Ergänzungs / Diskussionsthread zu Abkürzungen der Wehrmacht / A bis Z

  • Guten Tag,


    gerade hier gefunden:

    UVL / U.V.L. Urschriftliche Verlustliste


    Im Verzeichnis stehen bereits

    Namentliche Verlustlisten + -meldungen (NVL + NVM).


    Vll. gibt es ja entsprechend auch UVM.

    Bleibe dran.


    Grüße, Kordula


    PS: Danke für Lob, Matthias.

    Tut gut zu lesen. =)

  • Hallo,


    unter dem etwas sperrigen Titel "Gebräuchliche Abkürzungen der Wehrmachtauskunftstelle (WASt) bzw. der Deutschen Dienststelle für die Benachrichtigung der nächsten Angehörigen von Gefallenen der ehemaligen deutschen Wehrmacht" ist hier: https://www.bundesarchiv.de/DE…df?__blob=publicationFile ein Abkürzungsverzeichnis veröffentlicht, dass in der Abwicklung des Schriftverkehrs der ehem. WASt, der Deutschen Dienststelle und des Krankenbuchlagers zur Verwendung kam und bei den Nachfolgeeinrichtungen immer noch kommt; die letzte Aktualisierung stammt lt. Vermerk vom Oktober 2020.


    Gruß, J.H.

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!

  • Guten Abend,


    habe im LdW zwei Abk. gefunden, die vll. jemand aufschlüsseln kann:

    Heeres-Zeugamt m.H.Ma.

    Heeres-Nebenzeugamt m.H.R.Ma.


    Die Suche im Forum bringt zu viele Seiten - egal ob mit oder ohne

    Bindestrich geschrieben.


    Danke + Gruß,

    Kordula

  • Hallo Kordula,


    Die erste würde ich als 'mit Heeres-Munitionsanstalt' erklären. Wenn bei der zweiten ein Tipp- oder Übertragungsfehler vorläge, könnte sie 'mit Heeres-Neben-Munitionsanstalt' lauten.


    Gruß, Thomas

    "Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!"

  • Hallo Kordula,

    hallo Thomas,


    Rückfrage: Warum sollte das mit einer Munitionsanstalt extra angegeben werden - war doch jedem Zeugamt eine oder mehrere H.Ma zugehörig?

    Für mich würde es eher Sinn machen, wenn das "Ma" für ein (separates / an einem anderen Ort befindlcihes?) Magazin bzw. Reserve-Magazin stehen würde. Wobei aber auch hier das ganze wie "ein weißer Schimmel" wirkt... ...geören doch Magazine wie das Mehl zum Brot.

    Vielleicht hilft uns die Textpassage weiter, aus der die Abkürzungen stammen.


    Meint, zu später Stunde grüßend,

    Uwe

    An Informationen zur Heeres-Neben-Muna Kupfer, Muna Siegelsbach, Muna Urlau, Muna Ulm und zur Aggregat 4 - speziell Logistik für den Verschuß und den Eisenbahntransport- interessiert.

  • Hi Uwe,


    leider gibt es dazu keinen Text, der erhellend sein könnte.

    Hier nochmal der Link, siehe unteres Drittel der Seite;

    ist eine einfache Auflistung.


    Dürfte eines der Themen der "Frühzeit" des LdW sein;

    daß sich da noch feststellen läßt, woher die Angaben kommen,

    bezweifle ich. So war's halt damals. =)


    Grüße, Kordula

  • Danke Kordula,

    für den Quellen-Verweis. Da scheint tatsächlich etwas durcheinander zu sein, denn das Heeres-Zeugamt wird gleich drei mal aufgeführt.

    Einmal als nachgeordnete Dienststelle des Feldzeugkommandos VIII, (das ist es ja generell.../ hier eher eine unnötige Erwähnung... )

    dann als "Heeres-Zeugamt m.Ma" (dürfte vom sachlichen Bezug her hier wohl tatsächlich eher ein Hinweis auf Munitionsanstalt sein..)

    und dann noch einmal als Heeres-Zeugamt als Dienststelle an sich. (Das wäre ja in der Standort-Auflsitung auch die passendere Variante )


    Da kann man mit Sicherheit 2 Nennungen streichen.


    Das gleiche ist mir auch bei den Angaben zum Heeres-Verpflegungsamt aufgefallen. Auch hier ist dies gleich zweimal aufgeführt worden:

    einmal als Heeres-Verpflegungsamt,

    einmal als Heeres-Verpflegungshauptamt.


    Damit wird jedoch die gleiche Dienststelle bezeichnet, der direkte Unterschied, der zur Umbenennung geführt hat, ist die einem Hauptamt erteilte Ermächtigung, insbesondere das zu bevorratende Getreide wie auch andere Lebensmittel in ihrem Bezirk selbst aufzukaufen. dazu wurde auch das Personal aufgestockt. Insbeondere oblag die Führung dann einem Oberstabszahlmeister, während die H.Verpfl.Ämter planmäßig von einem Stabszahlmeister geführt wurden.

    Im Laufe des Krieges wurde zahlreiche H.Verpfl.Ämter durch die erweiterte Aufgabe zu H.Verpfl.Hauptämtern umbenannt.


    ich beziehe mich dabei auf Passagen mehrerer H.Dv zum Thema Versorgung. Da ich gerade das Thema Heeres-Verpflegungsämter durcharbeite würde ich gerne in den nächsten Tagen / Wochen hierzu was einstellen. Im Moment bin ich bei der Recherche, wie viele und damit welche es im Verlauf der Zeit gegeben hat. Dazu die Adresse, bauliche Ausstattung und Zeitdaten.

