Besetzung Sudetenland

  • Hallo,


    da ich angeschrieben wurde, folgende Zeilen zum Panzer-Regiment 3:


    "Alle Angehörigen des Regiments werden sich stets der letzten aufregenden Septembertage in
    und um Sigmundsherberg erinnern, wo sich das ganze Regiment bereitstellte, um auf Befehl zum
    Angriff in Richtung beiderseits Ranzern antreten zu können...Am 9. Oktober wurde auch das Panzer-
    Regiment für seine Einsatzbereitschaft belohnt: An der Spitze des XVII. Armeekorps überschritt es
    südlich Znaim die Grenze, erlebte den Jubel der Bevölkerung beim Einmarsch in Znaim und in den
    Unterkunftsräumen in und um Proßmeritz. Die dankbaren Einwohner überschütteten alle Angehöri-
    gen des Regiments mit Beweisen ihrer Freude, und manches Auge wurde naß, als das Regiment
    nach Erfüllung seiner Aufgabe am 18. Oktober mit blumengeschmückten Fahrzeugen abrückte, um
    in Mödling wieder seine Friedensarbeit aufzunehmen."


    Aus: Strauss, "Geschichte des Panzer-Regiments 3"


    Gruß
    Tobias

    "Die Furcht trennt die, die folgen, von denen, welche selber führen."
    Kristian Eivind Espedal

  • Hallo Tobias,


    gibt es ein Inhaltsverzeichnis?
    Und eventuell auch Kartenmaterial?

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Hallo,


    das ist alles zum Sudeteneinsatz. Kein Kartenmaterial.


    Gruß
    Tobias

    "Die Furcht trennt die, die folgen, von denen, welche selber führen."
    Kristian Eivind Espedal

  • Hallo,
    kann man nichts machen.
    Danke.

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Hallo leute :) ;

    Quote

    da ich angeschrieben wurde, folgende Zeilen zum Panzer-Regiment 3:

    vielen dank Tobias . Gruße. Raúl M  8) .

  • Hallo zusammen,


    hier noch eine Skizze über den Einsatz den Ln.Rgt.1 beim Einmarsch in das Sudetenland.


    Hallo Dieter,


    kannst Du die Quelle angeben, also von wem verfasst?

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Hallo,


    ja, das ist eben das Problem, dass es wenig über Ln-Einheiten aus der neu entstandenen Truppe gibt.


    In HOFFMAN ex. wenige Angaben von Lg.-Nachr.-Regt. 4, 7, 8, 13 und 17 zum Einsatz.


    Von einem 1. Ln-Regt. ist nichts dahingehend bekannt?


    Auf der Skizzierung wird diese Bezeichnung verwendet: 1. Luft-Nachr.Regt. I.
    Ist das denn die I. Abt. des Luft-Nachr.Regt. 1 ? ( Luftwaffe nicht mein Thema! )


    Bem.: Sonst ist es eigentlich ein bemerkenswertes "Papier", finde ich.


    Aber eventuell weiß ja jemand mehr darüber; es wäre nett zu wissen................... :)

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

    Edited 2 times, last by deproe ().

  • Hallo, Det,


    Auf der Skizzierung wird diese Bezeichnung verwendet: 1. Luft-Nachr.Regt. I. Ist das denn die I. Abt. des Luft-Nachr.Regt. 1 ? ( Luftwaffe nicht mein Thema! )


    davon kann man wohl ausgehen. - Denkbar ist aber auch alles andere, z.B. 1.(I.)/Luftnachrichten-Regiment ??, d.h. 1. Kompanie in der I. Abteilung. Da würde uns dann nur die Nummer des Luftnachrichten-Regimentes fehlen. Warum der Herr "Funker" die Einheit so benannte, bleibt wohl sein Geheimnis.


    Dieter, weißt Du zufällig noch, wie das Dokument betitelt wurde? Was ist das eigentlich genau? Soll das eine Postkarte sein? In der 12-Pfenning-Marke ist lediglich im Briefstempel "SDEN" für vermutlich Dresden und die Uhrzeit 20 erkennbar. Die tschechische Marke scheint nicht abgestempelt zu sein.


