Ergänzungs / Diskussionsthread zu Abkürzungen der Wehrmacht / A bis Z

  • Hallo an die Suchenden,

    Guten Morgen zusammen,


    ich glaube, wir denken da zu kompliziert, was das K.P. angeht. Mag sein, daß auf diesem städtischen Grundbesitz eine Kaserne war, aber K.P. im Zusammenhang mit dem Stadtnamen Danzig steht für mich ganz einfach für Königreich Preußen.


    Beste Grüße


    Ich geghe davon aus das es Kraftfahr Park heißt.

    In der Wallgasse 10 war der Heimatkraftfahrpark stationiert.

    In der Gasse haben alle irgendwie mit dem Auto zutun.;)


    Quelle Reichstelefonbuch 1942

    Grüße und bleib(t) Gesund - Matthias

    Alles was du anfässt ist Klima, es liegt in deiner Hand. (M.K.)

  • Es sind 2 Großbuchstaben mit Punkt dahinter: K.P. Habe keine Idee.

    Hallo Frank,


    das hatten wir schon vor gar nicht langer Zeit. Es ging um H.K.P. und K.P. Es wurde schließlich mit den PK1 der sowj. Kriegsgefangenen beleget, dass


    H.K.P: - Heereskraftfahrpark und

    K.P. - Kraftfahrpark


    beinhaltet. Der Rest gehört zum Standortbezeichnung.

    Gruß Viktor

  • Guten Abend an Alle,

    Nun hätte ich eine Frage zu einer SS Abkürzung. Bevor ich die Frage stelle:

    Haben wir da auch ein Abkürzungsverzeichnis zu? Zumindest finde ich es nicht...

    Gruß

    Frank

  • Hallo,


    nur für SS haben wir kein Abkürzungsverzeichnis da fast deckungsgleich wie Wehrmacht.

    Wir sind gespannt was du suchst.;)

    Grüße und bleib(t) Gesund - Matthias

    Alles was du anfässt ist Klima, es liegt in deiner Hand. (M.K.)

  • Hallo Matthias,

    Ich habe es im Wehrmacht Abkürzungsverzeichnis nicht gefunden. Der Absender der Postkarte war ein SS Hauptstuf u. KK aus Litzmannstadt. Haupt Stuf ist verm. ein Hauptsturmführer aber was ist KK in dem Zusammenhang? Ohne Punkt zwischen den K's. Es steht nicht in unserer Liste.


    Gruß

    Frank


    s-l1600 (7).jpg

  • Hallo an Alle,


    Wo ich Euch gerade habe..


    Ich finde auch die Abkürzung Pfk. nicht in unserer Liste. Sie entstammt einem Beleg von Pfk. Kompanie 643. Zumindest habe ich das mit der angegebenen PP Nummer so ermittelt. Passt Pfk. Kompanie 643 zu FPNr. 01896?


    Gruß

    Frank

  • Hallo Frank


    01896
    (1.2.1941-11.7.1941) 20. Pfk. Kompanie 643,
    (15.7.1942-24.1.1943) 3. Kompanie Korps-Nachrichten-Abteilung 435,
    dann 2. Kompanie Korps-Nachrichten-Abteilung 435,
    (24.3.1944-6.11.1944) 7.10.1944 gestrichen.




    Eine Möglichkeit wäre Post und Fernmelde Kontroll Kompanie

    Ist allerdings ein bisschen spekulativ!

    So richtig was habe ich im Netz nicht gefunden


    Gruß Arnd

  • Hallo Frank,


    es handelt sich wohl um einen Tippfehler

    Richtig ist 20.FFK 643


    Gruß


    Reinhard

  • Hallo Frank,


    im Rahmen der Gleichschaltung und der Übernahme des Innenressorts durch

    Heinrich HIMMLER wurden viele Polizeibeamte (zwangsweise) in die SS, Gestapo

    usw. übernommen und hatten dann zwei Dienstgrade.

    "KK" müsste m.E. "Kriminalkommisar" heißen.


    Gruß

    Rudolf (KINZINGER)

  • Guten Abend und vielen Dank an Arnd 50, Reinhard und Dr. Rudolf Kinzinger.


    Es handelt sich also um FFK also laut Liste Feldfernkabel.


    Frage an Dr. Kinzinger:

    Der Absender ist ein SS Mann. Ich finde aber nichts im Zusammenhang Feldfernkabel und SS. Oder ist gemeint, dass er früher bei FFK war und nun bei der SS?


    Vielen Dank auch für die Info mit den 2 Dienstgraden. Sehr interessant.


    Schönes Wochenende und beste Grüße,

    Frank

  • Hallo Frank,


    dievollständige Bezeichnung lautet

    20. Feldfernkabel-Kompanie 643

    diese wurde am 01. Februar 1941 aufgestellt.

    Ab 15. Juli 1942 Unterstellung/Umbenennung zur 3. Korps-Nachrichten-Abteilung 435

    Ich sehe jetzt aber keinen Zusammenhang zur eingestellten Postkarte.


    Gruß


    Reinhard

  • Guten Morgen Reinhard,


    Du hast Recht mit dem Hinweis auf den fehlenden Zusammenhang. Vielen Dank. Ich habe da was verwurstelt irgendwie, weil ich über verschiedene Belege am grübeln war. Es ging um 2 verschiedene Belege ( post 566/67) und im post 571 habe ich dummerweise beide "vereint" Au Backe.


    Bei dem gezeigten Beleg ging es mir tatsächlich um die Abkürzung KK und eventuell die Einheit die nicht ersichtlich ist, denn es gibt keine FP Nummer. Nur die Angabe SS Litzmannstadt. Vermutlich ein Briefmarken sammelnder SS Mann.


