Frage zur Vermisstenbildliste DRK

  • Hallo Andreas,


    bevor ich jetzt auf die Suche gehe - könntest du mal kurz den Link zum ursprünglichen Thema hier einstellen?


    Sonst gibt es von mir erst wieder viele Fragen zum "Hintergrund" deiner Frage. ;)

    Schönen Gruß
    Peter

  • Hallo Peter,


    bez. dem "Link zum ursprünglichen Thema" stehe ich gerade etwas auf dem Schlauch.


    Der Hintergrund meiner Frage liegt in der Tat etwas tiefer 8).


    Ich dachte einfach dass es evtl. recht einfach zu erklären wäre was mit diesen sog. Abteilungen gemeint war.


    Aber da diese Frage meinerseits wiederum nur indirekt mit diesem o.g. "tieferen Anliegen" zu tun hat möchte ich Dich hier nicht mit unnötiger Arbeit belasten.


    Ich bin mir leider nicht sicher ob ich dieses sog. "tiefere Anliegen" hier öffentlich machen soll ?(.


    Trotzdem nochmals vielen Dank.


    Beste Grüße



    Andreas

    Viele Grüße
    Andreas

  • Quote

    Ich bin mir leider nicht sicher ob ich dieses sog. "tiefere Anliegen" hier öffentlich machen soll .


    Hallo Andreas,


    diese Entscheidung liegt alleine bei dir. Es ist allerdings so, dass man ohne den wichtigen "Hintergrund" keine genauen Aussagen machen kann.


    Falls es sich um einen Familienangehörigen handelt und du nicht mit allen Daten an die Öffentlichkeit möchtest, dann solltest du auf jeden Fall beim DRK-Suchdienst Kopien der


    Wehrmachts-Vermissten-Suchkarte (1947)
    Kriegsgefangenen- und Vermisstenregistrierung 1950


    sowie bei der Deutschen Dienststelle (WASt) einen


    militärischen Lebenslauf
    Kopie der Karteikarte


    anfordern.


    Aus diesen Unterlagen kann man evtl. mehr erfahren und auch deine Frage beantworten.

    Schönen Gruß
    Peter

    Edited once, last by Peter-K ().

  • Hallo Peter,


    nochmals vielen Dank für Deine Hilfe.


    Mit Deinem Einverständnis würde ich Dir gerne eine PN mit meinem konkreten Anliegen schicken.


    Vielen Dank.


    Grüße
    Andreas

    Viele Grüße
    Andreas

  • Quote

    Mit Deinem Einverständnis würde ich Dir gerne eine PN mit meinem konkreten Anliegen schicken.


    Hallo Andreas,


    dass kannst du auch gerne per EMail tun. Ich möchte dich aber schon jetzt darauf aufmerksam machen, dass ich mir dein "konkretes Anliegen" zwar gerne ansehe, aber meinerseits keinerlei Arbeit "hinter den Kulissen" erfolgen wird. Kleine Tipps wären da kein Problem.

    Schönen Gruß
    Peter

  • Hallo Peter,


    gerne komme ich auf Dein Angebot zurück.


    Dass Deinerseits keine Arbeit hinter den Kulissen erfolgt ist vollkommen o.k. Denn schließlich soll jeder im Forum etwas davon haben. Das ist schon gut so.


    Bis bald und Danke.


    Viele Grüße
    Andreas

    Viele Grüße
    Andreas

  • Hallo,


    hätte da mal eine allgemeine Frage zu den Vermißtenbildlisten. Der Vermißte/Verschollene, ist der unter der Einheit/Truppe gelistet, bei der er als letztes eingesetzt war oder wo er ursprünglich zu Beginn einberufen wurde?


    Grund meiner Frage ist, daß der DRK-Suchdienst München meine Geduld seit Oktober 2008 testet :evil: und offensichtlich nicht in der Lage ist, meine Anfrage zu beantworten (trotz Name, Einheit, FPN usw.). Umso bereitwilliger hat mir jedoch eine freundliche Mitarbeiterin des DRK Landesverbandes Hessen in Wiesbaden die Möglichkeit eröffnet, in deren Bestand selbständig Vermißtenbildlisten durchzuschauen. Nur bei über 200 Bänden (soweit ich weiß) wäre es natürlich von Vorteil, vorher zu wissen, unter welcher Einheit man den Vermißten suchen soll. Deshalb meine o.g. Frage.


    Liebe Grüße


    Diana

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo Diana,


    so viel ich weiß,wird der Vermisste in der Bildliste geführt, von der Einheit wo er zuletzt gewesen war.


    Gruß Micha

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

  • Hallo Diana,


    der Vermisste ist in der Regel in der VBL der letzten bekannten Einheit gelistet.


    Um ihn darin zu finden, benötigst du die genaue Einheit oder FPN.


    Falls er nicht in den normalen VBL zu finden ist, musst du auch in den Nachtragsbänden nachsehen.


    Es besteht aber leider auch die Möglichkeit, dass z.B. nur die letzte Division bekannt ist. Dann wird die Suche innerhalb der VBL schwierig und benötigt viel Zeitaufwand.

    Schönen Gruß
    Peter

  • Micha, Peter, habt vielen Dank für Eure Antworten. Ich habe es gestern schon Klaus Böhm, der mich per Email in der Sache kontaktierte und dem ich hier auch nochmal danke, gesagt, daß die Hilfsbereitschaft hier im Forum ganz groß geschrieben wird.


    Warum habe ich nicht solche Nachbarn? ;)


    Liebe Grüße


    Diana


    auf Wunsch "Teufelchen" entfernt...Huba =)

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Guten Abend,


    aus meinen Unterlagen geht hervor, dass der Gesuchte unter dem letzten, den Verwandten, die den Suchantrag gestellt haben, bekannten Truppenteil eingestellt ist. In meinem Fall war das eine Postkarte vom März 1945. Mit Sicherheit war der letzte Truppenteil aber ein gemischter Verband. Von den Gesuchten der ganzen Seite ist nie einer in der Gräberliste aufgetaucht.


    Wenn allerdings in den Nachforschungen des DRK weitere Erkenntnisse vorliegen- in unserem Fall der letzte Aufenthalt und der vermutliche Einsatzort- sollte die Familie benachrichtigt sein.


    Also in der Einheit suchen, wo der Antragsteller den Vermißten eingestellt hat. Ohne Suchantrag m.E. auch keine VBL.


    Gruß
    BRBG