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Guten Tag zusammen,


    Diana,


    Quote

    Was ist das eigentlich genau? Soll das eine Postkarte sein?


    das sieht mir sehr nach einer Seite eines Erinnerungsalbums aus, so wie es sich Soldaten eben zur Erinnerung an ihre Dienstzeit angelegt haben, auch noch bei der BW.


    Dort wird halt alles festgehalten was, für den Soldaten, von Bedeutung war, Bilder, Skizzen wie diese hier, selbst die Briefmarken mögen für diesen Soldaten Erinnerungswert gehabt haben.
    Manche meiner Kameraden klebten selbst die Schnipsel vom Maßband jeden Tag ein, oder die Rechnung vom letzten Süppelabend in der Kanne, all so Zeug.


    Grüße Thomas

  • Hallo,


    es ist die 1. Kompanie des Ln-Rgt.1. In der Wehrmacht wurde mit arab.Ziffer die Kp. bezeichnet, mit der römischen Ziffer die Abt.,dann wieder die arabische Ziffer für Rgt, u.s.w. Die 1-4 Kp.waren die Betr.Kp. Das Ln-Rgt.1 wurde am 01.07.1938 aufgestellt. Es gab noch ein Luftgau-Nach.Rgt.1 und eine Ln-Abt.1 die wurden aber erst 1939 aufgestellt.


    Quelle: .Verbände und Truppen der deutschen Wehrmacht und Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg 1939-1945, G.Tessin, Die Dienststellen , Kommandobehörden und Truppenteile der Luftwaffe 1935-1945, Christian Zweng


    Gruß, Lemmy

  • Hallo zusammen,


    ja, wie Thomas sagt, es ist ein Fotoalbum, wo man nicht immer alles so genau nimmt.
    Keine weiteren Angaben, wie Dieter schon mitteilte.
    Danke Diana und Lemmy: denke es ist dann nicht die I. Abt. eines Luftnachrichtenregiments gemeint und
    gehe davon aus, dass es am 1.10.1938 als "1. Kompanie des Luftnachrichtenregiments 1" bezeichnet wurde.
    Gruppe, Zug, Kompanie, Bataillon, Regiment......................
    Was heißt hier wiederum Betr.Kp. ?


    P.S.: Die anderen Aussagen sind identisch mit LdW................


    Bem.: Scheinbar taucht diese genannte Einheit nirgends in der Fachliteratur hinsichtlich des Sudeteneinsatzes auf???

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Hallo Det,


    Betr.Kp.= Betriebs Kompanie, meines Wissens war die 1.Kp für das betreiben von Fernsprecher und Fernschreiber zuständig.


    Gruß, Lemmy

  • Hallo zusammen,


    hier der Eintrag aus dem Hoffmann .......wieder nicht eindeutig ??


    Hallo Dieter und zusammen,


    hinsichtlich der Einheitsbezeichnung, gehe ich jetzt aber von "Kompanie" aus.


    Also 1.10.1938 gab es eine 1. Kp. des Ln.Rgt. 1, welche in Teilen oder ganz am
    Einsatz im Sudetenland beteiligt war. Oben die Skizze ist ja eindeutig.......................... :)


    Das es sich um die generelle Umschreibung von "Übungen" handelte vor dem, während
    dieser Wehrmachtsoperation ist bei anderen Einheiten ebenfalls der Fall.

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Hallo Det,


    Quote

    hinsichtlich der Einheitsbezeichnung, gehe ich jetzt aber von "Kompanie" aus.


    ich auch, mit der Einschränkung das es zu dem Zeitpunkt (noch) keine I. Abteilung gab.
    Es gab ein Kdr.( OTL Dr.Dr.Dipl.Ing.Seidel) der in Personalunion Nachrichtenführer
    Luftwaffengruppenkommando 1 und Rgt.Kdr.war, also sowohl räumlich als auch von der
    Unterstellung sehr nahe am OKL. Es gab eine 1. im Kompanierahmen und dann
    noch eine "Außenstelle" auf dem Truppenübungsplatz Heidehof bei Jüterbog-Ost.
    Hier lagen 1.,2. und 3. Kompanie.

    Gruss Dieter

  • Hallo Dieter,


    danke für die weiteren Infos, aber eine Aufstellung, welche Flak-Einheiten und auch Ln-Einheiten an dem
    1.10.1938 teilnahmen ist nur vereinzelt und lückenhaft, denke ich mal?

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........