, um nicht an der Front sinnlos verheizt zu werden, versucht Bleck mit Gefälligkeiten, die Sympathien der Gefangenen zu erringen. Als Bleck während des Transportes erfährt, dass seine Verlobte während eines Bomberangriffs ums Leben kam und er parallel immer mehr unsinnige Befehle ausführen muss, fasst er einen schicksalhaften Entschluss: Gemeinsam mit seinen Gefangenen übernimmt er den Zug und durchbricht die feindlichen Linien, um sich in Kriegsgefangenenschaft zu ergeben.


    Der Film ist in SW hält sich aber sehr nah an die Romanvorlage


    Filmdaten
    Originaltitel Der Transport
    Produktionsland Deutschland
    Originalsprache Deutsch
    Erscheinungsjahr 1961
    Länge 92 Minuten
    Altersfreigabe FSK 12
    Stab
    Regie Jürgen Roland,
    Herbert Viktor
    Drehbuch Heinz Oskar Wuttig, Michael Mansfeld und Paul H. Rameau
    Produktion Hermann Schwerin
    Kamera Heinz Hölscher und Ted Kornowicz
    Schnitt Klaus Dudenhöfer
    Besetzung


    * Hannes Messemer: Leutnant Bleck
    * Armin Dahlen: Feldwebel Steinlein
    * Peter Herzog: Unteroffizier Brix
    * Inge Langen: Helga Burghardt
    * Eva Katharina Schulz: Susanne Westphal
    * Helmo Kindermann: Leutnant Thomsteg
    * Kurd Pieritz: Oberleutnant Schwerdtfuß
    * Leo Bieber: Major Krugstein
    * Horst Keitel: Unteroffizier Mahlmann
    * Andreas Wolf: Dr. Born
    * Benno Hoffmann: Ketten-Charly
    * Heinrich Gies: Lohmann
    * Horst Naumann: Zobel
    * Wolfgang Völz: Jansen
    * Johannes Grossmann: Schramm
    * Kurt Pratsch-Kaufmann: Wirbel


    mfg
    Frank

  • Einen weiteren Kriegsfilm sollte man auch gesehen haben,
    Der längste Tag
    es handelt sich um den D-Day,Tag der Invasion.


    Des weiteren ,
    Die letzte Schlacht(the Battle of the Bulge)


    Film handelt von der letzten Schlacht in den Ardennen Dez. 1944
    Regisseur Ken Annakin hat die Ereignisse der letzten Schlacht unter Mitwirkung eines dt. Panzergenerals (Name ist mir entfallen)gedreht.
    Mitwirkende waren unter anderem


    Henry Fonda,Charles Bronson,Hans Chr. Blech,R.Shaw als dt.Panzerkommandant,Robert Ryan,Telly Savallas u.noch einige bekannte dt.Schauspieler.

  • Ich habe mal gelesen, dass in der Fernseher Produktion the Battle of the Bulge "das Panzerlied" von Zensoren herausgesnitten wurde.
    Stimmst?


    Gruß
    Miro


    PS: Meine Favoriten:
    1. Das Boot (alle 5 Std. Serie und nicht die abgespeckte Director Cut Version)
    2. Stalingrad
    3. Steiner EK
    4. Die Brücke
    5. Memphis Bell
    6. Tobruk (Tsch. Film 2009)
    7. Platoon
    8. So weit die Füsse tragen
    9. Tora Tora Tora
    10. Der Stern von Afrika
    11. Einer kam durch (mit Hardy Krüger)
    12. Ride with the devil
    13. Duell im Atlantik

    Traditionsgemeinschaft Panzer-Korps GD


    www:hultschiner-soldaten.de

    Edited 2 times, last by kulasec ().