    Ich hänge noch mal beide Seiten des Beleges an.


    Weiß jemand den Beleg zu zu ordnen? Und was könnte KK bedeuten. Kriminal Kommissar klingt einleuchtend.


    Gruß und sonningen Sonntag,


    Frank


    s-l1600 (10).jpgs-l1600 (8).jpg

  • Vielen Dank an Dr. Rudolf Kinzinger. Ich kann die alten Schriften nicht richtig lesen. Nun ist wohl klar, Herr (Kriminal) Kommissar!


    Dann würde ich nun gerne den anderen Beleg noch einmal vorstellen. Es geht um die FP 01896. Reinhard hatte es schon gepostet:


    die vollständige Bezeichnung lautet

    20. Feldfernkabel-Kompanie 643

    diese wurde am 01. Februar 1941 aufgestellt.

    Ab 15. Juli 1942 Unterstellung/Umbenennung zur 3. Korps-Nachrichten-Abteilung 435


    Im Juni 1942 war es dann wohl noch FFK. Was für eine Aufgabe hatte diese Einheit? War es eine SS Einheit? Ich kann wie o.e. die alten Schriften nicht richtig lesen und erkenne nur irgendwas mit Tobruk und Rommel. Das war aber doch eher mit Panzern und m.E. in Afrika. Wo war denn die 20. Feldfernkabel-Kompanie 643 im Juni 1942? Weiß das jemand? Vielen Dank im voraus.


    Gruß

    Frank


    s-l1600 (14).jpgs-l1600 (15).jpgs-l1600 (16).jpg

  • Hallo,


    wenn man das alles so schön aufbereitet wie von Kordula, nehme ich selbstverständlich diese Abkürzungen hier auf.;)


    Folgende Abkürzungen habe ich neu aufgenommen:


    A Anlernberuf

    AHk Anlernberuf, anerkannt durch den Reichsstand des deutschen Handwerks

    AHl Anlernberuf, anerkannt durch die Reichsgruppe Handel

    AI Anlernberuf, anerkannt durch die Reichsgruppe Industrie

    ARn Anlernberuf, anerkannt durch den Reichsnähr­stand


    L Lehrberuf

    LHk Lehrberuf, anerkannt durch den Reichsstand des deutschen Handwerks

    LHl Lehrberuf, anerkannt durch die Reichsgruppe Handel

    LI Lehrberuf, anerkannt durch die Reichsgruppe Industrie

    LRn Lehrberuf, anerkannt durch den Reichsnährstand


    Kdg. aufg. Kommandierung aufgehoben

    K.P. Kraftfahrpark

    Grüße und bleib(t) Gesund - Matthias

    Alles was du anfässt ist Klima, es liegt in deiner Hand. (M.K.)

  • Hallo, Frank,


    Quote

    Ich kann wie o.e. die alten Schriften nicht richtig lesen und erkenne nur irgendwas mit Tobruk und Rommel.

    stimmt; er schreibt: Soeben kam die Sondermeldung, daß Tobruk gefallen ist. Ganz groß. Das bringt auch nur unser Rommel. Sonst bei uns nichts Neues. Wir sind noch immer am alten Platz.


    Ansonsten bedankt sich der Schreiber für ein Päckchen und hofft auf einen Luftpostbrief von seiner Mutter. Außerdem will er noch zu Vaters Geburtstag schreiben.


    Falls Du den kompletten Inhalt benötigst, gib bitte Bescheid.


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Vielen Dank an Diana,


    nein ich brauche keinen weiteren Inhalt, es sei denn er schreibt wo er ist. Hätte gerne gewusst wo er zu dieser Zeit war und welche Funktion er bzw. die FFK 643 hatte. Denke nun mal er war doch nicht in Afrika. Er hat das wohl im Radio gehört mit Tobruk.


    Gruß und eine angenehme Woche,


    Frank


    PS

    Es scheint du kannst die alten Schriften lesen. Ich hätte da einen anderen Beleg den ich nicht zuordnen kann wegen der Schrift. Könntest Du da auch helfen, oder es versuchen? Oder gibt es im Forum einen thread für Fragen zu "Schriften"?

  • Hallo Frank,


    die 20. Feldfernkabel-Kompanie 643 hat Kabel verlegt.

    Einen Nachweis wo sie eingesetzt war wird sehr schwierig werden.

    Das Feldfernkabel-Bau-Regiment wurde mit 23 Kompanien ohne Regimentsstab aufgestellt.

    Eine Kompanie war in Afrika eigesetzt.

    Feldfernkabel


    Gruß


    Reinhard

  • Guten Morgen, Frank,


    der Hinweis im Brief auf einen Luftpostbrief deutet eigentlich darauf hin, daß der Schreiber nicht in Afrika war, sondern im Osten. Einen Luftfeldpostdienst Afrika gab es nicht, wohl aber ab April 1942 einen für den Osten. Bei dem Feldpoststempel fällt mir noch auf, daß dieser normalerweise eine Kenn-Nummer hätte abschlagen können. Insgesamt ist der Abschlag ja eher unsauber, man kann aber die Kenn-Nummer links oberhalb des Adlers zaghaft erkennen. Tja, schade, anhand der Kenn-Nummer hätte man gewußt, wo sich der Schreiber aufgehalten hat.


    Quote

    Ich hätte da einen anderen Beleg den ich nicht zuordnen kann wegen der Schrift. Könntest Du da auch helfen, oder es versuchen?

    Sehr gerne, bitte stell jedoch den Beleg im Untersub "Dokumente" und dort bei "Sonstige Dokumente" ein.


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)