Infanterie-Bataillon z.b.V. 550

  • Hallo Ove


    Ich habe mal auf die Besitzurkunden meines Großvaters geschaut.
    Stabskompanie Infantrie Batallion 550 z.b.V
    Folgende Unterschriften :


    Nahkampfspange 12.3.44 Major Michels
    Infantriesturmab. 10.12.43 Major Michels
    Ostmedalie 31.7.42 Behm
    Ek 2 4.10.43 Generalmajor Flicke oder Flecke ?


    Gruss Erich

    Freiheit ist das Recht anderen zu sagen was sie nicht hören wollen.
    George Orwell

    Edited 2 times, last by erich ().

  • Hallo,


    hier Angaben aus dem KTB der 3. Panzerarmee.


    Grüße

    Jörg


    ===============================

    14.01.1945:

    Wochenkurzmeldung, Stand 13.01., 07.00 Uhr

    IX.A.K.:

    56.I.D.:

    a) Btl.

    ...

    Unterstellt: Inf.Btl.zbV.550: stark (649 Mann)



    14.01.1945:

    15.35 Uhr, Befehl:

    1.) IX.A.K. löst Nacht 14./15.1. Inf.Btl. zbV. 550 (Ostfront 56.I.D.) derart heraus, dass Verlegung im Lkw.-Transport, möglichst noch bei Dunkelheit beginnend, über Haselberg - Rautenberg in den Raum Mallwen möglich ist. Btl. wird mit Eintreffen XXVI.A.K. unterstellt. Kdr. voraus zum Korps-Gefechtsstand.



    15.01.1945:

    15.55 Uhr: Telefonat O.B. - K.G. XXVI.A.K.

    O.B.: Wo zbV.Btl.550?

    K.G.: Ausser Kdr. immer noch nichts hiervon heran.


    16.10 Uhr: Telefonat O.B. - K.G. IX.A.K.

    O.B.: Wie war Panne betr. Abtransport zbV.Btl.550 möglich?

    K.G.: Transportraum der Armee kam nicht heran. Es musste durch Korps ausgeholfen werden. Erste Teile des Btl. müssten eigentlich schon eingetroffen sein.


    17.25 Uhr: Telefonat O.B. - O.B.H.Gr.

    O.B.H.Gr.: Wo ist zbV.Btl.550?

    O.B.Pz.A.: Bei Mallwen, soll in Raum Kussen, um dort Lage zu bereinigen und Durchbruch zu verhindern.



    16.01.1945:

    Inf.Btl.zbV.550 bei 349.V.G.D. eingesetzt.



    17.01.1945:

    15.15 Uhr:

    Kdr.: Inf.Btl.zbV.550 hat sich sehr gut geschlagen.

  • Hallo,


    hier aus gleicher Quelle:


    07.01.1945:

    Wochenkurzmeldung

    IX.A.K.:

    56.I.D.:

    a) Btl.

    ...

    Unterstellt: Inf.Btl.zbV.550: stark (661 Mann)


    Gruß

    Jörg

  • Hallo,


    hier noch nicht erwahnt aber sicherlich bekannt und vorallem zu empfhelen ist das Buch von Hans-Peter Klausch.


    Gruß

    Postschutz

    Files

    Autor des Buches "Der Feldpostverkehr der Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg - Eine historische und postalische Gesamtschau"


    Mitautor des Buches "Der Postschutz und Postluftschutz im 3. Reich und den besetzten Gebieten"

  • Hallo,


    gemäß beigefügter Karteikarte wurde Hauptmann Gaede am 11.12.1944 bis maximal 22.12.44 als Führer zum Bataillon versetzt (Quelle: NARA T78 R910). Sein Rangdienstalter lautete 01.12.1943 (986). Er war Jahrgang 1912 und zuvor beim Grenadier-Regiment 46 eingesetzt.


    Gruß

    Jörg

  • Hallo,


    gemäß beigefügter Karteikarte sollte Major Alfons Kleinann als Kommandeur des Bataillons mit dem 20.02.45 in die Führer-Reseve OKH (Wehrkreis IX) versetzt werden, was jedoch nicht wirksam wurde. Auf der Folgekarte steht bei der Versetzung noch "für nächsthöhere Verwendung vorgesehen". Er wurde geboren am 10.12.1916, das Rangdienstalter lautete 01.05.44 (18d) und er erhielt zuvor im Grenadier-Regiment 118 das Ritterkreuz (Quelle: NARA T78 R917).


    Gruß

    Jörg