    Das aus gegebenem Anlaß als Vorab-Info.


    Herzliche Grüße

    Uwe

    An Informationen zur Heeres-Neben-Muna Kupfer, Muna Siegelsbach, Muna Urlau, Muna Ulm und zur Aggregat 4 - speziell Logistik für den Verschuß und den Eisenbahntransport- interessiert.

  • Hallo, Frank,


    Du hattest im September mal nach der Abkürzung "K.P. Danzig" gefragt, welche sich als Kraftfahrpark herausstellte.


    Daß der Kraftfahrpark in der Wallgasse 5a angesiedelt war, belegt diese Rückseite eines Feldpostbriefes. Damit dürfte das zumindest sicher belegt sein.


    Grüße


    Quelle: Internet/delcampe

    Files

    • 877_002.jpg

      (283.84 kB, downloaded 16 times, last: )

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • ... "Gebräuchliche Abkürzungen der Wehrmachtauskunftstelle (WASt) bzw. der Deutschen Dienststelle für die Benachrichtigung der nächsten Angehörigen von Gefallenen der ehemaligen deutschen Wehrmacht" ist hier: https://www.bundesarchiv.de/DE…df?__blob=publicationFile ein Abkürzungsverzeichnis veröffentlicht, dass in der Abwicklung des Schriftverkehrs der ehem. WASt, der Deutschen Dienststelle und des Krankenbuchlagers zur Verwendung kam und bei den Nachfolgeeinrichtungen immer noch kommt; die letzte Aktualisierung stammt lt. Vermerk vom Oktober 2020.

    Guten Abend,


    vll. ließe sich der Link auf dieses Abk.-Verzeichnis

    einfach vor den eigentlichen Abkürzungen einfügen?


    Im Thema hier geht's ja doch irgendwann unter.


    Grüße, Kordula

  • Hallo,


    UVL / U.V.L. Urschriftliche Verlustliste

    FBD Führer-Begleit-Division


    beide wurden eingearbeitet.

    Guten Abend,


    vll. ließe sich der Link auf dieses Abk.-Verzeichnis

    einfach vor den eigentlichen Abkürzungen einfügen?


    Im Thema hier geht's ja doch irgendwann unter.


    Grüße, Kordula


    Den Link habe ich hier gesetzt.


    Es gibt auch Web Seiten die nicht mehr funktionieren, zumindest bei mir nicht, diese habe ich ersteinmal gekennzeichnet

    Grüße und bleib(t) Gesund - Matthias

    Alles was du anfässt ist Klima, es liegt in deiner Hand. (M.K.)

  • Guten Tag Matthias,


    im Abk.-Verzeichnis steht: Wetterkundestaffel


    Heißt mglw. anders, siehe hier:

    Wettererkundungsstaffeln (WEKUSTA).

    Wenn das richtig ist, sollten vll. beide Schreibweisen aufgenommen werden,

    also mit und ohne Bindestriche.


    Grüße, Kordula


    Wekusta Wettererkundungsstaffel / Wetter-Erkundungs-Staffel

  • Guten Abend,


    Hätte da eine Frage zu einer Abkürzung die ich in unserem Verzeichnis nicht fand. Vielleicht weiß es jemand und ggf. wäre es etwas für die Liste?


    Es handelt sich um einen Brief bzw. den Absender davon.


    Abs. ZBAss. Erwin Pohl, GASt. Bystre, BZkom.G., Zakopane-West.


    GASt steht in unserer Liste, aber was bedeutet ZBAss.? Z für Zoll, B ?, Ass für Assistent? Zakopane und Bystre sind Ortsangaben. BZKom.G. finde ich nicht in unserer Liste. BZKom. ?, G. Grenzschutz?


    Der Brief ist vom September 1941, gelaufen durch Deutsche Dienstpost Osten, aus dem Generalgouvernement ins Altreich nach Berlin.


    Hat jemand eine Idee? Vielen Dank im voraus.


    Gruß

    Frank

  • Hallo, Frank,


    also die Abkürzung BZKom. könnte ich schon mal aufdröseln, und zwar in Bezirk-Zoll-Kommissariat. ZBAss. = Zoll-Bezirk-Assistent?


    Beste Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo Frank,


    Quote

    was bedeutet ZBAss.? Z für Zoll, B ?, Ass für Assistent?

    Zoll-Betriebs-Assistent


    Quote

    BZKom.G.

    Bezirks-Zoll- Kommando Kommissariat Grenze ( kursiv = vage )

    Gruss Dieter

  • Guten Tag an Alle,


    Vielen Dank für die Rückmeldungen. Das hilft doch schon einmal weiter.


    Er war vermutlich Zoll Bezirk Assistent bei der Grenzaufsichtsstelle Bystre im Bezirks-Zoll- Kommando bzw. Kommissariat Grenze.


    Ich hänge noch einmal das Original an.


    Gruß

    Frank

    IMG_20211202_114428.jpg

  • Vielen Dank, ich habe Deinen Hinweis total übersehen. Sorry für das verspätete Dankeschön.


    Gruß

    Frank

  • Gruß an Alle und schönes neues Jahr,


    Was könnte auf einem Feldpostbrief an einen SS Schützen in Berlin Lichterfelde, der Kürzel 4.SS K.E.K. in der Anschrift bedeuten?


    Vielen Dank für jede Info.


    Gruß

    Frank